Archiv für den Monat: Oktober 2013

Deutschland vegetarisch: Kürbiscremesuppe

Am 18. Oktober letzten Jahres habe ich aus Österreich vegetarischBilddie Kürbiscremesuppe mit eingelegtem Kürbis gekocht, ein Jahr später folgt nun die Variante aus Deutschland vegetarischBild. Wie schon beim Kürbisstampf hat uns auch hier der Sternanis gut gefallen. Eine Portion

Kürbiscremesuppe

©Kürbiscremesuppe #dveg (3)

haben wir frisch genossen, die übrig gebliebenen Portionen habe ich wieder heiß in Weckgläser eingefüllt und im Dampfgarer eingekocht, damit die Suppe als lunch@work dienen kann.

©Kürbiscremesuppe #dveg (4)

Und hier noch das Rezept

Kürbiscremesuppe #dveg

Menge: 4 Portionen

Kuerbiscremesuppe-Collage #dveg

Eine herrliche Kürbissuppe, der der Sternanis das gewisse Etwas verleiht.

Zutaten:

  • 1 kg Hokkaido-Kürbis
  • 150 Gramm Kartoffeln, mehlig- kochend; Ulrike: Afra
  • 1 Zwiebel, ca. 70 Gramm
  • 1 Apfel; ca. 150 Gramm, Ulrike: Holsteiner Cox
  • 1 Essl. Butter
  • 1 Sternanis Nachtrag: 31.10.13 17:12
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Sahne; Ulrike: Kaffeesahne 10 %Fett
  • 1 EL Honig
  • Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
  • 1 Ess. Sonnenblumenöl
  • 50 Gramm Kürbiskerne
  • 50 Gramm Mandelblättchen
  • 100 Gramm saure Sahne
  • 1 – 2 Essl. Apfelessig

QUELLE

Bild*

abgewandelt von Kuechen latein nach:
Deutschland vegetarischBild
ISBN: 978-3850337397*

ZUBEREITUNG

  1. Kürbis waschen, entkernen und grob würfeln. Zwiebel grob würfeln, Apfel entkernen und grob würfeln.
  2. Buttr in einem Topf schmelzen, Gemüse mit Apfel und Sternanis glasig dünsten. Mit Brühe und Sahne auffüllen. Mit Honig, Salz und Pfeffer würzen. Offen 25 Minuten köcheln lassen.
  3. Öl in einer Pfanne erhitzen, Kürbiskerne und Mandelblättchen darin zusammen goldbraun rösten. Mit Salz wüzen und beiseite stellen.
  4. Saure Sahne mit Salz und Pfeffer würzen und glatt rühren.
  5. Sternanis aus der Suppe nehmen, Suppe mit dem Pürierstab fein pürieren. Mit Essig, Salz und Pfeffer abschmecken. In vorgewärmte Suppenschalen oder Teller füllen, mit saurer Sahne beträufeln und mit gerösteten Kernen und Mandelblättchen bestreuen.

Gesamtzeit: 40 Minuten
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Koch-/Backzeit: 25 Minuten

*=Affiliate-Link zu Amazon

Quittenkompott

In meiner Familie bin die einzige, die Quitten wirklich liebt, Sohn 2 mag sie zwar, aber richtig lieben tut er sie nicht. Da wird Frau richtig wehmütig, wenn alle Zeichen auf Quitte stehen.

Unverhofft kommt oft, so entdeckte ich sehr zum Leidwesen des Inschennörs beim Spazierengehen eine Quittenquelle. Da wir nichts zum Mitnehmen dabei hatten, kehrten wir kurzerhand mit dem Fahrad an die Quelle zurück. Während wir die gerade frisch vom aufziehenden Orkantief Christian heruntergewehten Quitten vom öffentlichen Grund aufsammelten, ja das ist norddeutsch für aufheben, bekamen wir vom vorbeigehenden Spaziergänger noch die Auskunft, wir könnten auch klingeln, die Besitzer seien um jede Quitte froh, die gepflückt würde. Nun DAS merke ich mir für nächstes Jahr.

Die unscharfe Ausbeute

©Quitten

Da Quitten ein wunderbares, intensives Aroma verströmen, das sich leider auch auf andere Früchte überträgt, habe ich sie zu

Quittenkompott

©Quittenkompott

verarbeitet, aufgrund ihrer Empfehlung natürlich nach einem Rezept aus Österreich vegetarischBild. Hach, und jetzt habe ich neunmal Quittenkompott als Dessert für Lunch @ work.

Quittenkompott

Menge:9 Gläser à 290 ml, Quitteneinwaage 125 g

Quittenkompott Collage

Der Gelierzucker verleiht dem Kompott mehr Glanz und dem Saft eine leichte Bindung. DAS Rezept für Quittenliebhaber.

Zutaten:

  • 1 Eimer Quitten, Ulrike: Fallobst, sonst 12 Stück
  • 1 Liter Weißwein
  • 1 Liter Wasser
  • 400 Gramm Zucker; Ulrike: Gelierzucker 2:1
  • 2 Zimtstangen
  • 12 Gewürznelken
  • 8 Pimentkörner
  • 3 Zitronen, der Saft
  • 4 Stern(e)anis
  • 2 Vanilleschoten

QUELLE

ISBN 978-3850336437 *

abgewandelt von Kuechen latein nach:
Österreich vegetarischBild *
ISBN 978-3850336437

ZUBEREITUNG

  1. Weißwein, Wasser und Zucker mit den Gewürzen und Zitronensaft aufkochen.
  2. Quittenflaum abreiben, Früchte vierteln, schälen und Kerngehäuse entfernen. Je nach Größe der Früchte auch achteln.
  3. Quittenstücke in den Sud geben und ca. 1 – 2 Minuten (Ulrike: 5 wegen vermehrter Steinzellen in der Apfelquitte) aufkochen lassen.
  4. Die Quittenstücke dicht in vorbereitete Weckgläser von 290 ml schichten, mit dem Sud auffüllen. Die Gläser mit Eichkochring, Glasdeckel und Einweck-Klammern verschließen und 30 Minuten bei 90 ° C einkochen.

Gesamtzeit: 1 Stunde
Vorbereitungszeit: 25 Minuten
Koch-/Backzeit: 30 Minuten

*=Affiliate-Link zu Amazon

Gulaschsuppe aus dem Slow Cooker, eingemacht

Ich bin eine Mittagesserin, die sich seit geraumer Zeit allein verköstigen muss. Bei der Arbeit fußläufig keine ordentliche Kantine, nur ein Catering-Wagen, dessen Angebot mir nicht immer zusagt, ganz zu schweigen davon, dass ich nicht weiß, welche Zutaten dafür verwendet wurden. Nicht nur ich habe für solche Zwecke das Einkochen entdeckt, um eine schnelle Mittagsmahlzeit parat zu haben. Deshalb habe ich den Slow Cooker arbeiten lassen und meine Gulaschsuppe eingemacht. Fertig ist das hausgemachte Fertiggericht, die

Eingemachte Gulaschsuppe aus dem Slow Cooker im Glas

Gulaschsuppe im Weckglas

Den Weckring entfernen, mit Deckel ab in die Mikrowelle und erwärmen und einfach genießen. Mmmh. Schmeckt nicht nur gut, sondern sieht doch auch noch stylish aus, oder?

Gulaschsuppe aus dem Slow Cooker

Menge: 4 Sturzgläser 1/2 l; Inhalt 580 ml

Gulaschsuppe aus dem Slow Cooker

Die klassische Mahlzeitsuppe aus Ungarn

Zutaten:

  • 2 Essl. Schmalz
  • 250 Gramm Karotten, in Scheiben
  • 250 Gramm Kartoffeln, fein gewürfelt
  • 500 Gramm Rindergulasch, nicht zu groß gewürfelt
  • 250 Gramm Zwiebeln, gehackt
  • 3 Essl. Tomatenmark
  • 1 Essl. Paprika, edelsüß
  • Salz, Pfeffer, Kümmel nach Geschmack
  • 1 rote Paprikaschote, gewürfelt
  • 1 grüne Paprikaschote, gewürfelt
  • 1 Liter Fleischbrühe, hausgemacht
    • ggf. ZUM SERVIEREN
  • Brot
  • saure Sahne
  • Petersilie

ZUBEREITUNG

  1. In einer Pfanne Karotten und Kartoffeln in 1 Essl. Schmalz anschwitzen und in den Keramikeinsatz des Slow Cookers geben. Deckel aufsetzen und auf HIGH stellen.
  2. Im restlichen Schmalz die Fleischwürfel und die Zwiegeln kräftig braun anbraten, dabei in den letzten Minuten das Tomatenmark zugeben und würzen. Die Mischung zum Gemüse in den Slow Cooker geben.
  3. Den Bodensatz in der Pfanne mit der Fleischbrühe loskochen, mit den Paprikaschoten in den Slow Cooker geben.
  4. Auf LOW etwa 8 Stunden, auf HIGH gut 4 Stunden garen.
  5. Abschmecken und heiß in die Sturzgläser füllen. Die Gläser mit Einkochring, Glasdeckel und Klammern nach Vorschrift verschließen. Bei 100 °C 90 Minuten einkochen.

Gesamtzeit: 5 Stunden
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 4 Stunden auf HIGH
Topfgröße: 3,5 L; Ulrike: Rival Crock-Pot, 3.5 LiterBild

Palets Bretons

Shermin startete dieses unstillbare bibliophil-kulinarische Dauerevent. Ich habe gerade Bretonische Verhältnisse: Ein Fall für Kommissar DupinBild beendet und dabei fiel mir ein, dass ich schon lange die Palets Bretons aus Hausgemacht: Traditionelle Rezepte für Eingemachtes, Frischkäse und Joghurt, Brot, Würzpasten, Konfekt, GetränkeBild backen wollte, die ich bei Valentinas Kochbuch entdeckt hatte.

Doch zuerst zu Georges Dupin. Der Kommissar wurde aus Paris in die bretonische Provinz versetzt und lebt in Concarneau. Er ist ein Kaffee-Junkie und gutem Essen nicht abgeneigt. Obwohl ich selbst noch nie in der Bretagne war, konnte ich mir die Orte und Landschaft sehr gut vorstellen. Der Fall ist spannend erzählt, doch zum Ende, das wiederum überraschte, wurde es anstrengend. Ein netter Schmöker gerade jetzt für die längeren Tage, der sogar Lust auf den zweiten Fall des Herrn Dupin macht.

Der Name Palet kommt vom Jeu de palets das seit dem 16. Jahrhundert in der Bretagne mit Wurfscheiben von 4 – 5,6 cm Durchmesser gespielt wird. Und wie die Wurfscheiben sollen die Palets Bretons auch aussehen.

Ganz schlüssig war ich mir nicht, wie das erreicht werden sollte. In der Anleitung von HausgemachtBild steht:

Kleine runde Formen dünn buttern und mit Teig füllen. Mit einem Pinsel den Teig mit etwas Eigelb bestreichen.

Aurelie rollt den (klebrigen) Teig erst aus, sticht dann Kreise aus und stellt diese dann mit dem Ausstecher mindestens 1 Stunde kühl. Hier wird der weiche Teig zu einer Rolle geformt, gekühlt, Scheiben abgeschnitten und diese dann in Ausstechformen gebacken. Alternativ können die Teigscheiben auch auf den Boden von Muffinformen gegeben werden, dann laufen sie jedoch konisch zu.

Uneinigkeit auch bei den Mengen: Aus je 2 Eigelb werden hier 16 Palets, bei Aurelie 10 und bei Elodie 20 erhalten.

Wie immer, es führen viele Wege nach Rom in die Bretagne. Da meine Dessertringe 6 cm Durchmesser haben, entschied ich mich, zusätzlich noch 10 weitere Ausstecher von 6 cm Durchmesser im Handelshaus Laegel käuflich zu erwerben, so dass ich mindestens 16 Palets auf einmal hätte backen können. Zum Testen habe ich erst einmal nur 2 Eigelb verbacken und sogar erforscht, wieviel Salz bretonische Butter enthält,

©Bretonische Butter

nämlich 2 %. Geschmeckt haben die

Palets Bretons

©Palets breton (4)

wunderbar. Jetzt, wo ich genau weiß, wie’s geht, werde ich das ganze Rezept mit 5 Eigelben ausprobieren.

Palets Bretons

Menge: 11 Kekse

Palets Bretons Collage

Französische Butterkekse aus der Bretagne

Zutaten:

  • 100 Gramm Weizenmehl Type 405
  • 4 Gramm Weinsteinbackpulver
  • 2 Eigelb, Größe M = 34 Gramm
  • 60 Gramm Puderzucker, Ulrike: mit dem Stabmixer gebratzelt
  • 75 Gramm Butter, gewürfelt
  • 1 Gramm Salz
  • Butter für die Formen
  • 1 Eigelb; Ulrike: verzichtet

ZUBEREITUNG

  1. Den Backofen auf 180 °C vorheizen
  2. Mehl und Backpulver vermischen und in eine Schüssel geben.
  3. Eigelbe, Zucker und Salz schaumig aufschlagen, die Mehlmischung dazugeben und zu einer feinkrümeligen Masse verarbeiten. Dann die Butter einarbeiten.
  4. Den Teig in Frischhaltefolie zu einer Rolle verarbeiten und kalt stellen.
  5. Von der Rolle ca. 1 cm dicke Stücke abschneiden und in gebutterte Formen (Ø 6 cm) geben. Mit einem Pinsel mit Eigelb bestreichen
  6. Im heißen Backofen ca. 15 Minuten backen. Die Kekse aus den Formen nehmen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Gesamtzeit: 2 Stunden
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 15 Minuten

*Affilate-Link zu Amazon

Möhrenaufstrich mit Schnittlauch oder auch Möhrenpesto

Dieser wohlschmeckende

Möhrenaufstrich mit Schnittlauch – Möhrenpesto

©Brötchen mit Möhrenpesto

eignet sich auch als Pesto zu Pasta.

Möhrenaufstrich mit Schnittlauch – Möhrenpesto

Menge:1 Schnappdeckelglas von 150 ml

©Möhrenaufstrich mit Schnittlauch - Möhrenpesto

Ein vegetarischer Brotaufstrich aus Mandeln und Möhren, der sich auch als Pesto zu Pasta eignet.

Zutaten:

    ZUTATEN

  • 40 Gramm Mandeln, gehackt
  • 300 Gramm Möhren
  • 2 Zehen Knoblauch, geschält
  • 6 Essl. Olivenöl
  • 1 Teel. Zucker
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 30 Gramm Parmesan, frisch gerieben
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen

QUELLE

Bild

abgewandelt von Kuechen latein nach:
Möhrenpesto und Maronicreme –
35 vegetarische Brotaufstriche
Bild
ISBN: 978-3799502351

ZUBEREITUNG

  1. Die Mandeln in einer beschichteten Pfanne ohne Fett goldbraun rösten.
  2. Die Möhren schälen und in Stücke schneiden. Den Knoblauch würfeln. Die Möhren und den Knoblauch in 2 EL Öl leicht anbraten, den Zucker darüberstreuen und etwas karamellisieren lassen. Anschließend etwas Wasser angießen und das Gemüse bissfest garen.
  3. In der Zwischenzeit den Konoblauch waschen, trocken schütteln und in feine Ringe schneiden.
  4. Das Gemüse, die Mandeln den Parmesan, und 4 EL Olivenöl in ein hohes Gefäß geben und allses mit dem Pürierstab zu einem Aufstrich verarbeiten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und zum Schluss den Schnittlauch unterheben.

Gesamtzeit: 30 Minuten
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Koch-/Backzeit: 20 Minuten