Archiv der Kategorie: Vegetarisch

Gelbe Linsensuppe mit Feta und Granatapfelkernen

Das Rezept für die

Gelbe Linsensuppe mit Feta und Granatapfelkernen

Gelbe Linsensuppe mit Feta und Granatapfelkernen (1)

stammt aus dem Buch Die 50 gesündesten 10-Minuten-RezepteISBN: 978-3954531035 * Die Zeitangabe 10 Minuten ist sehr ambitioniert und nur zu schaffen, wenn bereits alle Zutaten bereit stehen und die reine Koch- und Anrichtezeit berechnet wird. Trotzdem ist die Linsensuppe schnell zubereitet, schmeckt gut und enthält entzündungshemmendes Kurkuma und antioxidativ wirkende Granatäpfel. Aus den restlichen Blättern des Rucolabundes bereitete ich ein Pesto.

Gelbe Linsensuppe mit Feta und Granatapfelkernen

Menge: 2 Portionen

Gelbe Linsensuppe mit Feta und Granatapfelkernen (2)

Zutaten:

  • 100 Gramm Linsen, gelb, gewaschen
  • 1 Teel. Kokosöl
  • 100 Gramm Zwiebeln, geschält, gewürfelt, vorbereitet gewogen
  • 1 Zehe Knoblauch, geschält, halbiert, gehackt
  • 20 Gramm Ingwer, geschält, gewürfelt
  • 2 Teel. Kurkuma, gemahlen
  • 1 Messersp. Chiliflocken
  • 1/2 Paprikaschote, rot, Samen und Scheidewände entfernt, gewaschen, gewürfelt
  • 60 Gramm Feta, in kleinen Würfeln
  • 1/2 Granatapfel, Saft mit den Händen ausgedrückt und Kerne
  • 12 Rucolablätter, gewaschen, geputzt, trocken geschleudert

QUELLE

ISBN: 978-3954531035ISBN: 978-3954531035 *

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Die 50 gesündesten 10-Minuten-Rezepte
(Gesund-Kochbücher BJVV)
ISBN: 978-3954531035 *
ISBN: 978-3954531035

ZUBEREITUNG

  1. Linsen mit 300 ml heißem Wasser in einen Topf geben, aufkochen lassen und 4 Minuten kochen. Danach auf ein Sieb geben, kalt abspülen und abtropfen lassen.
  2. In der Zwischenzeit das Kokosöl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer darin 1 Minute anbraten. Kurkuma und chili zugeben, mit Gemüsebrühe ablöschen, Paprikawürfel zufüfgen und mit Salz abschmecken. Die Suppe im geschlossenen Topf 4 – 5 Minuten kochen, Linsen zufügen, erneut abschmecken und aufkochen lassen
  3. Die Suppe in angewärmte tiefe Teller füllen, Feta, Granatapfelkerne und -saft darüber geben und mit Rucolablättern dekorieren.

Gesamtzeit: 20 Minuten
Vorbereitungszeit:10 Minuten
Koch-/Backzeit: 8 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Dinkelbandnudeln mit Wirsingkohl

Das letzte Viertel meines Wirsingkohles verarbeitete ich zu

Dinkelbandnudeln mit Wirsingkohl

Dinkelbandnudeln mit Wirsingkohl (1)

nach dem Motto „Pasta geht immer“

Dinkelbandnudeln mit Wirsingkohl

Menge: 2 Portionen

Dinkelbandnudeln mit Wirsingkohl (2)

Zutaten:

  • 1/4 Wirsingkohl, geputzt, gewaschen in feinn Streifen, etwa 250 Gramm
  • 60 Gramm Pecannusskerne
  • 2 Essl. Olivnöl
  • Salz, Pfeffer
  • 200 Gramm Bandnudeln aus Dinkelvollkornmehl, ich hatte dieseB005LFWPCU *
  • 40 Gramm Parmsankäse, frisch gerieben

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
einer Idee von EDEKA

ZUBEREITUNG

  1. 6 Pecannusshälften zum Garnieren beiseitelegen, den Rest grob hacken.
  2. 1 EL Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Fein geschnittenen Kohl in die Pfanne geben und bei starker Hitze zwei Minuten anbraten, dabei ständig rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und die gehackten Pecannüsse hinzufügen. Hitze reduzieren, 50 ml Wasser angießen und den Kohl weitere zehn Minuten dünsten. Dabei gelegentlich umrühren.
  3. Einen großen Topf mit gesalzenem Wasser zum Kochen bringen und die Bandnudeln darin nach Packungsanweisung kochen.
  4. Bandnudeln abgießen und in eine große, vorgewärmte Schüssel geben. Das restliche Olivenöl über die Pasta gießen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und alles gut mischen. Pasta auf vorgewärmten Tellern anrichten und das Kohlgemüse darauf verteilen. Parmesan und Pecannusskernhälften darüber streuen und sofort servieren.

Gesamtzeit: 30 Minuten
Vorbereitungszeit:15 Minuten
Koch-/Backzeit: 15 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon
Photo Credit: Tastesheriff
Gemüseexpedition 2017
 
 
 
Das ist mein Beitrag zum Thema Wirsing der Gemüseexpedition im Februar 2017
 
 
 
 
Kraut rockt
 
und zum Blogevent #KrautRockt Wintergemüse

noch mehr Wirsingrezepte bei Küchenlatein

 
 

Pilzknödel auf Rahmwirsing

Eine Hälfte meines Wirsingkohls verarbeitete ich zu

Pilzknödel auf Rahmwirsing

Pilzknödel auf Rahmwirsing (1)

nach einem Rezept von Vincent Klink, das in meiner Rezeptdatenbank seit 2007 sein Dasein fristete. Im Original waren die Zutaten für 2 Portionen gedacht, aber ich hatte noch eine Portion dieses köstlichen Gerichtes für Lunch at Work übrig.

Pilzknödel auf Rahmwirsing (3)

Pilzknödel auf Rahmwirsing

Menge: 3 Portionen

Pilzknödel auf Rahmwirsing (2)

Zutaten:

Pilzfüllung

  • 80 Gramm Steinpilze getrocknetSteinpilze getrocknet *
  • 100 Gramm Gekochter Schinken
  • 1 Zwiebel, ca, 70 Gramm, fein gehackt
  • 1 Essl. Butterschmalz

Knödelmasse

  • 250 Gramm Kastenweißbrot, in 1 cm großen Würfeln
  • 80 ml Milch
  • 1/2 Bund Petersilie, glatt, fein gehackt
  • 1 Essl. Majoran, gerebelt
  • 3 Eier, Größe M

Wirsing

  • 1/2 Wirsing, geputzt, etwa 500 Gramm Wirsing
  • Etwas Salz
  • 1 Schalotte, fein gehackt
  • Etwas Zucker
  • 1 Essl. Butter
  • 80 Gramm Creme fraiche
  • Etwas Pfeffer
  • Etwas Muskatnuss

zum Servieren

  • 1 Essl. Braune Butter

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Vincent Klink in ARD Buffet 18.10.2007
Wochenthema: Knödel, Klöße und mehr

ZUBEREITUNG

  1. Die getrockneten Pilze in Wasser einweichen. Dann ausdrücken und fein hacken.
  2. Die Milch zum Kochen bringen und über die Brotwürfel geben. Mit einem dicht schließenden Deckel zudecken und ziehen lassen.
  3. Die Wirsingblätter vorsichtig lösen und in kochendem Salzwasser ca. 1-2 Minuten blanchieren. Herausnehmen, mit kaltem Wasser abschrecken und gut mit Küchenkrepp abtrocknen. Dann in beliebig große Rauten schneiden.
  4. In einem Topf die Schalotte mit einer Prise Zucker in 1 EL Butter anschwitzen. Crème fraiche zugeben und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Wirsing untermischen und das Ganze bei starker Hitze im offenen Topf noch ca. 3 – 5 Minuten schmoren.
  5. Eier in einer Schüssel verquirlen und zu den Brotwürfeln geben. Petersilie und den Majoran darunter mischen, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Knödel formen. In die Mitte etwas von der Pilz-Schinken-Mischung drücken und Knödel wieder rund formen. In siedendem Salzwasser die Knödel etwa 10 Minuten köcheln lassen bis sie nach oben steigen. Es empfiehlt sich einen Probeknödel zu machen. Fällt dieser auseinander noch etwas Semmelknödel unter den Teig mischen.
  6. Knödel anrichten oder in Scheiben schneiden, mit brauner Butter beträufeln und mit dem Wirsing servieren.

Gesamtzeit: 1,5 Stunden
Vorbereitungszeit: 45 Minuten
Koch-/Backzeit: 15 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Photo Credit: Tastesheriff
Gemüseexpedition 2017
 
 
 
Das ist mein Beitrag zum Thema Wirsing der Gemüseexpedition im Februar 2017
 
 
 
 
Kraut rockt
 
und zum Blogevent #KrautRockt Wintergemüse

noch mehr Wirsingrezepte bei Küchenlatein

 
 

Gelbe-Bete-Salat auf Vollkornbrot

Wie positiv sich die richtige Ernährung auf das Wohlbefinden auswirken kann, zeigen eindrucksvoll die neuen Folgen der Ernährungs-Docs978-3898835619 * im NDR. Ich fühle mich jetzt offiziell alt, weil sich der Zustand meiner Hüften von altersgerecht in schmerzhaft degenerativ verändert hat. Klar, dass ich da noch mehr als bisher auf meine Ernährung achte. Gedünstetes Gemüse und Vollkornprodukte sind immer gut, da gab es zum Lunch

Gelbe-Bete-Salat auf Vollkornbrot

Gelbe-Bete-Salat auf Vollkornbrot

Mit Gelber Bete kann ich mich und sogar der Inschennör anfreunden, Rote Bete schmecken uns nicht so toll, mögen sie auch noch so gesundheitsfördernd sein. Essen soll ja nicht zur Qual werden.

Gelbe-Bete-Salat

Menge: 2 Portionen

Gelbe-Bete-Salat

Zutaten:

  • 1 Knolle gekochte Gelbe Bete
  • 1 Apfel
  • 2 Möhren
  • 2 Essl. Zitronensaft
  • 60 ml Gemüsebrühe
  • 2 Teel. Meerrettich
  • 1/4 Bund frische Kräuter, z.B. Schnittlauch oder Petersilie
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 2 Scheiben Vollkornbrot

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Die Ernährungs-Docs

ZUBEREITUNG

  1. Die Gelbe Bete in kleine Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben. Apfel und Möhren waschen, putzen und dazu raspeln. Alles vermischen.
  2. Für das Dressing Zitronensaft, Brühe und Meerrettich verquirlen, unter das Gemüse mischen und durchziehen lassen. Die Kräuter waschen, trocken schütteln, fein hacken und locker untermischen. Mit Pfeffer würzen.
  3. Den Gelbe-Bete-Salat auf Vollkornbrot anrichten.

Gesamtzeit: 10 Minuten
Vorbereitungszeit:15 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Chi­co­rée in Käsesauce gratiniert

Photo Credit: Tastesheriff
Gemüseexpedition 2017 Nach 3 Jahren geht das Event „Ich backs mir“ beim Tastesheriff in den Ruhestand. Um nicht immer das gleiche Gemüse einzukaufen, hat Clara einen Jahresplan erstellt und möchte Rezepte mit Gemüsen der Saison kochen. In diesem Monat ist der Chicorée dran. Warum Chicorée und Endivie zu Missverständissen führen können, es sich aber keinesfalls um das gleiche Gemüse handelt, entwirrt Karambolage diesen Wortsalat.

Chicorée ist eines der Gemüse, die noch bitter schmecken. Aus den „modernen“ Gemüsesorten sind Bitterstoffe weitgehend herausgezüchtet worden – zugunsten eines angenehmeren, milderen Geschmacks. Aber wir brauchen Bitterstoffe für unsere Verdauung. Als Clara das Thema vorstellte, hatte ich gerade 3 Köpfe Chicorée gekauft, um diese nach einem Rezept von Nigel Slater zuzubereiten. Einen Schönheitspreis wird das Bild

Chi­co­rée in Käsesauce gratiniert

Chi­co­rée in Käsesauce gratiniert (4)

nicht gewinnen, aber es war ausgesprochen köstlich.

Gratinierter Chi­co­rée in Käsesauce

Menge: 4 Portionen als Beilage, 2 Portionen als Hauptspeise mit Reis

Chicorée in Käsesauce gratiniert Collage

Angebratener Chicorée wird in einer Käsesauce mit Käse bestreut gratiniert

Zutaten:

Käsesauce

  • 1 Ltr. Milch
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 kleine Zwiebel, etwa 70 Gramm, geschält
  • 2 Nelken
  • 50 Gramm Butter
  • 50 Gramm Mehl
  • 4 Essl. Sahne, mind 38 % Fett
  • 150 Gramm Roquefort, zerkrümelt

Chi­co­rée

  • 3 Köpfe Chi­co­rée
  • 25 Gramm Butter

Fertigstellung

  • 4 Essl. Parmesan, gerieben

SOURCE

modified from Ulrike Westphal inspired by:
Nigel Slater im Guardian

Zubereitung:

  1. Milch mit Lorbeerblatt und der mit den Nelken gespickten Zwiebel kurz aufkochen lassen und 10 Minuten stehen lassen, damit die Gewürzaromen von der Milch aufgenommen werden können.
  2. Für die Bechamelsauce in einem Topf die Butter schmelzen, das Mehl unter ständigem Rühren leicht anschwitzen lassen, bis die Masse leicht nussig riecht. Dann langsam die warme Milch zugießen, dabei die gespickte Zwiebel zurücklassen, die Lorbeerblätter aber mit zufügen. Dabei ständig mit dem Schneebesen kräftig schlagen, damit keine Klümpchen entstehen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kurz aufkochen lassen und ca. 15 – 20 Minuten vor sich hinköcheln lassen. Sahne und Roquefort zufügen und ggf. mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Cen Backofen auf 200 °C vorheizen. Den Chicorée von der Spitze bis zur Wurzel halbieren. Die Butter in einer flachen Pfanne schmelzen. Die Chicoréehäften mit der Schnittseite nach unten bei mittlerer Hitze goldbraun anbraten, dann umdrehen und weitere 10 Minuten garen. Den Chicorèe in eine ofenfeste Form legen.
  4. Die Käsesauce darüber gießen, je nach Geschmack die Lorbeerblätter entfernen oder mitbacken. Die Oberfläche mit dem geriebenen Parmesankäse bestreuen. Etwa 25 Minuten backen bis die Oberfläche gebräunt ist und es in den Ecken Blasen wirft.

Gesamtzeit: 1 Stunde 15 Minuten
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Koch-/Backzeit: 45 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link to Amazon