Archiv für den Monat: April 2013

Alles neu, macht der Mai: Herzlich willkommen bei kuechenlatein dot com

Herzlich willkommen im neuen Zuhause von Küchenlatein

https://kuechenlatein.com

Wie das bei Umzügen so ist, es ist noch nicht alles an Ort und Stelle verstaut, Vor allem müssen noch ein paar Umlaute in den Links gerade gerückt werden, damit alles wiederzufinden ist. Ich denke, das wird sich nach und nach finden.

Ich hoffe, euch gefällt mein neues zu Hause ebenso gut wie mir, trotz aller Fehler, die noch auftauchen.

Wenn ihr mir treu bleiben wollt, vergesst bitte nicht, eure Blogroll
https://kuechenlatein.com

und RSS-Feed
https://kuechenlatein.com/rss

zu aktualisieren. Wer mag, kann das Blog auch per email abonnieren.

Ich freue mich auf euren Besuch

Muffins mit frischen Bio-Datteln

©Sharjah

Der Inschennör und ich hatten einen Kurz-Trip in die Vereinigten Arabischen Emirate gebucht, 4 Nächte in Sharjah und 3 Nächte in Dubai. Der Küchenchef des Hilton in Sharjah bot zum Frühstück Dattel-Muffins mit Liwa-Datteln an. Datteln gehören zu den Lebensmitteln, die in den Vereinigten Arabischen Emiraten erzeugt werden. Für die Muffins stammten sie aus der Liwa-Oase und netterweise lagen neben den Frühstückmuffins auch gleich Rezeptkarten zum mitnehmen, mit der Bemerkung, man könne das Rezept auch mit anderen Datteln nachbacken.

©Bio-Datteln

Woher meine Datteln stammten, konnte ich nicht in Erfahrung bringen, entdeckt und gekauft habe ich sie in der Bio-Abteilung meines Lieblingssupermarktes. Dann stand dem Nachbacken der

Muffins mit frischen Bio-Datteln

©Muffins mit Bio-Datteln

nichts mehr im Wege. Geschmeckt haben sie genauso wie in Sharjah, finde ich jedenfalls. Wer sie nachbacken möchte, kann das nach dem folgenden Rezept tun.

Muffins mit frischen Bio-Datteln

Menge: 10 bis 12 Stück

©Muffins mit Bio-Datteln(2)

Wohlschmeckende Muffins mit frischen Datteln

Zutaten

  • 110 Gramm Zucker
  • 75 Gramm Butter, geschmolzen
  • 190 Gramm Mehl, Ulrike: Dinkel Type 405
  • 1 Gramm Salz
  • 40 Gramm Orangensaft, Ulrike: 20 Gramm
  • 20 Gramm Dattelhonig oder anderen; Ulrike: Blütenhonig
  • 80 Gramm Vollei; Ulrike: 2 Eier Größe M = 100 g
  • 7,5 Gramm Backpulver, Ulrike Weinstein
  • 70 Gramm Joghurt, 3,5 % Fett
  • 200 Gramm Bio-Datteln, am besten aus Liwa, fein gehackt

Quelle

Dattel-Muffins Rezept abgewandelt von Kuechen latein

Zubereitung

  1. Zucker, Honig und geschmolzene Butter in der Rührschüssel der Küchenmaschine bei hoher Geschwindigkeit 5 Minuten cremig und luftig aufschlagen. Die Geschwindigkeit drosseln und vorsichtig das Ei unterrühren, bis sich alles gut vermischt hat
  2. Mehl mit Backpulver und Salz mischen, sieben und zum Teig geben. Joghurt und Orangensaft zufügen. Zum Schluss die Datteln per Hand unterrühren.
  3. Die Mulden eines Muffinbleches zu 3/4 füllen, in den auf 180 °C vorgeheizten Backofen schieben und 25 Minuten backen.

Gesamtzeit: 40 Minuten

Vorbereitungszeit: 15 Minuten

Backzeit: 25 Minuten

Kokosjoghurt mit Ahornsirup

Ich besitze zwei Joghurtmaschinen, eine wie wie diese mit türkisfarbenen und weißen DeckelnBild aus grauer Vorbloggerzeit und seit Dezember 2010 diesen Rosenstein & Söhne Yoghurt MakerBild. Der Bereiter mit den Portionsgläsern fristete lange sein Dasein in einem Kellerregal, aber für den

Kokosjoghurt

 

Kokos-Joghurt

kam der noch einmal zum Einsatz. Bei diesem Rezept wird nämlich der Kokosgeschmack durch Aufkochen von Kokosraspeln in Milch erreicht. Damit geht auch ein Teil des Kokosfettes in den Joghurt über, das allerdings bei Temperaturen unter 25 °C fest ist und sich bei Kühlschrank-Temperatur als feste Schicht auf dem Joghurt absetzt. Da bleibt der Löffel darauf stehen. Wer also diesen wohlschmeckenden Joghurt verzehren möchte, ist gut beraten, den Joghurt erst einmal auf Zimmertemperatur anzuwärmen, damit das Kokosfett gleichmäßig im Joghurt verteilt ist. Um nicht auf einmal einen Liter Kokosjoghurt verspeisen zu müssen, ist man da mit Portionsgläsern besser bedient.

Kokosjoghurt mit Ahornsirup

Menge: 7 Portionen

Kokos-Joghurt mit Ahornsirup

Eine Joghurtvariante, die nach Urlaub schmeckt. Wer es einfacher haben will ersetzt 150 Gramm Milch durch Kokosmilch

Zutaten

  • 1 Ltr. Milch, 1,5 % Fett
  • 60 Gramm Kokosraspel
  • 30 Gramm Joghurt
  • Ahornsirup zum Servieren

Quelle

978-3-03800-717-3978-3-03800-717-3 * Kuechen latein nach:
Hausgemacht: Traditionelle Rezepte für Eingemachtes, Frischkäse und Joghurt, Brot, Würzpasten, Konfekt, GetränkeBild
ISBN: 978-3-03800-717-3 *

Zubereitung

  1. Die Milch zusammen mit den Kokosraspeln zum Kochen bringen, vom Herd nehmen und zugesetzt 2 Stunden ziehen lassen. Abseihen
  2. Die abgeseihte Milch und den Joghurt gut miteinander verrühren und die Mischung in die Gläser verteilen. Diese unverschlossen in die Joghurtmaschine stellen, anstellen und den Joghurt 8 – 12 Stunden fermentieren lasssen
  3. Sobald der Joghurt fertig ist, die Gläser mit Deckeln verschließen und im Kühlschrank aufbewahren.
  4. Vor den Servieren

Gesamtzeit: 15 Stunden

Vorbereitungszeit: 2 Stunden 5Minuten

Tags:

Affilate-Link zu Amazon

Vegetarischer Donnerstag: Orangen-Möhren-Buttermilch Shake

Heute gibt es zum Mitnehmen einen erfrischenden

Orangen-Möhren-Buttermilch Shake

©Orangen-Möhren-Buttermilch Shake

Orangen-Möhren-Buttermilch Shake

Menge: 1 Portion

Ein leckerer Shake für die Lunchbox, dann allerdings die Haferkleie erst kurz vor dem Verzehr zufügen

Zutaten

  • 100 ml Buttermilch
  • 75 ml Orangensaft
  • 75 ml Möhrensaft
  • 1 Essl. Honig
  • 20 Gramm Haferkleie
  • 1 Möhre, geschält zum Garnieren

Quelle

Kuechen latein nach einer Idee von Hansano

Zubereitung

  1. Alle Zutaten mit einem Mixer kräftig durchmischen und nach Belieben mit Honig süßen. Die Möhre putzen, mit einem scharfen Messerlängs halbieren oder vierteln und in das Getränk dekorativ hinein stellen. Den Orangen-Möhren Shake am besten gekühlt servieren.

Gesamtzeit: 5 Minuten

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Vegetarischer Donnerstag: Gorgonzola-Feigen-Quiche

Zum heutigen vegetarischen Donnerstag serviere ich

Gorgonzola-Feigen-Quiche

©Gorgonzola-Feigen-Quiche

die wunderbar in die Lunch-Bag passt. Da auch die Katze gerne etwas Essbares mit auf ihre Reisen nimmt, habe ich ihr die Hälfte der Quiche abgegeben.

Tweet2

©Gorgonzola-Feigen-Quiche (1)

Doch offensichtlich hat mir das Ergebnis besser geschmeckt als der Katze

Tweet

Mir hat die Quiche ganz hervorragend geschmeckt. Undank ist der Welten Lohn.

Gorgonzola-Feigen-Quiche

Menge: 1 Quiche-Form Ø 24 cm, 12 Stücke

©Gorgonzola-Feigen-Quiche (2)

Der Quark-Ölteig wird durch Gorgonzola und Frischkäse sahnig würzig, die gehackten Walnüsse sorgen für den richtigen Biss.

Zutaten

  • 120 Gramm Magerquark
  • 3 Essl. Öl und Fett für die Form
  • 3 Essl. Milch
  • 2 Teel. Backpulver
  • 9-10 Feigen
  • 150 Gramm Gorgonzola
  • 150 Gramm Frischkäse
  • 4 Eier, Größe M
  • 200 Gramm Weizenmehl Type 550 und Mehl zum Arbeiten
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 Essl. Walnusskerne, gehackt

Quelle

LustaufGenuss 4/2013 Kuechen latein nach:
Lust auf Genuss
Ausgabe 4/2013

 

Zubereitung

  1. Quark mit Öl, Milch, 1 Ei und Salz verrühren. Mehl und Backpulver mit der Quarkmasse verkneten. Teig zur Kugel formen, bei Zimmertemperatur zugedeckt 10 Minuten ruhen lassen.
  2. Feigen abbrausen, evtl. den Stiel abschneiden. Feigen kreuzweise bis zu Hälfte einschneiden. Gorgonzola würfeln, mit Frischkäse, Pfeffer, Salz, übrigen 3 Eiern pürieren. Ofen auf 190 °C / Umluft: 170 °C vorheizen.
  3. Teig auf bemehlter Fläche ausrollen, in die gefettete Form legen. Teigrand hochziehen. Feigen und Käsecreme auf dem Teig verteilen, mit Nüssen bestreuen. Quiche im vorgeheizten Ofen auf der unteren Schiene ca. 45 Minuten backen. Evtl. nach 30 Minuten abdecken.
    Falls die Quiche zu dunkel wird, muss man sie zudecken. Wer dafür keine Alufolie verwenden mag, hier ein „Umwelt-Tipp“: Einfach Butterbrotpapier mehrlagig obenauflegen, das Papier verbrennt nicht bei einer Temperatur unter 200 °C.

Gesamtzeit: 75 Minuten

Vorbereitungszeit: 30 Minuten

Backzeit: 45 Minuten