Kartoffel-Curry von Tanja Grandits

Das

Kartoffel-Curry von Tanja Grandits

Kartoffel-Curry von Tanja Grandits

hat uns wirklich sehr gefallen. Normalerweise bin ich, was Kokos-Aroma angeht, sehr skeptisch. Im Normalfall „erschlägt“ Kokos sämtliche andere Aromen, in diesem Rezept aber nicht.
Und da ich gerade keine geklärte Butter zur Hand hatte, nahm ich Rapsöl und das Curry kam dann ohne tierische Zutaten aus. Besonders pfiffig und der Gesundheit zuträglich, der Crunch aus geröstetem Buchweizen.

Kartoffel-Curry von Tanja Grandits

Menge:4 Portionen

Kartoffel-Curry von Tanja Grandits

Kategorie:Hauptspeise , vegetarisch

Das Kartoffel-Curry von Tanja Grandits ist ein wärmender Hauptgang, bei dem das Kokos-Aroma dezent im Hintergrund bleibt. Wenn man die geklärte Butter durch Öl ersetzt ist der Gang sogar tierfrei

ZUTATEN

  • 1 groß. Zwiebel, geschält, fein gewürfelt
  • 2 Zehen Knoblauch, geschält, fein gewürfelt
  • 3 Essl. Geklärte Butter; Ulrike: Rapsöl
  • 1 Teel. Currypulver
  • 1 Teel. Piment, gemahlen
  • 1 Teel. Paprikapulver
  • 1 Teel. Kreuzkümmel, gemahlen
  • 1 Teel. Schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 2 Essl. Senfkörner
  • 1 groß. Prise Muskatnuss, frisch gerieben
  • 3 Essl. Thymian, frisch, fein geschnitten; Ulrike: 1 Essl. getrocknet
  • 600 ml Gemüsefond
  • 400 ml Kokosmilch
  • 500 Gramm Kartoffeln, geschält, grob gewürfelt
  • 400 Gramm Cherrytomaten, halbiert
  • 200 Gramm Rote Linsen, kalt abgespült
  • Salz
  • 4 Essl. Buchweizen

QUELLE

abgewandelt von nach:
Gault&Millau

ZUBEREITUNG

  1. Die geklärte Butter oder das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin anschwitzen. Die Gewürze dazugeben und weitere fünf Minuten mitbraten.
  2. Die Kartoffeln und Linsen, sowie die Tomaten dazugeben, mit Salz würzen und mit Gemüsefond und Kokosmilch ablöschen. 15-20 Minuten köcheln lassen.
  3. Den Buchweizen in einer Pfanne trocken rösten und über das Curry streuen.

Gesamtzeit: 1 Stunde
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 40 Minuten

 
 
* = Affiliate-Link zu Amazon

mehr Rezepte mit Linsen bei Küchenlatein

Schokoladen-Orangen-Sablés

Früher war mehr Lametta bzw. in den Anfangszeiten dieses Blogs backte ich mehr. Als Steph von a whisk & a spoon ihre Keksdose bei Instagram mit Sablés von Sarah Kieffer zeigte, füllte ich meine Keksdose mit

Schokoladen-Orangen-Sablés

Schokoladen-Orangen-Sablés

auf. Obwohl das Buch Classic Cookies, Novel Treats, Brownies, Bars, and More * verführerisch klingt, bezwang ich meine Kauflust und schaute mich lieber in Sarah Kieffers Blog um. Die Sablés sind wirklich sehr buttrig und sehr mürbe; sie zerbröseln wie Sand.

Damit aus den Schokoladen-Orangen-Sablés dann Bourbon-Sablés mit Schokolade werden können, lässt man aus unten stehendem Rezept Orangenschale und Orangeat weg, erhöht den Schokoladenanteil auf 227 Gramm und fügt noch 2 Esslöffel Bourbon zu, wenn man dieser Quelle Vertrauen schenkt.

Beim Wälzen in Zucker wurde meine Rolle länger als 30 cm, ich habe 40 Kekse erhalten, die ich auf 2 Backbleche verteilte. Wirklich sehr köstliche Kekse, ich werde die Version mit Bourbon Whiskey auch noch probieren.

Schokoladen-Orangen-Sablés

Menge:40 Stück

Schokoladen-Orangen-Sablés

Kategorie: Kekse, Frankreich

Bei den Schokoladen-Orangen-Sablés handelt es sich um reichhaltige, buttrige Mürbekekse mit kandierten Orangenstücken und
Schokolade!

ZUTATEN

  • 230 Gramm Butter, Raumtemperatur
  • 200 Gramm Zucker
  • 1 Essl. Orangenschale, etwa 3 g
  • 1 Teel. Vanilleextrakt
  • 1/2 Teel. Salz
  • 1 groß. Eigelb bei Raumtemperatur
  • 285 Gramm Dinkelmehl 630
  • 35 Gramm Orangeat, fein gehackt
  • 45 Gramm Mini-Schokoladenstückchen
  • 200 Gramm Turbinadozucker bzw. brauner Zucker; Ulrike: Haushaltszucker

QUELLE

abgewandelt von nach:
Vanilla Bean Blog

ZUBEREITUNG

  1. Zucker, Salz und Orangenabrieb gut vermischen.
  2. In der Schüssel der Küchenmaschine Butter mit dem Rührbesen bei mittlerer Geschwindigkeit etwa 1 Minute lang cremig schlagen. Gemisch aus Zucker, Orangenabrieb und Salz zufügen und bei mittlerer Geschwindigkeit 2 bis 3 Minutenweiterschlagen, bis die Masse leicht und schaumig ist.
  3. Schüsselrand säubern und Eigelb sowie Vanilleextrakt hinzufügen und bei niedriger Geschwindigkeit verrühren, bis alles eingearbeitet ist.
  4. Das Mehl hinzugeben und bei niedriger Geschwindigkeit mischen, bis sich alles gerade verbunden hat.
  5. Orangeat und die Schokoladenstückchen hinzugeben und mit dem Teigspatel verrühren, bis alles gut vermischt ist.
  6. Den Teig auf eine Arbeitsfläche geben und ihn zu einem 30,5 cm langen Strang formen. Den Strang in Zucker wälzen, bis die Außenseite des Teig vollständig mit Zucker bedeckt ist. Dabei den Zucker mit den Händen vorsichtig in den Teig drücken. Den Teig abgedeckt in den Kühlschrank legen, bis er fest ist, etwa 2 Stunden.
  7. 1 – 2 Backbleche mit Backpapier auslegen, den Backofen auf 180 °C vorheizen.
  8. Den Teig mit einem gezackten Messer in 6 mm (Ulrike besser 8 – 10 mm) dicke Scheiben schneiden und diese mit einem Abstand von ca. 5 cm auf die vorbereiteten Backbleche legen.
  9. In der Mitte des Backofens ca. 14 – 16 Minuten (ggf. nacheinander) backen, bis die Ränder goldbraun, die Mitte aber noch blass ist. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Luftdicht verpackt halten die Kekse etwa eine Woche, wenn sie bis dahin nicht aufgegessen sind.

Gesamtzeit: 3 Stunden mit Kühlzeit
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 14 – 16 Minuten

 
 
* = Affiliate-Link zu Amazon

Mehr Sablés bei Küchenlatein

Erdnusseintopf mit Süßkartoffel und Grünkohl

Das Rezept für diesen

Erdnusseintopf mit Süßkartoffel und Grünkohl

Erdnusseintopf mit Süßkartoffel und Grünkohl

flatterte mir mit einem Newsletter ins Haus. Allerdings finde ich Rezepte mit Grünkohlmengen unter einem Kilo immer etwas schwierig. Wie hier schon erwähnt, gibt es im Supermarkt nur bereits gezupften Grünkohl. Der Stand auf dem nahegelegenen Wochenmarkt fehlte plötzlich. Ob diese Gründe vorliegen oder der Stand nur Winterpause macht, vermag ich nicht zu sagen. Also machte ich wieder einen Spaziergang durch die Kleingärten, um den Grünkohl an der Waldorfschule zu erweben. Seit dieser !“§$%&-Virus-Pandemie ist es sehr viel zeitaufwändiger geworden, die entsprechenden Zutaten für so ein simples und sehr köstlichtes Gericht zu erstehen.

Erdnusseintopf mit Süßkartoffel und Grünkohl

Menge:4 Portionen

Erdnusseintopf mit Süßkartoffel und Grünkohl

Kategorie: Eintopf

Der cremige Erdnusseintopf mit Süßkartoffel und Grünkohl enthält viel Gemüse.

ZUTATEN

  • 150 Gramm kleine Kartoffeln, z.B. Drillinge, geschält, 6 Minuten vorgekocht °
  • Salz
  • Pfeffer
  • Salz
  • 1 Teel. Kreuzkümmel, gemahlen
  • 1 Teel. Chiliflocken
  • 300 Gramm Grünkohl oder Palmkohl, gewaschen, gezupft, in feine Streifen geschnitten
  • ca. 2 cm Ingwer, gerieben
  • 1 Zehe Knoblauch, geschält, sehr fein gewürfelt oder auf der Knoblauchcard * gerieben
  • 1 Zwiebel
  • 1 große Süßkartoffel. geschält in Würfel geschnitten; Ulrike: 480 Gramm brutto
  • 2 Essl. Rapsöl; original: Olivenöl
  • 2 Essl. Tomatenmark
  • 200 Gramm Erdnusscreme, crunchy
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 150 ml Wasser
  • 2 Essl. Limettensaft
  • ½ Bund Koriander, gewaschen, gehackt; Ulrike: weggelassen
  • 70 Gramm Erdnüsse, geröstet, grob gehackt
  • rote Chiliringe zum Bestreuen, optional

QUELLE

abgewandelt von nach:
LECKER-Sonderheft 1/2021

ZUBEREITUNG

  1. 1 EL Öl in einem großen Topf erhitzen. Ingwer, Knoblauch und Zwiebel darin ca. 2 Minuten andünsten. Süßkartoffel zugeben und ca. 5 Minuten anbraten. Tomatenmark, Kreuzkümmel sowie Chili zugeben, unter Rühren ca. 1 Minute anschwitzen.
  2. Erdnusscreme, Brühe und 150 ml Wasser zufügen. Rühren, bis sich die Creme gelöst hat. Vorgekochte Kartoffeln zugeben, aufkochen und zugedeckt ca. 12 Minuten köcheln. Dabei gelegentlich umrühren. Von der Kochstelle nehmen und Limettensaft untermischen.
  3. Kurz vor dem Servieren einen weiteren EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Kohl darin ca. 5 Minuten zusammenfallen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Eintopf mit Kohl anrichten. Erdnusseintopf mit Süßkartoffel und Grünkohl nit ­Koriander, Erdnüssen und ggf. Chili­ringen bestreut servieren.

° Ulrike: 191 Gramm Kartoffeln, gegart, in Würfel geschnitten, in dem Eintopf warm ziehen lassen

Gesamtzeit: 50 Minuten
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Koch-/Backzeit: 25 Minuten

 
 
* = Affiliate-Link zu Amazon

mehr Rezepte mit Grünkohl und Süßkartoffel bei Küchenlatein