Archiv für den Monat: Januar 2012

Mousse au chocolat mit karamellisierten Orangen von Vincent Klink

Als Nachtisch zur Selleriesuppe mit Lachscroûtons servierten wir

Mousse au chocolat mit karamellisierten Orangen

©Mousse au chocolat mit karamellisierten Orangen

Eine gelungene Kombination. Die Mousse kommt ohne geschlagene Sahne, Butter und Eigelb aus und schmeckt trotzdem wunderbar.

Die karamellisierten Orangen allein als Dessert hätten wir ein wenig langweilig gefunden, hier wird als Begleitung ein Limetten-Joghurt-Sorbet empfohlen.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Karamellisierte Orangen
Kategorien: Dessert
Menge: 2 PERSONEN

©karamellisierte Orangen

Zutaten

2     Orangen
4 Essl.   Butter
1 Essl.   Zucker
1/4 Ltr.   Frisch gepresster Orangensaft
20 ml   Grand Marnier

Quelle

Bild   Vincent Klink – Meine Küche Bild
ISBN 978-3833809828
  Erfasst *RK* 30.01.2012 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

1. Die Orangen großzügig schälen, sodass auch die weiße Haut entfernt wird, und quer in daumendicke Scheiben schneiden. Die Scheiben in einer Pfanne bei starker Hitze von beiden Seiten in 2 EL Butter anbraten. Den Zucker darüberstreuen und braun karamellisieren lassen. Die Orangenscheiben aus der Pfanne nehmen.

2. Orangensaft und Grand Marnier in die Pfanne geben, aufkochen und um die Hälfte einkochen lassen. Sauce mit der restlichen Butter binden und mit den Orangen servieren.

:ZUBEREITUNGSZEIT 20 MIN.

=====

Ein Beitrag zum Ganzjahres-Food-Event von Foodfreak.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Mousse au chocolat nach Pierre Hermé
Kategorien: Süß, Dessert, Nachtisch, Schokolade
Menge: 6 bis 8 Portionen

Zutaten

250 Gramm   Schokolade (eher dunkle, bitter Schokolade)
60 Gramm   Sahne
40 Gramm   Zucker
180 Gramm   Eiweiß (ca. von 5 Eiern)

Quelle

  Schokoladenmousse nach Pierre Hermé
  nach //scally.typepad.com/

  Erfasst *RK* 07.05.2009 von
  //www.foolforfood.de

Zubereitung

Nach dem Rezept schmilzt man erst die Schokolade im Wasserbad, dann wird heiße Sahne untergerührt. Fool for Food hat die in feine Stücke gehackte Schokolade mit der Sahne auf sehr niedriger Stufe in der Mikrowelle geschmolzen. Dabei sollte man seine Mikrowelle gut kennen, denn die Schokolade wird schnell zu heiß und wird unbrauchbar und krümelig.

Sahne und geschmolzene Schokolade sollten eine glatte, cremige Textur haben. Etwas abkühlen lassen und in der Zwischenzeit die Eiweiß steif schlagen, gegen Ende den Zucker einrieseln lassen.

Wenn die Schokocreme nur noch ca. 40° C warm ist, einen Löffel Eischnee unterrühren, dann noch einen und zum Schluss den gesamten Eischnee unterrühren. In Portionsschälchen oder eine große Schüssel füllen und mindestens 4 Stunden kühlstellen.

=====

Koch den Vinz: Selleriesuppe mit Lachscroûtons

Am Wochenende haben die Katze und ich zusammen den Vinz gekocht: Es gab

Selleriesuppe mit Lachscroûtons

©Selleriecremesuppe mit Lachscroûtons

abweichend vom Rezept mit liebevoll von der Katze dreieckig geformten Lachscroûtons, die der Suppe den letzten Schliff verliehen. Eine leckere Suppe, die sehr sättigend ist und nach unserer Meinung mit Nachtisch auch für 6 Portionen reicht.

Statt 30 g Sahne zu schlagen, haben wir gleich 250 g der guten dänischen Schlagsahne mit 38 % Fett geschlagen und drei großzügigie Esslöffel unter die Suppe gerührt. Der Rest fand im Nachtisch Verwendung.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Selleriesuppe mit Lachscroûtons
Kategorien: Suppe
Menge: 4 bis 6 Portionen

©Sellericremesuppe und Lachscroûtons

Zutaten

400 Gramm   Sellerie
1 Essl.   Zitronensaft
1 Essl.   Butter
4 Scheiben   Kastenweißbrot
4 Scheiben   Räucherlachs; MFC-zertifizerter Wildlachs
2 Essl.   Olivenöl
750 ml   Hühnerbrühe
2 Essl.   Madeira
      Salz
      Pfeffer
30 Gramm   Sahne, geschlagen

Quelle

Bild   abgewandelt nach: Vincent Klink – Meine Küche Bild
ISBN 978-3833809828
  Erfasst *RK* 29.01.2012 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

1. Den Sellerie waschen, schälen, in kleine Stücke schneiden und sofort mit etwas Zitronensaft beträufeln. In einem Topf in der Butter kurz anschwitzen, wenig Wasser dazugeben und den Sellerie zugedeckt in 15 Minuten weich dämpfen. Anschließend mit dem Pürierstab oder im Mixer sehr fein pürieren.

2. Die Brotscheiben entrinden und in einer Pfanne im Olivenöl von beiden Seiten bei mittlerer bis starke Hitze braun rösten. 2 Scheiben mit dem Lachs belegen und die beiden anderen Brotscheiben darüberlegen.

3. Die Hühnerbrühe bis auf 2 EL erhitzen, dann langsam unter Rühren zum Selleriepüree gießen und zum Kochen bringen, dabei ständig mit dem Schneebesen weiterrühren.

4. Den Madeira und die restliche Hühnerbrühe dazugeben, die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Sahne schlagen und untermischen. Die belegten Brote in Würfel (Stefanie: Dreiecke) schneiden und als Einlage zur Suppe geben. Die Suppe sofort servieren.

:Zubereitungszeit: 30 Minuten

=====

Ein Beitrag zu

dem Ganzjahres-Food-Event von Foodfreak.

Sonntagssüß: Waldviertler Mohnzelten

Die Küchenschabe legte mir bei der Rezeptsammlung mit Mohn die

Waldviertler Mohnzelten

©Waldviertler Mohnzelten

ans Herz. Bei der gestrigen Neuauflage von Kochen mit Stefanie, backten wir die zusammen. Obwohl Stefanie nicht so ein Mohn-Junkie ist, wie ich, wurden sie für sehr gut befunden.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Waldviertler Mohnzelten
Kategorien: Backen, Mohn
Menge: 18 bis 22 Stück

©Waldviertler Mohnzelten (2)

Zutaten

H TEIG
500 Gramm   Mehl, glatt Ulrike: Dinkelmehl Type 405
300 Gramm   Mehlige, gekochte, geriebene Kartoffeln *
      — (gerieben gewogen)
250 Gramm   Butter
2     Eier Größe M
2 Essl.   Sauerrahm
      Salz
1 Teel.   Backpulver
H FÜLLUNG
200 Gramm   Mohn, gemahlen
200 Gramm   Zucker
2 Essl.   Mühlviertler Honig, Ulrike: Akazienhonig
100 Gramm   Butter
1 Pack.   Vanillezucker, Ulrike: 2 TL
1 Teel.   Zimt, Ulrike: 1 Prise arabisches Kaffeegewürz
2 Essl.   Rum

Quelle

  Die Küchenschabe
  Erfasst *RK* 28.01.2012 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

Aus den Zutaten einen Kartoffelteig kneten und eine halbe Stunde im Kühlschrank rasten lassen. Für die Fülle Butter zerlassen und die übrigen Zutaten beimengen. Aus dem Teig eine Rolle formen, gleich große Teigstücke abschneiden (Küchenschabe 22 Stück, Ulrike: 18), zu flachen Kreisen mit einem Durchmesser von ca. 15 Zentimetern und eine Dicke von ungefähr drei Millimeter ausrollen. Jeweils mit einem gehäuften Esslöffel der erkalteten Mohnfülle belegen und gründlich verschließen. Umdrehen. Flachdrücken, mit der Verschlussstelle nach unten aufs Backblech legen und mit einer Gabel mehrmals einstechen.

Ca. 15 Minuten bei 200 Grad Ober-/Unterhitze backen, dann rausnehmen, umdrehen und nochmals 15 Minuten backen. Ulrike: 2 Bleche mit 180 °C Heißluft. Nach 15 Minuten die Bleche getauscht

*Kartoffeln kochen, pellen und heiß durch die Presse geben.

=====

Mein Beitrag zur

Initiative Sonntagssüß

Das Sonntagssüß von heute sammelt Julie von mat & mi

Durumweizenbrot mit Vollkornbrühstück

Brot Nr. 83 der Mellow Bakers aus Bread: A Baker’s Book of Techniques and RecipesBild ist ein

Durumweizenbrot mit Vollkornbrühstück

©Durumweizenbrot mit Vollkornbrühstück (2)

Ein wunderbar schmeckendes Brot, das sich wegen des Brühstücks im Gegensatz zu dem Brot ohne auch noch wunderbar frisch hält.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Durumweizenbrot mit Vollkornbrühstück
Kategorien: Backen, Brot, Hefe
Menge: 1 Brot à 700 g ca.

©Durumweizenbrot mit Vollkornbrühstück (1)

Zutaten

H BRÜHSTÜCK
37 Gramm   Polenta
27 Gramm   Hirse
27 Gramm   Sesamsaat
114 Gramm   Wasser
H VORTEIG
91 Gramm   Hartweizenmehl
91 Gramm   Weizenmehl Type 550
128 Gramm   Wasser
2,4 Gramm   Trockenhefe entsprechend
      — 8,5 g Frischhefe)
H BROTTEIG
137 Gramm   Hartweizenmehl
137 Gramm   Weizenmehl Type 550
118 Gramm   Wasser
10 Gramm   Salz
      Vorteig, gesamte Menge von oben

Quelle

Bild abgewandelt nach:
Jeffrey Hamelman
Bread: A Baker’s Book of Techniques and RecipesBild

p. 137
  Erfasst *RK* 18.01.2012 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

1. Die Zutaten für das Brühstück in eine Schüssel geben und mit der angegebenen Menge kochendem Wasser übergießen und mindestens 4 Stunden stehen lassen. Ulrike: Mein Brühstück stand länger, deshalb habe ich die gesamte Salzmenge zum Brühstück gegeben.

2. Für den Vorteig alle Zutaten in der Rührschüssel der Küchenmaschine zu einem glatten Teig verrühren. Da die Zeit für den Vorteig recht kurz ist sollte die Temperatur zwischen 25,6 und 26,7 ° C liegen. Stehzeit: 75 Minuten

3. Die restlichen Zutaten inklusive Brühstück zum Vorteig geben und auf langsamer Stufe 3 Minuten kneten. Wenn nötig die Teigkonsistenz korrigieren und weitere 2,5 – 3 Minuten auf schneller Stufe kneten. Die gewünschte Teigtemperatur liegt etwa bei 25 °C, die Glutenentwicklung ist mäßig.

4. Den Teig 1,5 Stunden ruhen lassen, dabei 1 S&F nach 45 Minuten durchführen.

5. Den Teig grob zu einer Kugel formen und mit der Naht nach oben abgedeckt 10 Minuten ruhen lassen. Wenn der Teig ausreichend entspannt ist zu einer straffen Kugel oder ovalen Laib formen. Das Brot kann auch noch in einem nassen Tuch und anschließend in Sesam gewälzt werden. Den Laib in einen bemehlten Brotkorb legen und mit Kunststoff abgedeckt 1 bis 1,5 Stunden ruhen lassen.

6. In den mit einem Backstein bestückten und auf 240 °C vorgheizten Ofen schieben. Mit Dampf einschießen und wenn das Brot im Ofen ist, erneut bedampfen und 35 bis 40 Minuten backen. Wenn das Brot anfängt, Farbe zu zeigen, den Dampf ablassen.

=====

MellowBakers.com mehr Brote aus dem Buch

Vegetarischer Donnerstag: Spinat-Lasagne ohne Tüte

Irgendwann Mitte 2010 habe ich in meinem Lieblingssupermarkt das „neue“ Fix-Tütchen für Spinat-Lasagne entdeckt. Das Produkt scheint sich nicht durchgesetzt zu haben, denn es erscheint weder auf der grün-gelben Tütenseite noch ist es derzeit über den Internet-Versand zu beziehen. Irgendwie wundert das nicht, bei den

Zutaten: Stärke, Maltodextrin, pflanzliches Fett, jodiertes Speisesalz, Weizenmehl, Schmelzkäse (Emmentaler, Gouda, Danbo-Käse, Camembert, Speisesalz, Molkenerzeugnis), Gewürze (Knoblauch, Muskatnuss, Pfeffer, Cayennepfeffer), Sahnepulver, Milchzucker, Milcheiweiß, Aroma (mit Sellerie, Milch), Lorbeerblätter, Hefeextrakt, Dextrose

Hinzugefügt werden müssen noch Milch, Spinat, Tomaten und Käse zum Bestreuen.

Höchste Zeit, wieder einmal zu zeigen, dass es auch ohne Tüte geht. Wir dezimieren unseren Bestand an Münsterländer Spinat in der Tiefkühltruhe weiter und basteln uns eine Lasagne ohne Tüte aus

Gorgonzola, Parmesan, Knoblauch, Salz, Pfeffer, Muskat

und fügen ebenfalls hinzu: Milch, Spinat, Tomaten und Mozzarella zum Überbacken. Fertig ist die

Spinat-Lasagne

©Spinat-Lasagne ohne Tüte (2)

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Spinat-Lasagne
Kategorien: Pasta, KochenohneTüte
Menge: 4 Portionen

©Spinat-Lasagne ohne Tüte (1)

Zutaten

250 Gramm   Lasagne-Platten
450 Gramm   Spinat, gehackt, TK
2 Zehen   Knoblauch, gepresst oder gerieben
2     Fleischtomaten, ca. 400 g
300 Gramm   Gorgonzola, gewürfelt
400 ml   Milch
50 Gramm   Parmesankäse, frisch gerieben
125 Gramm   Büffel-Mozzarella, Abtropfgewicht, in dünne
      — Scheiben geschnitten
      Olivenöl
      Salz
      Pfeffer
      Muskat

Quelle

  eigene Idee nach der grün-gelber Tütenseite
  Erfasst *RK* 16.01.2012 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

Spinat auftauen lassen. Knoblauch hinzufügen, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Fleischtomaten waschen, Stielansatz entfernen und in dünne Scheiben schneiden. Die Milch erwärmen und die Gorgonzolawürfel darin schmelzen lassen. Wenn nötig, die Schimmelkulturen mit dem Pürierstab fein zerkleinern. Den Parmesankäse zufügen und die Käsesoße mit Pfeffer und Muskat abschmecken. Salz ist nicht nötig, die Käse bringen genügend mit.

Die Nudelplatten mit Spinat, Käsesoße und Tomatenscheiben in eine Auflaufform einschichten. Mit den Mozarellascheiben bedecken und mit Olivenöl beträufeln.

Die Lasagne bei 180 °C (Umluf 160 °C) in ca. 45 Minuten goldbraun backen.

=====