Grüne Grütze – Stachelbeergrütze mit Minze

Jetzt, wo die Beeren reif sind, komme ich kaum nach, die aktuell hergestellten Speisen hier im Blog festzuhalten. Eine grüne Grütze mit Stachelbeeren, Weintrauben und Kiwi gab es schon bei Küchenlatein, für die

Grüne Grütze – Stachelbeergrütze mit Minze

Grüne Grütze - Stachelbeergrütze mit Minze

waren alle Zutaten im Haus, so musste sich niemand bei diesen hochsommerlichen Temperaturen zum Einkaufen aufmachen. Stachelbeergrütze mit Minze ist gekühlt wirklich sehr erfrischend, vor allem, wenn sie mit Vanilleeis serviert wird.

Grüne Grütze – Stachelbeergrütze mit Minze

Menge:8 Portionen

Grüne Grütze - Stachelbeergrütze mit Minze

Kategorie:Süßspeise, Norddeutschland
Diese erfrischende grüne Grütze kommt als Stachelbeergrütze mit Minze daher und wird im norddeutschen Sommer gerne als Hauptspeise gegessen..

ZUTATEN

  • 1 kg Stachelbeeren grün, Stängel- und Blütenansatz enfernt
  • 1 Limette, Abrieb und Saft
  • 200 Gramm Rohrzucker
  • 350 ml Apfelsaft
  • 1 Päckchen Vanille-Puddingpulver alternativ: 37 Gramm Stärke
  • 150 ml Wasser
  • 4,5 Stiele Minze, die Blätter in feine Streifen geschnitten

QUELLE

abgewandelt von nach:
Schrot & Korn

ZUBEREITUNG

  1. Stachelbeeren in einen großen Topf geben. Limettensaft mit Zucker und Apfelsaft zu den Stachelbeeren geben und alles bei starker Hitze unter gelegentlichem Rühren aufkochen.
  2. Puddingpulver bzw. Stärke mit 150 ml kaltem Wasser glatt rühren und mit einem Schneebesen unter die kochenden Stachelbeeren rühren. Das Ganze unter ständigem Rühren einmal gut aufkochen lassen. Grütze vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.
  3. Minzestreifenzusammen mit der Limettenschale unter die Grütze rühren, in Dessertschälchen umfüllen und – im Kühlschrank – vollständig erkalten lassen
  4. Stachelbeergrütze mit Minze mit Vanilleeis, Vanillesoße oder mit Milch genießen

Gesamtzeit: 25 Minuten
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 5 Minuten

 
 
* = Affiliate-Link zu Amazon

Bei Küchenlatein gibt es auch ein Rezept für rote Grütze und gelbe Grütze noch mehr Rezepte mit Stachelbeeren

Frau Bushcooks Cassis-Balsamico

Frau Esskultur bereitete ein Dinner for One mit dem „letzte(n) rest vintage cassis-balsamico (von frau @bushcook vor äonen bekommen). Dorothee wiederum beklagte

Der geschenkte Balsamico ist auch #allesbio und ich habe leider auch keinen mehr. Meine Quelle für schwarze Johnnisbeeren ist versiegt und wegen Umzug habe ich leider auch keine Zeit für nix. Hoffe auf ein Wiedersehen nächstes Jahr

Bei uns waren die Schwarzen Johannisbeeren gerade reif, und was lag da näher als den

Cassis-Balsamico

Cassis-Balsamico

von Frau Bushcook anzusetzen und ihr mit einem „Flascherl“ davon den Umzug zu erleichtern.

Cassis-Balsamico

Menge: 900 ml

Cassis-Balsamico Collage

Der Cassis-Balsamico hat ein intensives Fruchtaroma und passt schön zu herbstlichen Salaten.

ZUTATEN

  • 750 Gramm schwarze Johannisbeeren
  • 150 Gramm Zucker
  • 3/8 Teel. Meersalz
  • 750 ml Balsamicoessig
  • 1,5 Stangen Zimt
  • 8 Nelken, 7 große und eine kleine
  • 8 Pimentkörner, 7 große und ein kleines

QUELLE

abgewandelt von nach:
Bushcook

ZUBEREITUNG

  1. Die Johannisbeeren gut waschen und mit der alterwürdigen Gabelmethode entstielen. In einen Topf mit Zucker und Salz geben und mit dem Kartoffelstampfer zerdrücken. Für ungefähr eine Stunde abgedeckt stehen lassen.
  2. Den Balsamico und die Gewürze zugeben. Alles einmal aufkochen lassen und für ca. 15 Minuten bei sehr kleiner Hitze köcheln lassen.
  3. Den Balsamico abseihen
    Cassis-Balsamico abseihen
    und in Flaschen füllen.

Gesamtzeit: 2 Stunden
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Koch-/Backzeit: 15 Minuten

 
 
* = Affiliate-Link zu Amazon

mehr Rezepte mit Johannisbeeren

Bolo de Arroz

Petra lässt mit Pastéis de Nata Erinnerungen an Lissabon wach werden, ich backe für das Portugal-Feeling

Bolo de Arroz

Bolo de Arroz

Bei einem Zwischenstopp nach Madeira 2017 verliebte ich mich in Lissabon. Als wir 2018 die Azoren besuchten, verbrachten wir wieder ein paar Tage in Lissabon. Zu dem Zeitpunkt lagen gerade mehrere Kreuzfahrtschiffe dort, die Stadt war unangenehm voll. Überall hielten Reiseführer Schilder mit den Namen der Kreuzfahrtschiffe in die Luft, gefolgt von einem riesigen Gästetross. Das hat die schöne Stadt nicht verdient. In Sintra wurden wir in der Schlange durch den Palácio Nacional da Pena „geschoben“. So machte Lissabon im Gegensatz zum Jahr davor keinen Spaß mehr. Der chaotische Rückflug tat ein übriges, dass ich schon vor 4 Jahren feststellte, das Flugreisen nicht mehr das sind, was ich mir unter Urlaub vorstelle. Die Situation hat sich inzwischen ja noch weiter zugespitzt.

So begebe ich mich eben mit Bolo de Arroz „nur“ kulinarisch nach Portugal. Gefunden habe ich das Rezept bei Feed me up before you go go, denn in keinem

Kochbücher Portugal ohne Bolo de Arroz

meiner Kochbücher fand sich ein Rezept darfür. Statt Muffinformen mit Banderolen zu versehen, nahm ich einfach meine zu Jumbo-Muffin-Formen umfunktionierten Weck®-Gläser.

So richtig überzeugt hat mich das untenstehende Rezept nicht, denn die Reiskuchen waren für unseren Geschmack doch recht trocken. Das sollten sie aber nach der Definition

BOLO DE ARROZ
a tall cake, wrapped in a strip of paper, crusty with sugar on top, made with rice flour. Delicate and sweet, and usually not to try.

in Eat Portugal The essential guide to Portuguese food * nicht sein.

Daher machte ich mich auf die Suche nach einem traditionellem Rezept. Dabei landete ich im Blog Outras Comidas. Luís beklagt, dass das Bäcker- und Konditorhandwerk heutzutage Bolo de Arroz mit allerlei „Chemie“ herstellt. Das Rezept für Bolos de Arroz, das aus einem Kochbuch von 1959 stammt, werde ich das nächste Mal ausprobieren, wenn mir wieder einmal nach einem Portugal-Feeling mit Bolo de Arroz ist.

Bolo de Arroz

Menge: 6 Portionen

Bolo de Arroz

Kategorie:Kuchen, Portugal

Glutenfreie Variante der portugiesischen Reiskuchen

ZUTATEN

  • 65 Gramm Butter + mehr zum Einfetten der Formen
  • 130 Gramm Zucker, 100 Gramm + 60 Gramm zum Bestreuen
  • 1 Ei, Größe M
  • ½ Teel. Vanilleextrakt
  • 150 ml Milch
  • ½ Zitrone, der Abrieb
  • 1 Essl. Zitronensaft
  • 150 Gramm Reismehl, weiß
  • 1,5 Teel. Weinstein-Backpulver
  • ½ Teel. Natron
  • ⅛ Teel. Salz

QUELLE

abgewandelt von nach:
Feed me up before you go go

ZUBEREITUNG

  1. 6 Weck Sturz-Glas 290 ml * mit Butter ausfetten. Den Ofen auf 170 ºC Umluft vorheizen.
  2. In der Rührschüssel der Küchenmaschine Butter und Zucker schaumig schlagen. Ei, Vanilleextrakt, Milch sowie Zitronenabrieb und -saft hinzufügen und alles gut verrühren.
  3. In einem weitern Gefäß Reismehl, Weinstein-Backpulver, Natron und Salz vermischen. Nach und nach zu den feuchten Zutaten geben und unterrühren, bis ein homogener, cremiger Teig entstanden ist.
  4. Den Teig gleichmäßig in die ausgefetteten Gläser verteilen und mit 1 Teel. Zucker bestreuen.
  5. Auf mittlerer Schiene des Back in 18-20 Minuten goldbraun backen, bis bei der Stäbchenprobe kein Teig mehr hängen bleibt. Die Bolos de Arroz erst in den Gläsern etwa 5 Minuten abkühlen lassen, dann vorsichtig aus der Form stürzen und auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.

Gesamtzeit: 35 Minuten
Vorbereitungszeit:15 Minuten
Koch-/Backzeit: 20 Minuten

 
 
* = Affiliate-Link zu Amazon

mehr portugiesische Rezepte bei Küchenlatein

Radieschenaufstrich mit Salzlakenkäse

Weil bei ARTE die Rezepte ja relativ schnell von der Website verschwinden, hier noch das Rezept für den

Radieschenaufstrich mit Salzlakenkäse

Radieschenaufstrich mit Salzlakenkäse auf Pain de Campagne - französisches Landbrot

den ich auf dem Pain de Campagne genoss.

Im Original wird der Aufstrich mit Feta gemacht. Seit 15.10.2002 ist Feta eine geschützte Ursprungsbezeichnung für einen in Salzlake gereiften weißen Käse aus Schaf- und/oder Ziegenmilch, der auf dem griechischen Festland und den Inseln der ehemaligen Präfektur Lesbos hergestellt worden ist. Die EU-Gesetzgebung nimmt den Geo-Schutz sehr ernst, es gibt dafür Leitlinien der Kommission. Und nach dem sognannten „Champagner-Urteil“ können geografisch geschütze Bezeichnungen als Zutat nur in einem Lebensmittel mit der Ursprungsbezeichnung verwendet werden, wenn diese dem neuen Lebensmittel eine charakteristische Eigenschaft verleihen Das erweist sich in der Praxis als äußerst schwierig. Und mit das bedeutet außerdem, veganen Feta als pflanzliche Käsealternative kann es per Definition gar nicht geben. Die offiziellen Bezeichnungen heißen dann nach Art. 9 Absatz 1 Buchstabe a in Verbindung mit Artikel 17 der VO (EU) Nr. 1169/2011 betreffend die Information der Verbraucher über Lebensmittel auch „Lebensmittelzubereitung mit Mandelerzeugnis“, „Lebensmittelzubereitung mit Kokosöl“ oder so ähnlich mit wunderbaren – bloß nicht mit der g.g.U in Verbindung zu bringenden Namen. Wisster Bescheid mit welchen Dingen ich mit außerhalb des Blogs beschäftige.

Für meinen Aufstrich verwendete ich Hirtenkäse aus Kuhmilch, weil im Regal für das griechische Original – warum auch immer – gähnende Leere herrschte.

Radieschenaufstrich mit Salzlakenkäse

Menge: 1 Rezept

adieschenaufstrich mit Salzlakenkäse

Kategorie:Dip ,Frankreich

Radieschenaufstrich mit Salzlakenkäse wird im Original mit Feta hergestellt. Dieser Aufstrich aus Radieschen funktioniert auch mit jedem anderen Salzlakenkäse, er erhält durch Brunnenkresse oder Schnittlauch und Radieschengrün noch mehr Farbe erhält.

ZUTATEN

  • 280 Gramm Radieschen
  • 40 Gramm Frischkäse
  • 10 Gramm Olivenöl
  • 2 Gramm Salz
  • 4 Gramm Pfeffer
  • 12 Gramm Radieschen-Grün
  • 12 Gramm Brunnenkresse, alternativ Schnittlauch
  • 200 Gramm Käse in Salzlake; Feta, Hirtenkäse

QUELLE

abgewandelt von nach:
Zu Tisch Essonne – Frankreich

ZUBEREITUNG

  1. Radieschen waschen und das Grün entfernen. Radieschen mit einer Reibe zerreiben. Es können die großen Löcher benutzt werden.
  2. Salzlakenkäse zerbröseln und den Radieschen hinzugeben.
  3. Mit Salz, Pfeffer und Olivenöl würzen. Anschließend den Frischkäse unterheben und verrühren.
  4. Zuletzt mit fein geschnittenem Brunnenkresse, Schnittlauch und/oder Radieschen-Grün die feste Paste dekorieren.

Tipp:
Der Aufstrich darf nur wenig gerührt werden und muss relativ schnell gegessen werden, da die Radieschen viel Wasser enthalten. Lässt man den Dip stehen, wird er immer flüssiger.
Gesamtzeit: 15 Minuten
Vorbereitungszeit:15 Minuten

 
 
* = Affiliate-Link zu Amazon

Pain de Campagne – Französisches Landbrot

Nachdem ich mich durch den derzeit letzten Band* der Inspector-Gamache-Reihe quälte, brauchte ich erst einmal eine kleine Lesepause, die mit den Bretonischen Nächten und Kommissar Dupin* endete und mich dazu animierte ein

Pain de Campagne

Pain de Campagne - Französisches Landbrot

zu backen.

S. 115
Da war er also: Der beste Bäcker der Bretagne. Das Schild übber dem Eingang verkündete schlicht: La Maison du Boulanger. Ein zweiter Satz verriet mehr: Artisan du Goût depuis 1995, Handwerker des Geschmacks seit 1995. Und. Pour protéger les valeurs du Bon Manger – Zur Bewahrung der Werte des guten Essens. Eine der schönsten französischen Formeln.
Die Bäckerei befand sich in einem alten, hübschen Stadhaus, gestrichen in einem cremigen Beige […]
S. 167
Jacques deutete auf die beiden Brotkörbe.»Und das ist das Beste Brot Frankreichs. Von meinen Freunden Michel und Isabelle Izard aus Lannilis. Eine echte Sensation einmal als Baguette und einmal als pain des Arbers – ein dunkleres Brot, dreimal gebacken.«

Da bekam ich beim Lesen große Lust auf’s Brot backen.

Lt. dieser Quelle ist Pain des Abers un gros pain de campagne, à la mie brune et serrée, à la croûte cuite trois fois, épaisse comme une peau burinée. Das Rezept eines einmal gebackenen Pain de Campagne mit Hefe von Bäcker David in Honfleur fand ich bei Lutz im Plötzblog und legte mit dem Backen gleich los.

Statt mit Dampf backte ich es im Topf. Herausgekommen ist ein sehr aromatisches Brot, das ich mit einem Radieschenaufstrich des Departments Essonne genoss.

Pain de Campagne - Französisches Landbrot mit Feta-Radieschenaufstrich

Und als nächstes mache ich mich an eine bretonische Apfeltarte mit Salzkaramell, denn Äpfel spielen in den Bretonischen Nächten neben Mord und Mordanschlägen auch eine Rolle.

Pain de Campagne – Französisches Landbrot

Menge: 1 Brot à 750 Gramm

Pain de Campagne -  Französisches Landbrot

Kategorie:Brot ,Frankreich

Pain de Campagne – Französisches Landbrot mit langer Hefeteiggärung

ZUTATEN

VORTEIG

  • 90 Gramm Weizenmehl Type 550
  • 90 Gramm Weizenvollkornmehl
  • 0,5 Gramm Frischhefe
  • 115 Gramm Wasser
  • 8 Gramm Honig

HAUPTTEIG

  • Vorteig, die gesamte Menge
  • 160 Gramm Weizenvollkornmehl
  • 160 Gramm Weizenmehl 550
  • 230 Gramm Wasser
  • 10 Gramm Salz

QUELLE

 ‎ 978-1580083898 ‎ 978-1580083898*

abgewandelt von nach:
Bernard Clayton, Jr.
The Breads of France: And How to Bake
Them in Your Own Kitchen
ISBN: ‎ 978-1580083898
über Plötzblog

ZUBEREITUNG

  1. Die Zutaten für den Vorteig mischen und 16-18 Stunden bei Raumtemperatur reifen lassen.
  2. Den Vorteig im Wasser auflösen. Die übrigen Zutaten zugeben und 10 Minuten auf mittlerer Stufe der Küchenmaschine zu einem weichen, aber elastischen Teig verarbeiten.4 Stunden stehen lassen. Dabei nach jeder Stunde einmal falten.
  3. Einen runden Laib wirken und in einem Gärkorb 2,5 Stunden gehen lassen. Der Laib sollte dabeisein Volumen verdreifachen.
  4. Den mit einem gusseisernen Bratentopf* bestückten Backofen auf 240 °C aufheizen.
  5. Weizenmischbrot auf ein Stück Backpapier stürzen und rautenförmig einschneiden. Mit dem Backpapier in den Topf geben, Deckel aufsetzen und bei 240 °C backen. Nach 30 Minuten den Deckel entfernen und weitere 20 Minuten tiefbraun backen.

Gesamtzeit: 1 Tag
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 50 Minuten

 
 
* = Affiliate-Link zu Amazon

mehr französische Landbrote