Archiv für den Monat: Mai 2013

Rum-Schoko-Bananen

Jedes KochbuchBild verdient seine zweite Chance, auch wenn das erste Rezept nicht auf Anhieb überzeugte.

Deshalb zeige ich am heutigen Donnerstag meine Erfahrungen mit den

Rum-Schoko-Bananen

©Bananen-Schoko-Päckchen (6)

Auch hier zeigt sich im Vergleich mit dem Bild auf Seite 71, auch hier zu sehen, wie schwierig es ist, die Päcken dekorativ anzurichten.

Wie schon bei den Putenbrustrouladen mit Salbei zeigt sich bei diesem Rezept der Schokobananen, dass mehr Wert auf das Bild als auf die Durchführbarkeit des Rezeptes geachtet wurde.

Es sollten nämlich auf Backpapierquadraten von 20 cm Seitenlänge je zwei Bananenhälften gelegt werden.

Mit einer „normal“ großen im Handel erhältlichen Banane nicht zu verwirklichen, wie das folgende Bild zeigt:

©Bananen-Schoko-Päckchen (1)

Das ist wohl nur mit Mini-Bananen durchführbar, das stand aber so nicht im Rezept. Statt der vier Mini-Bananen habe ich zwei handelsübliche verwendet und je zwei Bananenviertel auf das Backpapier mit 20 cm Kantenlänge gelegt.

©Bananen-Schoko-Päckchen (2)

Hier noch einmal die Herstellung in der Zusammenfassung:


Created with Admarket’s flickrSLiDR.

Wer wissen will, warum die Eigenproduktion nie so schmeckt, wie sie auf manchen Bildern aussehen, dem empfehle ich diesen Artikel. Bei mir sehen die Bilder eben so aus wie sie sind, aber die Rezepte funktionieren.

Für Interessierte jetzt noch Rezept:

Rum-Schoko-Bananen

Menge: 4 Portionen

©Bananen-Schoko-Päckchen (5)

Ein schnelles Dessert aus dem Backofen.

  • 4 Mini-Bananen
  • oder

  • 2 Bananen
  • 1 -2 Teel. Muscovadozucker, ersatzweise brauner Zucker
  • 4 Essl. Rum
  • 40 Gramm Schokolade mit Fleur de Sel, Ulrike: 40 Gramm Schokolade, 75 % Kakaoanteil mit 1 Prise Fleur de Sel
  • Backpapierquadrate von 20 cm Kantenlange

QUELLE

Bild

abgewandelt von Kuechen latein nach:
Genusspäckchen: pikant & süß en papilloteBild
über Valentinas Kochbuch

ZUBEREITUNG

  1. Den Backofen auf 180 °C vorheizen.
  2. Die Bananen schälen und längs halbieren, ggf. noch einmal quer durchschneiden.
  3. Je zwei Bananenhälften bzw. Bananenviertel auf ein Backpapierquadrat legen. Mit etwas Zucker bestreuen, je 1 Esslöffel Rum darüberträufeln und mit ein bis zwei Stückchen Schokolade belegen.
  4. Die Bananen gut in das Papier einwickeln und die Päckchen 10 bis zölf Minuten im Backofen garen. Ulrike: 12 Minuten.
  5. Wer mag, kann zu den Bananen Butterkekse servieren.

Gesamtzeit: 20 Minuten

Vorbereitungszeit: 5 Minuten

Koch-/Backzeit: 12 Minuten

Eine dritte Chance bekommt das Kochbuch nicht.

Putenroulade mit Salbei

Katharina hatte mir zur Überwindung der immer wieder einmal aufflackernden Blogunlust ein Kochbuch zur Rezenzion zur Verfügung gestellt. Ich durfte es mir sogar aussuchen und entschied mich für Genusspäckchen: pikant & süß en papilloteBild, das mir der Hädecke-Verlag auch prompt zuschickte. Was Karen und ich von dem Kochbuch hielten, könnt ihr hier auf Valentinas Kochbuch nachlesen.

Wie ich zu meinem Urteil gekommen bin, möchte ich anhand der beiden von mir getesteten Rezepte heute und morgen berichten.

Das Bild zu den Putenbrustrouladen mit Salbei auf Seite 35 war mehr als appetitlich: Drei ausgewickelte Putenbruströllchen noch im Backpapier hübsch angerichtet in einer Schale auf einer Art Frühstücksbrettchen, hatten nur sehr entfernt Ähnlichkeit mit meinem ausgewickelten Exemplar

©Putenroulade mit Salbei (1)

Und das liegt nicht nur an meinen Fotokünsten.

Es sollten 4 dünne Putenbrustfilets mit ca. 125 Gramm Mozzarella gefüllt und in rechteckige Backpapierstücke eingewickelt werden.

Da die Brust einer Pute ca. 40 % des Körpergewichtes (3 bis 18 kg) des Geflügels ausmacht, aus der dann die Filets bzw. Schnitzel geschnitten werden, wäre hier eine genaue Mengenangabe schon angebracht. Ich habe Gewichtsangaben für ein Putenbrustfilet/schnitzel zwischen 80 und 150 Gramm für gefüllte Rouladen gefunden. Unsere wogen ca. 125 Gramm.

Auch die angegebene Garzeit von 12 Minuten stimmte für unsere Rouladen nicht, deshalb nehme ich an, die Filets, die Sandra Mahut verwendete, waren dünner bzw. wogen weniger.

Geschmeckt haben unsere

Putenbrustrouladen mit Salbei

©Putenroulade mit Salbei (2)

recht gut, trotz Aufwandes zum Wiederverpackens der nicht durchgegarten, aber sehr heißen Roulade. Für Interessierte hier noch das um meine Anmerkungen ergänzte Rezept.

Putenroulade mit Salbei

Menge: 4 Portionen

  • 4 dünne Putenbrustfilet, Ulrike: à ca. 100 Gramm
  • 1 Kugel Mozzarella; ca. 125 Gramm
  • 4 dünne Scheiben Panchetta, ca. 15 g zusammen
  • 4 Blätter Salbei
  • 4 Essl. Olivenöl
  • 4 Essl. Marsala
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 8 Blätter Backpapier, ca. 25 x 30 cm Größe

QUELLE

Bild

abgewandelt von Kuechen latein nach:
Genusspäckchen: pikant & süß en papilloteBild
über Valentinas Kochbuch

ZUBEREITUNG

  1. Den Backofen auf 210 °C vorheizen.
  2. Das Fleisch etwas flach klopfen (Ulrike: 3 – 4 mm). Mozzarella in 4 Scheiben schneiden
  3. Filets großzügig mit Salz und Pfeffer würzen. Jeweils erst eine Scheibe Panchetta und dann eine Scheibe Mozzarella darauf legen. Fleischstücke zu Rouladen aufrollen, mit Zahnstocher fixieren und mit einem Salbeibatt belegen
  4. Jeweils 2 Blätter Backpapier übereinanderlegen und die oberen Blätter mit Olivenöl bestreichen. Rouladen daraufsetzen, mit je 1 Esslöffel Marsala beträufeln, salzen und pfeffern. Die Rouladen fest in das Backpapier einwicken, die Päckchen gut verschließen und ca. 12 Minuten im Ofen garen.

Gesamtzeit: 30 Minuten

Vorbereitungszeit: 15 Minuten

Koch-/Backzeit: 12 Minuten

Nickys Vanillekuchen

Shermin lädt zum bibliophilen-kulinarischen Blog-Event ein, das war der Anstoß, den frau manchmal braucht. Ich lese gerne, vor allem Krimis, aber auch anderes. Und wenn da noch etwas zu Essen drin vorkommt, um so besser. Einige Bücher wie z.B.

978-3899776775978-3899776775 *   978-3899777079978-3899777079 *   978-3899777970978-3899777970 *   978-3462042870978-3462042870 *   978-3809025016978-3809025016 *

haben mich zum Kochen von Grüner Grütze, Galettes complètes – Buchweizenpfannkuchen, Rinder- und Stout-Eintopf mit Kartoffel-Pastinaken-Püree, Bouneschlupp und Granatapfelsuppe angeregt.

Schon seit 2009 möchte ich ein Rezept aus dem Buch Falscher Hase: Als Spionin bei den SpitzenköchenBild ausprobieren. Also packte ich die Gelegenheit beim Schopf und blätterte das Buch durch bis zu Nicky Vanillekuchen durch.

»Vanillekuchen« schrie er. »Wir wollen Vanillekuchen backen«. […] Als ich anschließend meine ruinierte Küche betrachtete, dachte ich, dass das Leben doch schön war.
Als ich am nächsten Morgen aufwachte, lag Nick neben mir, an die schnurrenden Katzen gekuschelt. Ich betrachtete ihn und sog den Duft nach Vanille und verbranntem Zucker ein, der immer noch in seinen Haaren haftete. Als er die Aufgen aufmachte, blieben wir noch eine Weile liegen und berieten flüsternd unsere Pläne für den Tag.

Ruth Reichl ist in diesem Kapitel nicht gerade glücklich mit ihrem Job und ihr Sohn zeigt ihr, was wirklich wichtig ist. Solche Momente kann ich gut nachempfinden, einen Vanillekuchen zu backen ist da sehr hilfreich, auch wenn die Küche danach aussieht, wie nach einem Bombeneinschlag

©Nickys Vanilla Cake (2)

Ich habe diesen köstlich, luftigen Kuchen in einer Kastenform zubereitet, hier wird er in einer Bundt-Form gebacken. Frau Reichl empfiehlt, den besten Vanille-Extrakt zu benutzen, der angeboten wird. Ich schwöre da auf eigene Herstellung

Nickys Vanillekuchen

Menge: 1 Kastenform von 2,4 l 25x12x9,5 cm

©Nickys Vanilla Cake (1)

Ein köstlicher Kuchen aus der Kastenform

  • 225 Gramm Butter, weich
  • 200 Gramm Zucker
  • 3 Eier Größe M
  • 250 Gramm Weizenmehl Type 405; Ulrike Dinkel
  • 1 Teel. Natron
  • 2 Teel. Backpulver; Ulrike: Weinsteinbackpulver
  • 1 Teel. Salz
  • 250 Gramm Schmand
  • 2 Essl. Vanilleextrakt; Ulrike: 2 Teel. waren vanillig genug.

QUELLE

Bild

abgewandelt von Kuechen latein nach:
Falscher Hase: Als Spionin
bei den Spitzenköchen
Bild

ZUBEREITUNG

  1. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Eine Kastenform entweder buttern und mit Mehl bestäuben oder einfach mit Backpapier auskleiden.
  2. Butter und Zucker schaumig rühren. Die Eier einzeln dazugeben und gut verrühren
  3. Mehl, Natron und Salz vermischen und in die Buttermischung geben. Schmand einrühren und dann die Vanille hineingeben.
  4. Den Teig in die Kuchenform geben und 40 – 45 Minuten (Ulrike: Bei mir waren es 70 Minuten, ab 50 Minuten mit Alufolie abgedeckt) backen. Unbedingt die Stäbchenprobe machen.

Gesamtzeit: 1 Stunde 20 Minuten

Vorbereitungszeit: 10 Minuten

Koch-/Backzeit: 70 Minuten

*Affilate-Link zu Amazon

Rhabarbergrütze

Nachdem die Herren vergeblich nach einer Zusammenstellung von Rhabarberrezepten im Küchenlatein suchten, gibt es jetzt die Zusammenstellung, allerdings vermissten die Herren ein Rezept für Rhabarbergrütze.

Dazu wurde Ella Orth und ihr Praktisches Kochbuch für die Schleswig-Holsteinische KücheB0000BM52S* befragt. Sie meint dazu:

„Obstgrützen in Schleswig-Holstein werden je nach Jahreszeit oder Geschmack kalt oder warm, in Glas- oder anderen Schüsseln, dickflüssig oder fest, durchgestrichen oder mit der Frucht zu Tisch gegeben.

Die Grützen werden mit Milch oder Zuckergabe, auch mit einer Vanille-oder Mandeltunke zu Tisch gegeben.“

Dies nur so als Hinweis, insbesondere für diese beiden.

Wir genossen die

Rhabarbergrütze

©Rhabarbergrütze (3)

mit Milch. Obstgrützen werden in Schleswig-Holstein auch als Hauptspeise gegessen, deshalb gibt es die Grütze zum heutigen vegetarischen Donnerstag.

Rhabarbergrütze mit Stärkemehl oder Sago

Menge: 4 Portionen als Hauptspeise

©Rhabarbergrütze (1)

Rhabarbergrütze auch als wohlschmeckende Hauptmahlzeit

  • 400 Gramm Rhabarber
  • 1250 ml Wasser
  • 100 Gramm Maismehl
  • oder

  • 125 Gramm Sago
  • 80 Gramm Zucker
  • etwas Zitronenschale

QUELLE

*

abgewandelt von Kuechen latein nach:
Praktisches Kochbuch für die Schleswig-
Holsteinische Küche
B0000BM52S*

ZUBEREITUNG

  1. Der Rhabarber wird gewaschen, in Stücke geschnitten und mit der Zitronenschale in dem kochenden Wasser weichgekocht.
  2. Daann wird das Stärkemehl oder der Sago hineingegeben, gargekocht und die Grütze mit Zucker abgeschmeckt.

Gesamtzeit: 30 Minuten

Vorbereitungszeit: 10 Minuten

Koch-/Backzeit: 20 Minuten

*=Affiliate-Link zu Amazon

Gugl Mohn-Vanille

Frau Kollegin, ebenfalls Lebensmittelchemikerin mit 2. Staatsexamen, bodenständig und dazu noch Landfrau, bekam dieses Feine Gugl-Set: Süße Backideen für kleine Kuchen. Buch mit SilikonformBild (Vorsicht, beim Öffnen des Links, Erblindungsgefahr!) geschenkt und wusste nicht so recht etwas damit anzufangen. Selbstlos Neugierig, wie ich nun einmal bin, erklärte ich mich bereit das Produkt zu testen.

©Feine Gugl Set

Kommentar von Sohn 2 zu diesem Set:

Ganz schön pink, ich ess' ja schon eine Ladung auf, da musst du wohl gleich mehr backen.

Zunächst fristete das Teil – gut verpackt und vor Blicken geschützt – sein Dasein. Sowohl mir als auch einigen befreundeten Foodbloggern erschloss sich der Sinn dieses Sets zunächst nicht, bis sich einer von uns einen Espresso bestellte:

 

Für solche Zwecke sicherlich nett, aber nicht so mein Ding. Allein schon deshalb, weil zum Einfüllen des Teiges ein Spritzbeutel benötigt wird. Ich habe den Teig mit dem kleinsten meiner Eisportionierer von 3 cm Ø in die Vertiefungen gefüllt. Das Ergebnis ist als suboptimal zu bezeichnen, die Gugl haben Löcher, was dem Geschmack keinen Abbruch tut.

 

Die Mohn-Vanille-Gugl

©Gugl Mohn Vanille auf Etagere

 

schmeckten wirklich gut, aber sind wirklich wie ein Keks zum Kaffee oder Tee zu sehen. Kaum waren sie da, waren die 18 Gugl auch schon wieder weg, wobei der Inschennör und ich am wenigsten davon abbekamen.

Dafür lohnt die Mühe kaum, geschweige denn, den Backofen anzuwerfen. Aber die Gugl lösen sich entgegen mancher Befürchtungen einfach aus der Form.

Gugl Mohn-Vanille

Menge:ca. 18 Gugl oder eine Guglhupfform Ø 16 cm=375 ml Inhalt

©Gugl Mohn-Vanille

Mini-Gugelhupfe zum vernaschen.

    FÜR DIE FORM

  • 20 Gramm Butter
  • Mehl
  • TEIG

  • 1/2 Vanilleschote, das Mark
  • 1/4 Zitrone, die abgeriebene Schale
  • 45 Gramm Butter, zerlassen
  • 35 Gramm Puderzucker
  • 1 Teel. Rum
  • 1 Teel. Zitronensafts
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei, Größe M
  • 20 Gramm Weizenmehl, Type 405
  • 35 Gramm Weichweizengrieß
  • 1 Essl. Milch
  • 15 Gramm Mohn, frisch gemahlen

ZUBEREITUNG

  1. Die Zutaten sollten alle Zimmertemperatur haben. Gugelhupfformen einfetten und mit Mehl besteäuben. Backofen auf 210 °C vorheizen.
  2. Gesiebten Puderzuckerzur zerlassenen Butter geben, mit Rumm, Zitronenabrieb, zitronensaft, Vanillemark und Salz verrühren. Das Ei dazugeben und sehr schaumig schlagen. Mehl und Weizengrießz zusammen sieben und zusammen mit der Milch in den Teig rühren. Anschließend den Mohn unterheben.
  3. Teig – ca. 15 Gramm – in die Gugelhupfformen füllen und im vorgezeitzen Backofen im uneren Drittel ca. 14 Minuten backen. Aschließend aus dem Ofen nahem, abkühlen lassen und herauslösen.

Gesamtzeit: 45 Minuten

Vorbereitungszeit: 25 Minuten

Koch-/Backzeit: 14 Minuten

Ich habe die doppelte Menge des o.a. Rezeptes angesetzt und die eine Hälfte in der Gugelhupfform von 16 cm Durchmesser und einem Inhalt von 375 ml gebacken, die ich im Rahmen einer PR-Aktion bekommen hatte.

Damals war mir der Aufwand für so ein Winzlingsförmchen zu groß, aber im Zusammenhang mit den Silikonförmchen, war das in Ordnung

©Mohn Vanille in Mini-Guglhupfform