Archiv für den Monat: November 2010

Sauerteigbrot mit gerösteten Haferflocken

Chili und Ciabatta hat das Brot zum 10 World Bread Day gebacken und bei Kochfun wurde es auch schon gebacken. Bei beiden sah das so appetitanregend aus, das ich es ebenfalls backen musste.

Sauerteigbrot mit gerösteten Haferflocken

©Sauerteigbrot mit gerösteten Haferflocken 002

Wir wurden nicht enttäuscht, die gerösteten Haferflocken verleihen dem Brot einen leicht nussigen Geschmack, die Krume ist weich und dazu eine knusprige Kruste, zum Reinbeißen lecker. Martins sanfte Knetmethode, hier und hier ebenfalls schon erfolgreich erprobt, mag vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig sein, funktioniert aber bestens. Auch Dan Lepard benutzt eine sanfte Methode, mit denen ich mich bei weizenlastigen Teigen durchaus anfreunden kann. Bei klebrigen Roggenteigen überlasse ich das Kneten doch lieber meiner Küchenmaschine.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Sauerteigbrot mit gerösteten Haferflocken
Kategorien: Brot, Sauerteig, Hafer
Menge: 1 Brot von ca. 1 kg

©Sauerteigbrot mit gerösteten Haferflocken 001

Zutaten

H SAUERTEIG
30 Gramm   Roggensauerteig (Anstellgut)
120 Gramm   Weizenmehl Type 550
100 Gramm   Lauwarmes Wasser
H BRÜHSTÜCK
50 Gramm   Haferflocken, kernig
150 Gramm   Kochendes Wasser
H BROTTEIG
      Sauerteig vom Vorabend
      Brühstück vom Vorabend
125 Gramm   Wasser
5 Gramm   Frischhefe entsprechend 1,4 g Trockenhefe
300 Gramm   Weizenmehl Type 550
9 Gramm   Salz

Quelle

  Pain de Martin
  Erfasst *RK* 14.10.2010 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Am Vorabend:

Für den Sauerteig das Anstellgut, Mehl und Wasser in einer Schüssel verrühren, abdecken und über Nacht vorzugsweise bei 22-25°C (Ulrike: Küchentemperatur) etwa 8-10 Stunden stehen lassen.

Für das Brühstück die Haferflocken in einer Pfanne rösten, bis sie leicht gebräunt sind. Die Flocken in eine geeignete Schüssel geben und mit dem kochenden Wasser übergießen (Vorsicht, schäumt und dampft!), abdecken und ebenfalls über Nacht stehen lassen.

Am Morgen die Hefe mit dem Wasser anrühren und in eine Schüssel geben, den Sauerteig, das Brühstück und das mit dem Salz gemischte Mehl zugeben. Alles mit einem Kochlöffel verrühren, bis es gründlich vermischt ist. Den groben Teig abgedeckt 30-45 Minuten* stehen lassen.

Nun den Teig in der Schüssel mit angefeuchteten Händen zusammenfalten, abdecken. Wieder 30-45 Minuten* stehen lassen und zusammenfalten, das noch ein drittes Mal nach 30-45 Minuten* wiederholen. Nun den Teig abgedeckt etwa 1 Stunde gehen lassen.

Einen Gärkorb (für 1 kg Teig) mit Mehl und Haferflocken (Kleinblatt) ausstreuen oder eine entsprechende Schüssel mit einem gut bemehlten, mit Haferflocken bestreuten Küchentuch auslegen.

Den Teig auf eine mit Mehl bestreute Arbeitsfläche geben, zu etwa 30×30 cm auseinanderziehen und die Seiten in die Mitte zusammenfalten, so dass man ein handliches Paket erhält. Den Teig mit der Naht nach unten in den vorbereiteten Gärkorb legen und abgedeckt etwa 1 Stunde gehen lassen, dann die Fingerprobe machen: Springt der eingedellte Teig sofort zurück, das Brot noch länger gehen lassen.

Rechtzeitig den Backofen mit einem Backstein auf mittlerer Schiene auf 275°C vorheizen. Kurz von dem Einschießen auf Klimagaren (250 °C, 1 Dampfstoß) umstellen.

Das Brot vorsichtig auf einen mit Backpapier belegten Brotschieber stürzen und mit Backpapier in den Ofen schieben.

Dampfstoß auslösen. Nach 15 Minuten die Temperatur auf 220°C reduzieren und Backofentüre kurz öffnen, um Restdampf entweichen zu lassen und das Backpapier zu entfernen. Nach weiteren 15 Minuten die Temperatur auf 200°C reduzieren und die Türe nochmals kurz öffnen. Gesamtbackzeit bei mir 45 Minuten (Original 30-35 Minuten bei 250-200°C)

Anmerkung Ulrike: Die gerösteten Haferflocken machen sich prima und geben einen leicht nussigen Geschmack. Grobporige Krume, knusprige Krume.

*jeweils 40 Minuten

Video Martin
://www.youtube.com/watch?v=TEeJm2fPVx4

Blogeintrag Martin

=====

Dan Lepards Sandwichbrot mit saurer Sahne

Als ich meine Liste nach Rezepten von Dan Lepard gebackener Brote zusammenstellte, fiel mir auf, wie viele Brotrezepte ich noch nicht im Küchenlatein veröffentlicht habe. So gibt es bis auf den vegetarischen Donnerstag diese Woche nur Brote und Brötchen. Das

Sandwichbrot mit saurer Sahne

©Dan Lepards Sandwichbrot mit saurer Sahne 004

ist schnell gebacken und dank der sauren Sahne sehr aromatisch. Es ist auch für Anfänger geeignet und ist auch tauglich für das Projekt Kochen Backen ohne Tüte von Foodfreak und mir.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Dan Lepards Sandwichbrot mit saurer Sahne
Kategorien: Backen, Brot, Hefe
Menge: 1 Brot
©Dan Lepards Sandwichbrot mit saurer Sahne 002 ©Dan Lepards Sandwichbrot mit saurer Sahne 003

Zutaten

125 Gramm   Saure Sahne, kalt
150 ml   Wasser, kalt
100 ml   Wasser, kochend
2 Teel.   Salz
2 Teel.   Zucker
1 Pack.   Trockenhefe, 7 g
550 Gramm   Weizenmehl Type 550 + extra zum Bestreuen
      Öl, zum Kneten

Quelle

  Dan Lepard im Guardian
  Erfasst *RK* 02.10.2010 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

In einer Schüssel saure Sahne mit dem kalten und kochenden Wasser mischen. Salz, Zucker und Hefe zufügen, das Mehl untermischen, bis sich ein grober Ball formt. Abdecken und 10 Minuten stehen lassen.

Den Teig auf eine leicht geölte Arbeitsplatte geben undfür 10 Sekunden kneten. Den Teig zurück in die Schüssel geben und weitere 10 Minuten ruhen lassen. Den schnellen Knetvorgang noch 2 Mal in 10- Minuten-Intervallen wiederholen, dann für eine Stunde ruhen lassen.

Eine Backform von 20 x 10 cm, Höhe 10 cm mit Backpapier auskleiden. Den Teig aus der Schüssel nehmen und mit den Händen auf eine Dicke von ca. 2 cm bringen. Dann fest zu einer Rolle aufrollen und mit der Nahtseite nach unten in die Backform geben.

©Dan Lepards Sandwichbrot mit saurer Sahne 001

Den Teig 60 bis 90 Minuten gut aufgehen lassen, die Oberfläche mit Mehl bestäuben und bei 200 °C/Umluft 180 °C/Gas 6 ca. 45 Minuten backen.

=====

Rezensionen Austro Pasta

Kirsch-Schokostreusel-Kuchen

Den Herren stand der Sinn nach einem Streuselkuchen vom Blech. Der Gatte meinte, die Gläser mit den Schattenmorellen müssten verbraucht werden, so wurde es der

Kirsch-Schokostreusel-Kuchen

©Kirsch-Schokostreusel-Kuchen 002

Wie auch schon bei diesem Kuchen wird das Marzipanaroma um so kräftiger, je länger der Kuchen durchzieht.

Eine Backmischung für Kirsch-Streusel-Kuchen, ja die gibt es wirklich, haben wir nicht nötig

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Kirsch-Schokostreusel-Kuchen
Kategorien: Backen, Kuchen, Rührteig, Streusel
Menge: 1 Backblech 30 x 40 cm

©Kirsch-Schokostreusel-Kuchen 001

Zutaten

H FÜR DEN BELAG
2 Gläser   Sauerkirschen (Abtropfgewicht je 370 g)
100 Gramm   Marzipan-Rohmasse
H FÜR DEN RÜHRTEIG
250 Gramm   Butter
200 Gramm   Zucker
4     Eier, Größe M
300 Gramm   Weizenmehl Type 405
50 Gramm   Speisestärke
3 gestr. TL   Backpulver
3 Essl.   Milch
H FÜR DIE STREUSEL
150 Gramm   Weizenmehl Type 405
100 Gramm   Zucker
1 Pack.   Vanillezucker
1 geh. TL   Kakaopulver
1 Messersp.   Zimt, gemahlen
100 Gramm   Butter

Quelle

Bild Blechkuchen von A-ZBild
ISBN 978-3-7670-0508-
  Erfasst *RK* 23.11.2010 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

1. Für den Belag Kirschen in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen. Marzipan sehr klein schneiden.

2. Für den Teig Butter mit Handrührgerät mit Rührbesen auf höchster Stufe geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker unterrühren. So lange rühren, bis eine gebundene Masse entstanden ist. Eier nach und nach unterrühren jedes Ei etwa 1/2 Minute).

3. Mehl mit Speisestärke und Backpulver mischen, sieben und in 2 Portionen abwechselnd mit der Milch auf mittlerer Stufe unterrühren. Den Teig auf ein Backblech (30 x 40 cm, gefettet) geben, verstreichen und die Kirschen darauf verteilen. Marzipanstückchen über den Kirschen verteilen.

4. Für die Streusel Mehl in eine Rührschüssel sieben, restliche Zutaten hinzugeben und mit Handrührgerät mit Rührbesen zu Streuseln verarbeiten. Streusel gleichmäßig über den Belag verteilen. Das Backblech in den vorgeheizten Backofen schieben.

:Ober-/Unterhitze: 180-200 °C
:Heißluft: 160-180 °C
:Backzeit: 25-30 Minuten.

5. Nach dem Backen den Kuchen auf dem Backblech auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

:Nähwerte nsgesamt: E: 92 g, F: 368 g, Kh: 851 g, kJ: 30040, kcal: 7176

=====

Vegetarischer Donnerstag: Steirische Kürbiskernsuppe

Das Rezept für den vegetarischen Donnerstag liefert auch diese Woche wieder Vincent Klink. Dabei gehen deutscher Hokkaido-Kürbis und Steirisches Kürbiskernöl

©Steirische Kürbissuppe 001

eine wunderbare Verbindung zu

Steirischer Kürbiskernsuppe

©Steirische Kürbissuppe 002

ein. Das Öl ist ist geschmacklich der Knüller und der nussig, milde, aromatische Geschmack unterstreicht das Aroma des Hokkaido. Auf den Dill habe ich mangels Masse verzichtet.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Steirische kürbissuppe
Kategorien: Suppe
Menge: 3 bis 4 PERSONEN

Zutaten

500 Gramm   Kürbis (Hokkaido oder franz. Muskatkürbis)
1 Essl.   Kürbiskerne
1 Essl.   Butter
1/2 Ltr.   Fleisch- oder HühnerGemüsebrühe
      Salz, Pfeffer
1 Teel.   Getrockneter Thymian
      Frisch geriebene Muskatnuss
125 Gramm   Sahne
1/2 Teel.   Gemahlener Kümmel
3-4 Stängel   Dill zum Garnieren
      Kürbiskernöl zum Beträufeln

Quelle

Bild   Vincent Klink – Meine Küche Bild
ISBN 978-3833809828
  Erfasst *RK* 16.11.2010 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

1. Den Kürbis vierteln, die Kerne, Fasern und eventuell die Schale entfernen (beim Hokkaidokürbis wird die Schale mitgekocht). Das Kürbisfleisch in ca. 3 cm große Würfel schneiden. Die Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten und beiseitestellen.

2. In einem Topf die Kürbisstücke in der Butter andünsten. Die Brühe angießen und aufkochen. Den Kürbis bei schwacher Hitze zugedeckt in 15-20 Min. weich kochen.

3. Mit Salz, Pfeffer, Thymian und 1 Prise frisch geriebener Muskatnuss würzen. Die Sahne und den Kümmel unterrühren. Die Suppe im Mixer oder mit dem Pürierstab pürieren und luftig aufschlagen. Den Dill waschen und trocken schütteln. Die Spitzen abzupfen.

4. Vor dem Servieren die Suppe nochmals abschmecken. Die Kürbissuppe auf vorgewärmte Teller verteilen. Auf jede Portion ein paar Tropfen Kürbiskernöl träufeln und die Suppe mit den Dillspitzen und den Kürbiskernen garnieren.

:ZUBEREITUNGSZEIT 40 MIN.

=====