Archiv für den Monat: August 2011

Kochen mit Tüte: Rogan Josh

Während des Cooking Workshop bei dieser Veranstaltung bereitete Anjum Anand ein Zucchini-Carpaccio mit Kichererbsen-Salsa und einem Pistaziendressing aus ihrem bald erscheinenden Kochbuch über die vegetarische, indische Küche zu. Zusammen mit ihrem Ehemann vertreibt sie auch Fertigsaucen für indische Gerichte. Eine Fertigsauce für Rogan Josh fand sich in der obligatorischen Goodie-Bag, die auf solchen gesponserten Veranstaltungen üblich sind. Es handelt sich um eine milde Tomaten-, Zwiebel- und Curry-Sauce mit gemischten Kräutern und Gewürzen in getrennten (Kunststoff)-Behältern, der man noch 300 g Lammfleisch zufügen muss.

Fertigsaucen für Rogan Josh

Das Zutatenverzeichnis enthält nichts zum Gruseln und liest sich wie folgt:

Tomate (27%), Zwiebeln (22%), Wasser, Joghurt, raffiniertes Sonnenblumenöl, Milch, Knoblauch (4%), jodiertes Speisesalz (Salz, Kaliumjodid), Cashew Kerne, Koriander, rotes Chilipulver, Granatapfelpulver, Korianderpulver, Kreuzkümmelsamen, Zimt, schwarzer Kardamom, Zucker, Lorbeerblatt, Nelke, Guntoor Chili, grüner Kardamom, Macisblüte, schwarze Pfefferkörner, Bockshornkleesaat, Pfefferkörner

Gewürzmischung Rogan Josh

Die Tüte mit den Gewürzen bestehend aus Lorbeerblatt, Chilischote, Macis, grüner und schwarzer Kardamom, schwarze Pfefferkörner, Nelke.

Rogan Josh stammt aus Kashmir, wo es traditionell mit Öl, Gewürzen und Joghurt hergestellt wird. In vielen Restaurants und Imbissen Großbritanniens ähnelt dieses Gericht eher einem herzhaften nordindischen Lamm-Curry und als solches ist auch die Fertigmischung konzipiert. Die Zubereitung ist denkbar einfach: Gewürze kurz in Öl rösten, Fleisch in der Mischung anbraten, Basissauce zufügen, dann die restliche Sauce, schmoren, fertig. Zum Schluss noch frisch gehackte Korianderblätter unterrühren.

Das ist unsere Variante von

The Spice Tailor’s Rogan Josh

Rogan Josh, The Spice Tailor's

Mundete meinen zwei Mittagessern und mir, die „seifigen“ Korianderblätter haben wir auf ein Minimum reduziert. Die Serviette ist neu, die habe ich beim Prop-Swap in London eingetauscht. Ich finde sie wunderschön, sie stammt von Saras Großmutter. Sara kocht in Barcelona für Emanzipierte und vermeidet ebenfalls „Tüten“, wo sie nur kann.

Wer keine Fertigmischung zur Hand hat, findet hier das Rezept von Anjum Anand „from scratch“.

Fazit: Wer die „indische Küche“ nur einmal ausprobieren und sich deshalb keine neuen Gewürze anschaffen möchte, für den ist so eine Saucenmischung durchaus geeignet. Nicht immer ist ein begehbares Rezeptbuch in der Nähe, das die Zutaten genau in den Mengen verkauft, die für eine Mahlzeit nötig sind. Ich bin ja mehr fürs Selbermachen, von Grund auf.

Golden Buttermilk Cake

This kind of preparation was quite interesting for me and it worked. But I have to admit, only at the 2nd attempt it looked like this:

Golden Buttermilk cake

Golden buttermilk cake - goldfarbener Buttermilchkuchen

The first time I followed the recipe to the letter and added 1 tablespoon of baking powder, this are about 15 grams. I should have known it better, because normally you need about 20 grams of baking powder for 500 grams plain flour. No wonder that the first attempt looked like this:

Kuchendesaster - Cake Disaster

A delicious cake to spoon up, but not appealing. Here is the working recipe:

-========= REZKONV-Recipe – RezkonvSuite v1.4
Title: Golden buttermilk cake Button German
Categories: Baking, Sponge
Yield: 1 Bundt tin Ø 21 cm

Ingredients

200 grams   Plain flour, 7 oz
1 tableeasp.   Baking powder, Ulrike: 8 g cream of tartar baking powder
200 grams   Golden caster sugar, 7 oz
4     Free-range egg yolks, 64 g
150 ml   Buttermilk, ¼ pt
1 teasp.   Vanilla extract
125 grams   Very soft unsalted butter, 4 ½ oz
21 cm   Bundt tin, greased and dusted with flour, 8 ¼ in
      — Ulrike: 20 cm

Source

  woman & home Feel Good Food
  p. 80 Summer 2011
  Edited *RK* 08/20/2011 by
  Ulrike Westphal

Directions

1. Heat the oven to 170 °C/150 °Cfan/325 °F/gas 3. Sift the flour and baking powder into a bowl and stir in the sugar. Place the egg yolks in another bowl, add 2 tbsp buttermilk and the vanilla extract and beat until combined, but not frothy. Add the butter and remaining buttermilk to the flour mixture and beat for a minute. Gradually add the egg yolk mixture in 3 batches.

2. Scrape down the sides of the bowl, give a final stir and pour into the prepared cake tin. Level the surface and bake on the middle shelf of the oven. Chek that the cake is not vrowning too much afer 20 minutes; if so, cover it. Bake the cake for 35 to 40 minutes, the cake is cooked when it has risen and springs back when touched. remove from the oven and cool in the tin for 15 minutes before turning ourt. When cold, dust with icing sugar. The cake will keep for three days in an airtight container or can be frozen for 1 month.

:Prepration: 20 minutes
:Cooking: 35 – 40 minutes

=====

Pages: 1 Button German 2 Button English


COMMENTS
ADD COMMENT

Goldfarbener Buttermilchkuchen

Click here for the posting in English.Button English

Eigentlich wollte ich den heutigen Sonntagskuchen bereits am Donnerstag meinen Kollegen servieren. Nur da sah der so

Kuchendesaster - Cake Desaster

aus. Sehr locker, sehr saftig, aber leider auch sehr bröselig, ein Löffelkuchen sozusagen.

Eigentlich hätte ich es ja wissen können. Wenn in dem Originalrezept 1 tablespoon = 1 Esslöffel = ca. 15 g Backpulver verwendet werden, reicht diese Menge Backpulver normalerweise für 375 g Mehl. Nun wer nicht auf sein Bauchgefühl hört, muss fühlen und so gab es zur Besprechung eben Weintrauben von Frau Kollegin. Bei dem Esslöffel im Rezept dürfte es sich eindeutig um Tippfehler gehandelt haben, ein Teelöffel Backpulver war ausreichend und im 2. Versuch war der

Goldfarbene Buttermilchkuchen

goldfarbener Buttermilchkuchen - Golden buttermilk cake

auch optisch gelungen. Ein schneller, kleiner Kuchen, der auch schnell verzehrt war. Man kann ihn auch mit Crème fraîche und frischen Himbeeren servieren.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Goldfarbener Buttermilchkuchen Button English
Kategorien: Backen, Kuchen, Rühreig
Menge: 1 Springform mit Rohrboden 21 cm Ø

Zutaten

200 Gramm   Dinkelmehl Type 405
1 Teel.   Backpulver, Ulrike: 8 g Weinstein-Backpulver
200 Gramm   Zucker, braun
4     Eigelb, Größe M, 64 g
150 ml   Buttermilch
1 Teel.   Vanille-Extrakt
125 Gramm   Butter, sehr weich
      Puderzucker zum Bestäuben
1     Springform mit Rohrboden, 21 cm Ø, Ulrike 20 cm,
      — gefettet und bemehlt
      Puderzucker zum Bestäuben

Quelle

  woman & home Feel Good Food
  p. 80 Summer 2011
  Erfasst *RK* 20.08.2011 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

1. Den Backofen auf 170 °C/150 °C Umluft vorheizen. Mehl und Backpulver in eine Schüssel sieben, den Zucker unterrühren. In einer weiteren Schüssel Eigelbe mit 2 EL Buttermilch und dem Vanille- Extrakt verrühren, aber nicht schaumig schlagen. Butter und restliche Buttermilch zur Mehlmischung geben und für eine Minute verrühren. Nach und nach in 3 Etappen die Eigelbmischung zufügen und jedes Mal 20 Sekunden rühren.

2. Den Schüsselrand sauber kratzen, ein letztes Mal umrühren und in die vorbereitete Form geben. Die Oberfläche glatt streichen und auf ein Rost in der Mitte des Ofens stellen. Nach 20 Minuten Backzeit überprüfen, ob der Kuchen nicht zu sehr bräunt. Sollte dem so sein, mit Alufolie abdecken. Den Kuchen 35 bis 40 Minuten backen, er ist gar, wenn er aufgegangen ist und zurückspringt, wenn man die Oberfläche berührt. Aus dem Ofen nehmen und 15 Minuten in der Form auskühlen lassen. Wenn der Kuchen ausgekühlt ist mit Puderzucker bestäubt servieren.

Der Kuchen hält sich in einem luftdicht verschlossenen Behälter 3 Tage und kann bis zu einem Monat tiefgefroren werden.

:Zubereitungszeit: 20 Minuten
:Backzeit: 35 bis 40 Minuten

=====

Initiative Sonntagssüß

Heute sammelt Katrin von Lingonsmak die Köstlichkeiten

Seiten: 1 Button German 2 Button English

Cornflakes Eiscreme

Als ich im Kochtopf von der Eisparade las, die Janneke vom Orangenmond veranstaltet, fiel mir auf, dass ich meine

Cornflakes Eiscreme

Cornflakes Eiscreme

noch gar nicht gepostet habe. Kein Wunder bei den Wetterkapriolen, die unser Sommer so bringt. Das Eis habe ich bereits im Juni zubereitet und kam bei meinen Cornflakes-Liebhabern gut an. Und heute, wo der Sommer wieder einmal stundenweise vorbeischaut, ist kein Eis mehr im Tiefkühler.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Cornflakes Eiscreme
Kategorien: Eiskrem
Menge: 1 Behälter Unold 8875

Zutaten

H CORNFLAKES MILCH
150 Gramm   Cornflakes
500 ml   Milch
H EIS
250 ml   Cornflakes Milch
250 ml   Schlagsahne 38 % Fett, z. B. von dieser Firma
6     Eigelb Größe M, 96 g
90 Gramm   Zucker, hell, braun

Quelle

  Olive Magazine, June 2011

  Erfasst *RK* 18.08.2011 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

Für die Cornflakes-Milch die Cornflakes in der Milch über Nacht einweichen und gut abtropfen lassen.

1. Milch und Sahne in ein einem ausreichend großem Topf zum Kochen bringen.

2. Eigelb und Zucker zusammen verquirlen, dann in die Milch geben und erneut verquirlen. Über dem Wasserbad aufschlagen, bis die Rückseite eines Löffels bedeckt bleibt.

3. Abkühlen lassen, durch ein Sieb gießen. Nach Anleitung des Herstellers mit einer Eismaschine rühren, bis die Masse gefroren ist. Wenn nötig, noch etwas nachgefrieren lassen.

=====

Vegetarischer Donnerstag: Gebackener Fenchel

Rezepte mit Fenchel als Gemüse gibt es bislang bei Küchenlatein nur diese

  1. Fenchel, Kardamom & Kokosnuss Suppe
  2. Suppe mit weißen Bohnen, Tomaten, Fenchel und Wachteleiern
  3. Geschichteter Fischauflauf
  4. Garnelen in Pernodsoße
  5. Fenchel- und Mandelsuppe

Das lag an den Fenchelhassern in der Familie, auch bei uns Männer. Zumindest der eine ist bekehrt, seit dem wir zusammen kochen waren. Deswegen gibt es am heutigen vegetarischen Donnerstag

Gebackenen Fenchel

Gebackener Fenchel

schon zum zweiten Mal. Ein Genuss mit Aceto Balsamico und Parmesanspäne,

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Gebackener Fenchel
Kategorien: Vegetarisch, Fenchel
Menge: 4 Portionen

Zutaten

4     Fenchelknollen
      Olivenöl für den Bäter
1 Stängel   Rosmarin
1 Stängel   Thymian
      Salz
      Pfeffer, frisch gemahlen
3 Essl.   Olivenöl

Quelle

  abgewandelt nach:
  Frisch! Ausgabe 1, August&September 2011
  Erfasst *RK* 17.08.2011 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

1. Den Backofen auf 180 °C Ober-und Unterhitze vorheizen. Den Fenchel putzen, waschen, in dünne Scheiben schneiden. Kräuter waschen, trocken schütteln.

2. Die Fenchelscheiben in Olivenöl von beiden Seiten braun anbraten und in einen gefetteten Bräter verteilen. Alles mit Salz und Pfeffer würzen, die Kräuter auf dem Fenchel verteilen und im vorgeheizten Ofen 20 – 30 Minuten backen.

Tipp: Schmeckt hervorragend als Antipasto mit Aceto Balsamico und Parmesanspäne.

=====

Und dank Michas Hinweis nimmt der gebackene Fenchel am Event

Garten-Koch-Event August 2011: Fenchel [31.08.2011]

teil.