Archiv des Autors: kuechenlatein

Baked courgettes/zucchini with minced meat

This week the Good Friends Good Food group is focusing on zucchini. I picked up Nigel Slater’s Tender * and stumbled on „marrow“. Blogging educates. Now I know that marrows are more mature courgettes, with a creamy flesh and mild taste. They are named courgette in Britain, Ireland, France, the Netherlands, Singapore, Malaysia and New Zealand or zucchini in North America, Australia, Czechia, Italy, Germany and Austria. Nigel Slater is a British food writer, journalist and broadcaster, I am German so I used both terms.

Baked courgettes/zucchini with minced meat

Baked courgettes_zucchini with minced meat

A delicious meal to Use up the annual courgette/zucchini glut from your garden.

Don’t miss the dishes from Donna, Ellen, Kayte, Margaret, Nancy and Peggy

Baked courgettes/zucchini with minced meat

Menge: 2 -3 servings

Baked courgettes_zucchini with minced meat

Ingredients:

Courgettes or zucchini

  • 750 grams young marrow or large courgettes, halved, fibre removed, cut into thick chunks
  • 2 cloves garlic, crushed
  • handfull mint leaves, coarsely chopped
  • olive oil
  • 1/2 lemon, the juice

minced meat

  • 1 small handfull dill, coarsely chopped I used frozen
  • 1 small bunch parsley, chopped
  • 2 cloves garlic, peeled and chopped
  • 2 small chillies, hot, deseeded, chopped
  • olive oil
  • 450 grams mixed minced meat
  • 1 lime, zest grated and the juice
  • salt
  • black pepper, freshly ground

SOURCE

*

modified by Ulrike Westphal from:
Nigel Slater
Tender: Volume I
A Cook and His Vegetable Patch
*
ISBN: 978-0007248490

Instruction:

  1. Toss the courgettes with garlic, mint and a couple of generous glugs of olive oil and lemon juice into a roasting tin and set aside for about 1 hour.
  2. Set the oven to 180 °C/Gas 4/356 °F. Bake the courgettes or zucchini for 45 minutes until soft and tender.
  3. To cook the minced meat, get a cuple of tablespoons of olive oil smoking hot in a shallow pan, then add the meat. Don’t turn or stir it until the underside has had a chance to colour and crisp. Turn to brown the other side. Add dill, parsley, garlic and chilli. Let the mixture cook over high heat, till all is fragrant, sizzling and golden. Season generouslw with salt and black pepper, then stir in in the lime juice and zest.
  4. Serve with the baked courgettes.

total time: 2 hours
15 minutes
cooking time: 45 minutes

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Scharfe Apfelsuppe

Der Apfelbaum hängt voller Äpfel, da wurde es Zeit, das bei der Fahrradtour ins Alte Land erstandene Kochbuch * wieder einmal zur Hand zu nehmen. Die Wahl fiel auf eine

Scharfe Apfelsuppe

Scharfe Apfelsuppe

Scharfe Apfelsuppe

Menge: 4 Portionen

Scharfe Apfelsuppe

Die scharfe Apfelsuppe kombiniert die Süße von Apfel mit der leichten Schärfe von Paprika in Form von Paprikastücken und -pulver

Zutaten

  • 4 Äpfel, etwa 550 Gramm, geschält, entkernt, gewürfelt
  • 2 rote Paprikaschoten; etwa 300 Gramm entkernt, gewürfelt
  • 1 kleine Salatgurke, etwa 150 Gramm, geschält, entkernt gewürfelt
  • 1 Zehe Knoblauch, geschält, mit etwas Salz zu einer Paste gemörsert
  • 1 Stück Butter zum Braten
  • 750 ml Fleischbrühe
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • Paprikapulver, Rosen und edelsüß
  • 1 Teel. Zucker
  • 100 ml Sahne*
  • Schnittlauch

QUELLE

978-3000051395 *

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Leckere Früchte in köstlichen Gerichten
aus dem Alten Land
*
ISBN: 978-3000051395

ZUBEREITUNG

  1. Apfel-, Paprika- und Gurkenwürfel mit der Knoblauchpaste in Butter weich dünsten. Mit der Fleischbrühe aufgießen, gut durchdochen lassen und mit dem Stabmixer * pürieren.
  2. Mit Salz, Pfeffer, Paprika und Zucker würzen, die Sahne zugießen und naochmals aufkochen lassen. Die Suppe mit Schnittlauch und Paprikastreifen garniert serieren.

Gesamtzeit: 30 Minuten
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 15 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

noch mehr Rezepte mit Apfel bei Küchenlatein (click)

Kulinarische Weltreise Sri Lanka: Ingwer-Koriander-Tee

Die kulinarische Weltreise führt uns diesen Monat nach Sri Lanka. So eine virtuelle Reise in fremde Länder ist auch immer eine gute Gelegenheit, in die Geschichte eines Landes einzutauchen. Bis 1972 hieß Sri Lanka Ceylon. Die Umbenennung sollte endgültig das Ende der Kolonialzeit symbolisieren: Portugiesen, Niederländer und zuletzt die Briten beherrschten einst die Insel. Den Briten ist es auch zuzuschreiben, dass Sri Lanka heute zu den größten Teeexporteuren der Welt gehört. Erst 1830 wurden die ersten Teepflanzen in Sri Lanka angebaut, nachdem sich der Assam-Tee in Indien großer Beliebtheit erfreute. In dem Namen Ceylon-Tee mit Herkunft aus Sri Lanka hat der alte Name noch Bestand. Den großen Durchbruch erreichte der Ceylon-Tee als der Brite Thomas Lipton Teeplantagen auf Sri Lanka anlegte und Teemanufakturen gründete. Auch im Namen Ceylon-Zimt, der sich im Gegensatz zu Cassia-Zimt von beiden Seiten einrollt, besteht der alte Name fort.

Ich serviere heute jedoch keinen Ceylon-Tee sondern Ingwer-Koriander-Tee aus Sri Lanka – Das Kochbuch. 60 authentische Rezepte aus der Küche Ceylons *. Das Rezept fand ich bei Valentinas Kochbuch

Genaugenommen ist

Ingwer-Koriander-Tee aus Sri Lanka

Ingwer-Koriander-Tee

ein teeähnliches Erzeugnis, das nur unter Nennung der Pflanzenart auch als Tee bezeichnet werden darf. Als es draußen kalt und ungemütlich war, brühte ich den gut schmeckenden und durchwärmenden Tee auf.

Ingwer-Koriander-Tee

Menge: 2 Tassen

Ingwer-Koriander-Tee

Ingwer-Koriander-Tee lässt sich gut vorbeugend als Erkältungstee einsetzten. Er schmeckt sehr gut und wärmt ordentlich durch.

Zutaten

  • 25 Gramm Koriandersaat, gewaschen
  • 20 Gramm Ingwer, geschält und in grobe Scheiben geschnitten
  • 500 ml Wasser
  • Honig nach Belieben

QUELLE

978-3959611923 *

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Sri Lanka – Das Kochbuch.
60 authentische Rezepte aus der Küche Ceylons
*
ISBN: 978-3959611923

ZUBEREITUNG

  1. Koriandersaat und Ingwer in einen Topf mit 500 ml Wasser geben. Zum Kochen bringen, die Temperatur verringern und 15 Minuten ohne Deckel köcheln lassen. Abseihen, nach Belieben süßen, gut umrühren und heiß servieren.

Gesamtzeit: 20 Minuten
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Koch-/Backzeit: 15 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Kulinarische Weltreise Sri Lanka

weitere Mitreisende nach Sri Lanka:

Pane-Bistecca: Sri Lankan Schweinefleisch Curry + Auberginen Curry aus Sri Lanka + Huehnerfleisch-Auberginen Curry aus Sri Lanka| Brittas Kochbuch: Fisch-Curry mit Kokos-Sambal aus Sri Lanka | Chili und Ciabatta: Tintenfisch-Curry mit duftendem Reis, Tomaten-Sambol und Möhren-Sambol + Roast Paan – geröstetes weiches Scheibenbrot aus Sri Lanka + Curry mit gebratenen Eiern, Lauch temperadu und Pol Roti aus Sri Lanka | zimtkringel: Okra Curry – Bandakka Curry | volkermampft: Cashew-Erbsen Curry aus Sri Lanka + Meatball Curry – Sri Lankanische Hackbällchen + Kokos-Roti mit Zwiebeln und Chili – der Klassiker aus Sri Lanka | FEL!X KITCHEN: WAMBOOTU PÄHI – AUBERGINEN «SÜSS-SAUER» | Brotwein: Spinat-Kichererbsen-Dal – Chana Dal | Kleines Kuliversum: Cashew Curry aus Sri Lanka + Rote Beete Curry aus Sri Lanka> | magentratzerl Hühnchencurry mit Cashew und Kokos

mehr Rezepte mit Ingwer bei Küchenlatein

Torta di mele

Schneller und einfacher als

Torta di mele – Italienischer Apfelkuchen

Torta di mele - Italienischer Apfelkuchen

kann ein Apfelkuchen kaum gebacken werden. Es kommt selten vor, aber ich backte diesen Kuchen am Wochenende kurz hintereinander. Einmal in einer Springform mit 26 cm Durchmesser und dann noch einmal in einer Springform von 18 cm Durchmesser. Das spricht eindeutig für das Rezept, kaum erklärlich, warum es bislang noch keinen Platz im Blog fand.

Schlagsahne kann, muss aber nicht sein. Der Kuchen ist auch so sehr saftig und köstlich.

Torta di mele – Italienischer Apfelkuchen

Menge:1 Springform 18 bzw (26) cm

Torta di mele - Italienischer Apfelkuchen

Torta di Mele – italienischer Apfelkuchen, schmeckt herrlich nach Apfel. Er ist fruchtig-saftig und total einfach zu backen.

Zutaten

    ZUTAT

  • 2 (4) feste, grosse, säuerliche Äpfel, geschält, geviertelt, quer in dünne Scheiben gehobelt
  • 1 Zitrone, der Saft
  • 1 (2) Eier, Größe M
  • 100 (200) Gramm Vanillezucker
  • 50 (100) Gramm Butter
  • 50 (100) Gramm Dinkelmehl Type 405
  • 4-5 (10) Gramm Weinsteinbackpulver
  • 1 Prise Salz
  • 50 (100) ml Milch

QUELLE

978-3426890004 *

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Toskana: Küche, Land und Leute *
ISBN: 978-3426890004
über Lamiacucina und Küchengeflüster

ZUBEREITUNG

  1. Die Apfelscheibchen sofort mit Zitronensaft beträufeln, damit sie sich nicht braun verfärben
  2. Übrige Zutaten in einer Schüssel mit dem Schneebesen gründlich verrühren, jedoch nicht schlagen, bis ein glatter, ziemlich dickflüssiger Teig entsteht. Im letzten Moment das Backpulver unterrühren.
  3. Zum Schluss die Apfelscheiben samt anhaftendem Zitronensaft untermischen. Gut mischen, die Apfelscheiben kleben aneinander. Die Masse in die gebutterte, bemehlte Form einfüllen und im 180°C heißen Backofen etwa 45-50 Minuten backen, bis der Kuchen goldbraun und durchgebacken ist. Ggf. den Kuchen abdecken, damit er nicht zu braun wird. Mit Puderzucker bestreuen.

Gesamtzeit: 1 Stunde 30 Minuten
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Koch-/Backzeit: 45-50 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

32 weitere Apfelkuchenrezepte bei Küchenlatein