Schlagwort-Archive: Kohlrabi

Kohlrabi-Limetten-Salat

Es ist wieder Zeit für „Saisonal schmeckt’s besser! Der Foodblogger-Jahreskalender“ Als mir der

Kohlrabi-Limetten-Salat

Kohlrabi-Limetten-Salat

von Ottolenghi über den Weg lief, wurde mir erst bewusst, wie sträflich ich diese Gemüse vernachlässige. Höchste Zeit das zu ändern. Ein toller Salat, der mit einer Juliennereibe in kurzer Zeit zubereitet ist. Den hat es bestimmt nicht zum letzten Mal gegeben.

Kohlrabi-Limetten-Salat

Menge: 4 großzügige Portionen

Kohlrabi-Limetten-Salat

Ottolenghi bezeichnet das Rezept für Kohlrabi-Limetten-Salat als das kürzeste mit größtmöglichem Geschmack, das er je verfasst hat.

Zutaten

  • 3 kleine Kohlrabi, geschält und mit der Juliennereibe * geschnitten; ca. 500 Gramm
  • 2 Granny-Smith-Äpfel, geschält und mit der Juliennereibe * geschnitten
  • 2 grüne Chilischoten, entkernt und in Juliennescheiben geschnitten
  • 15 Gramm Korianderblätter; Ulrike: Petersilie, grob gehackt
  • 15 Gramm Minzblätter grob gehackt
  • 10 Gramm Estragonblätter, grob gehackt
  • 2 Frühlingszwiebeln, geputzt und in dünne Scheiben geschnitten
  • 1½ Essl.schwarze Sesamkörner
  • 1 Limette, die abgeriebene Schale und 2½ Essl. Limettensaft
  • 1 Esslöffel Erdnussöl
  • 1 Knoblauchzehe, geschält und zerdrückt
  • 80 Gramm Crème fraîche
  • 1 Teel. Sesamöl
  • ¾ Teel.Salz

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Ottolenghi im Guardian

ZUBEREITUNG

  1. Alle Zutaten außer der Crème fraîche und dem Sesamöl mit einem ¾ Teelöffel Salz in eine große Schüssel geben. Gut umrühren, dann auf vier Teller verteilen. Die Crème fraîche darauf verteilen, mit etwas Sesamöl beträufeln und sofort servieren.

Gesamtzeit:20 Minuten
Vorbereitungszeit:15 Minuten

 
 
* = Affiliate-Link zu Amazon

mehr Rezepte mit Kohlrabi

Zur ebook-Sammlung aller bisher erschienen Rezepte geht es hier (click)

und noch mehr köstliche saisonale Rezepte sind bei den nachfolgenden Blogs zu finden:

Lebkuchennest: Paprika-Shakshuka | Dinner um Acht: Asiatische Sommerkohlrouladen | Volkermampft: Sommersalat mit Ziegenkäse und Roter Beete aus dem Ofen | Möhreneck: Caponata mit geröstetem Fladenbrot | evchenkocht: Auberginenröllchen mit Parmaschinken und Büffelmozzarella | Brotwein: Pasta alla Genovese mit Pesto, grünen Bohnen und Kartoffeln | Feed me up before you go-go: Scharf-saurer Möhrensalat mit gerösteten Kichererbsen | thecookingknitter: Blumenkohltaler mit Tomaten | moey’s kitchen: Gratinierte Zucchini-Ricotta-Röllchen mit Tomaten und Mozzarella | S-Küche: Vietnamesische Sommerrollen | Jankes Seelenschmaus: Gebratene Gemüseknödel | Kochen mit Diana: Tomaten Clafoutis | Küchenliebelei: Sommerlicher Flammkuchen | Obers trifft Sahne: Sommerliches Risotto mit Knuspergarnelen

Kohlrabi-Kerbel-Cremesuppe

Auf dem Wochenmarkt lachten mich Kohlrabi an, daraus kochte ich eine

Kohlrabi-Kerbel-Cremesuppe

Kohlrabi-Kerbel-Cremesuppe (1)

aus dem Buch Starke Gelenke: Die besten Ernährungsstrategien bei Rheuma, Arthrose, Gicht & Co.*. Kohlrabi und Kerbel sind ja eine klassische Kombination, diese Variante nimmt Milch statt Schlagsahne und enthält keine Kartoffeln.

Kohlrabi-Kerbel-Cremesuppe

Menge: 2 Portionen

Kohlrabi-Kerbel-Cremesuppe (2)

Zutaten:

  • 2 Kohlrabis, ca. 600 g, geschält in grobe Würfel geschnitten
  • 1 Zwiebel, geschält, gewürfelt
  • 1 Essl. Rapsöl
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 300 ml Milch; 1,5 % Fett
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 40 Gramm Kerbel,gewaschen, gehackt + einige Blätter zur Dekoration
  • 1/2 Bund Petersilie, gewaschen, gehackt

QUELLE

978-3898837453*

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Starke Gelenke: Die besten Ernährungsstrategien
bei Rheuma, Arthrose, Gicht & Co.
*
ISBN: 978-3898837453

ZUBEREITUNG

  1. Kohlrabi- und Zwiebelwürfel in einem Topf im Öl bei mittlerer Hitze 2 bis 3 Minuten andünsten. Brühe und Milch dazugießen, alles mit Salz und Pfeffer würzen und einmal aufkochen. Dann mit geschlossenem Deckel etwa 15 Minuten weich garen.
  2. Die Kräuter zum Gemüse geben. Den Topf vom Herd nehmen und alles mit dem Stabmixer fein pürieren. Die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit dem beiseitegelegten Kerbel bestreut servieren.

Gesamtzeit: 30 Minuten
Vorbereitungszeit:10 Minuten
Koch-/Backzeit: 20 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

und hier gibt es noch mehr Rezepte mit Kohlrabi (click)

Gegrillte Kohlrabi-Canapés mit Tomaten-Kompott

Der NDR stellte in diesem Sommer sehr spannende Kohlrabi-Rezepte vor. Kohlrabi gab es verlässlich bei den Marktschwärmern und zwei violette Exemplare verarbeitete ich zu

Gegrillte Kohlrabi-Canapés mit Tomaten-Kompott

Gegrillte Kohlrabi-Canapés mit Tomaten-Kompott (1)

Sehr köstliche Appetithäppchen, eine sehr wohlschmeckende und interessante Art, Kohlrabi zuzubereiten.

Gegrillte Kohlrabi-Canapés mit Tomaten-Kompott

Menge: 2 Portionen

Gegrillte Kohlrabi-Canapés mit Tomaten-Kompott (2)

Kohlrabischeiben werden gegrillt, mariniert und üppig mit Tomatenkompott „belegt“.

Zutaten:

  • 2 lila Kohlrabi, etwa 520 Gramm ohne Blätter gewogen
  • 200 ml Apfelsaft
  • 100 ml Apfelessig
  • 1 Lorbeerblatt
  • 10 Kirschtomaten
  • 1 Schalotte, geschält, fein gewürfelt
  • 1 Zehe Knoblauch, geschält, fein gewürfel
  • 1 Handvoll Basilikumblätter
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Salatmix, Mischung aus Pinien-, Kürbis- und Sonnenblumenkernen

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
NDR Visite vom 29.05.2018

ZUBEREITUNG

  1. Kohlrabi schälen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und grillen oder in einer Pfanne von beiden Seiten anbraten.
  2. Die Schalenmit Wasser in einen Topf geben, alle anderen Gemüseabschnitte,Knoblauch, Schalotten, dazugeben und daraus einen Fond kochen.
  3. Apfelsaft und Apfelessig in eine Schüssel geben, das Lorbeerblatt dazugeben, mit Pfeffer und Salz würzen und etwas Kohlrabi-Fond dazugießen. Die gegrillten Kohlrabi-Scheiben in den Sud geben und ziehen lassen.
  4. In der Zwischenzeit die Schalottenwürfel in einer Pfanne anschwitzen, Knoblauch dazugeben. Die Kirschtomaten hinzufügen und kurz anrösten. Mit 1 Schuss Apfelsaft ablöschen, die Pfanne mit Kohlrabi-Fond auffüllen und alles einkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und abkühlen lassen.
  5. Die gegrillten Kohlrabi-Scheiben aus dem Sud nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  6. Das Tomaten-Kompott auf die Kohlrabi-Scheiben geben, je ein Basilikumblatt darauf legen, mit Salz und Pfeffer würzen und etwas Olivenöl darüberträufeln. Etwas Salatmix darüber streuen./li>

Gesamtzeit: 1 Stunde
Vorbereitungszeit:15 Minuten
Koch-/Backzeit: 10 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Noch mehr Rezepte mit Kohlrabi (click)

Saisonal schmeckt’s besser: Kohlrabi-Tatar

Die von Steph ersonnene Aktion „Saisonal schmeckt’s besser! Der Foodblogger-Saisonkalender“ fand ich von Anfang an super. Diesen Monat ist ein Platz freigeworden und ich darf mitmachen. Zur Auswahl im Juni standen Blumenkohl, Fenchel, Brokkoli, Kohlrabi, Spinat, Mangold, Radieschen, Spitzkohl und Möhren. Bei den Marktschwärmern Kiel gab es wunderschöne Kohlrabi, die ich zu einem leckeren

Kohlrabi-Tatar

Kohlrabi-Tatar (1)

verarbeitete. Das schmeckt sehr gut auf Brot, davon hatte ich zwei Portionen als Lunch at Work.

Kohlrabi ist das reinste Superfood. Roh genossen, kommt man in den Genuss der Senföle, die zu den sekundären Pflanzenstoffen gehören. Diese bekämpfen im Darm unerwünsche Bakterien und Pilze. Außerdem enthalten rohe Kohlrabi so viel Vitamin C wie Zitrone. Dieses Kohlrabi-Tartar schmeckt weder kohlig noch riecht es so und überzeugt auch Kohlrabi-Vermeider.

Kohlrabi-Tatar

Menge: 2 Portionen

Kohlrabi-Tatar (2)

Für Kohlrabi-Tatar werden Kohlrabiraspel mit Gewürzen und Eiern kräftig abgeschmeckt.

Zutaten:

  • 2 grüne Kohlrabi, etwa 450 Gramm ohne Blätter, geschält, fein gerieben
  • 2 Eier, Größe M, hart gekocht
  • 1 Essl. körniger Senf; Ulrike: Maille Dijon Senf nach alter Art*
  • etwa 1 Essl. Rapsöl
  • 1 Schuss Cognac; Ulrike Weinbrand
  • 1 Schuss Worcestersoße
  • 1 Teel. Chili-Öl
  • Salz und Pfeffer, frisch gemahlen
  • 2 größere Gewürzgurken, zusammen etwa 130 Gramm, in feinen Würfeln
  • 1 Schalotte, etwa 18 Gramm, geschält, in feine Würfel geschnitten
  • 1 Essl. Petersilie, gehackt
  • 1 Essl. Schnittlauch, gehackt

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
NDR Visite vom 29.05.2018

ZUBEREITUNG

  1. Geriebenen Kohlrabi auf einem Sieb abtropfen lassen.
  2. In einer ausreichend großen Schüssel, die gepellten, hartgekochten Eier zerkleinern, Rapsöl und körnigen Senf dazugeben und verrühren. Je einen Schuss Worchestrsauce, Cognac und das Chiliöl dazugeben. Anschließend Gewürzgurken, Schalotte, Petersilie und Schnittlauch zufügen, mit Salz und Pfeffer würzen und gut vermengen. Abschmecken und ggf. nachwürzen.
  3. Zum Schluss die abgetropften Kohlrabiraspel untermengen, für 10 Minuten kühl stellen und ziehen lassen. Auf Brot oder zu Fleisch servieren.

Gesamtzeit: 30 Minuten
Vorbereitungszeit:20 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Und 21 weitere Rezept mit Gemüse der Saison findet ihr bei:

Kleiner Kuriositätenladen – Ganzer gebackener Blumenkohl aus dem Ofen mit Kräutersauce ǀ Herbs & Chocolate – Würzige Blumenkohl-Bratlinge ǀ Feed me up before you go-go – Gerösteter-Blumenkohl-Salat mit Kichererbsen, Radieschen, Dill und Avocadodressing ǀ Lebkuchennest – Blumenkohlpüreee mit Tonkaschaum und Hühnerhautchip ǀ S-Küche – Frittata mit Fenchel und Mangold ǀ feines gemüse – Gerösteter Blumenkohl mit Miso & Tahin ǀ Möhreneck – Pasta mit gebratenem Fenchel ǀ Jankes Soulfood – Gefüllter Kohlrabi ǀ Wunderbrunnen – Brokkoli-Frittata ǀ thecookingknitter – Brokkolinuggets mit Radieschen-Dipp ǀ Madam Rote Rübe – Knusprige Blumenkohl-Nuggets mit Tomaten-Chili-Dip ǀ Münchner Küche – Carrot Cake Donuts aus dem Backofen ǀ na Is(s)t – Cremige Blumenkohlsuppe mit Salbei-Pesto und Haselnuss Naan ǀ Kochen mit Diana – Blumenkohl-Reis ǀ Raspberrysue – Blätterteig-Päckchen mit Ziegenkäse und Fenchel ǀ Pottlecker – Kohlrabisalat mit Apfel und Möhrchen ǀ moey’s kitchen – Grüne Shakshuka mit Spinat und Mangold ǀ pastasciutta – Brokkoli Chicken Pasta Alfredo ǀ Ye Olde Kitchen – Lauwarmer Fenchelsalat ǀ Haut Gout – gefüllte Kohlrabi mit Wildschweinhack ǀ Schlemmerkatze – Fenchelsalat mit Mozzarella und Basilikumöl

Noch mehr Rezepte mit Kohlrabi gibt es hier (click) und hier geht’s zur Saisonal schmeckt’s besser – der Foodblogger-Saisonkalender ebook-Sammlung

Rezepte mit Kohlrabi

Erprobte Rezepte mit Kohlrabi bei Küchenlatein:

Rezepte mit Kohlrabi

Erprobte Rezepte mit Kohlrabi bei Küchenlatein in englischer Sprache: