Pasta With Corn, Zucchini And Tomatoes

In Germany corn is mostly used as animal feed and for producing energy. Only a small part of corn is used for human consumption. This year we have a great summer, but less rain than usual has effects on the crop. The corn still has to grow so I used some canned corn for

Pasta With Corn, Zucchini And Tomatoes

Pasta With Corn, Zucchini And Tomatoes (1)

All the flavours of the fresh vegetables shine through, tarragon gives a nice taste of anise. A great summer pasta dish.

Pasta With Corn, Zucchini And Tomatoes

Yield: 3 servings

Pasta With Corn, Zucchini And Tomatoes (2)

Ingredients:

  • 2 tablespoons extra virgin olive oil, or 2 tablespoons oil and 1 tablespoon butter
  • 175 grams corn kernels from 2 or 3 ears; Ulrike: 250 grams
  • 290 grams diced zucchini or summer squash; from 2 or 3 small vegetables
  • 1 medium onion or 3 or 4 shallots, diced, about 110 grams
  • ¼ teaspoon minced garlic, optional
  • salt
  • pepper, freshly ground
  • 1 or 2 sprigs tarragon
  • 4 plum or 2 large tomatoes, diced; about 600 grams
  • 250 grams Penne rigate n.41B004FIOZBI*

SOURCE

modified from Ulrike Westphal inspired by:
Mark Bittman NY Times

Instructions

  1. Set a large pot of water to boil and salt it. Put 2 tablespoons oil in a large skillet over medium-high heat and add corn. Cook, stirring occasionally, until corn begins to brown. Add zucchini and some salt and pepper. Cook, stirring occasionally, until zucchini begins to brown.
  2. Add onion or shallots and garlic if you are using it. Cook, stirring occasionally, until onion softens, about 5 minutes. Add tarragon and cook for 30 seconds, then tomatoes. Put pasta in boiling water and cook until tender but not mushy, 10 to 15 minutes.
  3. While pasta cooks continue to cook sauce, reducing heat when tomatoes begin to break down. If sauce dries out (with plum tomatoes, this is likely), add some pasta cooking water, about 1/2 cup at a time. When pasta is done, drain it, toss with sauce and remaining oil or butter, and serve immediately.

total time: 35 minutes
preparation time: 15 minutes
cooking/baking time: 20 minutes

 
 
*=Affiliate-Link to Amazon

Photo Credit: I ♥ Cooking Clubs
Monthly Featured Ingredient: Corn!
 
 
 
For all other great Monthly Featured Ingredient: Corn! recipes visit the I heart cooking clubs site
 
 
 

Gegrillte Kohlrabi-Canapés mit Tomaten-Kompott

Der NDR stellte in diesem Sommer sehr spannende Kohlrabi-Rezepte vor. Kohlrabi gab es verlässlich bei den Marktschwärmern und zwei violette Exemplare verarbeitete ich zu

Gegrillte Kohlrabi-Canapés mit Tomaten-Kompott

Gegrillte Kohlrabi-Canapés mit Tomaten-Kompott (1)<

Sehr köstliche Appetithäppchen, eine sehr wohlschmeckende und interessante Art, Kohlrabi zuzubereiten.

Gegrillte Kohlrabi-Canapés mit Tomaten-Kompott

Menge:3 Portionen

Gegrillte Kohlrabi-Canapés mit Tomaten-Kompott (2)

Kohlrabischeiben werden gegrillt, mariniert und üppig mit Tomatenkompott „belegt“.

Zutaten:

  • 2 lila Kohlrabi, etwa 520 Gramm ohne Blätter gewogen
  • 200 ml Apfelsaft
  • 100 ml Apfelessig
  • 1 Lorbeerblatt
  • 10 Kirschtomaten
  • 1 Schalotte, geschält, fein gewürfelt
  • 1 Zehe Knoblauch, geschält, fein gewürfel
  • 1 Handvoll Basilikumblätter
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Salatmix, Mischung aus Pinien-, Kürbis- und Sonnenblumenkernen

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
NDR Visite vom

ZUBEREITUNG

  1. Kohlrabi schälen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und grillen oder in einer Pfanne von beiden Seiten anbraten.
  2. Die Schalenmit Wasser in einen Topf geben, alle anderen Gemüseabschnitte,Knoblauch, Schalotten, dazugeben und daraus einen Fond kochen.
  3. Apfelsaft und Apfelessig in eine Schüssel geben, das Lorbeerblatt dazugeben, mit Pfeffer und Salz würzen und etwas Kohlrabi-Fond dazugießen. Die gegrillten Kohlrabi-Scheiben in den Sud geben und ziehen lassen.
  4. In der Zwischenzeit die Schalottenwürfel in einer Pfanne anschwitzen, Knoblauch dazugeben. Die Kirschtomaten hinzufügen und kurz anrösten. Mit 1 Schuss Apfelsaft ablöschen, die Pfanne mit Kohlrabi-Fond auffüllen und alles einkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und abkühlen lassen.
  5. Die gegrillten Kohlrabi-Scheiben aus dem Sud nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  6. Das Tomaten-Kompott auf die Kohlrabi-Scheiben geben, je ein Basilikumblatt darauf legen, mit Salz und Pfeffer würzen und etwas Olivenöl darüberträufeln. Etwas Salatmix darüber streuen./li>

Gesamtzeit: 1 Stunde
Vorbereitungszeit:15 Minuten
Koch-/Backzeit: 10 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Noch mehr Rezepte mit Kohlrabi (click)

Amarenakirschen aus dem Slowcooker

Frau Kollegin hat einen Kirschbaum im Garten, der dieses Jahr besonders gut trägt, und ließ uns großzügig an der Ernte teilhaben. Ich beschloss, Amarenakirschen daraus herzustellen. Simone von Zimtkringel und Gabi von Langsam kocht besser bieten eine Slowcookerversion mit Gelierzucker an. Den hatte ich nicht im Hause, aber dafür Apfelpektin. Gelierzucker enthält ja oft außer Zitronensäure und Kokosöl auch noch Palmöl, das umwelttechnisch doch als sehr problematisch anzusehen ist.

Ich besitze keinen Kirschkernentsteiner, so entsteinte ich nach der bereits im Jahre 2008 dokumentierten Methode

Zur längeren Haltbarkeit kochte ich meine

Amarenakirschen aus dem Slowcooker

Amarenakirschen aus dem Slowcooker (1)

auch noch ein.

Amarenakirschen aus dem Slowcooker

Menge:3 Weck®-Gläser à 290 ml

Amarenakirschen aus dem Slowcooker

Amarenakirschen sind kaum aus der italienischen Dessert- und Eis-Küche wegzudenken. Diese von Grund auf selbsteingemachten Exemplare schmecken einfach himmlisch und enthalten keine Zusatzstoffe. Die Zubereitung im Slowcooker erspart lästiges Umrühren.

Zutaten:

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
diversen Quellen im World Wide Web

ZUBEREITUNG

  1. Die entsteinten Kirschen mit dem ausgetretenem Saft in den Keramikeinsatz des Slowcookers geben. Zitronensaft, Amaretto, Bittermandel- und Vanilleextrakt darübergeben.
  2. Zucker mit Pektin mischen und über die Kirschen geben. Alles gut vermischen.
  3. Deckel aufsetzen und 3 bis 4 Stunden auf Stufe HIGH garen. Deckel abnehmen und eine weitere Stunde offen garen, dabei gelegentlich rühren.
  4. Die Kirschen in die Weck®-Gläser füllen, verschließen und zur besseren Haltbarkeit 30 Minuten bei 80 °C einkochen.

Topfgröße: 3,5 L; Ulrike: Crock-Pot 3.5 Liter B005C476MO *
Gesamtzeit: 5 Stunden
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Koch-/Backzeit: 4 Stunden 30 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Griechischer Joghurt mit kandierten Karotten

So einen ausgiebigen Sommer hatten wir lange nicht, da bleibt die Küche gerne kalt. Als sommerliche Hauptspeise eignet sich

Griechischer Joghurt mit kandierten Karotten

Griechischer Joghurt mit kandierten Karotten (1)

wunderbar. Wenn die Portion kleiner ausfällt, ist das ein erfrischendes Dessert.

Bei jungen Karotten, wie ich sie hatte, reicht es, wenn man diese mit der Bürste gründlich schrubbt. Ältere Exemplare würde ich schälen.

Griechischer Joghurt mit kandierten Karotten

Menge:3 Portionen

Griechischer Joghurt mit kandierten Karotten (2)

Zutaten:

  • 200 Gramm Karotten, gewaschen, gestiftelt; Ulrike: RohkostschneiderB00N2UVOOG*
  • 300 Gramm Wasser
  • 300 Gramm Zucker
  • ½ Zimtstange
  • Griechischer Joghurt zum Servieren

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Delicious Days

ZUBEREITUNG

  1. In einem kleinen Topf Wasser, Zucker und Zimtstange aufkochen, bis sich der Zucker gelöst hat. Die gestiftelten Karotten zufügen, eine Minute köcheln lassen und von der Kochstelle nehmen. Kochtopf mit Deckel verschließen und die Masse komplett auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
  2. Die abgekühlten Karotten über einem Sieb abgießen, die Flüssigkeit auffangen. Dabei darauf achten, dass den Karotten möglichst viel Sirup noch anhaftet.
  3. Die kandierten Karotten in ein verschließbares Glas geben und im Kühlschrank weiter kühlen, sie halten sich so mehrere Tage
  4. Die gekühlten Karotten mit griechischem Joghurt servieren.

Gesamtzeit: 6 Stunden
Vorbereitungszeit:15 Minuten
Koch-/Backzeit: 1 Minute

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Noch mehr Rezepte mit Karotten bei Küchenlatein gibt es hier (click)

Caprese im Glas

Caprese ist ein italienischer Vorspeisensalat aus Tomaten, Mozzarella, Basilikum und Olivenöl. Er gilt als italienisches Nationalgericht, weil die Farben Rot, Weiß und Grün der Flagge Italiens entsprechen. Zur Herstellung werden rohe Tomatenscheiben mit Mozzarellascheiben und jeweils einem Basilikumblatt belegt, gesalzen und mit Olivenöl beträufelt. Die außerhalb Italiens häufige Verwendung von Aceto balsamico Balsamessig ist nicht authentisch.

Bei mir gibt es dann die nicht authentische Variante als

Caprese im Glas

Caprese im Glas (1)

Ein schöner, sommerlicher, sehr köstlicher Salat als Lunch at Work.

Caprese im Glas

Menge:2 Portionen als Hauptspeise

Caprese im Glas (2)

Zutaten:

    ZUTATEN

  • 150 Gramm Mini Mozzarella di latte di Bufala
  • 140 Gramm Kirschtomaten
  • 2-3 Essl. Olivenöl
  • 1-2 Ess. Balsamicocreme
  • schwarzer Pfeffer
  • 1-2 Prisen Salzflakes; Ulrike: Maldon Sea SaltB00017028M*
  • einige Basilikumblättchen

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Idee eines Büffelmozzarellaproduzienten

ZUBEREITUNG

  1. Tomaten waschen und ggf. halbieren. Mozzarella abtropfen lassen
  2. Öl und Balsamicocreme mit Pfeffer und Salzflakes verrühren. Mozzarella mit Tomaten kurz darin marinieren und portionsweise in Gläschen füllen oder Mozzarella und Tomaten mit dem Dressing beträufeln
  3. Mit Basilikum garnieren und servieren

Gesamtzeit:3 Tage
Vorbereitungszeit:15 Minuten
Koch-/Backzeit: 5 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon