Archiv des Autors: kuechenlatein

Dithmarscher Plättchen

Nicht nur das Wort Apfelsine sondern auch das Wort Plättchen hat sich aus meinem Wortschatz verabschiedet. Plättchen ist der norddeutsche Ausdruck für Plätzchen, der Dank der „Erfindung“ des Herrn Bahlsen durch das Wort Wort Keks abgelöst wurde. Und ja, es gibt einen Unterschied zwischen Plätzchen und Keksen, wie Wissen macht Ah! wie immer wunderbar erklärt:

Kekse sind also nicht so zuckrig und schokoladig und nussig wie Plätzchen. An Weihnachten sollte man da also tatsächlich eher von „Weihnachtsplätzchen“ sprechen.

Die Dithmarscher Plättchen, die ich beim Durchblättern von Praktisches Kochbuch für die Schleswig-Holsteinische Küche * entdeckte sind im Grunde genommen nichts Anderes als „weiße“ Schmalznüsse, bei denen die Hälfte des Schmalzes durch Butter(schmalz) ersetzt und auf die Zugabe von Kakao verzichtet wird.

Wie auch immer, hier kommen die

Dithmarscher Plättchen

Dithmarscher Plättchen

in der hellen Variante und rufen Kindheitserinnerungen hervor. Meine Großmutter aß Plätzchen, meine Oma Plättchen. Egal ob Dithmarscher Plättchen, Schmalznuss, -kuss oder Schmalzplätzchen, dieses kleine Gebäck schmeckt nicht nur zum Kaffee sondern auch zum Tee. Ein muss in der Winterzeit in Schleswig-Holstein.

Dithmarscher Plättchen

Menge: 30 – 40 Stück

Dithmarscher Plättchen

Dithmarscher Plättchen schmecken wie die weißen Schmalznüsse, -küsse oder Schmalzplätzchen. Sie sind jedenfalls in ganz Schleswig-Holstein unter den verschiedensten Namen bekannt.

Zutaten:

  • 500 Gramm Weizenmehl Type 405
  • 250 Gramm Zucker
  • 125 Gramm Schweineschmalz
  • 125 Gramm />Butterschmalz
  • 1 Ei, optional, ohne werden die Plättchen mürber Ulrike: weggelassen
  • 1 Teel. Hirschhornsalz, in etwas Wasser aufgelöst, Original: 1 Messerspitze
  • ½ Vanillestange, die Kerne
  • 6 Gramm Kakaopulver für Schmalznüsse

QUELLE

B0000BM52S *

abgewandelt von Kuechen latein nach:
Praktisches Kochbuch für die
Schleswig-Holsteinische Küche
*

ZUBEREITUNG

  1. Das Mehl wir auf ein Brett geschüttet, das Schmalz mit 2 Gabeln in dem Mehl zerpflückt und die Masse so lange geknetet, bis sie zusammenhält. Aus der Masse werden mit Hilfe des mittleren Eisportionerers runde Klöße (von etwa 25 – 30 Gramm) geformt und diese bei mäßiger Hitze (Ulrike: 15 – 20 Minuten gebacken
  2. Gibt man unter die halbe Teigmenge den Kakao erhält man braune Schmalznüsse.

Gesamtzeit: 1 Stunde
Vorbereitungszeit:15 Minuten
Koch-/Backzeit: 15-20 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

noch mehr Rezepte aus Schleswig-Holstein bei Küchenlatein (click)

Brotwein Bloggerevent Deutsche Küche

folgende Blogs kochten auch Rezepte aus Schleswig-Holstein:

Brotwein: Birnen, Bohnen und Speck + Grünkohl mit Kassler und karamellisierten Kartoffeln | Chili und Ciabatta: Holsteinisches Schwarzsauer mit Grießklößen | Küchentraum & Purzelbaum Friesenkekse | Leberkassemmel: Labskaus |

Irischer Apfelkuchen

Im Moment geht mir DIE Situation total auf die Nerven. So sehr, dass ich noch nicht einmal Lust verspürte, kulinarisch zu verreisen. Aber der Inschennör hatte Appetit auf Apfelkuchen. Da nahm ich das vor 12 Jahren in Irland erstandene Buch Irish Traditional Cooking * zur Hand und backte

Irischer Apfelkuchen

Irischer Apfelkuchen

daraus. Serviert wurde irischer Apfelkuchen lauwarm mit Muskovadozucker und Schlagsahne. Ein Highlight im grauen November

Irischer Apfelkuchen

Menge: 6 Portionen

Irischer Apfelkuchen

Apfelkuchen, wie Irischer Apfelkuchen, sind traditionell süß in Irland. Ursprünglich wurde diese Art Apfelkuchen in einem flachen Topf neben dem offenen Feuer am Herd gebacken.

Zutaten

  • 225 Gramm Dinkelmehl Type 405
  • 1/4 Teel. Backpulver
  • 125 Gramm Zucker, in zwei Portionen 85 und 40 Gramm
  • 110 Gramm Butter
  • 1 Ei, Größe M, verquirlt
  • 50 – 120 ml Milch
  • 1 – 2 Äpfel, geschält, Kerngehäuse entfernt, in feine Würfel geschnitten
  • 2 Nelken, fein gemörsert
  • 1 Ei, verquirlt zum Bestreichen; Ulrike: verzichtet

Zum Servieren

  • Schlagsahne, nicht ganz steif geschlagen
  • Muskovadozucker

QUELLE

978-0717127917 *

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Darina Allen
Irish Traditional Cooking *
ISBN: 978-0717127917

ZUBEREITUNG

  1. Backpulver mit Mehl in eine Schüssel sieben. Die Butter mit den Fingerspitzen mit dem Mehl verreiben, bis eine krümelige Konsistenz erreicht ist. 85 Gramm Zucker zufügen, dann eine Kuhle für die Milch und das verquirlte Ei formen. Zu einem weichen Teig – ähnlich wie der für Scones – verarbeiten. Den Teig in zwei Teile teilen. Mit der einen Hälfte eine ausgebutterte, ofenfeste Form mit einem Durchmesser von 24 cm auskleiden. Die Apfelstücke mit dem restlichen Zucker und den Nelken vermischen und auf dem Teig verteilen. Den restlichen Teig auf den Äpfeln so verteilen, dass diese vollständig bedeckt sind. Wenn die Teigdecke vollständig abdeckt, einritzen und ggf. mit dem verquirlten Ei bestreichen.
  2. Den Kuchen in den auf 180 °C vorgeheizten Backofen schieben und in etwa 40 Minuten goldbraun backen.
  3. Noch warm mit Muskovadozucker und Schlagsahne servieren.

Gesamtzeit: 1 Stunde
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 40 – 45 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Kulinarische Weltreise Irland

weitere Mitreisende nach Irland:
Chili und Ciabatta: Marmorierter Schokomousse-Kuchen aus Irland + Irischer Käseauflauf | Coffee2Stay: Irisches Sodabread + Guinness-Schokoladen-Aufstrich + Der Sneaky Stanley | SilverTravellers: Irish Stew mit Rindfleisch und Guinnes | fluffig & hart: Irish Soda Bread + Traditional Irish Stew aus der Cook4Me | zimtkringel: Irish Cream | our food creations: Whiskey-Schokoladen-Kuchen + Colcannon + Dublin Coddle + Irish Seafood Chowder + Guinness-Hähnchen + Waterford Blaas + Irish Champ + Boxty – irische Kartoffelküchlein + Strong Farmer’s Beef & Barley Soup + Rich & Creamy Sunday Porridge + Irish Whiskey Cream Liqueur + Irish Apple Crumble + Caife Gaelach – Irish Coffee + Apple-Cider-Cake | Brittas Kochbuch: Colcannon + Irish Soda Bread + Irish Fish Chowder | Pane-Bistecca: Irisches Gulasch mit Kraeuterbroetchen Topping | Magentratzerl: Guinness Stew | SalzigSüssLecker: Sheperds Pie | Küchentraum & Purzelbaum: Weihnachtliche Scones | Küchenmomente: Irish Cream Cheesecake mit Whiskey-Karamell | Volker mampft: Shepherd’s Pie – Hackfleischauflauf mit Kartoffelpüree + Irish Stew – der leckere Lammeintopf | Brotwein: Scones – klassisches Gebäck zum 5-Uhr-Tee

und noch mehr Irland bei Küchenlatein:

Cauliflower cheese pasta

This week the GFGF members cook with cauliflower. In my childhood there was cauliflower with in butter tossed breadcrumbs. So this

Cauliflower cheese pasta

Cauliflower cheese pasta

from Jamie Oliver with those crispy breadcrumbs reminds me of my childhood except for the fact that it was served with potatoes. Delcious

Don’t miss the posts from Donna, Ellen, Kayte, Margaret, Nancy and Peggy

Cauliflower cheese pasta

Yield: 4 servings

Cauliflower cheese pasta

Creamy sauce, crispy garlic & cauliflower leaf breadcrumbs get mixed to cauliflower cheese pasta

Ingredients

  • 100 grams stale sourdough bread
  • 2 cloves of garlic, peeled
  • ½ a head of cauliflower, about 400 grams, nice leaves kept, florets and stalk chopped
  • olive oil
  • 1 onion, peeled and chopped
  • 400 ml semi-skimmed milk
  • 300 g dried spaghetti
  • 70 grams Cheddar cheese, grated

Source

modified by Ulrike Westphal from
Jamie Oliver

Method

  1. Tear the bread into a food processor. Add the garlic, then tear in any nice leaves from your cauliflower. Add ½ a tablespoon of olive oil, blitz into fairly fine crumbs, then tip into a large non-stick frying pan on a medium heat. Cook for 15 minutes, or until golden and crisp, stirring occasionally. Meanwhile, peel the onion, then roughly chop with the cauliflower, stalk and all.
  2. Tip the crispy crumbs into a bowl, returning the pan to the heat. Pour in the milk and add the chopped veg, bring just to the boil, then reduce the heat to low, cover and simmer. Alongside, cook the pasta in a pan of boiling salted water according to the packet instructions. Just before the pasta is ready, carefully pour the cauliflower mixture into the processor (there’s no need to wash it), grate in the cheese, blitz until super smooth, then season to perfection, and return to the pan. Drain the pasta, reserving a mugful of starchy cooking water. Toss the pasta through the sauce, loosening with a splash of reserved cooking water, if needed, then serve with the crispy crumbs, for sprinkling.

total: 30 minutes
preparation: 15 minutes
cook: 15 minutes

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

more recipes with cauliflower

Sauerteigbrot nach Apollonia Poîlane ohne Hefezusatz

Bei Arte schaute ich die Dokumentation „Schönes neues Brot“ **. Wie schön, dass immer mehr Bäcker sich wieder dem traditionellen Handwerk widmen und mit nachhaltigen Zutaten arbeiten. Unter anderem besuchten die Filmemacher die Bäckerei von Apollonia Poilâne, wo im Keller immer noch im Holzofen Sauerteigbrot gebacken wird. Die adaptierte Version mit Hefe enttäuschte mich ja ein wenig. Nach der Sendung mit den schönen großen Broten packte mich der Ehrgeiz und ich wollte so einen Riesenlaib nur mit Sauerteig backen. Dazu bestellte ich bei der Weekendbakery einen passenden Gärkorb und backte das Rezept aus dem Buch * ganz ohne Hefezusatz nach.

In DER Situation kann ich mich glücklich schätzen meine Mehlvorräte rechtzeitig wieder aufgestockt zu haben und wer Sauerteig hat, braucht keine Hefe.

Sauerteigbrot nach Apollonia Poîlane ohne Hefezusatz

Sauerteigbrot nach Apollonia Poîlane

Das Brot ist wunderbar aufgegangen und schmeckt großartig. Das Rezept kann so bleiben.

Sauerteigbrot nach Apollonia Poîlane ohne Hefezusatz

Menge: 1 Brot

Sauerteigbrot nach Apollonia Poîlane

Zutaten

1. SAUERTEIGANSATZ

2. SAUERTEIGANSATZ

  • 140 Gramm Weizenmehl Type 550
  • 60 Gramm Weizenvollkornmehl
  • 150 Gramm Wasser

BROTTEIG

  • 410 Gramm 2. Sauerteigansatz, Rest wie 2. Sauerteig für ein weiteres Brot füttern
  • 275 Gramm Weizenmehl Type 550
  • 275 Gramm Weizenmehl Type 812
  • 450 Gramm Weizenvollkornmehl
  • 650 ml Wasser, handwarm
  • 20 Gramm Salz

QUELLE

978-1328810786 *

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Apollonia Poîlane
Poilâne: The Secrets of the World-Famous Bread Bakery *
ISBN:978-1328810786

ZUBEREITUNG

  1. Sauerteig und beide Mehle in eine ausreichend große Schüssel geben. Das Salz im Wasser auflösen und ebenfalls in die Schüssel geben. Mit den Händen in der Schüssel so lange verkneten, bis sie sich gut verbunden haben. Anschließend auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche in 10 – 15 Minuten zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Den Teig zurück in die Schüssel geben und abgedeckt 4 – 5 Stunden gehen lassen. Der Teig sollte sich dabei vergößern und bei Berühren mit dem Finger nicht sofort wieder zurückspringen.
    Einen Gärkorb von 29.5 cm. Durchmesser, ausreichend für 3 kg Brote ausreichend bemehlen.
  3. Den gut aufgegangenen Teig zu 2/3 seiner Größe zusammenfalten und straff zu einer Kugel formen. Mit der Nahtseite nach oben in den Gärkorb geben, mit einer Kunststoffhaube abdecken und etwa 2 – 3 h gehen lassen, bis ein Fingerabdruck nicht mehr sofort zurückspringt, sondern das Brot die Form behält.
  4. Den Backofen rechtzeitig mit einem Backstein bestücken und auf 245 °C vorheizen.
  5. Den Teigling auf einen Backschieber stürzen, einschneiden und 10 Minuten mit Dampf (Ulrike: 2 Dampfstöße) backen. Den Dampf abziehen lassen und weitere 45 Minuten backen, bis die Kruste dunkel und karamellisiert ist.
  6. Das Sauerteigbrot nach Apollonia Poîlane ohne Hefezusatz mit Handschuhen aus dem Backofen nehmen und mindestens 1 Stunde vor dem Anschneiden auf einem Gitterrost auskühlen lassen.

Gesamtzeit: 9 Stunden
Vorbereitungszeit: 15 Minuten + 24 h zum Auffrischen des Sauerteigansatzes
Koch-/Backzeit: 55 – 70 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

mehr Rezepte aus dem Buch

** Video unter https://www.arte.tv/de/videos/080545-000-A/schoenes-neues-brot/ war bis 07.10.2020 verfügbar.

Apfelsinenkuchen mit Schokolade und Mandeln

Ich weiß gar nicht, wann sich das Wort Apfelsine aus meinem Wortschatz verabschiedet hat. Früher™ gab es um die Weihnachtszeit immer Apfelsinen, Äpfel aus China (Apel de Sina) Und als Kind gab es vom Dr. aus Bielefeld Soßenpulver mit Apfelsinengeschmack, dessen fehlen ich hier schon beklagte. Bei unseren dänischen Nachbarn ist die appelsin orangefarvet. Dort entdeckte ich auch diesen köstlichen

Apfelsinenkuchen mit Schokolade und Mandeln

Apfelsinenkuchen mit Schokolade und Mandeln

bei Instagram, den ich sofort nachbacken musste, allerdings ohne Glasur. Und das am Tag des Gugelhupfs

Apfelsinenkuchen mit Schokolade und Mandeln

Menge: 1 Napfkuchenform

Apfelsinenkuchen mit Schokolade und Mandeln

Apfelsine, Mandeln und Schokolade machen diesen köstlichen Kuchen aus.

Zutaten

  • 150 Gramm Butter
  • 1 Teel. Vanillezucker
  • 3 Eier, Größe M
  • 1 Teel. Backpulver
  • 240 Gramm Weizenmehl; Ulrike: Meyers
  • 70 Gramm Mandeln, gehackt
  • 75 Gramm dunkle Schokolade, gehackt: Ulrike: Schokotropfen
  • 1 Apfelsine, abgriebene Schale und
  • 100 ml Apfelsinensaft

GLASUR – optional

  • 150 Gramm Puderzucker
  • 1 Essl. Kakaopulver
  • Wasser

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach: Spis Bedre

ZUBEREITUNG

  1. Den Backofen auf 175 °C vroheizen, eine Napfkuchenform * von 22 cm Durchmesser fetten. Mehl und Backpulver mischen.
  2. Butter, Zucker und Vanillezucker mit dem Rührbesen der Küchenmaschine oder dem Handmixer verquirlen. Die Eier nach und nach unterrühren. Apfelsinenschale, -saft, Mandeln und Schokolade zum Teig geben und unterrühren. Den Teig in die Form geben und etwa 1 Stunde backen. Ulrike: Bei mir war der Kuchen schon nach 45 Minuten fertig. (Stäbchenprobe).
  3. Den Kuchen 5 Minuten in der Form lassen dann auf ein Gitterrost stürzen, aus der Form nehmen und abkühlen lassen. Entweder nur mit Puderzucker bestäubt servieren, oder aber aus Puderzucker, Kakao und Wasser eine Glasur herstellen und den Kuchen damit dekorieren.

Gesamtzeit: 2 Stunden
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 45 – 60 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon