Archiv für den Monat: März 2015

Hot Dog – Auf die Hand

Wie hier schon erwähnt, bin ich mit der dänischen Variante des Hot Dog aufgewachsen. Daher war ich auf die Version von Auf die Hand978-3850338127 * gespannt.

Nach dem Reinfall mit den Walnussbrötchen der Boulangerie artisanale war klar, dass ich die Hot-Dog-Rolls definitiv selber backen würde und zwar nach diesem Rezept. Beim Gurkensalat verließen wir uns dann auf Samsø Syltefabriks Gurkensalat mit folgenden Zutaten: Frische Schlangengurken in Scheiben, Wasser, Zucker, Essig, Salz, weißer Pfeffer. Wir wurden nicht enttäuscht, der

Hot Dog aus Auf die Hand

©Hot Dog - Auf die Hand

schmeckte uns auch ohne Remoulade und obligatorische Röstzwiebeln, die nicht immer strohtrocken sein müssen, sehr gut. Damit war 3/4 der schriftlichen Abiturprüfung von S2 erledigt.

Hot Dog – Auf die Hand

Menge: 4 Hot Dogs

Hausgemachter Klassiker mit Salat, frischen Zwiebeln, Hot-Dog-Sauce und Gurkenscheiben

Zutaten:

  • 4 Hot-Dog-Brötchen, selbst gebacken
  • eingelegte Gurkenscheiben

Hot-Dog-Sauce

  • 8 Essl. = 140 Gramm, ca. Ketchup
  • 2 Essl. Dijonsenf
  • 1 Teel. Meerettich, fein gerieben, Ulrike: weggelassen

Dazu

  • 4 Wiener Würstchen
  • 4 Blätter Römersalat
  • 1 Teel. Apfelessig
  • 1 Teel. Zucker
  • 1 Teel. Öl, Ulrike: Raps
  • Mayonnaise, optional

QUELLE

978-3850338127 *

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Stevan Paul
Auf die Hand – Sandwiches, Burger & Toasts,
Fingerfood & Abendbrote
978-3850338127 *
ISBN 978-3850338127

ZUBEREITUNG

  1. Für die Hot-Dog-Sauce Ketchup mit Senf und Meerrettich, sofern verwendet, glatt rühren.
  2. Wasser für die Würschen aufkochen, von der Kochstelle nehmen, Würstchen hineinlegen und zugedeckt in ca. 8 Minuten erwärmen.
  3. Salat putzen und trockenschleudern. Zwiebel in feine Würfel schneiden und mit Essig, Zucker und Öl verrühren. Mit Salz abschmecken.
  4. Hot-Dog-Brötchen mit einem scharfen Brötchenmesser Brötchenmesser * aufschneiden, je 1 Salatblatt und 1 Würstchen einlegen. Hot-Dog-Sauce und ggf Mayonnaise darüber geben, mit Zwiebeln bestreuen und mit Gurkenscheiben belegen. Genießen!

Gesamtzeit: 15 Minuten
Vorbereitungszeit:5 Minuten
Koch-/Backzeit: 8 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Paprika-Salsa

Diese Paprika-Salsa gefiel Sohn 2 sehr, mir auch.

Paprika-Salsa

Menge: 4 Portionen für Burger

©Paprika Salsa- Auf die Hand

Ein köstliche Salsa, die den etwas höheren Zeitaufwand lohnt

Zutaten:

  • 4 Paprikaschoten, rot, geviertelt, entkernt, etwa 650 Gramm
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 – 2 Teel. Sherryvinaigrette, Ulrike: Weißweinessig
  • 2 Essl. = 30 ml Olivenöl
  • 1 – 3 Stängel Petersilie, glatt, gehackt
  • Salz, Pfeffer

QUELLE

978-3850338127 *

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Stevan Paul
Auf die Hand – Sandwiches, Burger & Toasts,
Fingerfood & Abendbrote
978-3850338127 *
ISBN 978-3850338127

ZUBEREITUNG

  1. Die Paprikaspalten mit der Hautseite nach oben auf einem Blech mit Backpapier im 220 °C heißen Backofen 12 – 14 Minuten backen, bis die Ränder dunkel und die Schalse dunkle Stellen bekommen hat. Ein mit kaltem Wasser getränktes Geschirrtuch daraüberlegen und die Paprika abkühlen lassen. Die Häute abziehen.
  2. Die Spalten einer Paprika im Mixer mit dem Knoblauch, Vinaigrette und 30 ml Olivenöl pürieren. Übrige Paprika fein würfeln und mit dem Paprika-Püree mischen. Petersilie unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Gesamtzeit: 30 Minuten
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Koch-/Backzeit: 12 – 15 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Walnuss-Petersilienpesto

Walnuss-Petersilienpesto

Menge: 1 Glas à 160 ml

Ein herrlich grünes Pesto, dass nicht nur zu Burgern, sondern auch zu Pasta, Kartoffeln oder auch als Brotaufstrich schmeckt.

Zutaten:

  • 100 Gramm Walnüsse, grob gehackt, geröstet
  • 1 klein. Bund Petersilie, glatt, grob geschnitten
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 30 Gramm Parmesan oder Pecorino, fein gerieben
  • 4 Essl. Olivenöl, oder mehr nach Geschmack
  • 1/2 Zitrone, der Abrieb
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • Salz

QUELLE

978-3850338127 *

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Stevan Paul
Auf die Hand – Sandwiches, Burger & Toasts,
Fingerfood & Abendbrote
978-3850338127 *
ISBN 978-3850338127

ZUBEREITUNG

  1. Abgekühlte, geröstete Walnüsse, mit Knoblauch und Petersilie pürieren, dabei etwas Olivenöl zulaufen lassen, bis eine cremige, grobfeine Masse entstanden ist. Geriebenen Parmesankäse unterrühren und mit Zitronenabrieb abschmecken.

Gesamtzeit: 15 Minuten
Vorbereitungszeit:10 Minuten
Koch-/Backzeit: hier wird nicht gekocht

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Riesenchampignon-Burger

So ein Burger steht und fällt ja mit dem Brot/Brötchen, in dem er serviert wird. Obwohl ich ja die Selbermacherin bin, lohnt sich verschiedene Brötchensorten auf Vorrat zu backen in unserem geschrumpften Haushalt nicht wirklich. Also habe ich bei einer Bäckerei, die sich Boulangerie artisanale nennt, Walnussbrötchen erworben, um damit die

Riesenchampignon-Burger

©Auf die Hand - Riesenchampignon-Burger

herzustellen. Ein Fehlgriff, wie auch Sohn 2 bemerkte. Die waren total dröch, wie der Norddeutsche dazu sagt. Aber die Salsa und das Pesto dagegen überzeugten. Anscheinend muss Frau doch alles selber machen …

Riesenchampignon-Burger

Menge: 4 Burger

Riesenchampignons baden in würziger Kräuterbutter, da bemerkt keiner, dass dieser Burger rein vegetarisch ist. Da vermisst auch der Carnivore das Fleisch nicht.

Zutaten:

  • 4 Walnussbrötchen
  • 3 Zehen Knoblauch, geschält, fein gewürfelt
  • einige Zweige Estragon, fein geschnitten
  • 100 Gramm Butter, weich
  • Salz, Pfeffer
  • 4 Riesenchampignons
  • Paprikasala
  • Walnuss-Petersilienpesto
  • Zitronensaft
  • einige Blätter Rauke

QUELLE

978-3850338127 *

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Stevan Paul
Auf die Hand – Sandwiches, Burger & Toasts,
Fingerfood & Abendbrote
978-3850338127 *
ISBN 978-3850338127

ZUBEREITUNG

  1. Knoblauch und Estragon mit der Butter vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Die Stiele der Pilze entfernen und auf der Lamellenseite mit der Butter bestreichen.
  3. Pilze mit der gebutterten Seite nach oben auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech im 200 °C heißen Ofen 15 – 20 Minuten backen.
  4. Zum Anrichten die Brötchen aufscheiden und die Schittflächen mit Pesto uns Salsa bestreichen. Pilze auf den Brötchenunterseiten anrichten. Mit etwas Zitronensaft beträufeln. Mit einigen Blättern Rauke garnieren und mit der übrigen Salsa servieren.

Gesamtzeit: 30 – 40 Minuten
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Koch-/Backzeit: 15-20 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Tomatenpesto aus getrockneten Tomaten

Das Pesto schmeckt übrigens auch als Brotaufstrich.

Tomatenpesto aus getrockneten Tomaten

Menge: 2 Gläser à 140 ml

©Auf die Hand - Tomatenpesto

Zutaten:

  • 100 Gramm Tomaten, getrocknet, „Softtomaten“
  • 50 Gramm Pinienkerne, geröstet
  • 120 – 150 ml Olivenöl
  • 60 Gramm Parmesan oder Pecorino, fein gerieben
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen

QUELLE

978-3850338127 *

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Stevan Paul
Auf die Hand – Sandwiches, Burger & Toasts,
Fingerfood & Abendbrote
978-3850338127 *
ISBN 978-3850338127

ZUBEREITUNG

  1. Die getrocknen Tomaten in Wasser weich kochen. Topf von der Kochstelle nehmen und die Tomaten noch etwa 20 Minuten ziehen lassen. Tomaten abgießen und trocken tupfen.
  2. Tomaten mit Pinienkernen und Knoblauch fein pürieren, dabei Olivenöl in dünnem Strahl einlaufen lassen, bis eine cremige, grob-feine Massen entstanden ist. Den geriebenen Käse unterrühren.

TIPP: Wenn man eingelegte Antipasti Tomaten B009ZAZWVI * nimmt, spart man auch noch die Einweichzeit.

Gesamtzeit: 30 Minuten + 5 h Ziehzeit
Vorbereitungszeit:15 Minuten
Koch-/Backzeit: 1 Minute + 20 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon