Reis mit getrockneten Tomaten und schwarzen Oliven

Die Kulinarische Weltreise führt uns diesen Monat nach Spanien. Ich besitze das Kochbuch Spanien vegetarisch978-3710601644* schon eine gefühlte Ewigkeit, doch bislang habe ich daraus noch nichts gekocht. Für den

Reis mit getrockneten Tomaten und schwarzen Oliven – Arroz con toates secos y aceitunas negras

Reis mit getrockneten Tomaten und schwarzen Oliven - Arroz con toates secos y aceitunas negras

musste ich noch nicht einmal das Haus verlassen, alle Zutaten befanden sich im Vorrat. Die Kräuter stammen aus dem Tiefkühler bzw. von der Fensterbank. Ein sehr schmackhaftes Reisgericht aus Zutaten vieler Länder, nur die Oliven stammten tatsächlich aus Spanien.

Reis mit getrockneten Tomaten und schwarzen Oliven – Arroz con toates secos y aceitunas negras

Menge: 4 Portionen

Reis mit getrockneten Tomaten und schwarzen Oliven - Arroz con toates secos y aceitunas negras

Reis mit getrockneten Tomaten und schwarzen Oliven bzw Arroz con toates secos y aceitunas negras ist ein köstliches Reisgericht aus einfachen Zutaten, das mit viel Geschmack überzeugt.

Zutaten:

  • 300 Gramm Langkornreis natur, 1 h eingeweicht
  • 100 Gramm Tomaten, getrocknet, 1 h eingeweicht in Würfeln von 2 mm Kantenlänge geschnitten
  • 1 rote Zwiebel, etwa 100 Gramm, geschält, in feine Würfel geschnitten
  • 1 Zehe Knoblauch, geschält, in feine Würfel geschnitten
  • 1 Zitrone, Zesten feingehackt und Saft
  • 45 Gramm Mandelblättchen, geröstet
  • 60 Gramm schwarze Oliven, entsteint, in feine Scheiben geschnitten
  • 750 Gramm Gemüsebrühe
  • 2 Essl. Olivenöl
  • 1/4 Teel. Meersalz
  • 2 Essl. Weißweinessig
  • 1 Zweig Petersilie, grob gehackt; Ulrike: TK
  • 1 Zweig Basikum, grob gehackt; Ulrike TK
  • 1/4 Teel. Kampotpfeffer

QUELLE

978-3710601644978-3710601644*

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Spanien vegetarisch978-3710601644*
ISBN: 978-3710601644

ZUBEREITUNG

  1. Reis in ein Sieb schütten und abtropfen lassen, Gemüsebrühe erhitzen.
  2. Olivenöl in einem Topf oder Pfanne erhitzen. Zwiebel und Knoblauch im heißen Öl bei schwacher Hitze in 3-4 Minuten glasig anschwitzen. Reis und Zitrolenschale zufügen, die heiße Gemüsebrühe angießen. Aufkochen lassen und ohne Deckel 25 – 30 Miunten bei mäßiger Hitze kochen. Tomaten, Mandeln und Oliven zum Reis geben, verrühren und weitere 10-15 Minuten köcheln, bis der Reis gar ist.
  3. Meersalz mit Zitronensaft und Weißweinessig vermischen, über den Reis träufeln und verrühren. Mit Kräutern und Kampotpfeffer bestreut servieren.

Gesamtzeit: 1 Stunde + Einweichzeit
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 40 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

spanische Rezepte bei Küchenlatein:

Die kulinarische Weltreise hält in Spanien

weitere Mitreisende nach Spanien:

volkermampft: Pan Cateto – spanisches Landbrot mit Sauerteig + Spanischer Bohneneintopf mit Chorizo – Fabada Asturiana + Albondigas nach Kitchen Impossible – Fleischbällchen aus Ochsenschwanz + Paella Valenciana nach Kitchen Impossible | Kaffeebohne: Spanischer Mandelkuchen + Kichererbsen mit Chorizo | Fränkische Tapas: Dreierlei spanische Tapas | Küchenmomente: Mona de Pascua Catalana – Spanischer Osterkuchen in der katalanischen Version + Crema Catalana – Katalanische Dessertcreme + Yemas de Ávila – „Himmlische“ Süßspeise aus Spanien | Chili und Ciabatta: Kalbszunge in Granatapfelsauce mit Safranreis + Barraquito – Kaffeespezialität aus Teneriffa + Sopa Mallorquina – Kohleintopf aus Mallorca + Mollejas de pollo al Pimentón – Hühnermägen in Paprikasauce| Brittas Kochbuch: Pollo con naranja y menta – Hähnchen mit Orange und Minze + Conejo al ajillo – Knoblauchkaninchen aus Kastilien-La Mancha + Frit mallorquí – vegan (als Gemüsebeilage zum Kaninchen) + Magdalenas mit feinem Orangenaroma | magentratzerl: Cuajada tradicional + Pollo al chilindrón | Zimtkringel: Papas arrugadas und Mojo rojo | Pane-Bistecca: SlowCooker Oxtail Spanische Art + Sopa de Ajo – Spanische Knoblauch, Bohnen und Brot Suppe + Paella mit Huhn + Sevillian Huhn in Auberginen-Tomatensauce| Brotwein: Spanischer Mandelkuchen – Mandeltorte „Tarta de Santiago“ + Kartoffel Tortilla – Rezept für spanisches Omelett (Tapas Klassiker) + Spanisches Hähnchen mit Knoblauch und Oliven | SavoryLens: Tarta de Santiago – Spanischer Mandelkuchen | Turbohausfrau: Tarta de Santiago | Sebastian Reichelt: Pastel de Almendras | SalzigSüssLecker: Albóndigas und Ensaladilla Rusa | 1x umrühren bitte aka kochtopf: San Sebastián Cheesecake

Backofenfalafel mit goldenem Sauerkraut

Katja war auf die Verwendung meines fermentierten Weißkohls gespannt. Das klassische Sauerkraut landete in der Sauerkrautsuppe, das goldene Sauerkraut wurde zu

Backofenfalafel mit goldenem Sauerkraut

Backofenfalafel mit goldenem Sauerkraut (1)

verarbeitet. Das eignet sich auch wunderbar als Lunch at Work.

Noch mehr Anregungen zur Verwendung von fermentiertem Gemüse im Alltag gibt es bei Schnelles Grünzeug.

Backofenfalafel mit goldenem Sauerkraut

Menge: 2 – 3 Portionen

Backofenfalafel mit goldenem Sauerkraut (2)

Goldenes Sauerkraut ist hier die Begleitung zur Backofenfalafel, die auch kalt sehr gut schmecken und sich deshalb sehr gut als Lunch at Work eignen.

Zutaten:

BACKOFENFALAFEL

  • 200 Gramm Kichererbsen, getrocknet
  • 1 Schalotte, geschält fein gehackt
  • 2 Zehen Knoblauch, geschält fein gehackt
  • 1 Teel. Koriandersamen
  • 1/2 Bund Glatte Petersilie; 15 Gramm
  • 4-5 Zweige Koriander
  • 2 Teel. Zitronensaft
  • 1 1/2 Essl. Kichererbsenmehl
  • 1/2 Teel. Backpulver
  • 1 Teel. Salz
  • 1 Essl. Rapsöl zum Bestreichen

SAUCE

  • 3 Essl. Sesampaste (Tahin); etwa 45 Gramm
  • 75 ml Wasser
  • 1 Essl. Zitronensaft
  • 1 Teel. Vollrohrzucker
  • Salz

AUSSERDEM

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach einer Idee von:
Schnelles Grünzeug

ZUBEREITUNG

  1. Die Kichererbsen über Nacht in reichlich kaltem Wasser einweichen. Am nächsten Tag gut abspülen und in einem Sieb abtropfen lassen. Gekocht werden die Kichererbsen für dieses Rezept nicht. Die Kichererbsen mit dem UniversalzerkleinererB000AYTSH2* nicht zu fein zerkleinern. Mit den übrigen Zutaten – bis auf das Rapsöl zu einer weichen Masse verarbeiten. Die Masse darf nicht zu fein sein, sonst werden die Falafel zu kompakt. Sie muss weich sein, damit die Falafel am Ende locker und saftig bleiben. Mit dem mittleren Eisportionierer zu Kugeln formen, auf ein Backblech setzen und mit dem Öl bestreichen.
  2. In dem auf 220 °C vorgeheizten Backofen in 20 Minuten goldbraun backen. Nach der Hälfte der Zeit wenden.
  3. Für die Sesamsauce Tahini mit Wasser und Zitronensaft cremig rühren und mit Vollrohrzucker und Salz abschmecken.
  4. Die Falafel zusammen mit dem goldenen Sauerkraut und der Sesamsauce servieren.

Gesamtzeit: 35 Minuten + Einweichzeit über Nacht
Vorbereitungszeit:15 Minuten + Einweichzeit über Nacht
Koch-/Backzeit: 20 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Sauerkrautsuppe

Zwei Suppen mit Sauerkraut gibt es schon bei Küchenlatein. Heute stelle ich die

Sauerkrautsuppe

Sauerkrautsuppe (1)

von Biospitzenkoch Jürgen Andruschkewitsch vor, die in meinem Feed bei Instagram auftauchte. Eine sehr schmackhafte Verwendung von selbst hergestelltem Sauerkraut, die sich auch als Lunch at Work eignet.

Sauerkrautsuppe

Menge: 4 Portionen

Sauerkrautsuppe (2)

Zutaten:

  • 400 Gramm frisches Sauerkraut
  • 1 mittl. Zwiebel, gehäutet, fein gewürfelt
  • 1 Apfel, geschält, entkernt, in feine Würfel geschnitten
  • 800 ml Gemüsefond
  • 200 ml Weißwein
  • 200 ml Sahne 10% FettB004WW9PB2*
  • 1 Essl. Butter oder Butterschmalz
  • 3 Wacholderbeeren
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1/2 Teel. Kümmel, gemahlen
  • Pfeffer

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Jürgen Andruschkewitsch

ZUBEREITUNG

  1. Ein Esslöffel Butter oder Butterschmalz in einem Topf erhitzen und die Zwiebel- und Apfelstücke darin glasig andünsten. Das Sauerkraut hinzugeben und mit Weißwein ablöschen, den Gemüsefond angießen und das Lorbeerblatt und den gemahlenen Kümmel hinzugeben. Die Wacholderbeeren zerdrücken und ebenfalls hinzugeben. Die Suppe auf niedriger Temperaturstufe etwa 45 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen.
  2. Nach der Garzeit das Lorbeerblatt aus der Suppe nehmen und Sahne unterrühren. Anschließend die Suppe mit einem StabmixerB000A7N4EW* fein mixen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Suppe auf vier Teller verteilen und sofort servieren. Mit fein aufgeschnittenen und in Zitronenwasser getauchte Apfelspalten und grob frisch gemahlenem rosa Pfeffer dekorieren.

Gesamtzeit: 1 Stunde 10 Minuten
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Koch-/Backzeit: 45 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Sauerkraut klassisch und goldenes Kraut

Zusätzlich zu den Karotten setzte ich auch noch

Sauerkraut klassisch und goldenes Kraut

Sauerkraut klassisch und goldenes Kraut

zum Fermentieren an. Was ich daraus gemacht habe, darüber werde ich in den nächsten Beiträgen berichten. Auf jeden Fall schmecken beide Ansätze pur sehr lecker.

Sauerkraut klassisch und goldenes Kraut

Menge: 2 Gläser à 1 Liter Inhalt

Sauerkraut klassisch und goldenes Kraut

Zutaten:

  • 1 Dithmarscher Weißkohl, geviertelt, Strunk entfernt, in feine Streifen gehobelt, 1964 Gramm gehobelt gewogen
  • 40 Gramm Salz, ohne Zusatzstoffe, genauer 39,28 g

GOLDENES KRAUT

  • 1 Stück Ingwer, geschält, fein gewürfelt, 30 Gramm vorbereitet gewogen
  • 1 Stück Kurkuma, geschält, gerieben, 23 Gramm, vorbereitet gewogen
  • 1 Zwiebel, geschält, halbiert, in feine Ringe geschnitten, 82 Gramm vorbereitet gewogen
  • 1 Teel. Homegrown Chili
  • 1/2 Teel. Fenchelsaat

KLASSISCH

  • 2 Tee Kümmel, gemahlen
  • 1/2 Teel. Wacholderkörner, 12 Stück
  • 2 Blätter Lorbeer
  • 1/2 Teel. Senfkörner

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
diversen Quellen des WWW

ZUBEREITUNG

  1. Den fein gehobelten Weißkohl mit dem Salz vermischen, abdecken und über Nacht Flüssigkeit ziehen lassen.
  2. Am nächsten Tag die eine Hälfte des Krautes mit den Zutaten für das Goldene Kraut, die andere Hälfte mit den Zutaten für das Klassische Kraut gut vermischen, in 1-Liter-Gläser mit Bügelverschluss
    einschichten, mit dem Gärgewicht beschweren und 24 h bei Zimmertemperatur stehen lassen. Danach im Keller weiter gären lassen.

Gesamtzeit: 6 Wochen
Vorbereitungszeit: 15 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Gugelhupf mit Kürbiskernöl

Der Inschennör liebt Napfkuchen bzw. Puffer, was liegt da näher als sich bei dem österreichischen Nachbarn nach einem Rezept umzuschauen. Meine Wahl fiel auf den

Gugelhupf mit Kürbiskernöl

Gugelhupf mit Kürbiskernöl

Ich konnte gleich zwei Fliegen mit einer Klappe erschlagen, es wurden die Reste von Kürbiskernen und -öl verbraucht, zudem konnte ich meine Nordic-Ware Gugelhupfform einsetzen. Herausgekommen ist ein – wie ich finde – bildhübscher, wunderbare locker leichter Gugelhupf, der nicht nur gut schmeckt, sondern durch das Kürbiskernöl eine interessante Farbe erhalten hat.

Gugelhupf mit Kürbiskernöl

Menge: 1 Gugelhupfform von 2,4 Liter

Gugelhupf mit Kürbiskernöl>

Köstlicher Gugelhupf mit Kürbiskernöl und Kürbiskernen, der durch das Öl einen interessanten grünen Farbton erhält

Zutaten:

  • 100 Gramm Kürbiskerne
  • 30 Gramm Butter, weich
  • 2 Essl. Semmelbrösel
  • 250 Gramm Weizenmehl; Ulrike: Dinkel Type 405
  • 1/2 Packung Backpulver; Ulrike: 10 Gramm Weinsteinbackpulver00LEC4P*
  • 5 Eier; Ulrike: Größe L; Dotter und Eiklar getrennt
  • 200 Gramm Zucker mit dem UniversalzerkleinererB000AYTSH2* zu Puderzucker verarbeitet
  • 1 Teel. Vanillezucker
  • 125 ml Kürbiskernöl
  • 50 Gramm Zucker
  • 1 Essl. Puderzucker zum Bestreuen

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Oktober 2010

ZUBEREITUNG

  1. Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Kürbiskerne auf ein Backblech streuen und im Backofen ca. 15 Minuten rösten. Die Kürbiskerne auf ein Küchenbrett streuen und grob hacken. Die Gugelhupfform mit Butter ausstreichen und mit Semmelbröseln bestreuen. Mehl mit Backpulver vermischen, eventuell durchsieben.
  2. Mit den Rührbesen des Küchenmaschine die Eidotter schaumig schlagen. Puderzucker und Vanillezucker zugeben und cremig rühren. Kürbiskernöl und 125 ml Wasser unterrühren.
  3. Mit der Schlagscheibe des ZauberstabesB000FTQQPY* das Eiklar mit den 50 Gramm Zucker und einer Prise Salz steif schlagen. Den Eischnee mit den Kürbiskernen und dem Mehlgemisch unter die Eidottermasse heben.
  4. Die Masse in die Gugelhupfform geben und glatt streichen. Bei 180 °C Ober-/Unterhitze ca. 60 Minuten backen. Die Gugelhupfform auf einem Gitterrost 15 Minuten abkühlen lassen.
  5. Auf einen Servierteller stürzen und mit Puderzucker bestreut servieren.

Gesamtzeit: 1 Stunde 30 Minuten
Vorbereitungszeit:15 Minuten
Koch-/Backzeit: 50 – 60 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon