Archiv der Kategorie: Drink

Thymian-Zitronen-Ingwer-Chili-Tee

Blogs halten Dinge fest, an die man sich sonst nicht so erinnert. Offensichtlich plagte mich auch im Februar 2010 eine fiese Erkältung, dieses Jahr hat mich ein anderes fieses Virus fest im Griff. Damals half Nickys ThyLeHoGiChi gegen kalte Füße und dieses Jahr hilft

Thymian-Zitronen-Ingwer-Chili-Tee

Thymian-Zitronen-Ingwer-Chili-Tee (1)

gegen einen entzündeten Kehlkopf. Kaum zu glauben, dass ich das Rezept noch nicht verbloggt habe, was ich hiermit nachhole.

Thymian und Ingwer wirken entündungshemmend, Chili regt die Durchblutung an, Zitrone bringt das Immunsystem auf Trab und Honig beruhigt die gereizten Schleimhäute und sorgt für guten Geschmack.

Thymian-Zitronen-Ingwer-Chili-Tee

Menge: 500 ml 2 Gläser

Thymian-Zitronen-Ingwer-Chili-Tee (2)

Zutaten:

  • 500 ml Wasser
  • 1 Stück Ingwer, daumengroß, geschält in Scheiben
  • 8 – 10 Zweige Thymian, frisch, alternativ 1/4 – 1/2 Teel. Thymian, getrocknet
  • Chili, in Ringen, optional, aber gut 1 -1 Ringe
  • 1 Zitrone, der Saft
  • 1 – 2 Teel. Honig

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Thylehogichi von Delicious Days

ZUBEREITUNG

  1. Ingwerscheiben, Chiliringe und den Thymian in einen Teefilter geben – ich benutze welche aus Papier, mit kochendem Wasser übergießen und 10 Minuten ziehen lassen.
  2. Die Zitrone auspressen und zu der durchgezogenen Teemischung geben.
  3. 1 Teel. Honig – oder nach Geschmack auch mehr – in ein Glas geben und mit Thymianzweigen und Zitronenscheiben dekorieren und genießen.

Gesamtzeit: 15 Minuten
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Koch-/Backzeit: 10 Minuten

 
 

Berry Good to start the day

This week we are waking up with Curtis Stone and preparing recipes that put us into a good mood. I mixed

Berry Good

©Berry Good Morning (1)

to start the day. Berries are full of vitamins and secondary plant substances and give a burst of energy. The strawberry season just started in Schleswig-Holstein. We have to wait for all other berries, so I used a frozen berry mixture for the recipe. The local strawberries are grown in foil tunnels. To tell the truth: They just look good, I wait for the self picker strawberries.

Berry Good

Yield: 2 servings

Berry Good Mornig Collage

Ingredients:

  • 90 grams fresh blackberries
  • 90 grams fresh raspberries
  • 90 grams fresh blueberries
  • 5 strawberries, hulled and quartered
  • 1/2 lime, quartered
  • 160 ml cranberry juice

SOURCE

ISBN 978-0307408747ISBN 978-030740874 *

modified by Ulrike Westphal from:
Relaxed Cooking with Curtis Stone:
Recipes to Put You in My Favorite Mood
ISBN 978-0307408747 *
ISBN 978-0307408747

Instructions

  1. Combine all the berries end the lime in a mortar, and gently muddle with the pestle until the berries a coarsely smashed and exuding their juices. (Alternatively, blend the berries and lime in n food processor or blender.)
  2. Fill two glasses half way with crushed ice, and spoon the berry mixture over the ice. Pour the cranberry juice over the berry mixture, and serve.

total time: 10 minutes
preparation time: 5 minutes

 
 
*=Affiliate-Link to Amazon

Photo Credit: I ♥ Cooking Clubs
IHCCSunnySideUp 
 
For all other great sunny side up! recipes visit the I heart cooking clubs site

Wet your whistle with Mint Tea

Cooking educates. Wet your whistle is an idiom for quenching your thirst with a(n alkoholic) drink. We have a similar expression in German. While weeding the garden I discovered some mint leaves between the upcoming parsley and supposed to be majoram.

Moroccan Mint

I decided to remove the mint sprigs and used the leaves to serve

Mint Tea

Mint Tea

Refeshing and the „appropiate minty taste“ gives an outlook of summer: Sipping limonana in the beach chair.

Mint Tea

Yield: 3 servings

Mint Tea

Ingredients:

  • 600 ml filtered water, I always use thisBild *
  • 15 – 18 mint leaves

SOURCE

978-0345542557978-0345542557 *

modified from Ulrike Westphal inspired by:
Good Food, Good Life:
130 Simple Recipes You’ll Love to Make and Eat
978-0345542557 *
also found on Leites Culinaria

Instructions

  1. Bring the filtered water to a boil in a tea kettle or saucepan over high heat.
  2. Place the mint sprigs in a heatproof vessel – I used my Morroccan Tea Pot -or divvy the mint sprigs between 2 tea cups or mugs and pour in enough hot water over the mint to fill the cups or mugs. Let the mint steep for 1 to 2 minutes, occasionally tilting the vessel, cups, or mugs to swirl the water against the mint sprigs.
  3. Remove and discard the mint. Serve the mint tea immediately, letting the tea cool slightly before sipping.

total time: 10 minutes
preparation time: 5 minutes
cooking/baking time: 5 minutes

 
 
*=Affiliate-Link to Amazon

Photo Credit: I ♥ Cooking Clubs
SomethingtoEatontheSofaCurtisStoneCollage 
 
For all other great Wet your Whistle! recipes visit the I heart cooking clubs site

Apfel-Haferflocken-Smoothie

Was genau ein Smoothie ist, ist lebensmittelrechtlich nicht genau geklärt. Gemeinsam haben alle Smoothies als Bestandteil Fruchtmark oder Fruchtpüree, das je nach Rezept mit verschiedenen Flüssigkeiten und anderen Zutaten vermischt wird, um eine cremige und sämige Konsistenz zu erhalten. Dieser

Apfel-Haferflocken-Smoothie

Apfel-Haferflocken-Smoothie

kann als vollständiges Frühstück oder als eine andere Mahlzeit durchgehen. Schmecken tut er jedenfalls sehr gut und bietet eine gute Verwendung für die Reste meines Mandelmuses. Damit qualifiziert er sich auch gleichzeitig für das Dauerevent der Schatzsuche im Vorratsschrank.

Apfel-Haferflocken-Smoothie

Menge: 1-2 Portionen

Apfel-Haferflocken-Smoothie (2)

Rezept für einen Apfel-Haferflocken-Smoothie aus Apfel, Milch, Haferflocken, Mandelmus, Leinsaat und Zimt, der nicht nur zum Frühstück schmeckt.

Zutaten:

  • 250 ml Milch
  • 1 Apfel, etwa 200 Gramm, gewaschen, Kerngehäuse entfernt
  • 30 – 35 Gramm Haferflocken
  • 2 Essl. Leinsaat oder Hanfnüsse, geschält
  • 1 Teel. Mandelmus
  • Zimt, gerieben, nach Geschmack
  • ggf. Eis zum Kühlen

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Lindsey Johnson bei LuLu the Baker

ZUBEREITUNG

  1. Milch und Haferflocken in einen Blender geben und die Haferflocken ein wenig weichen lassen.
  2. Alle anderen Zutaten hinzufügen und so lange pürieren, bis ein cremiger Smoothie entstanden ist. Ggf. etwas mehr Milch hinzufügen, wenn der Smoothie durch die Verwendung von Leinsaat ein wenig andickt.

Gesamtzeit: 10 Minuten
Vorbereitungszeit: 10 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Avocado-Birnen-Smoothie

Calendar of Ingredients
 
 
 
Dies ist mein 2. Beitrag für den Calendar of Ingredients, den diesen Monat Nadine von Sweetpie ausrichtet. Mein
 
 
 

Avocado-Birnen-Smoothie

Avocado-Birnen-Smoothie (2)

geht eher in die süßliche Richtung und schmeckt wunderbar.

Avocado-Birnen-Smoothie

Menge: 1 Portion

Avocado-Birnen-Smoothie (1)

Zutaten:

  • ½ Avocado
  • 1-2 Birnen;
  • 1 Orange, der Saft; etwa 160 ml
  • Zitronensaft, nach Geschmack
  • 1 EL Leinöl; Ulrike: HanfölHanföl *
  • grüne Blätter, z.B. von Spinat oder Feldsalat; optional

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Ernährungsdocs

ZUBEREITUNG

  1. Avocado und Obst schälen, die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch grob zerkleinern. Die grünen Blätter gründlich waschen. Alle Zutaten in einem Mixer oder mit einem Pürierstab gut pürieren.

Gesamtzeit: 5 Minuten
Vorbereitungszeit: 3 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon