Archiv für den Monat: Oktober 2011

Gedämpfter Schokoladenpudding

Rezepte für Schokoladenpuddinge, bei denen es sich eigentlich um Flammeris handelt, habe ich schon vorgestellt:

Nun sollte es ein „echter“ Pudding aus der Form sein, schließlich habe ich mir vor 5 Jahren extra Puddingformen aus Großbritannien mitgebracht.

©Puddingformen

Die Wahl fiel auf den

Gedämpften Schokoladenpudding

©Gedämpfter Schokoladenpudding;“>

aus Dan Lepards Short and SweetBild. Der Pudding ist so schokoladig, dass es eigentlich keine Soße braucht, auch Schlagsahne macht das Dessert nach unserer Auffassung zu mächtig.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Gedämpfter Schokoladenpudding
Kategorien: Dessert, KochenohneTüte
Menge: 4 Portionen

Zutaten

      Butter und Zucker für die Puddingform
18 Gramm   Kakao
125     Zucker, dunkel, braun
150 Gramm   Milch, kalt
2 Scheiben   Brot, altbacken, ca. 50 g, zu Krümeln zerkleinert
1     Eigelb, Größe M
50 Gramm   Butter, geschmolzen
50 Gramm   Weizenmehl Type 405
1/2 Teel.   Natron
H SERVIEREN
      Sauce und/oder geschlagene Sahne

Quelle

Bild Dan Lepard
Short and SweetBild
ISBN: 978-0-00-739143-1
  Erfasst *RK* 29.10.2011 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

Eine Puddingform von 600 ml ausbuttern und den Boden mit gebuttertem Backpapier auslegen. Alles mit Zucker ausstreuen. In einer Schüssel Kakao und Zucker mit etwas Milch glatt rühren, dann die restliche Milch, Brtkrumen, Eigelb und Milch zufügen, dabei nach jeder Zugabe glatt rühren. Den Teig in die Puddingform füllen.

Die Puddingfrom mit Backpapier und Alufolie abdecken und mit Küchengarn sichern und einen Griff formen. Die Puddingform auf eine umgedrehte Untertasse in einen ausreichend großen Topf mit Deckel stellen. Den Topf zur Hälfte mit Wasser füllen, das Wasser zum Kochen bringen. Den Deckel auflegen und den Pudding 1,5 h im leicht siedenden Wasser garen. Alle 30 Minuten nachsehen, ob noch genügend Wasser im Topf ist.

Die Puddingform vorsichtig aus dem Wasserbad nehmen, Folie entfernen und den Pudding mit einem Messer lösen. Auf einen Teller zum Servieren stürzen.

Ulrike: 1,5 h bei 100 °C im Dampfgarer gegart.

=====

Da ich den Dampfgarer benutzt hatte, brauchte ich auch keinen Griff zu formen.

Snowdown Pudding 002

Initiative Sonntagssüß

Das Sonntagssüß von heute sammelt Julie von mat & mi

Ein Löffel ging auf die Reise

Zunächst reiste der Löffel von Ingelheim nach Südschweden und landete in meinem Briefkasten

weltbekannte Orte

um sich dann an einem weltbekannten Ort ablichten zu lassen

©Der Kochlöffel an berühmtem Ort  Kaisertreppe Kiel Hbf

nämlich der Kaisertreppe in Kiel, die nur deshalb angelegt wurde, um dem deutschen Kaiser vom Bahnhof den kürzesten Weg zum Hafenbecken mit dem Anleger seiner kaiserlichen Jacht zu ermöglichen.

Dann reiste der Kochlöffel weiter nach London, um sich mit der prominenten Persönlichkeit Vanessa Kimbell zu treffen. Sie ist die Autorin des Kochbuches Prepped!Bild und nachdem ich von ihr das soeben käuflich erworbene Kochbuch habe signieren lassen, war Vanessa noch leichter zu überreden, mit dem Löffel zu posieren.

©Vanessa Kimbell

Auf dem Rückweg von Foodblogger Connect zum Flughafen spielte der kleine Schelm von Kochlöffel Knöllchen

©London Taxi

während der Taxifahrer noch schnell einen Tankstopp einlegen musste.

Und zum Schluss hier noch das Highlight in der nicht offiziellen Kategorie Gipfeltreffen der Kochlöffel

©Frau Feinschmeckerle und Frau Küchenlatein mit ihren Löffeln

Am Strand von St. Peter Ording traf der Kronshagener Löffel nach nur 110 km Anreise auf den 865 km gereisten Kochlöffel von Frau Feinschmeckerle.

Ich bin gespannt, wohin es die anderen Löffel so verschlagen hat.

Ein Löffel geht auf die Reise. Verrückt. Weltbekannt. Prominent.

Vegetarische Kohlroulade mit Kartoffelpüree

An Kohlrouladen habe ich mich selber nie herangewagt, weil ich vor dem Blanchieren der Bätter zurückschreckte. Dank der guten Erfahrungen beim Dampfgartreffen im Hause Küchenlatein mit der Ackerpille, stand der Umsetzung der

Vegetarische Kohlroulade mit Kartoffelpüree

Vegetarische Kohlroulade mit Kartoffelpüree

zum vegetarischen Donnerstag nichts mehr im Wege. Statt des vorgesehenen Sellerie-Kartoffel-Pürees gab es nur Kartoffelpüree dazu, einfach köstlich.

Die Spitzkohlblätter

©Spitzkohlblätter

wurden 3 Minuten bei 100 °C im Dampfgarer blanchiert, unter kaltem Wasser abgeschreckt und anschließend mit der vegetarischen Füllung

©vegetarische Füllung für Kohlrouladen

gefüllt und aufgewickelt.

©Vegetarische Kohlroulade gefüllt

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Vegetarische Kohlroulade mit Sellerie-Kartoffel-Püree
Kategorien: Hauptspeise, Vegetarisch
Menge: 2 Personen
©Vegetarische Kohlroulade mit Kartoffel-Püree 002

Zutaten

H KOHLROULADE
1 klein.   Spitzkohl; ca. 560 g Original 1/2 Spitzkohl von
      — 350 g
  Etwas   Salz
200 Gramm   Champignons; Ulrike: Shitake
2     Schalotten
2 Essl.   Butter
  Etwas   Salz, Pfeffer
3 Stängel   Glatte Petersilie
2 Essl.   Pinienkerne
20 Gramm   Weißbrotbrösel
1     Ei
1 Essl.   Butterschmalz
150 ml   Gemüsebrühe
5     Halme Schnittlauch
1 Teel.   Speisestärke
H PÜREE
300 Gramm   Kartoffeln, mehlig kochend
200 Gramm   Sellerie
1     Schalotte
1 Essl.   Butter
150 ml   Gemüsebrühe
  Etwas   Salz, Pfeffer
1 Prise   Muskat
80 ml   Milch

Quelle

  Kochkunst mit Vincent Klink
  Sendung vom 05.10.2011
  Erfasst *RK* 13.10.2011 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

Für die Rouladen vom Spitzkohl einige große Blätter ablösen, diese in Salzwasser blanchieren, abschrecken und abtropfen lassen. Ulrike: 4 Blätter 3 Minuten bei 100 °C im Dampfgarr

Restlichen Kohl in feine Streifen schneiden. Pilze putzen und in feine Scheiben schneiden. Schalotten schälen, fein schneiden und in einer Pfanne mit 2 EL Butter anschwitzen, Krautstreifen zugeben und anbraten, dann Pilze zugeben und mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Petersilie abspülen, trocken schütteln fein hacken und untermischen.

Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten. Unter die Kohl- Pilzmasse die Pinienkerne und Brotbrösel geben, das Ei aufschlagen und ebenfalls untermischen. Die Füllung auf die Kohlblätter verteilen und diese fest aufrollen. In einer Pfanne 1 EL Butterschmalz erhitzen, die Rouladen darin auf den Nähten anbraten, die Brühe angießen und zugedeckt ca. 15 Minuten schmoren.

Für das Püree Kartoffeln und Sellerie schälen und würfeln. Die Schalotte schälen, fein schneiden und in einem Topf mit 1 EL Butter anschwitzen. Sellerie- und Kartoffelwürfel zugeben, die Brühe angießen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und zugedeckt weich kochen. Wenn der Sellerie und die Kartoffeln weich sind, den Deckel abnehmen und die Flüssigkeit fast vollständig einkochen lassen. Milch zugeben, mit einem Pürierstab alles fein pürieren oder mit einer Gabel das Gemüse zerdrücken. Das Püree abschmecken.

Schnittlauch abspülen, trocken schütteln und fein schneiden. Stärke und 1 EL Wasser verrühren. Die Rouladen aus dem Topf nehmen und den Schmorfond mit der angerührten Stärke binden. Die Sauce einmal aufkochen, Schnittlauch untermischen und abschmecken. Rouladen anrichten, die Sauce angießen und das Püree dazu reichen.

=====

Lübecker National

Es ist Steckrübenzeit, die Gelegenheit, ein neues Rezept auszuprobieren. Wie genau

Lübecker National

Lübecker National

zubereitet wird, darüber scheiden sich die Geister. Uns hat diese Version sehr gut geschmeckt, obwohl lt. Jutta Kürtz Fleisch und Salzkartoffeln getrennt zu den Steckrüben serviert werden sollen.

Lt. dieser Quelle jedoch gehören Karotten in ein Lübecker National, wie auch immer, hier kommt meine Version.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Lübecker National
Kategorien: Eintopf, Steckrübe
Menge: 4 bis 6 Portionen

Zutaten

900 Gramm   Kasseler Nacken
750 Gramm   Steckrübe, fein gewürfelt
750 Gramm   Kartoffeln, fest kochend, fein gewürfelt
1/4 Ltr.   Milch
      Salz
      Pfeffer

Quelle

  abgewandelt nach:
Bild Das Kochbuch aus Schleswig-HolsteinBild
  Erfasst *RK* 24.10.2011 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

Kassler Nacken waschen und mit kaltem Wasser aufsetzen und auf mittler 1 – 1,5 Stunden garen. 40 Minuten vor Ende der Garzeit die Steckrübenwürfel, 15 Minuten vor Garende zugeben. Dann das Fleisch herausnehmen und in Würfel schneiden. Gemüse mit Salz und Pfeffer abschmecken, Flüssigkeit abgießen und 1/4 l der Kochflüssigkeit auffangen. Steckrüben- und Kartoffelwürfel mit der Milch und Kochflüssigkeit angießen und mit Mehl andicken. Die Fleischwürfel dazugeben und servieren.

=====

Marmorkuchen

Kind 2 hatte gestern Geburtstag und wünschte sich einen

Marmorkuchen klassisch,

Marmorkuchen klassisch 002

aber mit nicht soviel braun wie bei diesem hier, sondern eher so wie bei diesem hier. Dem Kind konnte geholfen werden.

©Marmorkuchen 001

Hier das Exemplar zum Ablichten bei Tageslicht und Probeessen. Ein feiner Kuchen, saftig und lecker. Wahrscheinlich auch deshalb, weil ich Bäcker Süpkes Empfehlung,

©Marmorkuchen

einfach ignoriert habe, jetzt wo die Zahnregulierung gerade abgeschlossen ist. Ich habe mich dann doch lieber an die Leitsätze für Feine Backwaren des Deutschen Lebensmittelbuches gehalten, wonach der Marmorkuchen mindesten zu 33,3 Prozent aus dunkler Sand- oder Rührmasse besteht und die dunkle Masse mindestens 3 Prozent Kakaoanteil enthält. Der Stärkeanteil im Kuchen macht diesen besonders zart und sandig-mürb.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Marmorkuchen
Kategorien: Backen, Kuchen, Rührteig
Menge: 20 Stücke

Zutaten

250 Gramm   Butter
200 Gramm   Zucker
2 Teel.   Vanillezucker
4     Eier
150 Gramm   Speisestärke
150 Gramm   Mehl
2 gestr. TL   Backpulver
3 gestr. TL   Kakao = 6 Gramm
2 Essl.   Zucker
2 Essl.   Milch
      Puderzucker zum Bestreuen

Quelle

 
  Erfasst *RK* 13.10.2011 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

1. Weiches Fett in eine Schüssel geben, 200 g Zucker, Vanillezucker, Eier, Speisestärke, Mehl und Backpulver daraufgeben und alles mit einem Handrhrgerät auf höchster Stufe 2 Minuten verrühren.

2. 2/3 des Teiges in eine gut gefettete Gugelhupfform (Ø 22 cm) füllen. Under den restlichen Teig Kakato, Zucker und Milch einrühren, auf den hellen Teig geben und mit einer Gabel spiralfümig durchziehen.

Im vorgeheizten Backofen bei 175 °C – 200 °C/Gas Stufe 2-3 50 Minuten backen. (Ulrike: 175 °C)

3. Kuchen nach dem Backen erkalten lassen und mit Puderzucker bestäuben.

=====