Tuesdays with Dorie: Coconut Butter Thins – Dienstags mit Dorie: Kokosnuss Shortbread

TWD This week’s recipe on page 145 from Baking: From my home to yours: Coconut Butter Thins has been chosen by Jayne of The Barefoot Kitchen Witch

©Coconut Butter Thins 001

It was funny to follow the recipe, which can be found at Jayne of The Barefoot Kitchen Witch. It was the first time I used a ziplock bag for making cookies, but the result was convincing.

Die Herstellungsweise mit einer Zip-Lock-Tüte war ein wenig ungewöhnlich, das Rezept in metrischen Maßen kann bei John Kabys Bruder auf dem Keksblog nachgelesen werden. Das Resultat aber überzeugte: Leckeres Shortbread mit einem Hauch von Kokosnuss.
Nachtrag Rezept: 17.02.2014

Kokosnuss-Shortbread

Menge: 32 Kekse

©Coconut Butter Thins 002

Wunderbares Shortbread mit einem Hauch von Kokosnuss.

Zutaten:

  • 190 Gramm Mehl Type 550
  • 32 Gramm Maisstärke
  • 1/4 Teel Salz
  • 1 Prise Koriander, gemahlen
  • 134 Gramm Zucker
  • 1 Limette, die abgeriebene Schale
  • 225 Gramm Butter
  • 1 1/2 Teel. Vanille-Extrakt
  • 62 Gramm Kokosraspeln
  • 67 Gramm Macadamianüsse, gehackt

QUELLE

*

abgewandelt von Kuechen latein nach:
Dorie Greenspan
Baking: From My Home to Yours*
ISBN: 978-0-618-44336-9

ZUBEREITUNG

  1. Mehl, Stärke, Salz und Koriander vermischen.
  2. Butter, Zucker, abgeriebene Limettenschale mit dem Flachschläger der Küchenmaschine in etwa 3 Minuten schaumig rühren. Den Vanille- Extrakt unterrühren. Die Mixergeschwindigkeit auf langsam herunterregeln und das Mehl kurz unterrühren. Die Kokosraspeln und die Nüsse mit kurzen Rührimpulsen einarbeiten. Wenn sich noch Mehlreste am Boden der Schüssel befinden, diese per Hand unterkneten.
  3. Den weichen, klebrigen Teig in eine 4-Liter Zip-Lock-Tüte füllen. Den Inhalt der Tüte flach drücken, dabei die Tüte nicht vollständig verschließen und zu einem Rechteck von 23 x 27 cm und einer Dicke von 0,6 cm ausrollen. Während des Ausrollens die Tüte gelegentlich wenden und dabei den Kunststoff vom Teig heben, um Faltenbildung zu vermeiden. Nach Erreichen der beschriebenen Teiggröße so viel Luft wie möglich aus der Tüte pressen, verschließen und mindestens 2 Stunden oder bis zu 2 tagen in den Kühlschrank geben.
  4. Den gut gekühlten Teig auf ein Schneidbrett geben und von der Tüte befreien. Mit Hilfe eines Lineals und eines scharfen Messer 32 Quadrate aussschneiden, Kantenlänge etwa 3,8 cm. Die Quadrate auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche geben, zwischen den einzelnen Quadraten 5 cm Platz lassen. Jeden Keks vorsichtig mit der Gabel einstechen, bis die Zinken das Backblech berühren.
  5. Die Kekse in dem auf 165 °C vorgeheizten Backoffen etwa 18 bis 20 Minuten backen. Nach der Hälfte der Backzeit die Position der Bleche vertauschen. Das Shortbread sollte hell und nicht zu stark gebräunt sein. Die Kekse auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Gesamtzeit: 1 Stunde 30 Minuten
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Koch-/Backzeit: 20 Minuten

*=Affiliate-Link zu Amazon

AddThis Social Bookmark Button
Print Friendly

7 Gedanken zu „Tuesdays with Dorie: Coconut Butter Thins – Dienstags mit Dorie: Kokosnuss Shortbread

  1. Hedonistin

    Die Tütenmethode kommt hierorts bei auszurollenden Mürbteigen fast immer zum Einsatz – statt der Frischhaltefolie, die früher oft in Rezepten genannt wurde, die ich aber ohne Nervenzusammenbruch nie von der Rolle kriege. :-) Wobei ich die allereinfachsten Billigsttüten verwende – wenn der Teig wirklich mal ein paar Tage warten muss, schweiß ich sie zu, ansonsten klapp ich das offene Ende nur einmal um: Der Teig pickt ohnedies beidseitig am Kunststoff, da kommt keine Luft dran.

    Die Kekse sehen sehr appetitlich aus, da würd ich trotz der Nüsse gern kosten. :-)

    Antworten
  2. Margaret (Gast)

    Your cookies look great. Very tasty.

    You should translate your page into English just to read what we read. It is hilarious. (I don’t mean you should write your page in English, just read the internet translation.)

    Antworten

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud