Archiv des Autors: kuechenlatein

Abendschnitte – Eiweißbrot

Da das Brot in der Reha-Einrichtung nicht immer sachgerecht eingefroren und wieder aufgetaut wurde, verzichtete ich darauf, so dass ich drei Wochen wenig Kohlenhydrate und um so mehr Ballaststoffe in Form von Salat und Gemüse zu mir nahm. Zu viel Zucker macht mir ja schon länger Kopfschmerzen. Nun muss ich leider auch feststellen, dass ich zu viel Brot ohne ausreichend Ballaststoffe auch nicht mehr so recht vertrage, daher probierte ich das Rezept für die

Abendschnitte – Eiweißbrot

Abendschnitte – Eiweißbrot

aus der Sendung Visite vom 02.04.2024 (verfügbar bis 02.04.2026) aus. Ich muss sagen, das schmeckt wirklich gut und wirkt sich positiv auf meine Gesundheit aus. Es ist auch unkompliziert zuzubereiten und vielen käuflich zu erwerbenden Eiweißbroten überlegen, da die Proteine in ihrer natürlichen Form vorkommen und nicht hoch verarbeitet zugesetzt werden.

Abendschnitte – Eiweißbrot

Menge:1 Brot

Abendschnitte – Eiweißbrot

Kategorie: Brot, getreidefrei

Die Abendschnitte – Eiweißbrot kommtt ohne Getreidemehl aus und punktet mit erhöhtem Eiweiß- und Ballaststoffgehalt.

ZUTATEN

  • 85 Gramm Haferflocken
  • 85 Gramm Sonnenblumenkerne
  • 52 Gramm Leinsamen
  • 27 Gramm gehackte Mandeln
  • 20 Gramm Chiasamen
  • 20 Gramm Ackerbohnen, gemahlen ** 16.05.2024
  • 20 Gramm Flohsamenschalen
  • 6 Gramm Salz
  • 12 Gramm Honig
  • 290 ml kaltes Wasser

QUELLE

abgewandelt von nach:
Visite 02.04.2024

ZUBEREITUNG

  1. Haferflocken, Sonnenblumenkerne, Leinsamen, Mandeln, Chiasamen, Ackerbohnen, Flohsamenschalen und Salz in einer Schüssel vermengen, sodass eine homogene Masse entsteht. Den Honig und das Wasser – so kalt, wie es aus dem Wasserhahn kommt – dazugeben. Die Mischung entweder kräftig mit den Händen durchmengen Es ist wichtig, dass alles gut durchgemischt ist und keine Nester der einzelnen Zutaten entstehen.
  2. Die Masse 2 Stunden quellen lassen, damit eine schöne Bindung entsteht. Die Schüssel mit dem Teig dazu mit einem Tuch abdecken und an einem kühlen Ort stehen lassen. In der Zwischenzeit eine Kastenform * von 8 x 17,5 x 7 cm mit Backpapier auskleiden.
  3. Ackerbohnen Teigling Backform für Abendschnitte - Eiweißbrot

  4. Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitzeaufheizen. Zum Formen des Teiges eine kleine Schüssel mit Wasser bereitstellen, die Hände und Arbeitsfläche gut befeuchten und den Teig aus der Schüssel holen und auf die Arbeitsfläche geben. Mit den nassen Händen den Teig zu einem Rechteck formen. Den Teig in die Backform geben und gut zusammenpressen.
  5. Das Brot 60 Minuten backen. Anschließend aus der Form stürzen. Weitere 60 Minuten backen, jeweils nach 15 Minuten das Brot einmal wenden, damit alle 4 Seiten einmal oben waren.

Gesamtzeit: 4 Stunden 15 Minuten
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 2 Stunden

 
 
* = Affiliate-Link zu Amazon

** Edit 16.05.2024: Ackerbohnenmehl oder Ackerbohnenschrot gibt es von der Wagner Mühle oder radelt wie Tanja zum „Türken“ und kauft dort 1 kg ganze Saubohnen – Tüm Bakla für 2,99 Euronen und schält diese vor dem zerkleinern.

Ganze Saubohne - Tüm Bakla

Pikanter Rhabarber-Bohnen-Eintopf

Für diesen pikanten

Rhabarber-Bohnen-Eintopf – Khoresh Rivas

Rhabarber-Bohnen-Eintopf - Khoresh Riva

wird wirklich eine beeindruckende Menge Kräuter benötigt. Ich radelte dafür extra mit meinem e-bike zum „Türken“, um 3 Bund Petersilie und 2 Bund Minze zu erstehen.

Kräuter für Rhabarber-Bohnen-Eintopf - Khoresh Riva

Es hat ganz schön lange gedauert, um die Blätter von den Stielen zu zupfen und zu hacken, denn ich besitze ja nur einen kleinen Universalzerkleinerer *, da ging das mit vereinten Kräften vom Inschennör von Hand schneller. Gelohnt hat sich die Mühe auf jeden Fall, den der Eintopf ist eine wahre Aromenexplosion.

Pikanter Rhabarber-Bohnen-Eintopf – Khoresh Rivas

Menge:6 Portionen

Rhabarber-Bohnen-Eintopf - Khoresh Riva

Kategorie: Eintopf, Iran

Pikanter Rhabarber-Bohnen-Eintopf – Khoresh Rivas stammt aus der iranischen Küche und ist ein herzhafter Eintopf auf Kräuterbasis. Der Rhabarber verleiht diesem Eintopf die richtige Würze. Er schmeckt – wie viele Eintöpfe – am nächsten Tag noch besser und wird mit Reis und Joghurt serviert.

ZUTATEN

Zutaten Rhabarber-Bohnen-Eintopf - Khoresh Riva

  • 1 Esslöffel plus eine Prise Zucker, plus mehr nach Geschmack
  • 1 Prise Safranfäden; etwa ¾ Teel.
  • 9 Essl..Olivenöl, plus mehr nach Bedarf
  • 3 große Bunde Petersilie; etwa 340 Gramm), harte Stiele entfertn, Blätter und zarte Stiele fein gehackt.
  • 2 große Bundee Minze; etwa 140 Gramm, Stiele entfernt, Blätter fein gehackt.
  • 1 große, etwa 140 Gramm, gwschält, fein gehackt
  • Salz und schwarzer Pfeffer
  • Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
  • ½ Teel. Kurkuma
  • 3 425-ml-Dosen weiße Bohnen oder Cannellini-Bohnen, abgespült und abgetropft; Ulrike: 360 Gramm weiße Bohnen, eingeweicht und gekocht
  • 2 bis 3 große rote Rhabarberstangen, etwa 250 Gramm, schräg in 2,5-cm-Stücke geschnitten
  • 3 Essl. Zitronensaft, plus mehr zum Abschmecken
  • Gekochter Reis, zum Servieren

QUELLE

abgewandelt von nach:
NYT Cooking

ZUBEREITUNG

  1. In einem kleinen Topf oder der Mikrowelle einige Esslöffel Wasser zum Kochen bringen und dann 2 Minuten lang abkühlen lassen. Währenddessen it einem Mörser und Stößel eine Prise Zucker mit dem Safran zu einem feinen Pulver mahlen, es ergibt insgesamt etwa ¼ TLe. 2 EL des heißen Wassers hinzufügen, vorsichtig umrühren, abdecken und bis zur Verwendung ziehen lassen.
  2. In einer großen Pfanne 4 EL Olivenöl auf mittlerer Stufe erhitzen. Die Petersilie hinzufügen und unter häufigem Rühren etwa 8 Minuten dünsten, bis sie duftet und leicht dunkel wird. Wenn die Petersilie zu trocken erscheint, mehr Öl hineingeträufeln. Die Minze hinzufügen und unter häufigem Rühren ca. 5 Minuten kochen, bis sie duftet. Hinweis: Minze verbrennt sehr schnell. Vom Herd nehmen und bis zur Verwendung beiseite stellen. Diese Pfanne beiseite stellen.
  3. In einen großen, Topf mit Deckel 6 Essl. Olivenöl bei mittlerer bis hoher Hitze erhitzen. Zwiebel hinzufügen und unter häufigem Rühren etwa 10 Minuten goldbraun braten. Mit etwas Salz bestreuen und die Hitze auf mittlere Stufe reduzieren. Kurkuma hinzufügen, umrühren und etwa 30 Sekunden lang kochen, bis es duftet. Die Bohnen dazugeben, gut mit Salz und Pfeffer würzen und unter leichtem Rühren ca. 5 Minuten kochen, bis sich die Aromen vermischt haben, ohne die Bohnen zu zerdrücken. Eine Bohne probieren und sicherstellen, dass sie nach Gusto gesalzen ist. Der Kurkumageschmack könnte zu diesem Zeitpunkt zu stark wirken, aber er wird mit dem Köcheln des Eintopfs milder.
  4. Zu den Bohnen die Petersilie-Minze-Mischung , 500 ml Wasser und die Hälfte des Safranwassers geben und ggf. mit Salz würzen. Vorsichtig umrühren und schnell zum Köcheln bringen. Teilweise abdecken, die Hitze reduzieren und unter gelegentlichem Umrühren 30 Minuten köcheln lassen, bis sich die Aromen vermischt haben und das Öl aufsteigt.
  5. Den Rest des Safranwassers, Zitronensaft und 1 EL Zucker hinzufügen. Umrühren und 15 Minuten lang teilweise zugedeckt köcheln lassen. Abschmecken, und nach Bedarf würzen. Bei Bedarf mehr Wasser hinzufügen, um den Eintopf flüssiger zu machen, oder den Deckel abnehmen, um die Flüssigkeit zu reduzieren. Es sollte genügend Flüssigkeit vorhanden sein, um sie über den Reis zu löffeln, aber nicht zu suppig sein. Der Eintopf kann bis zu diesem Zeitpunkt 1 Tag im Voraus zubereitet werden.
  6. In der Zwischenzeit die beiseite gestellte Pfanne von den Kräutern säubern. Den restlichen 1 EL Olivenöl in die Pfanne geben und auf mittlerer Stufe erhitzen. Den Rhabarber hinzugeben und braten, bis er auf jeder Seite die Farbe annimmt, etwa 2 Minuten pro Seite. Der Rhabarber sollte seine Form behalten und noch einen leichten Biss haben, da er im Eintopf fertig gegart wird.
  7. Die Rhabarberstücke vorsichtig in den Eintopf geben, die Hitze auf mittlere bis niedrige Stufe stellen und teilweise zugedeckt etwa 10 Minuten kochen, bis der Rhabarber gar ist und seinen würzigen Geschmack entfaltet. Den Rhabarber nicht einrühren; er soll seine Form behalten und nicht matschig werden. Den Eintopfabschmecken, ggf. mehr Zitronensaft für zusätzliche Säure und mehr Zucker für die Ausgewogenheit hinzufügen.
  8. Rhabarber-Bohnen-Eintopf – Khoresh Rivas mit Reis und ggf. mit Joghurt servieren.

Gesamtzeit: 1 Stunde 40 Minuten
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Koch-/Backzeit: 50 Minuten

 
 

* = Affiliate-Link zu Amazon

mehr Rezepte mit Rhabarber

Torta di Patate e Broccoli

Die

Torta di Patate e Broccoli

Torta di Patate e Broccoli

bereitete ich mit Zutaten aus dem Vorrat zu, denn Brokkoliröschen schlummerten noch im Tiefkühler und Kartoffeln sind eigentlich immer vorrätig. Auch wenn das Essen in der Reha nicht überzeugte, zumindest musste ich weder Energie für die Beschaffung der Zutaten noch für die Zubereitung aufwenden. Das ist an manchen Tagen doch noch ziemlich herausfordernd, aber es geht stetig aufwärts.

Die Mengenangaben im Rezept brachten mich wieder zur Verzweiflung, denn wieviel wiegen bitte große Kartoffeln oder ein Romanesco? Geschmeckt hat das mit meinem Kartoffel-Brokkoliverhältnis sehr gut, mit dem Wenden hatte ich allerdings so meine Schwierigkeiten.

Torta di Patate e Broccoli

Menge:2 Personen als Hauptgericht

Torta di Patate e Broccoli

Kategorie: Hauptspeise, Italien

Torta di Patate e Broccoli ist natürlich kein Kuchen, sondern in diesem Fall ein wohlschmeckendes kompaktes Pfannengericht

ZUTATEN

  • 2 große. festkochende Kartoffeln; Ulrike: 400 Gramm
  • Salz
  • 300 Gramm Brokkoliröschen; Ulrike: TK
  • 60 ml Olivenöl nativ extra
  • 1 rote Chilischote, ohne Kerne und fein gehackt
  • 1 Zehe Knoblauch, geschält, fein gehackt
  • Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen

QUELLE

978-3742325686 *

abgewandelt von nach:
Maria Pasquale Das Rom-Kochbuch –
Eine kulinarische Reise durch Italiens Hauptstadt
*
ISBN 978-3742325686
über Valentinas Kochbuch

ZUBEREITUNG

  1. Kartoffeln mit Schale in einem Topf mit Salzwasser ca. 30 Minuten kochen oder bis sie weich sind. Abgießen und sobald sie genügend abgekühlt sind, pellen und in große Stücke schneiden.
  2. Während die Kartoffeln kochen, die Brokkoliröschen kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten kochen oder bis sie gar sind. Abgießen und beiseitestellen.
  3. In einer großen Pfanne das Olivenöl erwärmen und Chili und Knoblauch 2–3 Minuten auf mittlerer Stufe behutsam anbraten.
  4. Kartoffeln und Romanesco hinzugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Gemüse mit einer großen Gabel fest zu einem groben und stückigen Püree andrücken. 5–6 Minuten braten oder bis die Unterseite golden und das Gemisch kompakt ist.
  5. Die Torta di Patate e Broccoli vorsichtig wenden und wiederum 5–6 Minuten braten, damit die andere Seite auch etwas braun wird. Heiß oder kalt genießen

Gesamtzeit: 50 Minuten
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Koch-/Backzeit: 40 Minuten

 
 
* = Affiliate-Link zu Amazon

mehr Rezepte mit Brokkoli