Archiv des Autors: kuechenlatein

All you need is … Ofenkater – Birnen im Teig

Das heutige Thema bei All you need is „Heimatküche“. Was bedeutet eigentlich Heimatküche? Für mich in erster Linie Gerichte aus meiner Kindheit. Heimatküche steht aber auch für kurze Transportwege und regionale Produkte, die Regionalküche. Die Küche Schleswig-Holsteins steht für Broken Sööt, die gebrochene Süße, eine Kombination der Geschmäcker salzig und süß, nicht zu verwechseln mit Söotsuur. Das ist die Kombination von süß und sauer.

Ziemlich viel von dem, was über die Grenzen Schleswig-Holsteins bekannt ist, bereitete ich bereits zu und veröffentlichte die Rezepte hier auf Küchenlatein.

Das erhebt natürlich nicht den Anspruch auf Vollständigkeit, da gibt es noch mehr zu entdecken. Der Inschennör und ich waren zu einem Kochkurs bei Robert Stolz, der zum Thema befragt, mit Schleswig-Holstein Birnen im Teig verbindet. Anfang März gab es bei den Marktschwärmern Kiel noch Birnen und damit war klar, es gibt

Ofenkater – Birnen im Teig

Ofenkater - Birnen im Teig (1)

nach einer Rezeptsammlung Schleswig-Holsteiner Spitzenrestaurants. Es gibt verschiedene Teigvarianten, Ella Orth berichtet in ihrem Praktisches Kochbuch für die Schleswig-Holsteinische KücheB0000BM52S* von Schwemmkllß-, Brotpudding, Backpulver- oder Hefeteig. Wie ich bei der Führung im Kieler Stadtmuseum zur Ausstellung „Kiel kocht“ erfuhr, wurde das Backpulver erfunden, um Backwaren schneller und vor allem auch industriell herzustellen. Der Erfinder war übrigens ein Schüler Justus von Liebigs, dem Begründer der Agrochemie.

Eine köstliche Geschmackskombination aus herzhaft und süß in der Variante mit Hefeteig. So wie es verschiedene Teigvarianten gibt, gibt es auch verschiedene niederdeutsche Namen. In Dithmarschen heißt dieses Gericht Oamskater, ich kenne das als Abenkater

Ofenkater – Birnen im Teig

Menge: 2 Portionen

Ofenkater - Birnen im Teig (2)

Ofenkater – Birnen im Teig, ein typisch holsteinisches Hauptgericht mit der Kombination süß und deftig.

Zutaten:

  • 750 Gramm Birnen, Ulrike: Bürgermeister, geschält, halbiert, entkernt
  • 250 Gramm Mehl
  • 1/2 Würfel Hefe, frisch, etwa 20 Gramm
  • 60 Gramm Zucker
  • 100 ml Milch
  • 1/2 Teel. Salz
  • 40 Gramm Butter
  • 1 Ei, Größe M
  • 150 Gramm Speck, in hauchdünnen Scheiben

Beilage:

  • Saftsoße

QUELLE

978-3831900473978-3831900473*

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Schleswig-Holstein kulinarisch978-3831900473*
ISBN: 978-3831900473

ZUBEREITUNG

  1. Birnen in wenig Wasser kurz dünsten. Ulrike: 3 Minuten Dampfgarer 100 °C
  2. Mehl, Hefe, Zucker Milch, Salz, Butter und Ei zu einem sehr geschmeidigen Hefeteig verkneten. Gut schlagen und etwa 30 Minuten gehen lassen.
  3. Auflaufform oder Kastenbackform mit den Speckscheiben gut auslegen. Einige Scheiben zurückbehalten. Birnenhälften auf den Speck legen.
  4. Teig erneut durchschlagen und dann gleichmäßig auf den Birnen verteilen. Die Oberfläche mit den restlichen Speckscheiben bedecken und erneut etwa 20 Minuten gehen lassen.
  5. Den gut aufgegangenen Ofenkater in den auf 200 °C vorgeheizten Backofen schieben und etwa 50 – 60 Minuten backen, bis der Teig gar ist. Sollte die Oberfläche zu stark bräunen, abdecken. Sofort mit Saftsoße aus dem abgekochen Birnensaft oder von rotem Obst wie Kirschen, Erdbeeren oder Himbeeren servieren.

Gesamtzeit: 2,5 Stunden
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 50 – 60 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Kleiner Kuriositätenladen: Hamburger Pannfisch | Langsam kocht besser: Westfälische Kaffeetafel mit Stuten & Schwarzbrot | Kartoffelwerkstatt: Selbstgemachter Bibiliskäs mit Wurstsalat und Brägele | Küchenmomente: Westfälische Herrencreme mit Eierlikör | Gernekochen: Weggen/Emsländischer Rosinenstuten | ZimtkeksundApfeltarte: Weltbester hessischer Schmandkuchen nach dem Familienrezept von Babba | ninamanie: Fränkischer Sauerbraten | fräulein glücklich: Was ist Heimat? {Zillertaler Krapfen} | Ina Is(s)t: Hessischer Kartoffelsalat mit Brühe und Schmand | Teekesselchen Genussblog: Himmel un Äd (vegan) | Foodistas :Westfälische Götterspeise | kohlenpottgourmet: Dicke Bohnen Eintopf | Naschen mit der Erdbeerqueen: Grünkernbratlinge | Ye Olde Kitchen: Schwäbischer Hefezopf | Die Jungs kochen und backen: Brüchermühler Kartoffelpuffert | Patrick Rosenthal: Rhöner Weckbraten | Kleines Kuliversum: Kniddlen – luxemburgische Mehlklöße mit Vinaigrette | zimtkringel: Leberspätzle | Volkermampft: Großmutters Paprikahuhn – Soulfood für die letzten kalten Tage | Küchenliebelei: Grüner Kuchen | Labsalliebe: Dugh – Persisches Nationalgetraenk mit selbst gemachtem Joghurt | Brotwein: Wurstsalat bayrisch mit Essig-Öl-Dressing | Linal’s Backhimmel: Bayrisches Schmalzgebäck – Auszogne | Lebkuchennest: Huckelkuchen

Haselnüsse enthäuten

Wer in den Tiefen des Netzes den Begriff Haselnüsse enthäuten sucht, findet immer wieder die „Trockenmethode“ und den Hinweis, dass Überbrühen wie bei Mandeln nicht hilft.

Im Prinzip ist das auch richtig, aber wenn man dem Wasser Backpulver bzw. Natron zufügt, klappt das fast so gut wie bei Mandeln. Nur fast, weil die Haselnüsse nicht so einfach aus der Haut flutschen wie die Mandeln, aber das Ergebnis ist viel überzeugender als die Röstmethode.

Da ich jedes Mal nach dieser Anleitung, die sich bei den Haselnuss-Biscotti versteckt, suche, gibt es jetzt einen eigenen Beitrag.

Haselnüsse enthäuten und rösten

Menge:

©Haselnüsse enthäuten

Anleitung zum Haselnüsse enthäuten. Haselnüsse mit Backpulver bzw. Natron versetzten Wasser aufkochen. Die Haut lässt sich dann fast so leicht wie bei Mandeln entfernen.

Zutaten:

  • 200 Gramm Haselnusskerne mit Haut
  • 500 ml Wasser
  • 1 Tüte Backpulver
    oder
  • 20 Gramm Natron

QUELLE

978-0688146573978-0688146573*

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Baking with Julia: Sift, Knead, Flute,
Flour, And Savor…
978-0688146573*
ISBN: 978-0688146573

ZUBEREITUNG

  1. Das Wasser zum Kochen bringen, Backpulver bzw. Natron und Nüsse zufügen und 3 – 5 Minuten kochen lassen, bis das Wasser sich schwarz gefärbt hat.
    Haselnüsse aufgekocht
    Um zu Testen, ob sich die Häute schon gut ablösen lassen, eine Nuss in kaltes Wasser geben und die Haut reiben. Wenn Sie sich leicht löst, sind die Nüsse bereit. Die Nüsse in ein Sieb geben und gut mit kaltem Wasser abspülen. Die Häute entfernen, die Nüsse auf ein Handtuch geben und gut trocknen.
    Haselnüsse enthäuten
  2. Die abgetrockneten Haselnüsse auf einem Backblech verteilen und in den kalten Backofen stellen. Auf 150 °C Umluft aufheizen, mit Aufheizzeit sind die Nüsse in etwa 15 Minuten geröstet, dabei ab und zu die Nüsse rütteln. Wenn die gerösteten Nüsse in der Mitte gebräunt sind, sind sie gut.
    Haselnüsse enthäutet und geröstet

Gesamtzeit: 40 Minuten
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Koch-/Backzeit: 20 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Kulinarische Weltreise Südafrika: Erdnuss-Suppe

Letzten Monat unterbrach ich die kulinarische Weltreise, Tschechien blieb auf der Strecke. Diesen Monat führt uns die Reise nach Südafrika. Ein Land, das in meiner Schulzeit wegen der Apartheid im Gemeinschaftskundeunterricht behandelt wurde. Erst nach der Geburt von Sohn 1 wurde diese endgültig aufgehoben. Kapstadt erregte 1967 aufsehen, weil dort unter Leitung von Christiaan Barnard die erste Herztransplantation durchgeführt wurde. Rassismus und Organspende sind hochaktuelle Themen in Deutschland.

Kulinarisch hat Südafrika allerhand zu bieten: Paradebeispiel für Slow Food sind Bredies – Ragout aus Fleisch, Zwiebeln und viel Groente (Gemüse) und Podjies, die nach dem Kochgeschirr, in dem sie gegart werden, benannt wurden. Die Route 62 zwischen Kapstadt und Port Elizabeth wird Garden Route genannt. Das subtropische Klima und die fruchtbaren Böden ermöglichen dort den Anbau von Gemüse, Salat und Obst. In Südafrika ist jetzt Herbst, der Tisch ist dort reichlich gedeckt. Man merkt es hier an dem Angebot südafrikanischer Tafeltrauben, während hier das regionale Gemüseangebot doch noch recht dünn ist. Bei den Marktschwärmern Kiel erstand ich die letzten Sandmöhren und Lauch, um daraus eine

Erdnuss-Suppe

Erdnuss-Suppe (1)

zu kochen. Diese Suppe vereint asiatische und europäische Einflüsse zur sogenannten Kap-Küche. Eine sehr gehaltvolle, wohlschmeckende Suppe.

Eine besondere Herausforderung für mich war die Zutat Kokosmark, ich kenne KokosmusB00SZV6LTA*, Kokosnuss-CremeB003ULRUPO* oder KokosmilchB01MPY137N*, aber was Kokosmark genau ist, entzieht sich meiner Kenntnis. Ich nahm einfach das „Dicke“, das sich in einer 400 ml Dose abgesetzt hatte.

Erdnuss-Suppe

Menge:4 Portionen

Erdnuss-Suppe (2)>

Eine gehaltvollem wohlschmeckende Suppe Südafrikas

Zutaten:

Zutaten Erdnuss-Suppe

  • 1 Zehe Knoblauch, geschält, gehackt
  • 1 Zwiebel, etwa 100 Gramm, schälen und in dünne Ringe schneiden
  • 2 Möhren, etwa 180 Gramm, schälen und in dünne Scheiben schneiden
  • 3 Essl. Öl
  • 75 ml Weißwein, trocken
  • 1 Stange Porree, etwa 150 Gramm, putzen und in Scheiben schneiden
  • 1 Essl. Honig, 20 Gramm
  • 1 Essl. Zucker, 15 Gramm
  • 2 Teel. Currypulver
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 175 Gramm Ernüsse, ungesalzen, geröstet°
  • 150 ml Sahne; Ulrike: Kaffeesahne B004WW9PB2*
  • 250 ml Kokosmark
  • 2 Essl. Erdnussbutter, 35 Gramm; Ulrike: Erdnüsse mit dem Zerkleinerer für den ZauberstabB000AYTSH2* zu Erdnussbutter verarbeitet
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chiliöl

QUELLE

978-3869411552978-3869411552*

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Südafrika – Das Kochbuch978-3869411552*
ISBN: 978-3869411552

ZUBEREITUNG

  1. Öl in einem ausreichend großen Topf erwärmen, Knoblauch, Zwiebel und Möhren hinzufügen und weich dünsten. Mit Wein ablöschen und einkochenlassen.
  2. Porree mit Honig, Zucker und Curry zufügen. Unter Rühren aufkochen und anschließend die Erdnüsse mit Sahne, Kokosmark und Erdnussbutter unter die Suppe rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. In Suppentassen geben und mit etwas Chiliöl beträufelt servieren.

° Da die Erdnüsse in der Suppe mitgekocht und diese dann mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt wird, verwendete ich gesalzene geröstete Erdnüsse

Gesamtzeit: 1 Stunde Tage
Vorbereitungszeit:15 Minuten
Koch-/Backzeit: 30 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Die kulinarische Weltreise Südafrika

mit nach Südafrika sind gereist:

Chili und Ciabatta Hertzog koekies – Hertzoggies + Kapmalaiisches Hühnercurry | Küchenmomente: Südafrikanische Melktert (Milchtarte) | Backmaedchen 1967: Südafrikanischer Malva Pudding (Malva-Poeding) | zimtkringel: Biltong – Trockenfleisch auf südafrikanische Art | magentratzerl: Fischcurry mit Auberginen | Brittas Kochbuch Monkey Gland Steak + Gurken-Koriander-Sambal + Cornfritters mit Gurke-Koriander-Sambal

Ingwershots

Kaum darf meine Hüfte offiziell mit der Seniorenbahncard durch Deutschland touren, da zickt sie auch schon herum. Nach neuesten Erkenntnissen der Wissenschaft soll Ingwer u.a. die Schmerzen bei Arthrose lindern und auch sonst allerlei positive Wirkungen auf die Gesundheit haben. Bevor ich mir die Ingwershots zu Apothekerpreisen aus der Klosterküche kaufe, mixe ich mir die selbst.

Schmecken tun die selbst hergestellten

Ingwershots

Ingwershots (1)

köstlich, wenn man Ingwer mag. Vielleicht helfen die ja sogar und sei es, dass der Glaube Berge versetzt.

Ingwershots

Menge: 400 ml ca.

Ingwershots (2)

Zutaten:

  • 3 Zitronen, der Saft, Ulrike: 150 ml
  • 100 Gramm Ingwer, gewaschen, ggf. geschält in kleine Stücke geschnitten
  • 100 Gramm Agavendicksaft, Ahornsirup oder Honig
  • 200 ml Wasser

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
diversen Quellen des weltweit verwobenen Zwischennetzes

ZUBEREITUNG

  1. Alle Zutaten in einen BlenderB074RYPP6J* geben und fein pürieren.
  2. Durch ein feinmaschiges Sieb abseihen und den Rückstand gut auspressen.
  3. In Flaschen abfüllen und im Kühlschrank aufgewahren. Bei mir waren das etwa 10 Portionen, die nach 9 Tagen Kühlschrank noch genießbar waren.

Gesamtzeit: 5 Minuten
Vorbereitungszeit: 2Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Bandnudeln mit geschmortem Rotkohl, getrockneten Tomaten und Petersilie

Die Uhren sind auf Sommerzeit umgestellt, der Bärlauch im Garten machte durch die letzten Sonnentage einen riesigen Schub, da wird es Zeit, sich gemüsetechnisch vom Winter zu verabschieden. Bei den Marktschwärmern werden die Gemüsesorten langsam immer weniger; auf den Feldern der regionalen Gemüsebauern ist nicht mehr viel übrig. Die haben jetzt alle Hände voll zu tun um die neuen Setzlinge aufs Feld zu bringen, damit frisches Gemüse im Angebot ist. Es gibt daher ein vorerst letztes Mal Rotkohl bei Küchenlatein und zwar

Bandnudeln mit geschmortem Rotkohl, getrockneten Tomaten und Petersilie

Bandnudeln mit geschmortem Rotkohl, getrockneten Tomaten und Petersilie-1

Diese Kombination macht den Abschied vom Wintergemüse leicht und steigert die Vorfreude auf Frühlingsgemüse.

Bandnudeln mit geschmortem Rotkohl, getrockneten Tomaten und Petersilie

Menge: 4 Portionen

Bandnudeln mit geschmortem Rotkohl, getrockneten Tomaten und Petersilie-2

Eine tolle Kombination die Lust auf Frühlingsgemüse macht.

Zutaten:

  • 200 Gramm Zwieben, geschält, fein gewürfelt
  • 4 Zehen Knoblauch, geschält, fein gewürfelt
  • 800 Gramm Rotkohl, geputzt, geviertelt und in ca 2 cm breite Streifen geschnitten
  • 6 Essl. Rapsöl
  • 1 Teel. Zucker
  • 60 Gramm Tomaten, soft, getrocknet in 0,5 cm breite Streifen geschnitten
  • 1 Bund Petersilie, gehackt
  • 400 Gramm Bandnudeln; Ulrike: Fettuccelle Nr.6 B006W8JNO8*
  • Salz
  • Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
  • 30 Gramm Sonnenblumenkerne, geröstet

QUELLE

kv_2-2019_160

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
köstlich vegetarisch 02/2019

ZUBEREITUNG

  1. Das Öl in einer hohen Pfanne erhitzen und Rotkohl, Zwiebeln und Knoblauch darin unter Rühren ca. 6 Minuten bei hoher Hitze anbraten. Den Zucker darüberstreuen und das Gemüse unter gelegentlichem Rühren ca. weitere 25 Minuten schmoren. Die Tomatenstreifen nach 15 Minuten zufügen und mitgaren lassen.
  2. Nudeln nach Packungsanleitung in einem großen Tropf in Salzwasser al dente garen, dass sie zum Ende der Schmorzeit des Rotkohls fertig sind. Nudeln abgießen, dabe etwas Kochwasser auffangen. Die Nudeln tropfnass zurück in den Topf geben.
  3. Petersilie unter den Rotkohl mischen und etwas Kochwasser unterrühren. Kräftig mit Salz und Pfeffre abschmecken. Rotkohl mit den Nudeln vermischen und nochmals abschmecken. In tiefen Tellern mit Petersilie und gerösteten Sonnenblumenkeren servieren.

Gesamtzeit: 50 Minuten
Vorbereitungszeit:15 Minuten
Koch-/Backzeit: 35 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon