Hörnchen aus dem Kühlschrank

Hier habe ich sie entdeckt, hier und hier wurden sie schon nachgebacken, nun war es diese Woche endlich auch bei uns soweit. Die

Hörnchen aus dem Kühlschrank

Hörnchen aus dem Kühlschrank

Ich habe mich an das Rezept gehalten. Je kälter der Teig, um so besser lassen sich Dreiecke für die Hörnchen formen. Weiche leckere Frühstückshörnchen, die nach dem Dampfstoß im Ofen abgingen, wie Schmidt’s Katze. Die wird es bei uns bestimmt noch öfter geben.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Hörnchen aus dem Kühlschrank
Kategorien: Backen, Brötchen, Hefe
Menge: 20 Stück

Zutaten

115 Gramm   Butter
240 ml   Milch
50 Gramm   Zucker
3     Eier, 150 g verschlagen
500 Gramm   Weizenmehl Type 550 Update 30.06.08
1 Essl.   Trockenhefe
2 Teel.   Salz

Quelle

  adapted from the Lion House Classics Cookbook
  //cafejohnsonia.blogspot.com/2008/04/refrigerator-
  rolls-101.html

  Erfasst *RK* 26.05.2008 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

Milch mit Butter und Zucker erhitzen, bis der Zucker gelöst und und die Butter geschmolzen ist (knapp 60 Grad). Eier verquirlen und die heiße Milch langsam und unter Rühren dazugießen (oder einfach die Eier in die Milch schlagen und sofort gut verrühren). Mehl mit Hefe vermischen, am besten in der Küchenmaschine. Bei laufendem Gerät die warme Eiermilch langsam zugießen. Gründlich verrühren, dann Salz zugeben und weitere 3-5 Minuten rühren. Der fertige Teig ist sehr weich und "speckig", aber nur leicht klebrig.

Teig in eine große geölte Schüssel geben und abgedeckt an einem warmen Platz auf doppelte Größe aufgehen lassen. Leicht bemehlen, entgasen, kurz durchkneten und dann zugedeckt mindestens über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Zur Weiterverarbeitung den kühlschrankkalten Teig entgasen, kurz durchkneten, und dünn ausrollen. Mit dem Pizzaschneider Dreiecke ausschneiden und zu Hörnchen formen. Oder auch zu ca. 50 g schweren Kugeln. Mit ausreichend Abstand auf ein Backblech mit Backpapier setzen, zugedeckt gehen lassen, bis das Volumen deutlich vergrößert ist und in den Backofen geben.

:Temperatur: 190 Grad, Ober-/Unterhitze, vorgeheizt bzw. Klimagaren
:1 Dampfstoß
:Backzeit: 25 Minuten bei 20 Stück

=====

4 thoughts on “Hörnchen aus dem Kühlschrank

  1. Panino'teca (Gast)

    Ist es wirklich Weizenmehl Type 50? Gibt es das überhaupt? Oder ist es nur ein Tippfehler und soll „450“ heißen? Im verlinkten Originalrezept ist ja von „all purpose flour“ die Rede. Da habe ich bisher immer 450 für genommen.

    Antworten
  2. ostwestwind

    REPLY:
    Jetzt bist du auch schief gewickelt. In der Tat habe ich Weizenmehl 550 genommen, das nehme ich meistens zum Brot- und Brötchenbacken. Type 450 gibt es in Deutschland so nicht, du meinst sicher Type 405, das setze ich meist nur für Kuchen ein.

    Antworten
  3. Tete (Gast)

    sehr schön…
    Hallo,
    vom Geschmack her prima, obwohl die Jungs gerne noch mehr hätten aufgehen können.

    Nichtsdestrotrotz eine feine Unterlage für meine Bitter-Orangenmarmelade und eine sehr gute Alternative zu Brioche.

    Gerne wieder.

    Viele Grüße und Dank,
    Tt

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.