Archiv der Kategorie: Gemüse

Fermentierte Rosmarinkarotten

Instagram fermentierte Karotten

Ein von @ kuechenlatein geteilter Beitrag am Dez 28, 2019 um 5:34 PST
Tun Sie etwas für Ihr Mikrobiom sagte der Doc. Ok, dann fermentieren wir Karotten und Sauerkraut in verschiedenen Geschmacksvarianten. Nach einem Fermentationskurs bei @schnellesgruenzeug in der @wikingerschaenke letztes Jahr sollte das kein Problem sein.

Seit dem 29.Dezember 2019 fermentierten die geraspelten Karotten vor sich hin. Zeit, sie endlich zu probieren und das Rezept dazu zu veröffentlichen. Als Brotbelag auf einer gebutterten Scheibe Vollkornbrot schmecken mir fermentierte Rosmarinkarotten sehr gut, durch die Butter wird die Säure gemildert.

Fermentierte Rosmarinkarotten

Menge: 1 Drahtbügelglas 750 ml Fassungsvermögen

fermentierte Rosmarinkarotten

Zutaten:

  • 1 kg Kartotten, schälen und mit der JuliennereibeB00N2UVOO* fein hobeln, etwa 600 Gramm + fein geschnittene Endstücke
  • 1 Stück Ingwer, geschält, in feine Würfel geschnitten, 15 Gramm netto
  • 18 Gramm Salz
  • 1 Zehe Knoblauch, geschält in feine Scheiben geschnitten
  • 1 groß. Zweig Rosmarin

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
diversen Ideen im World Wide Web

ZUBEREITUNG

  1. Die fein geraspelten Möhren mit dem Salz vermischen und über Nacht Flüssigkeit ziehen lassen.
  2. Am nächsten Tag den Knoblauch zufügen, gut durchmischen und in das Bügelglas schichten.
  3. Den Rosmarinzweig halbieren und an die Seiten den Bügelglases geben. Mit Gärgewicht beschweren und verschließen.

Gesamtzeit: 4 – 6 Wochem
Vorbereitungszeit: 15 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Im Ofen gerösteter ganzer Blumenkohl

So langsam ist es ja auch in der Politik angekommen, dass etwas gegen die globale Erderwärmung getan werden muss. Ob deren Ideen immer so zielführend sind, wage ich zu bezweifeln. Allerdings sollte jeder einmal darüber nachdenken, was er tun kann. Vor 8 Jahren nahm ich an einer Veranstaltung teil, die zwar gegen Lebensmittelverschwendung aber für reichlich Einwegverpackungen Werbung machte. Diese Veranstaltung hat mich so nachhaltig beeindruckt, dass ich seitdem weder Alufolie noch Frischhaltefolie nachgekauft habe. Was nicht bedeutet, dass sich so etwas überhaupt nicht mehr im Hause Küchenlatein befindet. Als ich dieses Rezept bei Anikó sah, wollte ich das auch, aber ohne Alufolie. Aus den Tiefen meines Prop-Tunnels – Kellers förderte ich eine Form aus Jenaer Glas zutage, die angeschafft wurde, als ich noch ein Teenager war. Die eignete sich prima um

Im Ofen gerösteter ganzer Blumenkohl

Im Ofen gerösteter ganzer Blumenkohl (1)

zuzubereiten. Dazu gab es Pellkartoffeln und für die Herren Grillwurst.

Instagram Im Ofen gerösteter ganzer Blumenkohl

Versuch, Blumenkohl im Ganzen ohne Alufolie im Backofen zuzubereiten. Nach einer Idee von @paprikameetskardamom
Ein von @ kuechenlatein auf Instagram geteilter Beitrag am Aug 10, 2019 um 3:27 PDT

Dazu gab es Pellkartoffeln und für die Herren noch Grillwurst. Eine wirklich köstliche Zubereitungsform von Blumenkohl, dann gibt es als nächstes die Variante nach Ottolenghi

Im Ofen gerösteter ganzer Blumenkohl

Menge: 3 Portionen

Im Ofen gerösteter ganzer Blumenkohl (2)

Zutaten:

  • 1 Blumenkohl, 600 Gramm, ohne Blätter gewogen
  • 80 Gramm Kräuterbutter
  • Salz nach Geschmack

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Paprika meets Kardamom

ZUBEREITUNG

  1. Den Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen.
  2. Den Strunk kreuzförmig einschneiden. Die Kräuterbutter mit den Händen gleichmäßig über dem Blumenkohl verteilen. Etwas salzen.
  3. In eine passendes, ofenfestes Gefäß mit Deckel, z.B. so eineB000KG8GLO‚ geben und auf die mittlere des Backofens einschieben. Nach etwa 45 Minuten den Deckel entfernen, die Grillfunktion im Ofen anschalten Ulrike: Grill Groß, nochmal etwa 10 Minuten bis zum gewünschten Bräunungsgrad backen.

Gesamtzeit: 1 Stunde 15 Minuten
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Koch-/Backzeit: 1 Stunde

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Für die Umwelt: Glasform statt Alufolie

Briam – Tourlou – griechisches Schmorgericht aus dem Slowcooker

Briam ist ein Hauptgericht der griechischen Küche aus dem Backofen. In das Schmorgericht gehören immer Auberginen, Zucchini und Paprika. Es ist verwandt mit dem französischen Ratatouille und wird auch Tourlou genannt, was so viel wie „verschiedenes Allerlei“ oder „durcheinander“ bedeutet. Die Zubereitung ist denkbar einfach: Das Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden, würzen, mit Olivenöl in den Backofen schieben und einfach nur noch warten. Serviert der Auflauf heiß oder lauwarm mit frischen Kräuter bestreut und mit einer Scheibe Feta. Dazu gibt es griechisches Weißbrot.

Gerichte aus dem Backofen lassen sich häufig auch im Slowcooker zubereiten. Spyridoula kocht eine Slowcooker-Variante, allerdings mit der geheimen Gewürzmischung ihrer Großtante Anatolí. Auf die muss ich leider verzichten, aber die Anleitung ist inspirierend genug für die aktuelle Ausgabe von „Saisonal schmeckt’s besser! Der Foodblogger-Jahreskalender“.

Briam – Tourlou – griechisches Schmorgericht aus dem Slowcooker

Briam - Tourlou - griechisches Schmorgericht aus dem Slowcooker (1)

zuzubereiten. In diesem köstlichen Sommergericht finden hier gleich mehrer Gemüse Verwendung, die diesen Monat Saison haben: Artischocken, Auberginen | Batavia | Birkenpilze | Blumenkohl | Bohnen (grüne, dicke, Stangen-) | Butterpilze | Dillblüten | Eichblattsalat | Brokkoli | Endivie | Erbsen | Fenchel | Frühlingszwiebeln | Gurken | Karotten | Knollensellerie | Kohlrabi | Kopfsalat | Lauch | Lavendelblüten | Löwenzahnblüten | Löwenzahn | Lollo Rosso | Mairübchen | Mangold | Maronen (Pilze) | Pak Choi | Paprika | Pfifferlinge | Portulak | Radicchio | Radieschen | Romanasalat | Rote Bete | Rettich | Rotkohl | Schmorgurken | Silberzwiebeln | Staudensellerie | Steinpilze | Stockschwämmchen | Tomaten | Weißkohl | Wirsing | Zucchiniblüten | Zucchini | Zuckerschoten

Die Zubereitung im Slowcooker hat bei diesen sommerlichen Temperaturen den Vorteil, dass die Küche nicht noch weiter aufgeheizt wird.

Briam – Tourlou – griechisches Schmorgericht aus dem Slowcooker

Menge: 4 Portionen

Briam - Tourlou - griechisches Schmorgericht aus dem Slowcooker (2)

Griechisches Schmorgericht aus Auberginen, Zucchini, Paprika und weiteren Gemüsen

Zutaten:

  • 300 Gramm neue Kartoffeln, geschrubbt, längs geviertelt
  • 3 kleine Spitzpaprika, etwa 250 Gramm, in mundgerechte Stücke geschnitten
  • 1 Aubergine, etwa 270 Gramm, in mundgerechte Stücke geschnitten
  • 2 mittlere Zucchini, etwa 340 Gramm, in mundgerechte Stücke geschnitten
  • 2 Tomaten, etwa 250 Gramm, geachtelt
  • 1 mittl. Zwiebel, etwa 110 Gramm, geschält, in feine Würfel geschnitten
  • 1 Zehe Knoblauch, geschält, fein gewürfelt
  • 1 – 2 Essl. Tomatenmark, alternativ Harissapaste; Ulrike: 15 Gramm Harissa + 15 Gramm Tomatenmark
  • 1/2 Teel. Salz
  • 100 ml Olivenöl, am besten griechisches; Ulrike: Italien
  • 1/4 Teel. Thymian, getrocknet
  • 1/4 Teel. Oregano, getrocknet
  • 50 ml Weißwein oder Gemüsebrühe
  • Petersilie, gehackt

ZUM SERVIEREN

    Brot
    Feta

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Spyridoula

ZUBEREITUNG

  1. Das klein geschnittene Gemüse – bis auf Zwiebel und Knoblauch – in den Keramikeinsatz des Slowcookers geben, salzen und einmal gut umrühren und etwa 10 Minuten ruhen lassen, damit das Gemüse etwas Flüssigkeit zieht.
  2. Währenddessen in 1 – 3 Essl. Olivenöl die Zwiebel in etwa 5 Minuten glasig anschwitzen, dann den Knoblauch zufügen und etwa 2 Minuten mitdünsten. Alles zum Gemüse in den Keramikeinsatz des Slowcookers geben.
  3. Restliches Olivenöl und Tomatenmark zugeben, mit Pfeffer, Oregano und Thymian würzen und erneut durchmischen. Weißwein angießen, Deckel aufsetzen und auf LOW 6 – 7 Stunden oder HIGH 4 Stunden garen, wenn möglich einmal umrühren. Je nachdem, wie viel Flüssigkeit das Gemüse abgibt, ggf. noch heißes Wasser für genügend Sauce zufügen.
  4. Vor dem Servieren noch einmal abschmecken und Brot und Feta servieren.

Topfgröße: 3,5 L; Ulrike: Crock-Pot 3.5 Liter B005C476MO *
Gesamtzeit: 3 Tage
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 5 Stunden

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

noch mehr saisonale Rezepte gibt es bei:

Jankes*Soulfood: Pizzabrot vom Grill mit verschiedenen Sommergemüse-Toppings | thecookingknitter: Lauwarmer Tomaten-Nudelsalat | Möhreneck: Bunte Pfanne | Kleiner Kuriositätenladen: Rote- Bete-Waffeln mit Hummus aus dicken Bohnen und Karotten-Fenchel-Salat | Obers trifft Sahne: Bruschetta mit Bohnencreme und Tomaten | Haut Goût: One-Pot-Pasta mit Radicchio, Walnüssen und Reh-Fond | Lebkuchennest: Gurkengazpacho mit Gurkenpickles und scharfen Senfkörnern | Münchner Küche: Erdbeer-Fenchel-Salat mit Burrata | Brotwein: Brokkoli Quiche mit Mandelblättchen und Mürbeteig | Madam Rote Rübe: Pak Choi-Gemüsepfanne mit Brokkoli, grünen Bohnen und Mie-Nudeln | Ye Olde Kitchen: Lauwarmer Nudelsalat mit Mascarpone, Zucchini und Kräutern | moey’s kitchen: Sommer-Frittata mit Zucchini, Tomaten und Feta | Kochen mit Diana: Kurkuma Blumenkohl | feines gemuese: Blumenkohl-Käse-Muffins

und hier geht es zur ebook-Sammlung

Wurzelgemüse-Quiche mit Mandeln

Die aktuellen Gemüse im November bei „Saisonal schmeckt’s besser! Der Foodblogger-Jahreskalender“:
Chicoree | Chinakohl | Endivie | Feldsalat | Fenchel | Grünkohl | Kürbis | Lauch | Portulak | Pastinaken | Radicchio | Rosenkohl | Rote Bete | Rotkohl | Schwarzwurzeln | Spinat | Süßkartoffeln | Steckrüben | Topinambur | Weißkohl | Wirsing

Ich entschied mich für Gelbe Bete und Pastinaken, die sich mit Möhren zu einer

Wurzelgemüse-Quiche mit Mandeln

Wurzelgemüse-Quiche mit Mandeln (1)

vereinigten. Eigentlich soll das Gemüse in einer Spirale in der Füllung angeordnet werden, das gelang mir nicht. Da die Quiche sowieso mit gehobelten Mandeln bestreut wurde, wäre das sowieso untergegangen.

Wurzelgemüse-Quiche mit Mandeln

Menge: 1 Quiche-Form von 26 cm Ø

Wurzelgemüse-Quiche mit Mandeln (2)

Zutaten:

FÜR DEN Teig

  • 200 Gramm Dinkelmehl Type 630
  • 100 Gramm Butter, kalt in Würfeln
  • 1 Ei, Größe M
  • 1/2 Teel. Salz

FÜR DIE FÜLLUNG

  • 200 Gramm Crème fraîche
  • 4 Eier, Größe M
  • 150 Gramm Cheddar, gerieben
  • Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
  • 1 Essl. Thymian, getrocknet
  • 800 Gramm, Wurzelgemüse, geschält, mit dem Gemüsehobel in lange dünne Streifen geschnitten; Ulrike: Möhren, Pastinake, gelbe Beete
  • 50 Gramm Mandeln, gehobelt
  • 2 Essl. Honig, Ulrike: Majoran-Küchenkräuterhonig

AUẞERDEM

  • Butter für die Form
  • Mehl zum Arbeiten
  • Hülsenfrüchte zum Blindbacken
  • Thymian getrocknet, zum Bestreuen

QUELLE

978-3863556860978-3863556860*

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Tartes, Quiches und mehr:
40 süße und herzhafte Rezepte
978-3863556860*
ISBN: 978-3863556860

ZUBEREITUNG

  1. Für den Teig das Mehl mit der Butter in Stückchen zügig mit den Händen verkneten. 1 Ei und Salz hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig u einer Kugel formen, in ein verschließbares Gefäß geben und im Kühlschrank 1 Stunde ruhen lassen.
  2. Den Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Quicheform mit Backpapier auslegen, die Ränder evtl. einfetten. Für die Füllung Crème fraîche mit den Eiern verquirlen und den Käse untermischen. Mit Salz, Pfeffer und Thymian kräftig würzen
  3. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 5 mm dick ausrollen und in die Form legen. Der Rand sollte gleichmäßig hoch und dick sein. Den Teig mit einer Gabel mehrfach einstechen und mit Backpapier in Größe des Teigbodens belegen. Die Hülsenfrüchte gleichmäßig darauf verteilen und im Backofen auf der unteren Schiene 10 Minuten vorbacken.
  4. Den Teigboden aus dem Ofen nehmen, Hülsenfrüchte und Backpapier entfernen. Bis auf 5 Essl. Die Teigfüllung auf den Teig gießen.
  5. Die gleich dicken und langen Gemüsestreifen vom Rand aus bis zur Mitte so darauflegen, dass sich eine Gemüsespirale bildet. Ulrike: Gemüsestreifen einfach in die Füllung gedrückt. Die Gemüsespirale mit der restlichen Füllung bestreichen und mit gehobelten Mandeln bestreuen. Im Backofen etwa 45 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Die Quiche herausnehmen und 5 Minuten auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  6. Die Quiche herausnehmen und 5 Minuten auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Mit Honig beträufeln und mit etwas Thymian bestreuen.

Gesamtzeit:2 Stunden 15 Minuten
Vorbereitungszeit:15 Minuten
Koch-/Backzeit: 55 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Kleiner Kuriositätenladen: Schwarzwurzeltarte mit Butter-Nussstreuseln | Jankes*Soulfood:Kumpir mit Kisir, Rotkohl & Joghurtsauce | Lebkuchennest:Gebackene Kürbisspalten mit Senfglasur und Kürbiskernpolenta mit Maispoularde in Kürbiskernpanade | Haut Gout: Süßkartoffel, Wildschwein und Walnuss | Kochen mit Diana: Geschmortes Kraut | Möhreneck: Spinatsalat | Schlemmerkatze: Pfannenbrot mit Fenchel | pastasciutta.de: Frühlingsrollen mit Herbstfüllung | Madam Rote Rübe: Rohkostsalat: Rote Bete-Salat mit Dörrpflaume und Walnuss | Ye Olde Kitchen: Polenta mit gebratenem Hokkaido und Kürbiskernpesto | S-Küche: Gefüllte Conchiglioni mit Rotkohl und Pilzen – Fleischlose Wintergemütlichkeit | thecookingknitter: Karottenaufstrich mit kandierter Rote Bete | moey’s kitchen: Pasta mit Grünkohl, Bratwurst und Senfsauce | Delicious Stories: Kalbsnuss mit Maronenfüllung und Süßkartoffelstampf | Ina Is(s)t: Purple Curry Rotkohlsalat mit Granatapfel und Linsen | Emilies Treats: Kimchi selber machen | feines gemüse: Grünkohl-Tarte mit Eiern und Kümmel

Überbackener Butternut-Kürbis

Nachdem der Inhaber geführte Supermarkt der fettlöslichen Vitamine den Nachschub von Omas Gurken nicht mehr geregelt bekommt, uns aber der Sinn danach stand, mussten wir in einen ganz schrecklichen der Schwarz Beteiligungs GmbH. Gleich im Eingang befand sich ein Aufsteller für rot-gelbe Tütenprodukte mit einem sehr appetitanregenden Photo für

Überbackener Butternut-Kürbis

Überbackener Butternut-Kürbis (1)

Ich ließ mich davon inspirieren und kaufte auf dem Wochenmarkt im Ort einen kleinen Butternut und regionalen Ziegenkäse. Das Ergebnis war gar köstlich und ist zur Nachahmung empfohlen. Der verwendete Butternut hatte grüne Streifen, leider hatte die nette Verkäuferin des Wurzelhofes den genauen Namen vergessen.

Überbackener Butternut-Kürbis

Menge: 2 Portionen

Überbackener Butternut-Kürbis (2)

Zutaten:

    ZUTATEN

  • 1 kleiner Butternut-Kürbis aus regionalem Anbau
  • 1/2 TL Salz
  • 1 rote Zwiebel, geschält in kleinen Würfeln
  • 1 Zehe Knoblauch, geschält in kleinen Würfeln
  • 2 Essl. Rapsöl
  • 100 ml trockener Weißwein
  • 3 Essl. Rosinen
  • 3 Essl. Schnittlauch
  • 150 Gramm Ziegenkäserolle; Ziegencamembert, in 8 Scheiben geschnitten
  • 2 Essl. Walnusskerne, gehackt
  • 1 Prise Pfeffer, frisch gemahlen
  • Chilipulver nach Geschmack

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
einer Idee der rot-gelben Fix Seite

ZUBEREITUNG

  1. Backofen auf 200 °C / 170 °C Umluft vorheizen.
  2. Kürbis waschen und halbieren. Die Kerne mit einem Löffel entfernen. Die Kürbishälften mit Salz bestreuen, auf einen Rost setzen und im vorgeheizten Backofen 20 Minuten garen.
  3. Die Kürbishälften aus dem Ofen nehmen, das Fruchtfleisch mit einem Löffel herauslösen und grob würfeln.
  4. Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel und Knoblauch 2 Minuten dünsten. Dann die Kürbiswürfel zugeben und mit dünsten. Mit Weißwein ablöschen und bei geringer Hitze ca. 5 Min. weich kochen. Rosinen hacken und zufügen. Schnittlauch In die Pfanne geben und mit Salz, Pfeffer und Chilipulver abschmecken.
  5. Die Kürbishälften mit dem Pfannengemüse füllen, mit Ziegenkäse belegen und mit Walnusskernen bestreuen. Anschließend den Kürbis wieder für 15 Minuten in den Ofen geben. Zum Schluss die Grillfunktion des Backofens einstellen und den Käse für 2-5 Minuten überbacken. Herausnehmen und mit frischem Pfeffer servieren.

Gesamtzeit: 45 Minuten
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 30 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon