Archiv der Kategorie: Suppen und Eintöpfe

Petersilienwurzel-Cremesuppe

Besonders spannend bei der kulinarischen Weltreise finde ich, wie sich regionale Zutaten mit anderen Gewürzen „international“ zubereiten lassen. Petersilienwurzel ist lt. Zsófia Mautner eine der typischen Zutaten der ungarischen Küche und findet häufig Anwendung. Petersilienwurzel wird in vielen Länderküchen benutzt, aber in keiner so häufig wie in Ungarn. Die Petersilienwurzel ist optisch von der Pastinake

Pastinake und Petersilienwurzel

kaum zu unterscheiden. Während der Blattansatz bei der Pastinake eingesunken ist, wölbt sich dieser bei der Petersilienwurzel wie ein kleiner Berg nach oben, wie auf dem obigen Bild zu sehen ist: Links die Pastinake, rechts die Petersilienwurzel. Zudem hilft der Geruch, die beiden Gemüse zu unterscheiden. Riecht die Rübe eher herb und erdig, hat man eine Petersilienwurzel vor sich; ein süßlicher Duft zeigt eine Pastinake an. Bei dieser

Petersilienwurzel-Cremesuppe

Petersilienwurzel-Cremesuppe (1)

fanden verschiedene Verarbeitungsstufen der Petersilie Anwendung: Petersilienblätter und -wurzel gegart in der Suppe und frittierte Blätter sowie Wurzelscheiben zum Servieren auf die Suppe gestreut. Eine köstliche Suppe, um nach einem ausgiebigen Spaziergang wieder warm zu werden.

Bevor das Rezept für die Petersilienwurzel-Cremesuppe erscheint, hier noch weitere Beiträge mit ungarischem Hintergrund bei Küchenlatein:

Hamburg kochte! Ungarisch
Hamburg kochte! Ungarisch
Túros palacsinta
Túros palacsinta
Rindspörkolt in Rotwein
Rindspörkolt in Rotwein
Ungarisches Buttergebäck
Ungarisches Buttergebäck
Lescó – Letscho
Lescó – Letscho
Brot-Mohn-Auflauf
Brot-Mohn-Auflauf

Petersilienwurzel-Cremesuppe

Menge: 4 Portionen

Petersilenwurzel-Cremesuppe (2)

Das perfekte Winter-Soulfood, um schön warm zu werden: Petersilienwurzel-Cremesuppe gekrönt mit frittierten Petersilienblättern und Wurzelscheibchen.

Zutaten:

  • 50 Gramm Butter
  • 1 Zwiebel, etwa 70 Gramm, geschält, fein gehackt
  • 600 Gramm Petersilienwurzel, geschält, in grobe Stücke geschnitten
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 Prise Muskatnuss, frisch gerieben
  • 4 große Bunde Petersilie; Ulrike: 30 Gramm TK
  • 1/2 Teel. Zitronenabrieb
  • 1 Essl. Sahne
  • Olivenöl

Zum Servieren

  • Petersilienblätter
  • Öl zum Frittieren
  • 30 Gramm Walnüsse, gehackt
  • Petersilienwurzelscheiben
  • QUELLE

    Budapest Bites

    abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
    Zsófia Mautner
    Budapest Bites
    ISBN: 9789633107737

    ZUBEREITUNG

    1. In einem ausreichend großen Kochtopf 25 Gramm Butter schmelzen und die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten, sie sollen nicht bräunen.
    2. Die Petersilienwurzelstücke zufügen und gut umrühren. Gemüsebrühe zufügen, mit Salz und Pfeffer sowie mit frisch geriebener Muskatnuss würzen. Deckel auflegen und etwa 15 – 20 Minuten garen, bis die Petersilienwurzelstücke weich sind.
    3. Wenn frische Petersilie verwendet wird, die Petersilienblätter in kochendem Wasser 1 Minute blanchieren und anschließend sofort in Eiswasser abkühlen.
    4. Die Suppe mit den Petersilienblättern pürieren. Für eine cremigere Konsistenz die Suppe durch ein Sieb streichen. Dann mit Zitronenabrieb, Sahne abschmecken und die eiskalte restliche Butter unterrühren.
    5. Für die frittierten Petersilienblätter, die gewaschenen und trocken gegetupften Petersilienblätter und ggf. Petersilienwurzelscheiben in heißes Öl geben. Die Suppe mit frittierten Petersilienblättern, -wurzelscheiben und gerösteten, gehackten Walnüssen servieren.

    Gesamtzeit: 40 Minuten
    Vorbereitungszeit: 10 Minuten
    Koch-/Backzeit: 20 Minuten

     
     
    *=Affiliate-Link zu Amazon

    Kulinarische Weltreise Ungarn

    weitere Mitreisende nach Ungarn:

    Turbohausfrau: Suppe nach Paloczen-Art | SilverTravellers: Pörkölt – Ungarisches Gulasch mit Paprika | Küchenmomente: Ungarische Lángos | Backmaedchen 1967: Pogácsa ungarisches Gebäck | Zimtkringel: Ungarischer Apfelkuchen Almás pite | Chili und Ciabatta: Ungarische Kastanientorte – Gesztenyetorta + Gefüllte Zwiebeln nach Makóer Art | Coffee2Stay: Scharfes Paprikahuhn nach ungarischem Vorbild | Fränkische Tapas: Ungarische Fischsuppe mit Aischgründer Karpfen | magentratzerl: Paprikás krumpli + Ungarische Paprikapilze | Pane-Bistecca: Töltött Káposzta – Ungarische Kohlrouladen | Brittas Kochbuch: Székelygulyás aka Szegediner Gulasch + Lángos aus der Heißluftfritteuse | slowcooker.de: Ungarische Mohnbuchteln mit Vanillesauce | Mein wunderbares Chaos: Ungarische Gundel-Palatschinken |

    Süßkartoffelsuppe mit Fenchel und Maronen

    Die wärmende

    Süßkartoffelsuppe mit Fenchel und Maronen

    Süßkartoffelsuppe mit Fenchel und Maronen (1)

    ist mein letzter Beitrag für die kulinarische Weltreise nach China. Wie schön, dass hierfür das seit 2016 so sträflich vernachlässigte Kochbuch ausgiebig zum Einsatz kam.

    Die spätsommerliche Vollmondnacht eignet sich auch im Winter als wärmende Suppe. Die Zutaten haben bis auf wenige Ausnahmen auch noch im Dezember Saison. Und natürlich macht sie auch als Lunch at Work eine gute Figur.

    Süßkartoffelsuppe mit Fenchel und Maronen

    Menge: 4 Portionen

    Süßkartoffelsuppe mit Fenchel und Maronen (2)

    Die spätsommerlicheche Vollmondnacht oder auch Süßkartoffelsuppe mit Fenchel und Maronen schmeckt auch im Dezember

    Zutaten:

    • 1 Karotte, geschält, 180 Gramm, grob gewürfelt
    • 1/2 Apfel, etwa 115 Gramm, geschält, entkernt, gewürfelt
    • 2 Schalotten, geschält, gewwürfelt
    • 2 kl. Süßkartoffeln, 610 Gramm, geschält, grob gewürfelt
    • 2 Essl. Chiliöl
    • 2 Zehen Knoblauch, geschält, gehackt
    • 1 daumengroßes Stück Ingwer, 20 Gramm geschält, fein gehackt
    • 1 Messerspitze Muskatnuss
    • 1 Teel Kurkuma
    • 1/2 Teel. chilipaste
    • 1 Liter Chinesische Gemüsebrühe
    • 2 Stangen Zitronengras
    • 2 Essl. helle Sojasauce
    • 1 Orange, der Saft
    • 1 Knolle Fenchel, der Länge nach in dünne Scheiben geschnitten
    • 1 Hand voll Walnusshälften
    • 50 Gramm Maronen, ohne Haut und Schale; Ulrike: 100 Gramm Maronen 20 Minuten im Backofen bei 180 °C geröstet und anschließend gehäutet
    • 1/2 Teel. Pimentkörner
    • 1 Gewürznelke
    • 1 Stange Zimt
    • 5 Blätter Salbei, Ulrike: frisch
    • 3 Essl. Sonnenblumenöl
    • Salz
    • 1 Bund frischer Koriander, gehackt; Ulrike: wie immer durch Petersilie ersetzt
    • etwas Bohnenkraut, frisch oder getrocknet

    QUELLE

    978-3943314151978-3943314151 *

    abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
    Suppen aus China:
    Vegane Rezepte für den Alltag (Chinas Küche)
    978-3943314151*
    ISBN 978-3943314151

    ZUBEREITUNG

    1. Karotten-, Apfel-, Schalotten- und Süßkartoffelwürfel zusammen mit dem Knoblauch und Ingwer, sowie Muskatnuss und Kurkuma in Chiliöl 2 – 3 Minuten anbraten.
    2. Chilipaste in der Gemüsebrühe auflösen, das Gemüse damit ablöschen und mit dem Zitronengras ca 10- 15 Minuten lang kochen, bis alles weich ist.
    3. Zitronengras entfernen, das Gemüse pürieren und mit Sojasauce und Orangensaft abschmecken. Topf beiseite stellen
    4. Fenchelstreifen, mit Walnusshälften, Esskastaneien, Piment, Gewürznelken, Zimtstange und den Salbeiblättern in Öl anbraten, bis der Fenchel bissfest ist. Leicht salzen.
    5. Die Gemüsesuppe auf Schalen verteilen. Gehackten Koriander mit der Mischung aus Fenchel, Walnüssen, Maronen und Salbei vermengen und zur Suppe geben. Zum Schluss – wenn gewünscht – mit Bohnenkraut garnieren.

    Gesamtzeit: 45 Minuten
    Vorbereitungszeit:15 Minuten
    Koch-/Backzeit: 15 Minuten

     
     
    *=Affiliate-Link zu Amazon

    Kulinarische Weltreise China

    meine Mitreisenden:

    Turbohausfrau: Fisolen mit Olivengemüse + Ameisen auf dem Baum | The Road Most Traveled: Süßes und Salziges: Snacks aus Hongkong + Chinesisch essen in Oldenburg | Pane-Bistecca: Yu Xiang Qie Zi – Sichuan – Nach Fish duftende Auberginen + Chinesische Salzwasser Garnelen + Sai Mai Lou – Kokosnuss-Sago Suppe – Chinese Dessert – Coconut Sago Soup + Dou Fu Pao – Knuspertofu mit KNoblauch und Salz + Nian Wuhuarou – Klebriger Schweinebauch | Magentratzerl: Pfannengerührter Gai Lan + Pfannengerührte Reiskuchen mit Pak Choi, getrockneten Shrimps und Rührei | Zimtkringel: teegeräucherte Ente mit Erdnuss-Sauce | Brittas Kochbuch: Pekingsuppe | Kaffeebohne: Rind mit Cashewnüssen – Xiang Gen Niu Song + Schwein mit Erdnüssen – Hua Sheng Hui Li Ji“ rel=“noopener | Chili und Ciabatta: Huhn nach Naxi-Art mit Chili, grünen Paprika und Erdnüssen + Scharfes Schweinefleisch mit Bambussprossen und Pilzen + Rotgeschmorter Schweinebauch mit Eiern aus Shanghai – shang hai hong shao rou | Brotwein: Gebackenes Schweinefleisch süß sauer + Ameisen krabbeln auf dem Baum – Glasnudeln mit Hackfleisch | Backmaedchen 1967: Chinesischer Kuchen | Brot & Meer: Chinesische Walnusskekse – Knuspriges zum Neuen Jahr | Volker mampft: Fisch süß-sauer – der „chinesische“ Klassiker mal anders | SilverTravellers: Chinesisch kochen – Putenfleisch mit Ingwer aus dem Wok

    noch mehr chinesische Suppen bei Küchenlatein:

    Sellerie-Salbeisuppe mit Hafer

    Weil Suppen genau das Richtige für diese Jahreszeit sind, kochte ich als dritten Beitrag für die kulinarische Weltreise nach China

    Sellerie-Salbeisuppe mit Hafer

    Sellerie-Salbeisuppe mit Hafer (1)

    die auch Herbstnachmittag unter dem Walnussbaum genannt wurde. Diese Suppe wärmt wunderbar durch und schmeckt ausgesprochen lecker. Die mitgekochten Haferflocken dicken die Suppe leicht an, der gebratene Salbei verleiht der Suppe das gewisse Etwas und die Walnusshälften sorgen für den richtigen Biss.

    Sellerie-Salbeisuppe mit Hafer

    Menge: 4 Portionen

    Sellerie-Salbeisuppe mit Hafer (2)

    Die Sellerie-Salbeisuppe mit Hafer wärmt wunderbar durch, gebratene Salbeiblätter und Walnüsse verleihen das gewisse Etwas und den richtigen Biss.

    Zutaten:

    • 2 mittelgr. Kartoffeln; geschält, gewürfelt; 485 Gramm vorbereitet gewogen
    • 1/4 Sellerieknolle, geschält, in Würfel geschnitten, 220 Gramm vorbereitet gewogen
    • 5 Essl. Haferflocken; 30 Gramm
    • 2 – 3 Kardamomkapseln
    • 1 Messerspitze Muskatnuss
    • 2 Essl.Maiskeimöl; Ulrike: Sonnenblumenöl
    • 1 Ltr. Chinesische Gemüsebrühe
    • 1 Teel. Rohrzucker
    • 2 Essl. chinesischer Essig, schwarz
    • 1 Essl. Reiswein
    • 1 Essl. Tomatenmark
    • 150 Gramm Austernpilze, in Streifen geschnitten
    • 1 Stange Lauch, etwa 150 Gramm, in feine Ringe geschnitten
    • 2 Zehen Knoblauch, geschält, fein gehackt
    • 2 Lauchzwiebeln, in Stücke von 2 cm geschnitten
    • 1 Essl. Sesamöl
    • 1 – 2 Essl. Sojasoße
    • 1 Teel. Chilipaste
    • 2 Essl. Walnusshälften
    • 20 kleine Salbeiblätter
    • 1 Essl. Chiliöl
    • Chilifäden zum Anrichten

    QUELLE

    978-3943314151978-3943314151 *

    abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
    Suppen aus China:
    Vegane Rezepte für den Alltag (Chinas Küche)
    978-3943314151*
    ISBN 978-3943314151

    ZUBEREITUNG

    1. Kartoffel- und Selleriewürfel zusammen mit Haferflocken, Kardamom und Muskatnuss im Öl anbraten.
    2. Gemüsebrühe angießen und das Gemüse in etwa 20 Minuten wiech kochen.
    3. Zucker in dem Essig auflösen und gemeinsam mit dem Reiswein und dem Tomatenmrk zur Suppe geben.
    4. In einer Panne die Austernpilzstreifen, Lauchringe, gehackten Knoblauch und die Lauchzwiebelringe in Sesamöl anbraten. Mit 2-3 Essl. Gemüsebrühe ablöschen, Sojasauce dazugeben, kurz wieterrühren und zur Suppe dazugeben.
    5. Die Suppe mit etwas Essig, Chilipaste und Sojasauce abschmecken.
    6. in einer kleinen Pfanne Walnüsse und Salbei im Chhiliöl auf kleiner Flamme vorsichtig braten, bis der Salbei schön knusprig ist.
    7. Suppe und Gemüse auf Schalen verteilen und mit Walnüssen, Salbei und Chilifäden bestreuen.

    Gesamtzeit: 45 Minuten
    Vorbereitungszeit: 15 Minuten
    Koch-/Backzeit: 20 Minuten Minuten

     
     
    *=Affiliate-Link zu Amazon

    Kulinarische Weltreise China

    meine Mitreisenden:

    Turbohausfrau: Fisolen mit Olivengemüse + Ameisen auf dem Baum | The Road Most Traveled: Süßes und Salziges: Snacks aus Hongkong + Chinesisch essen in Oldenburg | Pane-Bistecca: Yu Xiang Qie Zi – Sichuan – Nach Fish duftende Auberginen + Chinesische Salzwasser Garnelen + Sai Mai Lou – Kokosnuss-Sago Suppe – Chinese Dessert – Coconut Sago Soup + Dou Fu Pao – Knuspertofu mit KNoblauch und Salz + Nian Wuhuarou – Klebriger Schweinebauch | Magentratzerl: Pfannengerührter Gai Lan + Pfannengerührte Reiskuchen mit Pak Choi, getrockneten Shrimps und Rührei | Zimtkringel: teegeräucherte Ente mit Erdnuss-Sauce | Brittas Kochbuch: Pekingsuppe | Kaffeebohne: Rind mit Cashewnüssen – Xiang Gen Niu Song + Schwein mit Erdnüssen – Hua Sheng Hui Li Ji“ rel=“noopener | Chili und Ciabatta: Huhn nach Naxi-Art mit Chili, grünen Paprika und Erdnüssen + Scharfes Schweinefleisch mit Bambussprossen und Pilzen + Rotgeschmorter Schweinebauch mit Eiern aus Shanghai – shang hai hong shao rou | Brotwein: Gebackenes Schweinefleisch süß sauer + Ameisen krabbeln auf dem Baum – Glasnudeln mit Hackfleisch | Backmaedchen 1967: Chinesischer Kuchen | Backmaedchen 1967: Chinesischer Kuchen | Brot & Meer: Chinesische Walnusskekse – Knuspriges zum Neuen Jahr | Volker mampft: Fisch süß-sauer – der „chinesische“ Klassiker mal anders | SilverTravellers: Chinesisch kochen – Putenfleisch mit Ingwer aus dem Wok

    noch mehr chinesische Suppen bei Küchenlatein:

    Scharfe Blumenkohlsuppe mit Glasnudeln

    Die erste Berührung mit der „chinesischen mandalanischen Küche“ machte ich im Grundschulalter im Buch Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer978-3522183970*; ein Klassiker, den auch die Kinder gerne lasen. Ping Pong, zweiunddreißigstes Kindeskind des Oberhofkochs Herrn Schuh Fu Lu Pli Plu bietet den ausgehungerten Lokomotivführern Jim Knopf und Lukas eine Mahlzeit mit reichlich Auswahl an: Hundertjährige Eier auf einem zarten Salat aus Eichhörnchenohren, gezuckerte Regenwürmer in sauer Sahne, Baumrindenpüree mit geraspelten Pferdehufen überstreut, gesottene Wespennester mit Schlangenhaut in Essig und Öl, Ameisenklößchen auf köstlichem Schneckenschleim, geröstete Libelleneier in Honig, zarte Seidenraupen mit weichgekochten Igelstacheln und knusprige Heuschreckenbeine mit einem Salat aus pikanten Maikäferfühlern. Letztendlich entscheiden sich die beiden für die kaiserliche Reisplatte

    Es gab roten Reis, grünen Reis und schwarzen Reis, süßen Reis, scharfen Reis und gesalzenen Reis, Reisbrei, Reisauflauf und Puffreis, blauen Reis, kandierten Reis und vergoldeten Reis.

    Später zu Zeiten des Studiums in West-Berlin aßen meine Kommilitonen und ich in unregelmäßigen Abständen – wenn es das Budget erlaubte – dekadent in der 6. Etage des KaDeWe chinesisch. Mein Lieblingsgericht war Schweinefleisch süß-sauer, sicher in der europäisierten Version zubereitet. Es waren mundgerechte, in Teig frittierte Schweinefleischstücke, zu denen eine süß-saure Soße gereicht wurde. Welches Gemüse dazu serviert wurde, lässt meine Erinnerung im Dunkeln.

    Für die kulinarische Weltreise bereite ich jedoch lieber Suppen aus dem Buch Suppen aus China978-3943314151* zu. In China werden Suppen traditionell nach dem Essen gereicht. Dies tut man aufgrund der Vorstellung, auch noch die letzten verbliebenen Hohlräume im Magen auffüllen zu können. Doch auch zum Frühstück oder zu Mittag werden in China Suppen serviert. Mir kommt die praktische und zeitsparenden Zubereitung entgegen: Suppen können gut vorgekocht und wieder – in der Mikrowelle als Lunch at Work -aufgewärmt werden.

    Die

    Scharfe Blumenkohlsuppe mit Glasnudeln

    Scharfe Blumenkohlsuppe mit Glasnudeln (1)

    wird auch blumig mit Blumengemüse und Seidenfäden beschrieben. Wenn die Glasnudeln rechtzeitig eingeweicht wurden, steht die Suppe in kürzester Zeit auf dem Tisch und sorgt für wohlige Wärme im Bauch. Außerdem schmeckt sie auch aufgewärmt als Lunch at Work.

    Scharfe Blumenkohlsuppe mit Glasnudeln

    Menge: 4 Portionen

    Scharfe Blumenkohlsuppe mit Glasnudeln (2)

    Blumengemüse mit Seidenfäden nennt sich diese scharfe Blumenkohlsuppe mit Glasnudeln aus rein pflanzlichen Zutaten. Die wärmende Schärfe liefern Ingwer und Chili, die durch Kokosmilch etwas abgemildert wird.

    Zutaten:

    • 1 Blumenkohl, gewaschen, in mundgerechte Stücke geschnitten.
    • 1 Zwiebel, geschält, fein gewürfelt
    • 2 Zehen Knoblauch, geschält, fein gewürfelt
    • 1 Stück Ingwer, daumengroß, etwa 30 Gramm, geschält, fein gehackt
    • 100 Gramm Glasnudeln, 30 Min. in lauwarmen Wasser eingeweicht und in 5 cm lange Stücke geschnitten
    • 1 Teel. Chilipaste, Ulrike: käuflich erworben
    • 1 Essl. Petersilie, gehackt
    • 2 Essl. Ingweröl, Ulrike: verzichtet
    • 1 Essl. Chiliöl
    • 1 Ltr. Chinesische Gemüsebrühe
    • 1 Essl. Helle Sojasauce
    • 1 Teel. Balsamicoessig
    • 200 ml Kokosmilch
    • 1 kl. Bund Koriander, wie immer durch Petersilie ersetzt

    QUELLE

    978-3943314151978-3943314151 *

    abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
    Suppen aus China:
    Vegane Rezepte für den Alltag (Chinas Küche)
    978-3943314151*
    ISBN 978-3943314151

    ZUBEREITUNG

    1. Zwiebel, Knoblauch, Ingwer, Chilipaste und die Petersilie in Ingwer-und Chiliölanbraten. Blumenkohlstücke dazugeben und weiterrühren. Mit Gemüsebrühe aufgießen, und alles etwa 10 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen.
    2. Die Suppe von der Kochstelle nehmen, einige Blumenkohlröschen als Einlage beiseite stellen und die Suppe pürieren.
    3. Die Glasnudelstücke in die Suppe geben und kurz aufkochen
    4. Vor dem Servieren mit Sojasauce und Balsamicoessig abschmecken und die Kokosmilch unterrühren.
    5. Die beiseite gestellten Blumenkohlröschen in Schälchen verteilen und mit Korianderblättchen bestreuen.

    Gesamtzeit: 1 Stunde
    Vorbereitungszeit:30 Minuten
    Koch-/Backzeit: 15 Minuten

     
     
    *=Affiliate-Link zu Amazon

    weitere Suppen aus China bei Küchenlatein:

    Kulinarische Weltreise China

    die Mitreisenden:

    Turbohausfrau: Fisolen mit Olivengemüse + Ameisen auf dem Baum | The Road Most Traveled: Süßes und Salziges: Snacks aus Hongkong + Chinesisch essen in Oldenburg | Pane-Bistecca: Yu Xiang Qie Zi – Sichuan – Nach Fish duftende Auberginen + Chinesische Salzwasser Garnelen + Sai Mai Lou – Kokosnuss-Sago Suppe – Chinese Dessert – Coconut Sago Soup + Dou Fu Pao – Knuspertofu mit KNoblauch und Salz + Nian Wuhuarou – Klebriger Schweinebauch | Magentratzerl: Pfannengerührter Gai Lan + Pfannengerührte Reiskuchen mit Pak Choi, getrockneten Shrimps und Rührei | Zimtkringel: teegeräucherte Ente mit Erdnuss-Sauce | Brittas Kochbuch: Pekingsuppe | Kaffeebohne: Rind mit Cashewnüssen – Xiang Gen Niu Song + Schwein mit Erdnüssen – Hua Sheng Hui Li Ji“ rel=“noopener | Chili und Ciabatta: Huhn nach Naxi-Art mit Chili, grünen Paprika und Erdnüssen + Scharfes Schweinefleisch mit Bambussprossen und Pilzen + Rotgeschmorter Schweinebauch mit Eiern aus Shanghai – shang hai hong shao rou | Brotwein: Gebackenes Schweinefleisch süß sauer + Ameisen krabbeln auf dem Baum – Glasnudeln mit Hackfleisch | Backmaedchen 1967: Chinesischer Kuchen | Backmaedchen 1967: Chinesischer Kuchen | Brot & Meer: Chinesische Walnusskekse – Knuspriges zum Neuen Jahr | Volker mampft: Fisch süß-sauer – der „chinesische“ Klassiker mal anders | SilverTravellers: Chinesisch kochen – Putenfleisch mit Ingwer aus dem Wok

    Chinesische Gemüsebrühe

    Ich besitze eine recht umfangreiche Kochbuchsammlung, jedoch erreicht sie nicht annähernd das Ausmaß wie bei Chili und Ciabatta. Und für ein eigenes Kochbuchzimmer wie es Frau Bushcook ihr eigen nennt, müssten wir erst anbauen. Dabei geht es mir wie ihr: Es ist so viel bequemer in den unendlichen Welten des Zwischennetzes nach Rezepten zu suchen, als sich mit der eigenen Kochbuchsammlung zu beschäftigen. Für die kulinarische Weltreise nach China nahm ich Suppen aus China Vegane Rezepte für den Alltag (Chinas Küche)978-3943314151* zur Hand, aus dem ich vor drei Jahren schon Bärlauch-Dinkelsuppe mit Sojasprossen kochte. Beginnen möchte ich mit dem Basisrezept für

    Chinesische Gemüsebrühe

    Chinesische Gemüsebrühe

    Wenn man das gleich in der großen Menge – glücklicherweise besitze ich einen 10 Liter fassenden Kochtopf – zubereitet und anschließend noch einkocht, hat man einen Vorrat. Damit lassen sich noch weitere Suppen herstellen. Das Bild zeigt meinen „Dekotopf“ mit dem herausgefischten Gemüse.

    Chinesische Gemüsebrühe

    Menge: 4 Suppen à 4 Portionen

    Chinesische Gemüsebrühe (2)

    Zutaten:

    • 1/2 Weißkohl, etwa 630 Gramm, grob zerkleinert
    • 2 Karotten, etwa 300 Gramm, halbiert
    • 1 Maiskolben, in 3 – 4 Stücke zerteilt
    • 1/2 Sellerieknolle, etwa 250 Gramm, geschält, in grobe Stücke geschnitten
    • 1/2 Rettich, etwa 300 Gramm, geschält, in grobe Stücke geschnitten
    • 5 Essl. Sojabohnen, etwa 80 Gramm
    • 6 Jujube, getrocknete rote Datteln
    • 10 Shitakepilze, getrocknet, eingeweicht und halbiert
    • 4 Ltr. Wasser

    QUELLE

    978-3943314151978-3943314151 *

    abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
    Suppen aus China:
    Vegane Rezepte für den Alltag (Chinas Küche)
    978-3943314151*
    ISBN 978-3943314151

    ZUBEREITUNG

    1. Wasser mit allen Zutaten in einen aussreichend großen Topf – Ulrike 10 Liter – und bei starker Hitze aufkochen lassen. Dann auf kleiner Flamme etwa 4 Stunden köcheln lassen. Das Gemüse abseihen und die Flüssigkeit auffangen.
    2. Die noch heiße Flüssigkeit in geeignete Einmachgläser füllen und 30 Minuten bei 100 °C einkochen lassen.

    Gesamtzeit: 5 Stunden
    Vorbereitungszeit: 20 Minuten
    Koch-/Backzeit:4 Stunden + Einkochzeit

     
     
    *=Affiliate-Link zu Amazon

    Kulinarische Weltreise China

    weitere Mitreisende

    Turbohausfrau: Fisolen mit Olivengemüse + Ameisen auf dem Baum | The Road Most Traveled: Süßes und Salziges: Snacks aus Hongkong + Chinesisch essen in Oldenburg | Pane-Bistecca: Yu Xiang Qie Zi – Sichuan – Nach Fish duftende Auberginen + Chinesische Salzwasser Garnelen + Sai Mai Lou – Kokosnuss-Sago Suppe – Chinese Dessert – Coconut Sago Soup + Dou Fu Pao – Knuspertofu mit KNoblauch und Salz + Nian Wuhuarou – Klebriger Schweinebauch | Magentratzerl: Pfannengerührter Gai Lan + Pfannengerührte Reiskuchen mit Pak Choi, getrockneten Shrimps und Rührei| Zimtkringel: teegeräucherte Ente mit Erdnuss-Sauce | Brittas Kochbuch: Pekingsuppe | Kaffeebohne: Rind mit Cashewnüssen – Xiang Gen Niu Song + Schwein mit Erdnüssen – Hua Sheng Hui Li Ji“ rel=“noopener | Chili und Ciabatta: Huhn nach Naxi-Art mit Chili, grünen Paprika und Erdnüssen + Scharfes Schweinefleisch mit Bambussprossen und Pilzen + Rotgeschmorter Schweinebauch mit Eiern aus Shanghai – shang hai hong shao rou | Brotwein: Gebackenes Schweinefleisch süß sauer + Ameisen krabbeln auf dem Baum – Glasnudeln mit Hackfleisch | Backmaedchen 1967: Chinesischer Kuchen | Backmaedchen 1967: Chinesischer Kuchen | Brot & Meer: Chinesische Walnusskekse – Knuspriges zum Neuen Jahr | Volker mampft: Fisch süß-sauer – der „chinesische“ Klassiker mal anders | SilverTravellers: Chinesisch kochen – Putenfleisch mit Ingwer aus dem Wok