Archiv für den Monat: Oktober 2006

Lamm-Kichererbsen-Reistopf

Jedes Wochenende werde ich vor die spannende Aufgabe gestellt, wie sich die Essensvorbereitung in den Aktivitätenplan integrieren lässt. Aus diesem Grund habe ich mich für den

Lamm-Kichererbsen-Reistopf

Lamm-Kichererbsen-Reistopf

entschieden.

Die Paprika waren schon enthäutet vorbereitet, der Lammfond schon gekocht, die Kichererbsen stammten diesmal aus der Dose und Reis zu kochen dauert nun auch nicht lange. Deshalb weicht meine Zubereitungsart von dem englischen Originalrezept ab. Außerdem haben wir den Koriander durch Petersilie ersetzt.

Dieser Topf fand bei allen Beteiligten Anklang, obwohl Sohn No. 2 Kichererbsen immer viel zu trocken findet.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.3

Titel: Lamm-Kichererbsen-Reistopf Button Englisch
Kategorien: Lamm, Reis
Menge: 4 Personen

1/2 Essl. Sonnenblumenöl
1 1/4 kg Lammnacken mit Knochen
3 Paprikaschoten, ohne Haut und Kerne
1 Grüne Chilischote, ohne Kerne, fein geschnitten
1 klein. Stück Ingwer, geschält und gerieben
150 Gramm Ries
600 Gramm Kichererbsen, abgetropft
40 Gramm Petersilie, gehackt

============================ QUELLE ============================
Good Food Magazine, November 2006, p. 23
— Erfasst *RK* 29.10.2006 von
— Ulrike Westphal

1. Das Nackenfleisch vom Knochen lösen, entfetten und Sehnen
entfernen und in Würfel schneiden. (Aus Knochen und Abfällen
Lammfond kochen.)

2. Den Reis in 300 ml Lammfond gar kochen.

2. Das Fleisch in dem heißen Öl anbraten, bis es anfängt braun zu
werden. Chili und Ingwer zufügen und zwei Minuten erhitzen, dann
Kichererbsen und Reis hinzufügen. Alles gut verrühren, bis alles
durcherhitzt ist. Die Petersilie unterrühren und – wenn gewünscht
mit Tzatziki oder Raita oder einer anderen Joghurtsoße servieren.

=====

Lamb & chickpea rice pot

Lamb & chickpea rice pot

Lamb & chickpea rice pot

-========= REZKONV-Recipe – RezkonvSuite v1.3

Title: Lamb & chickpea rice pot Button German
Categories: Rice, Lamb
Yield: 2 Generously

1/2 tablesp. Sunflower oil
350 grams 12 oz lamb neck fillet, trimmed of fat, thickly
— sliced
1 Red pepper, desired and chopped
1 Green chilli, deseeded and sliced
1 small Knob of fresh ginger, peeled and grated
250 grams Pack instant pilau rice (we used Uncle Ben’s)
300 grams Can chickpeas, drained
20 grams Pack coriander, chopped

============================ SOURCE ============================
Good Food Magazine, November 2006, p. 23
— Edited *RK* 10/29/2006 by
— Ulrike Westphal

1. Heat the oil in a large pan, then stir-fry the lamb until it
starts to brown. Add the pepper and continue frying until it starts
to soften.

2. Stir in the chilli and ginger, cook for 2 mins, then tip in the
rice and chickpeas. Sprinkle over 3 tbsp water, then toss everything
together until heated through. Stir in the coriander and serve as it
is or with raita – either shop-bought or made by mixing plain yogurt
with grated cucumber and mint.

TIP: If you prefer to use basmati rice, tip half a mug of rice into
a pan with a mug of water. Bring to a boil, then cover and cook for
8 mins until tender. You could also fry 1 tbsp korma curry paste
with the chilli and ginger.

:PER SERVING 706 kcalories, protein 46g carbohydrate 58g, fat 34g
saturated fat 13g fibre 6g, sugar 5g, salt 3.21 g
:Easily doubled
:PREP 5 mins
:COOK 15 mins

=====

Kastanienbrot mit Pinienkernen

Das Rezept vom Kastanienbrot mit Pinienkernen kam über eine Mailing-Liste ins Haus. Da ja Maronen in jeglichem Verarbeitungszustand für den Blog-Event Maronen erlaubt sind, habe ich beschlossen, es auszuprobieren.

Kastanienbrot mit Pinienkernen 001 Das Kastanienmehl habe ich telefonisch im Keschde-Haisel bestellt, da unser italienisches Delikatessengeschaft das nicht führt. Für mich taten sich da wahre Sprachbarrieren auf ;-)
Über den Kastanienhonig bin ich mehr durch Zufall gestolpert. Aber im Rezept-Tipp heißt es: Kastanienbrot, frische Butter und Kastanienhonig machen das
Frühstück zum kulinarischen Erlebnis.
Kastanienbrot mit Pinienkernen 012

Kastanienbrot mit Pinienkernen

Kastanienbrot mit Pinienkernen 010

Stimmt, wir fanden das wirklich sehr lecker.

Eine kurze Recherche ergab, dass Petra es auch schon einmal gebacken hatte. Auch hier wurde mehr Wasser zugesetzt, deshalb hier das Rezept mit meiner Vorgehensweise.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.3

Titel: Kastanienbrot mit Pinienkernen – Ulrike
Kategorien: Brot, Hefe, Kastanien, Maronen
Menge: 1 Brot ca. 1000 g

Kastanienbrot mit Pinienkernen 005 Kastanienbrot mit Pinienkernen 008

150 Gramm Kastanienmehl
500 Dinkelmehl Mehltype 1050
15 Gramm Salz
1 Pack. Trockenhefe
400 ml Wasser, lauwarm ; ca.
2 Essl. Pinienkerne

============================ QUELLE ============================

978-3037801475978-3037801475 Erica Bänziger, , Fredy Buri

Kastanien978-3037801475
ISBN 978-3037801475
— Erfasst *RK* 27.10.2006 von
— Ulrike Westphal

1. Kastanien- und Dinkelmehl in einer Schüssel mischen. 2 EL
Mehlmischung mit der Trockenhefe in einer weiteren Schüssel
verrühren und soviel Wasser dazugeben, bis eine
pfannkuchenteigartige Konsistenz erreicht ist. So lange stehen
lassen, bis die Hefe anfängt zu schäumen.

Die aufgegangene Hefemischung zu dem restlichen Mehl geben und unter
Wasserzugabe in der Küchenmaschine kneten. Wenn alles Wasser
zugegeben wurde, das Salz einrieseln lassen und ca. 10 Minuten
kräftig kneten, bis der Teig weich und elastisch, aber nicht mehr
klebrig ist. Den Teig mit einem feuchten Tuch bedecken. Teig 1 1/2
Stunden gehen lassen.

2. Den Teig nochmals kräftig durchkneten, die Pinienkerne gut
einkneten. Den Teig rund wirken und in einen mit Reismehl
ausgestreuten Gärkorb geben und erneut gehen lassen.

3. Den Backofen mit einem Backstein auf 200 °C vorheizen.

4. Wenn der Backofen die gewünschte Temperatur erreicht hat, die
Fingerprobe machen. Dann den Teig auf einen mit Reismehl bestreuten
Brotschieber stürzen. Die Oberfläche einige Male nicht zu tief
einschneiden und in den heißen Ofen einschießen.

Backzeit: 30 Minuten bei 200°C, dann noch 15-20 Minuten bei 175°C,
bis die interne Teigtemperatur 90 °C erreicht hat.
(Bratenthermometer)

– Tipp: Kastanienbrot, frische Butter und Kastanienhonig machen das
Frühstück zum kulinarischen Erlebnis.

=====

*=Affiliate-Link zu Amazon

WHB # 56: Broad Beans, pasta and bacon

This week Fiber of 28cooks is hosting Kalyn’s Weekend Herb Blogging.

For WHB #36 I already used broad resp. fava beans for the broad bean & mint mash. I talked about growing them myself but a storm uprooted my beans. The term fava bean (from the Italian name fava) is commonly used in the United States. In German they are also called sow beans, because they are used as forage. Broad beans are indigenous to Europe. They were taken to America and probably passed all the other beans coming in the opposite direction. I like this bean because of its amount of flesh with a soft outside and the light texture within. After cooking you have to remove that outer skin or membrane that surrounds the bean. They show up clearly white against the green of the bean underneath. That’s what I did with the beans I got from my mother-in-law, who had more luck with growing them, for the

Broad Beans, pasta and bacon

Pasta, Bohnen & Speck

It was the choice for lunch from my younger son. It mets the standard: It contains vegetables.

-========= REZKONV-Recipe – RezkonvSuite v1.3

Title: Broad Beans, pasta & bacon Button German
Categories: Pasta
Yield: 4 Servings

250 grams Bacon, cubed
700 Broad beans, frozen
350 grams Penne rigate
2 cloves Garlic, finely sliced
Salt
Pepper
1-2 teasp. Lemon juice

============================ SOURCE ============================
essen&trinken FürjedenTag, Heft 6/2005
— Edited *RK* 10/27/2006 by
— Ulrike Westphal

Fry the bacon cubes softly until the fat runs and they start to
crisp nicely.

Boil the podded broad beans for 4 minutes, drain them and remove
their skins.

Add the beans and garlic to the bacon and season with salt, pepper
to taste

Boil a big pan of water and cook the pasta until al dente and drain.

Mix the pasta, beans and bacon in a bowl together and add the lemon
juice.

Enjoy.

=====

tagged with: tagged with: , , , , ,
at 28cooks

Pasta, Bohnen & Speck

Die beste Schwiegermutter von allen hat für uns in ihrem Garten Saubohnen angepflanzt, die tiefgefroren auf ihre Weiterverarbeitung warteten. Kind 2 hat sich

Pasta, Bohnen & Speck

Pasta, Bohnen & Speck

als Mittagessen gewünscht.

War sehr lecker, die Bedingung „Gemüse“ war erfüllt, und wenn man ein Teil des ausgebratenen Fettes weggießt, liegt es auch nicht schwer im Magen.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.3

Titel: Pasta, Bohnen & Speck Button Englisch
Kategorien: Pasta
Menge: 2 Portionen

350 Gramm Dicke Bohnen (TK)
230 Gramm Nudeln
2 Knoblauchzehen
3 Scheiben Frühstücksspeck
Salz
Pfeffer
1-2 Teel. Zitronensaft

============================ QUELLE ============================
essen&trinken FürjedenTag, Heft 6/2005
— Erfasst *RK* 26.10.2006 von
— Ulrike Westphal

Keine deutsch-italienische Fusions-Küche, sondern ein schlichtes und
ergreifendes Pastagericht. Nudelissimo!

1. Dicke Bohnen (TK) 4 Min. in Salzwasser kochen, abgießen und
abschrecken. Die Kerne aus der Pelle drücken und Beiseite stellen.

2. Nudeln (z. B. Penne rigate) nach Packungsanweisung in reichlich
Salzwasser bissfest kochen und abgießen.

3. Knoblauchzehen fein hacken und Frühstücksspeck in feine Streifen
schneiden. Speck in eine kalte Pfanne geben und bei mittlerer Hitze
knusprig braten. Knoblauch und Bohnenkerne dazugeben und ca. 2 Min.
mitbraten.

Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen, unter die Nudeln mischen
und auf Tellern anrichten.

:Zubereitungszeit: 25 Minuten
:Pro Portion: 52 g E, 6 g F, 121 g KH = 756 kcal (3167 kJ)

=====