Plunderteig – Daring Bakers

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Plunderteig – Daring Bakers
Kategorien: Backen, Hefe
Menge: 1 Kg Teig

Zutaten

H HEFETEIG (DETREMPE)
1 Essl.   Hefe
120 ml   Milch
60 Gramm   Zucker
1     Orange, die abgeriebene Schale
3/4 Teel.   Zimt
7 Gramm   Vanillezucker
1/2     Vanilleschote
2     Eier, Größe M, 100 g
60 ml   Orangensaft
406 Gramm   Weizenmehl 550
1 Teel.   Salz
H BUTTERBLOCK (BEURRAGE)
225 Gramm   Butter
32 Gramm   Weizenmehl 550

Quelle

978-0618138920978-0618138920* Rezept aus:
Jacques Pepin, The Secrets of Baking: Simple Techniques for Sophisticated Desserts978-0618138920*
ISBN 978-0618138920
  Erfasst *RK* 08.06.2008 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

TEIG: Hefe und Milch in der Schüssel der Küchenmaschine mit einem Gummispatel vermischen. Zucker, Orangenabrieb, Kardamom, Vanillezucker Eier und Orangensaft unterrühren. Jetzt mit dem Teighaken den Teig mit der Küchenmaschine weiterverarbeiten. Salz mit dem Mehl vermischen und in Portionen einarbteiten. Den Teig etwa 5 Minuten kneten, bis er weich und geschmeidig ist. Sollte er zu sehr kleben, noch etwas Mehl hinzufügen.

Den Teig auf eine bemehlte Unterlage geben, mit Klarsichtfolie abdecken und für 30 Minuten in den Kühlschrank geben.

BUTTERBLOCK: In der Schüssel der Küchenmaschine Butter und Mehl mit dem Flachschläger auf mittlerer Geschwindigkeit miteinander verkneten. Den Schüsselrand sauber kratzen und dann noch eine weitere Minute mischen, bis keine Klümpchen mehr sichtbarsind.. Bei Raumtemperatur bis zur Fertigstellung des Plunderteiges aufbewahren.

HERSTELLUNG DES PLUNDERTEIGES:

1. Den gut gekühlten Teig auf einer leicht bemehlten Oberfläche zu einem Rechteck von etwa 45 x 33 cm Größe ausrollen. Der Teig ist möglicherweise noch klebrig, dann noch mit Mehl bestäuben.

2. Da der Teig wie ein Geschäftsbrief gefaltet werden soll, das mittlere und rechte Drittel mit der Butter verstreichen. Das linke Drittel über das mittlere Drittel schlagen und das rechte Drittel über das mittlere Drittel. Das war die erste Tour und besteht aus drei Schichten. Das Teigpäckchen in Klarsichtfolie wickeln und erneut mindestens 30 Minuten im Kühlschrank kühlen.

3. Den Teig so vor sich hinlegen, dass die offenen Enden nach links und rechts zeigen. Den Teig erneut zu einer Größe von 45 x 33 cm ausrollen. Das linke Drittel über das mittlere und das rechte Drittel über das mittlere Drittel falten. Dies ist die 2. Tour, der Teig besteht jetzt aus 9 Schichten. Den Teig wieder in Klarsichtfolie gewickelt für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

4. Den Teig noch 2 Mal gemäß Punkt 3 erneut ausrollen, zusammenfalten und kühlen bis ingesamt 4 Touren erreicht sind. Der Teig besteht am Ende aus 81 Schichten.

5. Nach der letzten Tour den Teig mindestens 5 Stunden, am besten über Nacht im Kühlschrank kühlen. Der Plunderteig ist jetzt fertig. Wenn der Teig nicht innerhalb der nächsten 24 h verbraucht wird, diesen auf ca 1 cm Dicke ausrollen und in Folie wickeln und tieffrieren. Den Teig bei Bedarf im Kühlschrank auftauen lassen. Der Plunderteig hält sich im Tiefkühler etwa 1 Monat.

=====

*=Affiliate-Link zu Amazon