Schlagwort-Archive: Aubergine

Auberginen-Zucchini-Sandwich mit Piso

Die Gemüse der Wahl bei „Saisonal schmeckt’s besser“ im August waren Gurken, Auberginen, Mais, Paprika, Zucchini, Bohnen, Tomaten, Salate, Erbsen, Fenchel, Radicchio. Als Einstimmung für unseren Urlaub gönnte ich mir ein neues Kochbuch, dort fand sich auch das Rezept für das

Auberginen-Zucchini-Sandwich mit Piso

Auberginen-Zucchini-Sandwich mit Piso (1)

Der Autor empfiehlt dazu queijo da Ilha, den bringe ich dann von den Azoren mit, aber ein anderer aromatischer Käse wie Gruyère oder Parmesan tut es auch. Der Schleswig-Holsteiner nimmt dann Veteranenkäse oder Deichkäse Gold.

Auf jeden Fall schmeckt das Veggie-Sandwich einfach umwerfend.

Auberginen-Zucchini-Sandwich mit Piso

Menge: 2 Portionen

Auberginen-Zucchini-Sandwich mit Piso (2)

Zutaten:

Piso

  • 1/2 Zehe Knoblauch, zerstoßen
  • 1 Essl. Petersilie, fein gehackt
  • 1/2 Zitrone, der Abrieb
  • 3 Essl. Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer, weiß, frisch gemahlen

Sandwich

  • 1 kl. Aubergine, schräg in Scheiben geschnitten
  • 1 Zucchino, schräg in Scheiben geschnitten
  • 4 Essl. Olivenöl und etwas mehr zum Beträufeln
  • 2 Süßkartoffelbrötchen oder andere weiche Brötchen
  • 30 Gramm kräftiger Hartkäse, gehobelt, wie z. B. Inselkäse von den Azoren, Gruyère oder Parmesan
  • Piri-Piri-Öl, nach Belieben
  • Meesalz
  • Pfeffer, schwarz, grob gemahlen

QUELLE

978-3791384481978-3791384481*

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Lissabon: Lisboeta – Rezepte und
Geschichten aus der Stadt des Lichts
978-3791384481*

ZUBEREITUNG

  1. Für den Piso Knoblauch, Petersilie und Zitronenschale mit 1 großzügigen Pr+se Salz und weißem Pfeffer und etwas Öl im Mörser zerstoßen. Den Rest des Öls einrühren. Wenn mehr Säure erwünsch ist, kurz vor dem Servieren etwas Zitronensaft hinzufügen.
  2. Für das Sandwich Aubergine und Zucchino mit dem Olivenöl bestreichen und mit Salz und schwarzem Pfeffer würzen. Wer Lust und Zeit hat, lässt es 1 – 2 Stunden ziehen.
  3. Eine Grillpfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen. Aubergine und Zucchinischeiben darin von jeder Seite 4 Minuten anbraten. Das Gemüse aus der Pfanne nehmen und mit etwas Olivenöl beträufeln. Die Brötchen halbieren und mit der Schnittseite nach unten in derselben Pfanne rösten, bis sie goldbraun sind.
  4. Jede Scheibe Brot mit einer großzügigen Menge piso bestreichen und dann das Sandwich mit abwechselnden Schichten von Gemüse und Käse beslegen. Mit den letzten Tropfen Piso und, falls gewünscht, Piri-Piri-Öl beträufeln.

Gesamtzeit: 30 Minuten
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 10 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Und 20 weitere saisonale Rezepte, die besser schmecken, findet ihr bei:

Kleiner Kuriositätenladen – Terrine aus gegrilltem Gemüse, Tomaporc und Pfefferbutter | trickytine – Beschwipstes Gurkeneis mit Gin, Tonic und Basilikum https://trickytine.com/beschwipstes-gurkeneis-mit-gin-tonic-und-basilikum | Lebkuchennest – Rote Bohnen-Brownies mit schwarzem Sesam | S-Küche – Tacos mit Sommergemüse und Steakstreifen – Super Summer Taco Fiesta Mexicana | Münchner Küche – Asiatischer Gurkensalat mit Erdnüssen & geröstetem Knoblauch | Jankes*Soulfood – Bunte Gemüse-Quiche | thecookingknitter – Pfannkuchen mit Erbsen und Mais | moey’s kitchen – Ofenrisotto mit grünen Bohnen und Haselnusskernen | Madam Rote Rübe – Zitronige Zucchinisuppe à la türkisch | Delicious Stories – Gefüllte Auberginenröllchen | Ina Is(s)t – Chinesisches Auberginen Gemüse mit Knoblauch und Chili | Möhreneck – Auberginen-Zucchini-Lasagne | Kochen mit Diana – Caponata | Pottgewächs – Dreierlei Relish von Gurke, Tomate und Paprika | Haut-Gout – Wildschweinburger mit Radicchio, Zwiebelringen und selbstgemachter Mädesüßsamen-Mayonnaise | ZimtkeksundApfeltarte – Zucchini-Zitronen-Kuchen | Feines Gemüse – Ratatouille-Tarte | Ye Olde Kitchen – Grillgemüse-Sandwich | pastasciutta.de – Ruut un Wiess | Schlemmerkatze – Pasta mit Erbsen-Minz-Pesto

Suppe aus Karotte, Paprika und Aubergine

Das Schöne an der kulinarischen Weltreise ist, sich mit einem Land näher beschäftigen. Diesen Monat reisen wir nach Kroatien.
Ich bin ein großer Fan der Serie „Zu Tisch in/auf …“ von ARTE. Früher™ gab es eine Landkarte, auf der nachvollzogen werden konnte, welche Länder schon besucht wurden. Es gab die Rezepte auf der Homepage von ARTE, dann gabe es alle Rezept in einer hochgelobten, aber offensichtlich nicht funktionierende App. Sie wird nämlich weder für Apfel noch für Android mehr angeboten. Seit 17. April gibt es wieder die Rezepte, für die kulinarische Reise Italien wählte ich ich die Ofenpanelle.

Slawonien, die Kornkammer Kroatiens besuchte Arte im letzten Jahr. Es wurden Fisch-Paprikasch mit selbstgemachten Nudeln, Karpfen auf Holzgabeln, Strudel mit Mohn- und Haselnuss-Rumfüllung, scharfe Brombeermarmelade mit Pepperoni, die gut zu Wild passt, Sataraš aus Paprika, Tomaten und Zwiebeln, zu dem Reis oder Polenta gereicht wird, gekocht. Rezepte dieser Art finden sich auch in dem Buch Die echte kroatische Küche: Über 90 landestypische Rezepte978-3517096322 *, wie auch das Rezept für die

Suppe aus Karotte, Paprika und Aubergine

Suppe aus Karotte, Paprika und Aubergine (2)

Dies ist eine der Lieblingsgemüsesuppen von Ino Kuvačić. Er bereitet sie in seinem Restaurant Dalmatino ebenso häufig zu wie zu Hause. Karotten, Auberginen und Paprikaschoten ergänzen einander wunderbar. Die Suppe kann an warmen Sommertagen kalt oder lauwarm serviert werden, im Winter dagegen dampfend heiß. Die Suppe schmeckt am Tag nach der Zubereitung am besten, weil sich dann die Aromen miteinander verbunden haben. Daher lässt sich diese Suppe sehr gut vorbereiten.

Suppe aus Karotte, Paprika und Aubergine

Menge: 4 Portionen

Suppe aus Karotte, Paprika und Aubergine (1)

Zutaten:

  • 100 ml Olivenöl
  • 2 Zehen Knoblauch, abgezogen und zerdrückt
  • 1 groß. Zwiebel, etwa 140 g, abgezogen und gehackt
  • 200 Gramm Karotten, geputzt, in Scheiben geschnitten
  • 200 Gramm Rote Paprikaschoten, geputzt, und in Würfel von 1 cm Kantenlänge geschnitten
  • Meersalz
  • Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
  • 200 Gramm Aubergine, geschält und in Würfel von 2 cm Kantenlänge geschnitten
  • 1,2 Ltr. Gemüsebrühe
  • Frische Kräuter zum Garnieren, nach Belieben

QUELLE

978-3517096322978-3517096322

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Die echte kroatische Küche:
Über 90 landestypische Rezepte
*

ZUBEREITUNG

  1. 30 ml Ölivenöl in einem großen Topf auf hoher Stufe erhitzen. Den Knoblauch darin einige Sekunden braten, bis er sein Aroma freisetzt.
    Darauf achten, dass er nicht braun wird. Die Hitze auf mittlere Temperatur reduzieren und die Zwiebel zugeben. 10 Minuten glasig dünsten. Karotten zugeben und 10 Minuten weiterdünsten.
  2. Erneut 30 ml Öl in einem separaten Topf auf mittelhoher Stufe erhitzen und die Paprikawürfel darin dünsten, bis sie schön goldbraun sind. Mit Salz und Pfeffer würzen und zur Karottenmischung geben.
  3. In den leeren Topf nochmals 30 ml Ölivenöl geben und die Aubergine auf mittelhoher Stufe darin dünsten, bis sie Farbe annimmt und weich wird. Mit Salz und Pfeffer würzen, dann zur Karotten- Paprika-Mischung geben.
  4. Das Gemüse im Topf mit der Gemüsebrühe angießen und zum Kochen bringen. Die Hitze reduzieren und 15-20 Minuten sanft köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist und beginnt zusammenzufallen.
  5. Die Mischung mit einem StabmixerB000A7N4EW* im Topf glatt pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, auf Teller füllen und mit dem übrigen Ölivenöl servieren. Nach Belieben mit frischen Kräutern garnieren.

Gesamtzeit: 1 ½ Stunden
Vorbereitungszeit:15 Minuten
Koch-/Backzeit: 1 Stunde

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Die kulinarische Weltreise Mai - Kroatien

Roasted eggplant dip with crispy pita chips

For half a year I cook with Curtis Stone and the I heart Cooking Clubs. It’s time to say Goodbye Curtis, next week we welcome our next chef and the cookbook is already waiting.

Goodbye Curtis- Hello Heidi

I started cooking with Curtis and Green Beans with Mozzarella and Mint. I prepared at least 17 recipes from Curtis and we liked it all.

My sons came home and we spent the whole Saturday in the kitchen, preparing Frankfurter Schnitten and

Roasted eggplant dip with crispy pita chips

roasted eggplant dip with crispy pita chips (2)

while we were waiting for their father, who should return from a business trip in Canada. After his arrival we all sat around the kitchen table enjoyed the dish and talked of his adventures.

Roasted eggplant dip with crispy pita chips

Yield: 4 servings

roasted eggplant dip with crispy pita chips (1)

The dip and the chips can be made ahead of time. Place them in airtight containers, and store the dip in the refrigeratro for up to 3 day.

Ingredients:

Eggplant Dip

  • 1 kilogram eggplants, I had 3
  • 4 teaspoons plus 1 1/2 tablespoons extra-virgin olive oil
  • 1 head garlic, separated into cloves
  • 2 1/2 tablespoons tahini
  • 3 tablespoons chopped fresh flat leaf parsley
  • 1 1/2 tablespoons fresh lemon juice
  • Salt and freshly ground black pepper

Pita Bread

  • 3 pita breads, split horizontally in half
  • 1 1/2 tablespoons olive oil
  • 2 tablespoons chopped fresh flat-leaf parsley
  • Salt and freshly ground black pepper

SOURCE

ISBN 978-0307408747ISBN 978-030740874 *

modified from Ulrike Westphal inspired by:
Relaxed Cooking with Curtis Stone:
Recipes to Put You in My Favorite Mood
ISBN 978-0307408747 *
ISBN 978-0307408747 and
Curtis Stone Website

Instructions

  1. For the eggplant dip:
    Preheat the oven to 200°C and preheat a grill pan over high heat. Prick the eggplants all over with a fork and rub the eggplants with 2 teaspoons of the oil. Place the eggplants on the hot grill and cook for 8 minutes, or until charred all over.
  2. Meanwhile, place the garlic cloves on a sheet of foil and drizzle with 2 teaspoons of the olive oil. Fold in the edges of the foil to form a packet.
  3. Place the grilled eggplants and the pouch of garlic on a baking tray and bake for 45 minutes, or until the garlic is tender and golden, and the eggplants are very tender. Remove the eggplants and garlic from the oven, and set aside to cool. Reduce the oven temperature to 180°C.
  4. Remove and discard the skin from the eggplants and garlic. Cut the eggplants in half lengthwise and remove the seeds. Chop the eggplant pulp and garlic to form a coarse puree, and place in a large bowl. Stir in the tahini, parsley, lemon juice, and remaining 1 1/2 tablespoons olive oil. Season with salt and pepper to taste.
  5. For the pita chips:
    Cut each pita half into wedges and arrange the wedges evenly over 2 large baking trays.Brush the pita wedges with the olive oil, and sprinkle with the parsley and with salt and pepper to taste. Bake for 12 minutes, or until the pita wedges are crisp and golden. Let the chips cool, and serve with the eggplant dip.

total time: 2 h
preparation time: 40 minutes
cooking/baking time: 1 h 5 minutes

 
 
*=Affiliate-Link to Amazon
Photo Credit: I ♥ Cooking Clubs
Hooroo Curtis! (Goodbye Curtis)
 
 
For all other great Hooroo Curtis! (Goodbye Curtis) recipes visit the I heart cooking clubs site 
 
 

more Curtis Stone recipes
 
 
 

Eingemachte Caponata

Am Sonnabend lieferten Martina und Moritz Rezepte für die pfiffige Büroküche. Da sind einige schöne Ideen dabei und auch die gute alte „Kochkiste“ kommt wieder zu Ehren. Ich halte es da zur Zeit eher wie Anikó und koche auf Vorrat ein, dann habe ich immer eine schnelle Mahlzeit zur Hand.

Pünktlich zur Einmachzeit flatterte mir der Newsletter von Annemarie Wildeisen ins Haus, der ein Rezept für eingemachte Caponata lieferte. Vor der ersten Verwendung sollte die Caponata mindestens eine Woche ziehen, die ist schon lange um. Zeit, um die

Eingemachte Caponata

©eingemachte Caponata (1)

zum Mittagessen auf einem Toastie zu genießen.

©eingemachte Caponata (2)

Die Arbeit des Einkochens hat sich gelohnt, eine schnelle und köstliche Mahlzeit aus dem Vorratsregal.

Eingemachte Caponata

Menge: 4 Weck®-Gläser à 370 mlWeck®-Gläser à 370 * + 1 ½-Weck®-Glas à 580 mlWeck©-Glas *

© Eingemachte Caponata Collage

Dieses Rezept fängt den Sommer im Glas ein und rettet ihn in den Herbst hinüber, der Sommer Siziliens im Glas.

Zutaten:

  • 2 Auberginen, etwa 500 Gramm
  • 3 Zweige Stangensellerie, etwa 240 Gramm, gewürfelt
  • 2 Zwiebeln, etwa 220 Gramm, fein gewürfelt
  • 6 Zweige Basilikum, die Blätter
  • 650 Gramm Tomaten, enthäutet, entkernt, in Würfel geschnitten
  • 50 Gramm Rosinen
  • 100 Gramm Zucker braun
  • 3 Gramm Salz
  • 1 Teel. Pfeffer frisch gemahlen
  • 400 ml RotweinessigRotweinessig *
  • 50 ml Olivenöl
  • 4 Esslöffel Kapern, etwa 35 Gramm
  • 6 Esslöffel Pinienkerne, etwa 50 Gramm, Ulrike: Menge mit Cashew-Kernen ergänzt
  • 200 g Oliven grün, entsteint; Ulrike: Kalamata
  • Einmachgläser mit Einkochringen und Klammern

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Newsletter Annemarie Wildeisen

ZUBEREITUNG

  1. Den Stielansatz der Auberginen entfernen und in Würfel schneiden. Leicht salzen und 10 Minuten ziehen lassen.
  2. In einer Pfanne die Rosinen mit dem Zucker, Salz, Pfeffer und dem Essig aufkochen. 10 Minuten ziehen lassen. Anschliessend mit dem Stabmixer kurz pürieren.
  3. Die Auberginenwürfel im Olivenöl unter gelegentlichem Wenden während etwa 8 Minuten goldbraun braten auf einem Teller beiseite stellen.
  4. Die Zwiebeln mit den Kapern und den Pinienkernen leicht anbraten.
  5. In einem ausreichend Topf Auberginen, angebratene Zwiebelmasse, Tomaten, Basilikum, , Oliven und Essigsudzum Kochen bringen. Heiß in Einmachgläser füllen, mit Einkochring, Glasdeckel und Klammern verschließen und 30 Minuten bei 100 °C im Dampfgarer einkochen

Gesamtzeit: 1 Stunde
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Koch-/Backzeit: 10 Minuten + Einkochzeit

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Ofen-Auberginen

Die

Ofen-Auberginen

©Ofen-Auberginen (2)

sind aus der Abteilung, keine Ahnung was wir essen wollen: Nehmen wir einfach ‚mal zwei Auberginen mit und sehen was sich daraus zaubern lässt. Dieses köstliche Gericht zum Beispiel, das in kurzer Zeit mit vorhandenen Zutaten im Haushalt herzustellen ist.

Ofen-Auberginen

Menge: 2 Portionen

©Ofen-Auberginen (1)

Trotz einfacher Zubereitung, punkten diese ofengerösteten Auberginen durch raffinierte Würzung. Sie benötigen nur 40 Minuten im Backofen.

Zutaten:

Aubergine

  • 2 große Auberginen, meine wogen zusammen 914 Gramm
  • 2-3 EL Olivenöl
  • 2 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • ½-1 TL Cayennepfeffer
  • Meersalz
  • Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
  • 2 EL Honig
  • 1½ EL = 12 Gramm Sesamsaat, weiß oder schwarz und weiß gemischt
  • 1/2 Zitrone, in vier Teile geteilt

Minz-Sauce

  • ½ Bund Minze
  • 200 g Joghurt, natur, Ulrike: 3,8 % Fett
  • Meersalz

QUELLE

978-3833843143 *

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Reisehunger: Die besten Rezepte
zwischen USA und Singapur
978-3833843143
ISBN:978-3833843143
über Valentinas Kochbuch

ZUBEREITUNG

  1. Backofen auf 220° vorheizen, ein Backblech mit Backpapier auslegen. Auberginen waschen und der Länge nach halbieren. Das Fruchtfleisch der Auberginenhälften mehrmals kreuzweise bis zur Schale hinein-, aber nicht durchschneiden, sodass ein Gittermuster entsteht. Großzügig mit Olivenöl einpinseln und gleichmäßig mit Kreuzkümmel, Cayennepfeffer, Salz und Pfeffer bestreuen. Auberginen mit den Schnittflächen nach unten auf das Blech legen und ca. 20 Min. im Ofen (Mitte) rösten.
  2. Das Blech aus dem Ofen nehmen und die Auberginenhälften umdrehen. Nun die Schnittflächen mit Honig beträufeln, mit Sesam bestreuen und noch mal 15–20 Min. rösten. Die Auberginen sollen ein wenig zusammengeschrumpelt, komplett durchgebacken und die Schnittflächen appetitlich gebräunt sein. Andernfalls noch etwas weiterrösten und dabei eventuell den Grill dazuschalten (dann aber unbedingt neben dem Ofen stehen bleiben, die Auberginen können schnell verbrennen!).
  3. Für die Sauce die Minze abbrausen, trocken schütteln, sehr fein hacken und unter den Joghurt rühren (oder beides zusammen fein pürieren). Mit Salz abschmecken.
  4. Die Auberginen auf einem Teller anrichten. Mit ein wenig Zitronensaft beträufeln und den Minzejoghurt dazugeben. Das Fleisch der Auberginen ist so weich, dass man es aus der Schale löffeln kann.

Gesamtzeit: unter 1 h
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Koch-/Backzeit: 40 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon