Archiv für den Monat: November 2017

Kokos-Schokoladen-Plätzchen

Es wird früh dunkel, draußen wird es kälter und ungemütlicher. Genau die richtige Zeit, um sich dem Plätzchenbacken zu widmen. Wir haben diese wirklich köstlichen

Kokos-Schokoladen-Plätzchen

Kokos-Schokoladen-Plätzchen mit Kaffeetasse

schon zum 2. Mal gebacken. Bevor man sie vernascht, sollte man ihnen eine Nacht zum durchziehen gönnen, erst dann entfalten sie ihr wirklich köstliches Aroma. Wir haben unterschiedliche Kokosflocken ausprobiert, am schönsten sehen die Plätzchen aus, wenn man extra grob geraspelte Kokosflocken nimmt.

Kokos-Schokoladen-Plätzchen

Menge: etwa 50 Stück

Kokos-Schokoladen-Plätzchen (2)

Die trockenen Zutaten können dekorativ in ein Sturzglas geschichtet und mit Anleitung verschenkt werden. Wenn man gleich Ei und Butter hinzufügt, können die Kokos-Schokoladenplätzchen auch sofort gebacken werden.

Zutaten:

Backmischung

  • 175 Gramm Weizenmehl Type 405
  • 1 Teel. Weinsteinbackpulver, z.B. diesesB00YRRSA9A*
  • 50 Gramm Kakaopulver, z.B. Amaribe – KakaopulverKakaopulver*
  • 1/2 Teel. Zimt, gemahlen
  • 125 Gramm brauner Zucker
  • 50 Gramm Kokosflocken
  • 50 Gramm Mandeln, gehackt

weitere Zutaten

  • 150 Gramm Butter, in kleinen Würfeln
  • 1 Ei Größe M

QUELLE

Weck -Landjournal 06/2017

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Weck Landjournal 06/2017

ZUBEREITUNG

  1. Die Zutaten der Backmischung für die Kokos-Schokoladen-Plätzchen in der angegebenen Reihenfolge in ein Sturzglas inkl Glasdeckel, Einkochring und Einweck-KlammernSturzglas 850 ml* schichten,. Das Gals mit Einkochring, Glasdeckel und Klammern verschließen. Mit Anleitung auf einem Zettel an dem Glas beschriften und verschenken oder gleich verbacken.
  2. Alle Zutaten der Backmischung auf eine Arbeitsfläche häufen und in die Mitte eine Multe drücken. Die Butterwürfel auf der Mischung verteilen, das Ei in die Mulde geben. Alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten und zu einer Rolle formen. Die Rolle in Folie wickeln und mindestesn 2 Stunden kühlen.
  3. Den Backofen auf 175 °C/Gas Stufe 2 vorheizen, 2 Backbleche mit Backpapier belegen. Die Teigrolle aus der Folie nehmen und in Scheiben von 0,5 cm Dicke schneiden. Mit etwas Abstand auf die Backbleche legen und nacheinander im vorgeheizten Backofen etwa 10 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Gesamtzeit: 2 Stunden 40 Minuten + Auskühlzeit
Vorbereitungszeit:15 Minuten
Koch-/Backzeit: 10 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Grünkohl auf Holsteiner Art

Es ist schon eine Weile her, dass es im Hause Küchenlatein Grünkohl auf die hier übliche Weise gab. Bei den Marktschwärmern Kiel gab es dafür (fast) alle Zutaten

Die klassische Schweinebacke hatte Prahls gerade nicht eingestellt, die war dann nicht vom Sattelschwein. Das Abzupfen des Grünkohls vom Strunk hatte Hof Wittschap schon übernommen, das erleichterte die Zubereitung des

Grünkohl auf Holsteiner Art

Grünkohl auf Holsteiner Art (1)

ungemein. Eigentlich gehören in dieses Gericht noch Birnen, aber auf Wunsch des Inschennörs verzichteten wir darauf. Geschmeckt hat das ganz großartig, besonders die Kochwürstchen von Prahls möchte ich euch unbedingt ans Herz legen, die schmecken einfach göttlich. Und aufgewärmt am 2 Tag schmeckt das noch einmal so gut.

Grünkohl auf Holsteiner Art

Menge: 4 Portionen

Grünkohl auf Holsteiner Art (2)

Zutaten:

  • 1 kg Grünkohl, frisch, bereits vom Strunk gezupft
  • 125 Gramm Zwiebeln, gepellt, gewürfelt
  • 125 Gramm Bauchspeck, geräuchert, in Würfel geschnitten
  • Schmalz
  • Salz
  • Pfeffer
  • 250 ml – 400 ml Fleischbrühe
  • 300 Gramm Schweinebacke, geräuchert
  • 6 Kochwürstchen vom Angler Sattelschwein, zusammen etwa 600 Gramm
  • 250 Gramm Birnen, saftig
  • 1/2 Essl. Senf scharf
  • 500 – 600 Gramm Kartoffeln, klein, hier heißen die Grünkohlkartoffeln
  • Butter
  • Puderzucker

QUELLE

978-3804208193978-3804208193*

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Jutta Kürtz
Die gute alte Küche Schleswig-Holsteins978-3804208193
ISBN 3-8042-0819-3

ZUBEREITUNG

  1. Grünkohl waschen, gut abtropfen lassen und frob zerhacken. In reichlich Salzwasser blanchieren and danach gut ausdrücken and feiner hacken.
  2. Zwiebel- und Bauchspeckwürfel in Schmalz anbraten. Grünkohl dazugeben and anschmoren. Mit Salz and Pfeffer würzen, mit Fleischbrühe übergießen.
  3. Schweinebacke rundherum in Schmalz anbraten, zum Grünkohl geben. Bei mittlerer Hitze 60 Minuten garen. Eventuell Fleischbrühe nachgießen. Die Würste and die geschälten and in Stücke geschnittenen Birnen dazugeben. Weitere 15 Minuten köcheln lassen.
  4. Fleisch herausheben and warm stellen. Grünkohl mit Salz, Pfeffer, Senf and Zucker sehr würzig abschmecken. Kochflüssigkeit abgießen and Schmalz unterziehen (Menge nach Geschmack).
  5. In der Zwischenzeit Kartoffeln in der Schale kochen, pellen and in Butter and Zucker in der Pfanne rundherum karamellisieren. Alles zusammen auf großer Platte anrichten.

Gesamtzeit: 2 Stunden
Vorbereitungszeit:40 Minuten
Koch-/Backzeit: 75 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Photo Credit: Tastesheriff
Gemüseexpedition 2017
 
 
Nachtrag 28.11.2017: Da hätte ich es doch um ein Haar versäumt, dieses typisch norddeutsche Grünkohlgericht bei Claras Gemüseexpedition im November einzureichen.
 
 

Deftiger Erbseneintopf mit Angler Würstchen

Die Anregung, wieder einmal eine Erbsensuppe zu kochen, kam ausgerechnet aus einer Veggie-Zeitschrift. Die Durchforstung der Vorräte ergab noch einen Rest Schälerbsen, die und bis auf die Würstchen waren die benötigten Zutaten auch him Hause. Die Angler Würstchen von Prahls bestehen zu 100 % Angler Sattelschweinfleisch, enthalten Gewürze in Bio-Qualität und sind sehr fein im Geschmack. Die orderte ich kurzerhand bei den Marktschwärmern und

Deftiger Erbseneintopf mit Angler Würstchen

Deftiger Erbseneintopf mit Angler Würstchen (3)

stand nichts mehr im Wege. Genau das richtige Essen bei ungemütlichem, kalten Wetter, schmeichelt der Seele und wärmt.

Deftiger Erbseneintopf mit Angler Würstchen

Menge: 3 – 4 Portionen

Deftiger Erbseneintopf mit Angler Würstchen (1)

Zutaten:

  • 1 kl. Zwiebel, etwa 60 Gramm in feinen Würfeln
  • 60 Gramm Knollensellerie, in ca. 1 cm großen Würfeln
  • 2 Essl. Rapsöl
  • 100 Gramm Karotten, geschält, geviertelt, in 1 cm langen Stücken
  • 100 Gramm Porre, halbiert, in feinen Halbringen
  • 250 Gramm Schälerbsen, grün
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 Teel. Majoran, getrocknet
  • 1 – 1,2 Liter Gemüsebrühe, alternatitiv Wasser und Gemühsebrühpulver
  • 300 Gramm Karoffeln, vorwiegend festkochend, geschält, in 2 cm großen Würfeln
  • 320 – 330 Gramm Angler Würstchen
  • Majoran, frisch, abgezupfte Blätter, optional

QUELLE

Ulrike Westphal

ZUBEREITUNG

  1. Öl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebeln darin ca. 2 Minuten bei mittlerer Hitze anschwitzen. Sellerie, Karotten und Lauch zugeben und ca. 2 Minuten mitdünsten. Gemüsebrühe, Erbsen, Lorbeerblätter und Majoran zufügen, aufkochen und im geschlossenen Topf ca. 1 Stunde bei niedriger Hitze köcheln lassen.
  2. Nach einer Stunde Kochzeit die Kartoffelwürfel mit in den Topf geben und ca. weitere 12 inuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln gar sind und der Eintopf eine cremige Konsistenz hat.
  3. Die Angler Würstchen in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden, dem Eintopf zufügen und erwärmen. Den Eintopf mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gegebenenfalls noch etwas Wasser oder Brühe zufügen, wenn der Eintopf zu dickflüssig ist. Suppe auf Suppentellern portionieren und auf Wunsch mit Majoran und Pfeffer garniert servieren

Ein Schuss Weißweinessig macht diese Suppe noch etwas würziger

Gesamtzeit: 2 Stunden
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Koch-/Backzeit: 1 Stunde 15 Minuten

 
 

Apple Bangers

It’s November’s Monthly Featured Ingredient Challenge at I Heart Cooking Clubs and we are going with Apples and Pears! I still a lot of recipes marked with sticky notes from Hugh’s River Cottage Fruit Every Day!978-1408828595* and so I decided to make

Apple Bangers

Apple Bangers on potato mash

a variation of the traditional British dish made of sausages and mashed potatoes. I liked this tasty dish. Here’s the way to my collection of apple recipes, I recommend apple, potato and red onion salad

Apple Bangers

Yield: Serves 2 as a main course, 4 as a side dish

Apple Bangers

Ingredients:

  • a trickle of olive,rapeseed or sunflower oil; Ulrike: rapeseed oil
  • 4 well-seasoned butcher’s sausages
  • 4 medium-large eating apples; Ulrike: Juwel von Kirchwerder

SOURCE

978-1408828595978-1408828595*

modified from Ulrike Westphal inspired by:
Hugh Fearnley-Whittingstall
River Cottage Fruit Every Day!978-1408828595*
ISBN: 978-1408828595

Instructions

  1. Preheat the oven to 180 °C/Gas 4. Line a small roasting dish with baking parchment, or grease it well
  2. Heat a little oil in a frying pan over a medium heat. Add the sausages and cook them for about 10 minutes, turning frequently – they’ll cook through in the oven.
  3. Meanwhile, cut a little slice off the base of each apple so they stand steady. Run a small, sharp knife around the equator of each apple, scoring the skin so it won’t split as it cooks. Use an apple corer to remove the core of each apple from the top. You’ll need to go into the apple with the corer several times, moving it into a slightly different place each time, in order to create a space in the middle large enough to take a sausage.
  4. Stand the apples on the baking sheet. Pick the browned sausages up with a fork and push into the apple cavities, pressing them down so they go right in. Transfer to the oven and bake for about 30 minutes, or until the apples are tender to the point of a sharp knife. Take out one of the sausages and check it’s cooked through and piping hot in the centre.

total time: 1 hour
preparation time: 15 minutes
cooking/baking time: 10 + 30 minutes

 
 
*=Affiliate-Link to Amazon

Photo Credit: I ♥ Cooking Clubs
IHCCApplesandPears
 
 
 
For all other great Apples and Pears! recipes visit the I heart cooking clubs site
 
 
 

Cremige Kürbissuppe mit Kieler Fördemuscheln

Auf die Idee, Kürbis mit Muscheln zu kombinieren, wäre ich nicht von allein gekommen. Das Monatsmagazin Hier Leben im Oktober schlug vor, Kürbis mit Krabben zu kombinieren. Also ersetzte ich die Krabben durch Kieler Fördemuscheln und erstand die Zutaten bei den Marktschwärmern Kiel .

Verpackungsarmer Einkauf mit Zutaten der Saison und der Region. Die Muscheln sind übrigens fangfrisch und ich hatte nicht eine einzige Muschel Abfall. Die

Cremige Kürbissuppe mit Kieler Fördemuscheln

Cremige Kürbissuppe mit Kieler Fördemuscheln-2

war wirklich sehr fein und köstlich.

Cremige Kürbissuppe mit Kieler Fördemuscheln

Menge: 4 Portionen

Cremige Kürbissuppe mit Kieler Fördemuscheln-1

Zutaten:

  • 1 Speisekürbis z. B. Hokkaido, gewürfelt, etwa 750 g vorbereitet gewogen
  • 150 Gramm Kartoffeln, mehlig kochend, geschält, gewürfelt
  • 1 Zwiebel, geschält, gewürfelt
  • 1 Zehe , geschält, gewürfelt
  • 2 Essl. Butter
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 500 Gramm Fördemuscheln
  • 200 ml Sahne, Ulrike: 10 % FettB00HNPJPD *
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Muskat, frisch gerieben
  • 2 Essl. Petersilie, frisch gehackt

QUELLE

Hier leben 10_2017 height 160

von Ulrike Westphal inspiriert durch
Hier Leben 10/2017:

ZUBEREITUNG

  1. Butter in einem Topf zerlassen, Zwiebeln und Knoblauch dazugeben und glasig anschwitzen. Die Kürbiswürfel dazugeben und kurz mit anschwitzen. Die Brühe angießen, die Kartoffelwürfel mit in den Topf geben und 25-30 Minuten unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen.
  2. Fördemuscheln putzen, den Bart entfernen, geöffnete Muscheln verwerfen.In einem großen Topf 400 ml Wasser mit Salz sprudelnd aufkochen, die Muscheln hinzufügen und 10 Minuten garen, bis sich alle Muscheln geöffnet haben. Durch ein Sieb abgießen und Muschelsud auffangen. Geschlossene Exemplare verwerfen und alle Muscheln aus den Schalen lösen.
  3. Die Suppe fein pürieren. Die Sahne und je nach gewünschter Konsistenz noch Muschelsud unterrühren oder noch ein wenig einköcheln lassen. Das Muschelfleisch zugeben und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  4. Die Suppe auf vorgewärmte Teller füllen und mit Petersiliengrün garniert servieren.

Gesamtzeit: 1 Stunde
Vorbereitungszeit:15 Minuten
Koch-/Backzeit: 30 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon