Daring Bakers: Gefüllter Plunderteigzopf

pink_db
Click here for the English version.Button English

Die Herausforderung der Daring Bakers ist glücklicherweise diesmal kein mit schwerer Buttercreme gefülltes Backwerk. Kelly von Sass & Veracity und Ben von What’s Cookin’? haben sich für die Herstellung eines gefüllten Plunderteigzopfes entschieden. Die Wahl der Füllung war freigestellt, so lange sie selbst hergestellt war.

Im Gegensatz zu Zorra oder Bolli habe ich weder Plunder- noch Blätterteig selbst hergestellt. Eigentlich ist es verblüffend einfach, wenn frau weiß wie. Es benötigt nur etwas Zeit.

In Dänemark heißt dieser Teig Wienerbrød, daraus hergestellte längliche, gefüllte Gebäckstücke borgermesterstang. Bei uns in Norddeutschland stellt man daraus Kopenhagener her, die in Dänemark wiederum Spandauere heißen.

Das Rezept für den Teig reichte für zwei Zöpfe, ich habe einen mit der Vanillecreme nach Dorie Greenspan, den anderen mit frei nach Schnauze gekochtem Rhabarberkompott gefüllt.

Gefüllter Plunderteigzopf

gefüllter Plunderteigzopf 005 gefüllter Plunderteigzopf 004
Gefüllt mit Vanillecreme nach diesem Rezept Gefüllt mit Rhabarberkompott

Hier die Technik der Zopfherstellung:

gefüllter Plunderteigzopf 001 gefüllter Plunderteigzopf 002 gefüllter Plunderteigzopf 003

Das detaillierte Rezept gibt es bei Kelly von Sass & Veracity und Ben von What’s Cookin’?** oder bei einem der anderen Mitglied der Daring Bakers.

Pages: 1 Button German 2 Button English

**http://www.whatscooking.us/ besteht nicht mehr

32 thoughts on “Daring Bakers: Gefüllter Plunderteigzopf

  1. Heather B at randomosityandthegirl.blogspot.com

    Your braid looks wonderful! Very tasty, I wish I would have tried it with the pastry cream!

    Antworten
  2. Christine (Gast)

    Your danish braids look beautiful and delicious. I hope your family enjoyed them. I will be back to the group next month, just lost track of time going from a part time job to 40+ hours! See you next month!

    Antworten
  3. breadchick (Gast)

    I liked the dough without any filings as well! Just brushed with a little egg wash and some brown sugar was nice. Interesting how in your part of the world, there are so many names for the same thing.

    Antworten
  4. Ben at whatscooking.us

    Congratulations on those beautiful braids. I love making puff pastry and this was a step farther for me in my baking skills. We learn something new every month with the DBs, right?

    Thank you for baking with us.

    Antworten
  5. Deeba (Gast)

    Love the braid & love the filling. This has been one of the most fun challenges; my most enjoyable one so far. Am glad to see so many Db’s have had fun on this one. Scrumptious Danish…YUM!!

    Antworten
  6. Natashya at www.livinginthekitchenwithpuppies.blogspot.com

    danish
    I love all the different flavours you have going on. Your cuts and braids are perfect. Great job!

    Antworten
  7. abby (Gast)

    fabulous braid!
    i agree about using a less flavourful dough – i want to do this so i can try making some savoury fillings. i love your rhubarb idea though as it’s a favourite fruit of mine.

    Antworten
  8. Debyi (Gast)

    Yum
    Yum, your braids look so good. I did a rhubarb filling too, but I added orange to it. I wish I would’ve omitted the orange, it was a little overpowering. The pastry cream one sounds so good too.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.