Salat mit knusprigen Schweineohren – Salada de orelhe de porco

Petra vom Mut Anderer beklagte sich schon vor Jahren, dass Gerichte mit Schweineohren quasi nicht mehr vorhanden sind.

Nicht so in Portugal, wohin uns die kulinarische Weltreise in diesem Monat führt: Schweineohren finden sich z.B. in der Sopa da Pedra, für die ich die Öhrchen eigentlich bestellt hatte. Nun haben wir im hohen Norden tatsächlich Sommer, da stand uns der Sinn eher nach einem

Salat mit knusprigen Schweineohren – Salada de orelhe de porco

Salat mit knusprigen Schweineohren – Salada de orelhe de porco (1)

dem die knusprigen Schweinohren den richtigen Biss verliehen. Mit der Zubereitung dieses köstlichen Salates sollte man am Vortag beginnen. Damit die Küche nicht so aufheizte, kochte ich die Ohren im Slowcooker weich.

Salat mit knusprigen Schweineohren – Salada de orelhe de porco

Menge:2 Portionen al Hauptspeise

Salat mit knusprigen Schweineohren – Salada de orelhe de porco (2)

Zutaten:

Schweineohren

  • 2 Schweineohren, küchenfertig vorbereitet
  • Salz
  • 1 Schalotte, halbiert
  • einige Pfefferkörner, schwarz
  • 2 Essl. Olivenöl

Salat

  • 1 Grapefruit, filetiert, Saft aufgefangen
  • 1 Orange, filetiert, Saft aufgefangen
  • 1 kl. Zwiebel, geschält, in feinen Würfeln
  • 1 Essl. Sherryessig
  • 1 kl. Hand voll Petersilienblätter, grob zerpflückt; Original: Korianderblätter
  • Paprikapulver, geräuchert
  • Meersalzflocken
  • Pfeffer, weiß, frisch gemahlen

QUELLE

978-3791384481978-3791384481*

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Lissabon: Lisboeta – Rezepte und
Geschichten aus der Stadt des Lichts
978-3791384481*

ZUBEREITUNG

  1. Die Schweineohren mit einer dünnen Schicht Salz bedecken und für 2 Stunden in den Kühlschrank legen. Anschließend das Salz abspülen und die Ohren mit Küchenpapier abreiben. In einem Topf mit Wasser bedecken, Schalotte, Lorbeerblatt und Pfefferkörner zufügen. Die Ohren 2 Stunden köcheln lassen, bis sie durchgegart sind. Ulrike: Andrew James – 1,5L Premium Schongarer B00HWVNZZ2* 8 h
  2. Weich gekochte Schweineohren herausheben, in eine flache Glasschüssel legen, mit Backpapier bedecken, passende Brettchen und Konservendosen zum Beschweren darauf stellen. Über Nacht oder bis zu 24 h kalt stellen.
  3. 2 Esslöffel Olivenöl bei hoher Temperatur in einer großen Pfanne erhitzen, die Ohren hineingeben und etwa 4 Minuten auf jeder Seite braten, bis sie knusprig sind. Zu diesem Zweck sollten sie beim Braten nach unten gedrückt, sonst aber nicht bewegt werden. Herausnehmen und grob würfeln, sobald man sie anfassen kann.
  4. Die filetierten Zitrusfrüchte in eine Schüssel mit dem aufgefangenen Saft gegen. Zwiebel, Olivenöl und Sherryessig hinzufügen. Die gewürfelten Schweineohren und die Petersilienblätter einrühren und alles mit Paprika, Salz und Pfeffer würzen. Man kann den Salat warm essen oder ein paar Stunden ziehen lassen.

Gesamtzeit:15 Stunden
Vorbereitungszeit:2 Stunden
Koch-/Backzeit: 2 Stunden 8 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Pasta mit Hähnchen, Bacon, Erbsen und Sahne

Diesen Monat ist bei „Alle lieben Pasta!“ die Kombination aus Pasta und Geflügel gefragt. Diana Henry sagt:

When life gives you lemons, make sure you get a chicken in, too

Diana Henry mag

Pasta mit Hähnchen, Bacon, Erbsen und Sahne

Pasta mit Hähnchen, Bacon, Erbsen und Sahne (1)

am liebsten mit Cavatelli, es geht aber auch jede andere Nudelsorte. Pasta geht immer, Hähnchen auch, hier geht beides mit Erbsen und Panchetta eine wunderbare Kombination ein. Die Minze gibt eine erfrischende Note.

Pasta mit Hähnchen, Bacon, Erbsen und Sahne

Menge:4 Portionen

Pasta mit Hähnchen, Bacon, Erbsen und Sahne (2)

Zutaten:

  • 225 Gramm Cavatelli-Nudeln; Ulrike: Muschelnudeln
  • 15 Gramm Butter
  • 1 kl. Zwiebel, gepellt, fein gewürfelt
  • 70 Gramm Panchetta, gewürfelt; Ulrike: Bacon
  • 3 Zehen Knoblauch, gepellt, fein gewürfelt
  • 200 Gramm Hähnchenfleisch, gegart, in Stücke zerteilt
  • 175 Gramm Erbsen, frisch oder TK; etwa 450 – 500 Gramm in der Schote
  • 250 Gramm Sahne; Ulrike: Kaffeesahne B00HNPJPD8*
  • 1/2 Zitrone, abgeriebene Schale
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 6 Zweige Minze, die Blättchen, frisch gehackt, alternativ 1 Essl. gehackte Petersilie
  • Parmesan, gerieben, zum Servieren

QUELLE

978-3869136172978-3869136172*

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Diana Henry
Alle meine Hähnchen –
Rezepte für jeden Tag und jeden Anlass
978-3869136172*
ISBN 978-3869136172

ZUBEREITUNG

  1. Die Nudeln nach Packungsanleitung in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen.
  2. Inzwischen in einer Pfanne die Butter für die Sauce erhitzen. Zwiebelwürfel und Panchetta darin anschwitzen, bis diese weich und goldbraun sind. Knoblauchwürfel zufügen und 2 Minuten mitbraten. Hähnchenfleisch, Erbsen, Sahne und Zitronenschale zufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen, kurz aufkochen lassen, dann die Temperatur reduzieren. Die Kräuter einstreuen und etwa 1 Minute ziehen lassen, damit die Kräuter die Sauce aromatisieren.
  3. Die Nudeln abgießen und zur Sauce in die Pfanne geben. Gut durchmischen, abschmecken und mit Parmesan bestreut servieren.
  4. Mehr Parmesan in einer Schüssel dazu reichen.

Gesamtzeit: 30 Minuten
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 10 – 13 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon
Photo Credit: Tastesheriff
Alle Lieben Pasta 2018
 
 
 
 
Mein Beitrag zu Claras achter Runde „Alle lieben Pasta!“ .
 
 
 
 

Tomatensalat mit Brombeeren

Blog-Event CXLIV - altbacken {Resteküche für altes Brot} (Einsendeschluss 15. August 2018)

Christine von Anna Antonia findet altbackenes Brot viel zu schade zum Wegwerfen und sucht Rezepte für die Resteküche aus altbackenem Brot. Ich besitze sogar ein Kochbuch mit Rezepten zu Restbrot: kochen mit Brot978-3000405006 *, weil die Wertschätzung des Brotes in den letzten Jahrzehnten zurückgegangen ist und die Kultur der Brotspeisen wieder für die Küche entdeckt werden soll.

Im Rahmen der kulinarischen Weltreise beschäftige ich mich ja mit der portugiesischen Küche. Die Portugiesen haben zahllose Verwendungsmöglichkeiten für altbackenes Brot in ihrem kulinarischen Repertoire. Brot ist z.B. eine wichtige Zutat in migas oder açorda. Ich entschied mich jedoch für einen Salat. Im ursprünglichen Rezept werden Erdbeeren verwendet, die in Portugal offensichtlich zusammen reif werden. Hier im Norden Deutschlands werden Tomaten zusammen mit Brombeeren reif. Auch Brombeeren und Tomaten ergänzen sich geschmacklich sehr gut, der

Tomatensalat mit Brombeeren

Tomatensalat mit Brombeeren (1)

schmeckt ausgezeichnet und enthält aufgeknuspertes Brot als zusätzlichen Biss.

Tomatensalat mit Brombeeren

Menge:2 Portionen

Tomatensalat mit Brombeeren (2)

Zutaten:

  • 1 kl. Schalotte, in dünne Ringe geschnitten
  • 1 dünne Scheibe helles Sauerteigbrot, Ulrike: 1 übrig gebliebene Scheibe Mischbrot
  • 1 Essl. Olivenöl
  • 300 Gramm bunte Tomaten
  • 100 Gramm Brombeeren, im Original Erdbeeren
  • 1 kl. Hand voll Petersilienblätter, fein gehackt
  • 1 Spritzer Sherryessig zum Abschmecken
  • Meersalzflocken
  • Pfeffer, weiß, frisch gemahlen

QUELLE

978-3791384481978-3791384481*

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Lissabon: Lisboeta – Rezepte und
Geschichten aus der Stadt des Lichts
978-3791384481*

ZUBEREITUNG

  1. Schalottenringe mit 1 Prise Salz in eine Schale leben und mit Wasser bedecken, damit sie etwas milder werden.
  2. Den Backofen auf 220 °C vorheizen. Das Brot auf ein Backblech legen und auf beiden Seiten mit Olivenöl beträufeln. Rösten bis es goldbraun und knusprig ist. Herausnehmen und abkühlen lassen, dann in mundgerechte Stücke reißen. Ulrike: In Anbetracht der hochsommerlichen Temperaturen habe ich das Brot kurz in der Pfanne geröstet, das heizte die Küche nicht so auf.
  3. Tomaten in gleich große Stücke schneiden, die Hälfte der Brombeeren halbieren. Beides in eine Schüssel geben.
  4. Aus den restlichen Brombeeren, mit Olivenöl und 1 Prise Salz im Zerkleinerer für den Zauberstab* ein Dressing herstellen. Petersilie zufügen Behutsam verrühren und abschmecken. Abhängig von der Süße der Tomaten und Brombeeren ggf. 1 Spritzer Essig zufügen.
  5. Das Dressing über den Salat gießen. Die Schalottenringe abtropfen lassen und auf dem Salat verteilen, zum Schluss die Brotstückchen dazugegeben. Man kann den Salat 1 h ziehen lassen, aber keinesfalls bis zum nächsten Tag aufheben.

Gesamtzeit: 30 Minuten
Vorbereitungszeit:15 Minuten
Koch-/Backzeit: 5 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Schwarzer Johannisbeerlikör

Crème de Cassis ist ein Likör von schwarzen Johannisbeeren, er stammt aus der gleichnamigen Stadt in Burgund. Vor über 10 Jahren habe ich schon einmal Schwarz Johannisbeerlikör nach einem Rezept von Petra gemacht, das Rezept aber nicht bei mir ins Blog gestellt.

Unserem Strauch mit den schwarzen Johannisbeeren bekam die sommerliche Hitze nicht, von jetzt auf sofort vertrockneten die Beeren am Strauch. Kaum mehr als 500 Gramm konnte ich davon ernten. Eine mühsame Angelegenheit, ich pflückte fast jede Beere einzeln. Meine Ernte wollte ich nach einem Rezept aus River Cottage Fruit Every Day!978-1408828595* zu Johannisbeerlikör verarbeiten.

Nach 14 Tagen ungeduldigen Wartens durfte der

Schwarze Johannisbeerlikör

endlich verkostet werden. Sehr gut!

In dem Buch wird extra darauf hingewiesen, dass der Johannisbeersirup bei möglichst schwacher Hitze gekocht werden, damit die Früchte kein Pektin abgeben; sonst würde die Flüssigkeit beim Abkühlen gelieren. Dazu die Gasflamme eventuell mit einer Platte abdecken oder den Topf hin und wieder für 1- 2 Minuten von der Herdplatte nehmen, damit die Flüssigkeit nicht zu köcheln beginnt. Ich machte es mir einfach und erhitzte das Ganze 10 Stunden auf LOW in meinem 1,5-L-Slowcooker, da brauchte ich mich auch nicht ums Abschäumen zu kümmern.

Schwarzer Johannisbeerlikör

Menge: etwa 1 Liter

Schwarzer Johannisbeerlikör (2)

Zutaten:

  • 500 Gramm Schwarze Johannisbeeren
  • 500 ml fruchtiger Rotwein, z.B. Beaujolais
  • etwa 500 Gramm Zucker
  • etwa 300 ml Wodka

QUELLE

978-1408828595978-1408828595*

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
River Cottage Fruit Every Day!978-1408828595*
ISBN: 978-1408828595

ZUBEREITUNG

  1. Die Schwarzen Johannisbeeren und den Wein in einem Glas- oder Keramikbehältnis mischen und mindestens 24 h oder bis zu 48 h stehen lassen. Ulrike: 48 h
  2. Die Johannisbeeren mit dem Wein pürieren, in ein mit einem Passiertuch ausgelegtes Sieb geben und mehrere Stunden abtropfen lassen. Ulrike: Über Nacht. Dann die Ecken des Tuches fassen und eindrehen, um den restlichen Saft auszudrücken. Die Saftmenge abmessen (Ulrike: 650 ml) und in einen Topf (Ulrike: Keramikeinsatz des 1,5 l Slowcooker B00HWVNZZ2*) geben. Pro 100 ml Saft 60 Gramm Zucker (Ulrike: 390 Gramm) hinzufügen. Unter häufigem Rühren sanft erhitzen, bis der Zucker sich auflöst.
  3. Die Flüssigkeit bei möglichst schwacher Hitze etwa 2 Stunden kochen, dabei den Schaum, der an die Oberfläche steigt, abnehmen. Die Flüssigkeit sollte leicht einkochen und sirupartig dick werden, das ist im heißen Zustand nicht unbedingt erkennbar. Vollständig abkühlen lassen
  4. Flaschen und Flaschenverschlüsse in heißem Seifenwasser gut mit der Flaschenbürste reinigen. Flaschen mit klarem Wasser ausspülen und im 120 °C heißen Ofen 10 Minuten sterilisieren und trocknen. Dann abkühlen lassen.
  5. Die Menge des abgekühlten Sirups abmessen (Ulrike: 700 ml). Auf jeweils drei Teile Sirup einen Teil Wodka geben und verrühren. Mischung in die abgekühlten, sterilisierten Gläser abfüllen. Mindestens 14 Tage stehen lassen, dann erst genießen.

Gesamtzeit: 15 Tage
Vorbereitungszeit:15 Minuten
Koch-/Backzeit: 2 Stunden

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Erbsen und Dicke Bohnen mit knusprigen Bröseln

Time Out Market
Die kulinarische Weltreise führt uns diesen Monat nach Portugal. Bereits im Jahre 2006 besuchte ich einen Kochkurs und einen portugieschen Abend, um die portugiesische Küche kennenzulernen. Aber erst im letzten Jahr schafften wir es nach Madeira und Lissabon. Lissabon hat uns so gut gefallen, dass wir im September auf der Rückreise von den Azoren wieder drei Tage dort verbringen werden. Als kleine Einstimmung dafür gönnte ich mir das Buch Lissabon: Lisboeta – Rezepte und Geschichten aus der Stadt des Lichts978-3791384481 *
 
Sopa da Pedra
Natürlich besuchten wir auch den Mercado da Ribeira, der mittags schließt. Nebenan liegt der Time Out Market, wo man bis spät abends essen kann. Wir genossen dort eine Sopa da Pedra, eine Steinsuppe, um die sich eine schöne Geschichte rankt. Allerdings benötigt man dazu Schweineohren, die man hier in Deutschland erst vorbestellen muss. Bis der Schlachter meines Vertrauens die wieder vorrätig hat, gibt es

Erbsen und Dicke Bohnen mit knusprigen Bröseln – Salada de favas e ervilhas

Erbsen und Dicke Bohnen mit knusprigen Bröseln - Salada de favas e ervilhas (1)

ein wunderbarer, erfrischender Salat, dessen Zutaten gerade Saison haben.

Um bei den hohen Temperaturen die Küche nicht noch weiter aufzuheizen, röstete ich das Brot in der Pfanne an. Wenn Erbsen und Bohnen noch ganz klein und zart sind, ist es nicht nötig, sie zu garen. In Portugal streut man gern gehacktes, hart gekochtes Eigelb auf Salate. In diesem Rezept wird es roh untergezogen, um den Geschmack ähnlich wie bei Tatar zu unterstreichen.

Erbsen und Dicke Bohnen mit knusprigen Bröseln – Salada de favas e ervilhas

Menge: 2 Portionen

Erbsen und Dicke Bohnen mit knusprigen Bröseln - Salada de favas e ervilhas (2)

Zutaten:

  • 150 – 200 Gramm Erbsen, enthülst (Ulrike: 150 Gramm), etwa 300 – 400 Gramm in der Schote
  • 150 – 200 Gramm Dicke Bohnen, enthülst (Ulrike: 200 Gramm), etwa 900 – 1200 g in der Schote
  • 2 Handvoll Korianderblätter, gehackt; Ulrike: durch Petersilie ersetzt
  • 1 Handvoll Minzeblätter, gehackt
  • 1 Handvoll Petersilienblätter
  • 2 Teel. Weißweinessig
  • 1 kleine Schalotte, fein gehackt, etwa 20 Gramm
  • 50 – 70 ml Olivenöl, plus etwas mehr zum Servieren
  • Zitronensaft, zum Abschmecken
  • 1 Scheibe Maisbrot oder helles Sauerteigbrot; Ulrike: Sauerteigbrot
  • 1 Eigelb
  • Paprikapulver, geräuchert
  • Meersalzflocken
  • Pfeffer, weiß, frisch gemahlen

QUELLE

978-3791384481978-3791384481*

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Lissabon: Lisboeta – Rezepte und
Geschichten aus der Stadt des Lichts
978-3791384481*

ZUBEREITUNG

  1. Erbsen und Bohnen in kochendem Salzwasser 1 – 2 Minuten blanchieren. Abgießen und sofort in eiskaltem Wasser abschrecken. Die Dicken Bohnen enthäuten, sobald sie kalt sind.
  2. Für das Dressing die Kräuter mit dem Essig, der Schalotte und dem Öl in einer Schüssel vermengen. Mit Zitronensaft, Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen. Das Dressing über die Erbsen und Bohnen gießen und gut durchrühren.
  3. Den Backofen auf 220 °C vorheißen. Das Brot auf ein Backblech legen und auf beiden Seiten mit Olivenöl beträufeln Im Backofen rösten, bis es goldbraun und knusprig ist. Sobald es abgekühlt ist, zu groben Bröseln verarbeiten.
  4. Unmittelbar vor dem Servieren das Eigelb unter den Salat rühren. Die salada de favas e ervilhas mit den Brotbröseln, une einigen Kräuterblättern bestreuen und mit etwas Olivenöl extra beträufeln.

Gesamtzeit: 30 Minuten
Vorbereitungszeit:15 Minuten
Koch-/Backzeit: 15 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Die kulinarische Weltreise (quer)

Weitere köstliche Rezepte aus Portugal findet ihr bald bei:

zimtkringel – Pastéis de Nata | Chili und Ciabatta – Hähnchenbrust mit pikanter Kokosmilchsauce – Frango naufrago | Papilio Maackii – Arroz Doce – Portugiesischer Reispudding | Brittas Kochbuch – Piri-Piri-Sauce + Piri-Piri-Hähnchen | Mein wunderbares Chaos – Caldo verde