Archiv des Autors: kuechenlatein

Brombeer-Kokosschnitten

Mir war kalt und es gelüstete mich nach einem Kuchen. Fündig wurde ich bei BBC GoodFood, deren Zeitschrift ich in den ersten Jahren des Blogs abonnierte. Der Teig für die

Brombeer-Kokosschnitten

Brombeer-Kokosschnitten

ist schnell zusammengemischt. Das dauerte genau so lang, wie der Inschennör im Garten für das Pflücken der benötigten Brombeermenge brauchte. Schmecken tut der Kuchen sehr gut, das bestätigte auch meine geschätzte Bloggerkollegin Gabi, als ich den Kuchen bei Instagram einstellte. Die ist nämlich schon vor drei Jahren auf dieses Rezept gekommen. Great minds think alike …

Brombeer-Kokosschnitten

Menge: 1 quadratische Form von 21 – 22 cm Kantenlänge oder eine rechteckige Backform 20 cm x 30 cm

Brombeer-Kokosschnitten

Die Brombeer-Kokosschnitten schmecken auch noch am nächsten Tag und machen sich gut in der Lunchbox als Nachtisch

Zutaten

  • 250 Gramm selbsttreibendes Mehl

alternativ

  • 237 Gramm Weizenmehl Type 405
  • 5,6 Gramm Backpulver
  • 5,6 Gramm Salz
  • 2,1 Gramm Natron
  • 25 Gramm Haferflocken *
  • 280 Gramm Zucker
  • 200 Gramm Butter, kalt, in Würfeln
  • 75 Gramm Kokosflocken
  • 2 Eier, Größe M, verquirlt
  • 350 Gramm Brombeeren, frisch oder gefroren

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Good Food magazine, November 2009

ZUBEREITUNG

  1. Backofen auf 180 °C/160 °C Umluft/Gas 4 vorheizen.
  2. Mehl, Haferflocken und Zucker in eine große Schüssel geben. Die Butterwürfel zufügen und mit den Fingern oder einer Gabe zu etwa erbsengroße Streusel verarbeiten. Kokosraspel unterrühren und eine Tasse – etwa 150 Gramm – dieser Mischung beiseite stellen.
  3. Die verquirlten Eier zum restlichen Teig in die Schüssel geben und zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte 1 quadratische Form von 21 – 22 cm Kantenlänge oder eine rechteckige Backform 20 cm x 30 cm geben und glattstreichen. Die Brombeeren darauf verteilen, die beiseite gestellten Streusel gleichmäßig auf die Brombeeren geben.
  4. Auf der mittleren Schiene des Backofens 1 bis 1 Stunde 15 Minuten backen. Ulrike: 50 Minuten
  5. Abkühlen lassen, aus der Form nehmen und in Rechtecke oder Quadrate schneiden. Mit Brombeeren und Schlagsahne servieren.

Gesamtzeit: 1 Stunde 30 Minuten
Vorbereitungszeit:15 Minuten
Koch-/Backzeit: 1 – 1,25 Stunden

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

noch mehr Rezepte mit Brombeeren (click)

Bigos aus dem Slowcooker

Eigentlich war dieses Bigos aus dem Slowcooker als Beitrag für die kulinarische Weltreise mit Halt in Polen nicht geplant. Aber wir hatten noch Krakauer und dann stolperte bei The Polonist über das Rezept Krakauer mit geschmortem Sauerkraut, das auch als „schnelles Bigos“ bezeichnet wurde. Knusprig angegebratene Scheiben Krakauer werden mit Sauerkraut 3 Stunden im Ofen geschmort, ich ersetzte die Zubereitung im Ofen durch den Slowcooker und dem

Bigos aus dem Slowcooker

Bigos aus dem Slowcooker

stand nichts mehr im Weg. Durch die lange Schmorzeit im Slowcooker verbinden sich die Aromen von Sauerkraut und Wurst zu köstlichstem Comfort Food.

Bigos aus dem Slowcooker

Menge: 4 Portionen

Bigos aus dem Slowcooker

Bigos aus dem Slowcooker ist eine vereinfachte Variante des klassischen Bigos-Eintopfes.

Zutaten

  • 2 Essl. Butter
  • 200 Gramm Zwiebeln, geschält, gewürfelt
  • 2 Äpfel, geschält, entkernt, in Spalten; Ulrike: 1 Jakob Lebel, 263 Gramm
  • 500 Gramm Krakauer, gebrüht, in Scheiben von 1 cm
  • 100 Gramm Speck, gewürfelt
  • 700 Gramm Sauerkraut, gehackt, es sollte maximal 2,5 cm lang sein
  • 4 Lorbeerblätter
  • 4 Pimentkörner
  • 5 Wacholderbeeren
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • Salz; Ulrike: war durch den kräftig gewürzten Speck und Krakauer nicht nötig
  • 250 ml Hühnerbrühe

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
The Polonist

ZUBEREITUNG

  1. Butter in einer Pfanne erhitzen, Zwiebelwürfel zufügen und unter rühren 1 Minute anbraten.
  2. Speck und Krakauer zufügen und so lange mit anbraten, bis die Zwiebeln anfangen zu bräunen. Die Masse in den Keramikeinsatz des Slowcookers geben.
  3. Lorbeerblätter, Pimentkörner und Wacholderbeeren in ein Gewürzsieb * füllen und mit dem gehackten Sauerkraut und Apfelspalten zu der angebratenen Zwiebelmischung in den Slowcooker geben. Hühnerbrühe angießen und auf LOW 6 h garen.

Mit Brot oder Kartoffeln servieren.
Topfgröße: 3,5 L; Ulrike: Crockpot 3.5 Liter *
Gesamtzeit: 6,5 h
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Koch-/Backzeit: 6 Stunden LOW

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Kulinarische Weltreise Polen

weitere Mitreisende und ihre Rezepte:

Coffee2Stay: Pierogi Ruskie: Polnische Kartoffel-Käse-Piroggen | The Road Most Traveled: 5 Gerichte, die du in Krakau probiert haben musst | Volker mampft: Pulpety – polnische Hackbällchen in Dill-Sahne Soße + Restaurant Kuchnia – polnische Küche in Hamburg + Krokiety – Polnische Kroketten mit Hackfüllung | Brittas Kochbuch: Polnisches Roggensauerteigbrot mit Kürbiskernen + Würzige Kürbispierogi + Blumenkohl polnische Art + Polnischer Apfelkuchen + Gemischtes Gulasch mit braunen Champignons, geschmorter Rote Bete und Kopytka + Masurischer Kartoffel-Majorankuchen | Küchenmomente: Piegusek – Mohnkuchen aus Polen | Kleines Kuliversum: Barszcz – vegetarischer Borschtsch aus Polen | zimtkringel: Skubaniec oder Plesniak | Brotwein. Borschtsch – Rezept für Rote Beete Suppe | Backmaedchen 1967: Rogaliki polnische Marmeladenhörnchen | SalzigSüssLecker: Torte „Pani Walewska“ | Magentratzerl: Tomatensuppe polnische Art | slowcooker.de: Rosół – polnische Hühnersuppe | Gastbeitrag bei Brittas Kochbuch: Kapuśniak – Spitzkohleintopf mit Tomaten, Dill und Bacon + Gulasch mit Gretschnewaja Kascha | Küchentraum & Purzelbaum: Polnischer Schokokuchen | Food for the Soul: Piegusek – Polnischer Mohnkuchen | CorumBlog 2.0: Awanturka – Käsecreme mit geräuchertem Fisch | Chili und Ciabatta: Kaninchen in Specksauce – Królik w śmietanie z boczkie

Polnischer Kartoffelsalat – Sałatka ziemniaczana

Diesen Monat führt uns die kulinarische Weltreise nach Polen. Bis auf eine kurze Stippvisite in Słubice, als wir Urlaub an der Oder machten war ich noch nie dort. Kulinarisch ist Polen für mich ein fast unbekanntes Terrain, wenn ich nicht eine Arbeitskollegin hätte, die ab und zu Pierogi zur Arbeit mitbrachte.

Auf die Frage, was sie für typisch polnisch halte, abseits von Piroggen, Schokoladenkuchen, Bigos und Zarlotka, antworte sie spontan: Kartoffelsalat

Polnischer Kartoffelsalat – Sałatka ziemniaczana

Polnischer Kartoffelsalat - Sałatka ziemniaczana

heißt zwar „nur“ Kartoffelsalat, enthält aber auch Gemüse und ist DER Partysalat schlechthin. Es gibt dafür wahrscheinlich so viele Rezepte wie es Hausfrauen und -männer in Polen gibt. In der Familie meiner Arbeitskollegin gehört jedenfalls weder Matjes noch Speck hinein. Frau Kollegin würzt mit gern mit Majoran und bei ihr gehören definitiv alle Gemüse im unten aufgeführten Rezept hinein. Uns hat das jedenfalls geschmeckt. Er ist für sich schon sehr sättigend, es blieb auch noch etwas für mich für den Lunch at Work übrig.

Polnischer Kartoffelsalat – Sałatka ziemniaczana

Menge: 6 Portionen

Polnischer Kartoffelsalat - Sałatka ziemniaczana

Polnischer Kartoffelsalat – Sałatka ziemniaczana heißt zwar nur Kartoffelsalat, enthält aber auch reichlich Gemüse und darf auf keiner Party in Polen fehlen. Ganz hart gesottene nehmen Dosengemüse …

Zutaten

Salat

  • 800 Gramm Kartoffeln, gegart, gepellt, in grobe Würfel geschnitten
  • 1 gr. rote Zwiebel, fein gewürfelt
  • 4 Gewürzgurken, in Würfel geschnitten
  • 225 Gramm Karotten, gegart, geviertelt
  • 225 Gramm Erbsen, gegart
  • 1 Apfel, Kerngehäuse ausgestochen, in Würfel geschnitten
  • 3 Eier, hart gekocht, gewürfelt oder auch geviertelt zur Dekoration
  • Majoran, frisch gehackt
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen

Dressing

  • 1 Essl. Majoran, frisch gehackt
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 3 Essl. Mayonnaise
  • 1 Teel. Senf

QUELLE

von Ulrike Westphal nach:
Angaben der Arbeitskollegin P. und Polonist

ZUBEREITUNG

  1. Alle Zutaten für den Salat in eine ausreichend große Schüssel geben und vorsichtig vermengen
  2. Senf und Mayonnaise verrühren, Majoran zufügen, mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Über den Salat geben und durchziehen lassen.
  3. Sollte der Salat zu trocken wirken, noch mehr Mayonnaise oder Joghurt unterrühren.
  4. Polnischer Kartoffelsalat – Sałatka ziemniaczana schmeckt auch als Lunch at work

Gesamtzeit: 1 Stunde
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 20 Minuten, für das Gemüse

 
 

noch mehr Kartoffelsalatrezepte bei Küchenlatein (click)
mehr polnische Rezepte bei Küchenlatein

Kulinarische Weltreise Polen

weitere Mitreisende und ihre Rezepte:

<Coffee2Stay: Pierogi Ruskie: Polnische Kartoffel-Käse-Piroggen | The Road Most Traveled: 5 Gerichte, die du in Krakau probiert haben musst | Volker mampft: Pulpety – polnische Hackbällchen in Dill-Sahne Soße + Restaurant Kuchnia – polnische Küche in Hamburg + Krokiety – Polnische Kroketten mit Hackfüllung | Brittas Kochbuch: Polnisches Roggensauerteigbrot mit Kürbiskernen + Würzige Kürbispierogi + Blumenkohl polnische Art + Polnischer Apfelkuchen + Gemischtes Gulasch mit braunen Champignons, geschmorter Rote Bete und Kopytka + Masurischer Kartoffel-Majorankuchen | Küchenmomente: Piegusek – Mohnkuchen aus Polen | Kleines Kuliversum: Barszcz – vegetarischer Borschtsch aus Polen | zimtkringel: Skubaniec oder Plesniak | Brotwein. Borschtsch – Rezept für Rote Beete Suppe | Backmaedchen 1967: Rogaliki polnische Marmeladenhörnchen | SalzigSüssLecker: Torte „Pani Walewska“ | Magentratzerl: Tomatensuppe polnische Art | slowcooker.de: Rosół – polnische Hühnersuppe | Gastbeitrag bei Brittas Kochbuch: Kapuśniak – Spitzkohleintopf mit Tomaten, Dill und Bacon + Gulasch mit Gretschnewaja Kascha | Küchentraum & Purzelbaum: Polnischer Schokokuchen | Food for the Soul: Piegusek – Polnischer Mohnkuchen | CorumBlog 2.0: Awanturka – Käsecreme mit geräuchertem Fisch | Chili und Ciabatta: Kaninchen in Specksauce – Królik w śmietanie z boczkie

Weißer Schokoladenkuchen mit Brombeeren und Streusel

Für die schwedische Kaffeetafel war ich auf schwedischen Backseiten unterwegs. Dabei stieß ich auf das Rezept für

Weißer Schokoladenkuchen mit Brombeeren und Streusel

Weißer Schokoladenkuchen mit Brombeeren und Streusel

Nachdem die Blaubeerernte dieses Jahr ein Totalausfall war, macht unsere stachellose Brombeere alles wieder wett und beschert eine reichliche Ernte. In diesem Kuchen konnten wir 250 Gramm davon unterbringen. Entgegen der Originalrezeptur, die aus gefrorenen Brombeeren ein Kompott kocht, vermischte ich einfach die reifen Brombeeren mit der Speisestärke. Da bei den Rezepten kein Durchmesser für die Springform angegeben war, backte ich den in einer Springform mit 20 cm Durchmesser. Beim nächsten Mal würde ich das in einer größeren Springform – wie im Rezept angegeben – backen.

Weißer Schokoladenkuchen mit Brombeeren und Streusel

Menge: 1 Springform Ø 24 cm

Weißer Schokoladenkuchen mit Brombeeren und Streusel

Das Rezept Weißer Schokoladenkuchen mit Brombeeren und Streusel vereint einen perfekten Schokoladenkuchen aus weißer Schokolade mit Brombeerkompott und einem Streusel aus Haferflocken. Zwei Klassiker in einem – Schokokuchen UND Streuselkuchen!

Zutaten

BROMBEERKOMPOTT

  • 250 Gramm Brombeeren, gefroren; Ulrike: reif
  • 2 Essl. Puderzucker; 15 Gramm
  • 2 Essl. Maisstärke; etwa 16 Gramm

SCHOKOLADENKUCHEN

  • 100 Gramm Butter
  • 200 Gramm weiße Schokolade, gehackt
  • 2 Esslöffel Vanillezucker
  • 2 Eier, Größe M, verquirlt
  • 65 Gramm Weizenmehl
  • 1 Prise Salz

HAFERSTREUSEL

  • 50 Gramm Butter
  • 140 Gramm Haferflocken
  • 2 Essl. Vanillezucker
  • 3 Essl. Karamellsirup *

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
BAKA

ZUBEREITUNG

  1. Für das Brombeerkompott die tiefgefrorenen Brombeeren zusammen mit dem Zucker aufkochen. In wenig Wasser angerührte Maisstärke unterrühren und andicken lassen. Ulrike: Reife Brombeeren mit der Speisestärke vermischt
  2. Den Backofen auf 175 °C vorheizen.
  3. Die Butter in einem Topf schmelzen, und die gehackte Schokolade darin schmelzen. Weizenmehl, Salz und Vanillezucker in einer Schüssel mischen.
  4. Wenn die Butter -Schokoladenmischung etwas abgekühlt ist, die verquirten Eier unterrühren. Dann mit den restlichen Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten und in eine mit Backpapier ausgekleidete Springform geben. Darüber das Brombeerkompott verteilen
  5. Alle Zutaten für die Haferstreusel zusammen in eine Schüssel geben und miteinander verkneten. Die Haferstreusel auf dem Kuchen verteilen. Den Kuchen auf der unteren Schiene 25 – 30 Minuten goldbraun backen.
  6. Den abgekühlten Kuchen – am besten über Nacht – mit Puderzucker bestreuen und mit gehackter weißer Schokolade bestreuen und mit Schlagsahne servieren.

Gesamtzeit: 1 Stunde
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 25 – 30 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Noch mehr Rezepte mit Brombeeren (click)

Polnische Rezepte

Für den Halt der kulinarischen Weltreise in Polen habe ich erst einmal die in Frage kommenden Kochbücher herausgesucht und meine Sammlung

polnische Rezepte

Polnische Rezepte

zuzusammengestellt.

Bialys
Bialys
Schlesischer Mohnkuchen
Schlesischer Mohnkuchen
Light Silesian Rye – Chleba
Light Silesian Rye – Chleba
Zapiekankie
Zapiekankie
dunkles schlesisches Roggenbrot
dunkles schlesisches Roggenbrot
Polnisches Landbrot
Polnisches Landbrot
Saurer Roggenstarter – Zakwas Żytni
Saurer Roggenstarter – Zakwas Żytni
Polnische saure Suppe – Żurek
Polnische saure Suppe – Żurek
Polnischer Kartoffelsalat – Sałatka ziemniaczana
Polnischer Kartoffelsalat – Sałatka ziemniaczana
Bigos aus dem Slowcooker
Bigos aus dem Slowcooker