Schlagwort-Archive: Rhabarber

Gebackener Rhabarber mit Pfeffer und Blutwurst

Die regionalen Anbieter zu unterstützen, finde ich sehr wichtig. Deshalb habe ich mir vorgenommen, so oft wie möglich bei den Marktschwärmern Kiel einzukaufen und daraus ein Gericht zuzubereiten. Hier mein Einkauf der 18. Kalenderwoche:

Aus diesen drei Zutaten; Rhabarber vom Spargelhof Holm, französisches Landbrot vom Passader Backhaus und Hausmacher Blutwurst von Prahls.

Rhabarber ist ja ein Gemüse, weil hier weder Frucht noch Samen, sondern die langen fleischigen Blattstiele verzehrt werden. Als Gemüsebeilage zu Schweinefilet bereitete ich ihn bereits zu. Hugh Fearnley-Whittingstall serviert Rhabarber zu Black Pudding, zu deutsch Blutpudding, ein Blutwursterzeugnis mit Getreideanteil. Ich habe einfach Blutwurst genommen und

Gebackener Rhabarber mit Pfeffer und Blutwurst

Gebackener Rhabarber mit Pfeffer und Blutwurst

zubereitet. Eine nur auf den ersten Blick ungewöhnliche, aber sehr stimmige Kombination.

Gebackener Rhabarber mit Pfeffer und Blutwurst

Menge: 2 Portionen als leichtes Mittagessen, 4 als Vorspeise

Zutaten:

  • 300 Gramm Rhabarber, geputzt und in 5 cm lange Stücke geschnitten. Ulrike: 3 Stangen, 504 Gramm brutto vom Spargelhof Holm
  • 25 Gramm Zucker, braun oder weiß; Ulrike 25 Gramm Honig
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 250 Gramm Blutpudding, Ulrike: 200 Gramm Hausmacher Blutwurst von Prahls
  • Rapsöl von Witthohn Hof Norddeich zum Braten; Hugh nimmt Olivenöl

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Hugh Fearnley-Whittingstall im Guardian

ZUBEREITUNG

  1. Den Backofen auf 200 °C/ Gas 6 vorheizen.
  2. Die Rhabarberstücke in eine ofenfeste Form geben, den Zucker bzw. Honig darüber träufeln und großzügig mit Pfeffer würzen. Leicht umrühren. Die Form mit Folie abdecken. (Ulrike: Backpapier) und 20 Minuten backen
  3. Form aus dem Ofen nehmen, Rhabarber mit dem sich gebildeten Saft leicht vermischen und abkühlen lassen.
  4. In der Zwischenzeit Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und die Blutwurst etwa 5 Minuten braten.
  5. Die heißen Blutwurststücke mit den saftigen Rhabarberstücken und Brot zum Abwischen des Tellers servieren. Genießen.

Gesamtzeit: 30 Minuten
Vorbereitungszeit:5 Minuten
Koch-/Backzeit: 20 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Honey-baked rhubarb

This week IHCC members are cooking any of Hugh’s recipes for things that are sweet or feature sweet ingredients. Honey is definitely sweet and rhubarb has its season in my garden.

©Rhabarber 2017

I decided to make

Honey-baked rhubarb

Honey-baked rhubarb with rice pudding

served with rice pudding. The recipe is quiete simple, no fuss in preparing and delicious. It’s the first fruit ( it’s actually a vegetable with an identity crisis says Hugh) in the garden and the whole familiy likes it.

Honey-baked rhubarb

Yield: 4 – 6 servings

Honey-baked rhubarb-2

Ingredients:

  • 1 kg rhubarb, cut into 5 – 10 cm lengths
  • 1 orange, juice and finely grated zest
  • 4 tablespoons runny honey; about 84 grams

SOURCE

ISBN: 978-0747598404ISBN: 978-0747598404 *

modified from Ulrike Westphal inspired by:
Hugh Fearnley-Whittingstal
River Cottage EverydayISBN: 978-074759840 *
ISBN: 978-074759840
also on the River Cottage Website

Instructions

  1. Put the rhubarb in an ovenproof dish large enough to hold it in a single layer. Ulrike: It works fine with two layers. Scatter over the orange zest and pour in the juice. Trickle over the honey and gently mix the whole lot together.
    Honey-baked rhubarb-1
  2. Cover loosely with foil and bake in an oven preheated to 150 °C/Gas Mark 2 for 45 minutes – 1 hour, until the rhubarb is tender, giving it a gentle stir halfway through. The pieces of rhubarb should keep their shape rather than cook to a mush.
  3. Leave to cool before serving. Sealed in a container, with the syrupy juices from the tray, this can be kept for a week or so in the fridge.

total time: 1 h 15 minutes
preparation time: 10 minutes
cooking/baking time: 45 – 60 minutes

 
 
*=Affiliate-Link to Amazon

Photo Credit: I ♥ Cooking Clubs
Hit the Sweet Spot
 
 
For all other great Hit the Sweet Spot! recipes visit the I heart cooking clubs site 
 
 

Pikantes Rhabarberkompott mit gratiniertem Ziegenkäse

Calendar of Ingredients 
 
 
Diesen Monat hat Claudia von Claudia die Zutaten Rhabarber, Mascarpone und Spargel für den Calendar of Ingredients ausgesucht.  
 
 
Obwohl Rhabarber zu den Gemüsen zählt, wird er in den meisten Rezepten als Obst und damit süß verarbeitet. Da kam mir der Newsletter von echt gut! mit

Pikantes Rhabarberkompott mit gratiniertem Ziegenkäse

Pikantes Rhabarberkompott mit gratiniertem Ziegenkäse

zum Ausprobieren gerade recht. Das harmoniert sehr gut zum Ziegenkäse und auch – frau glaubt es kaum – zur aufgewärmten Frikadelle.

Pikantes Rhabarberkompott mit gratiniertem Ziegenkäse

Menge: 4 Portionen

Pikantes Rhabarberkompott mit gratiniertem Ziegenkäse Collage>

Rezept für ein pikantes Rhabarberkompott mit gratiniertem Ziegenkäse. Pfeffer, Chili und Ingwer verleihen diesem Kompott die besondere Note

Zutaten:

  • 5 Stangen Rhabarber, rot, Ulrike: 610 g brutto, 441 g gewürfelt
  • 1 rote Chilischote
  • 1 säuerlicher Apfel, geschält, in kleinen Würfeln
  • 2 Essl. Zitronensaft
  • 1 Stange Zitronengras oder auch Ingwe; Ulrike, Ingwer, fein gewürfelt
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Teel. weiße Pfefferkörner, grob gemörsert
  • 100 ml Apfelsaft; Ulrike: Cranberry
  • 50 Gramm brauner Zucker
  • 1-2 TL Speisestärke
  • 8 Scheiben Ziegenfrischkäse
  • schwarzer Pfeffer
  • 8 TL Honig
  • 1-2 Stiele Estragon

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
echt gut! Klink und Nett

ZUBEREITUNG

  1. Rhabarber schälen, abbrausen und in kleine Würfel schneiden. Chilischote längs halbieren, Kerne entfernen und das Fruchtfleisch fein hacken.
  2. Apfelstücke mit Zitronensaft beträufeln.
  3. Zitronengras abbrausen und dritteln. Vanillestange längs aufschneiden, Mark heraus schaben.
  4. In einem Topf den Rhabarber, Chili, Apfelwürfel, Zitronengras, Vanillemark und Stange, Pfeffer, Apfelsaft Zitronengras oder Ingwer und Zucker ca. 1 Minute aufkochen lassen. Stärke und 1-2 EL Wasser verrühren. Unterrühren, erneut aufkochen lassen. Dann vom Herd ziehen und ca. 15 Minuten gar ziehen lassen, bis eine kompottartige Konsistenz entsteht. Kompott abkühlen lassen.
  5. Ziegenkäse mit Pfeffer würzen. Je 1 TL Honig auf die Oberfläche träufeln. Ziegenkäse unter dem heißen Backofengrill ca. 5 Minuten goldbraun gratinieren.
  6. Estragon abbrausen und trocken schütteln. Blättchen grob zerzupfen.
  7. Ziegenkäse und Rhabarberkompott anrichten. Estragon darauf verteilen. Nach Belieben mit Baguette und grünem Salat z. B. Lollo Bianco oder Rucola anrichten.

Gesamtzeit: 30 Minuten
Vorbereitungszeit:15 Minuten
Koch-/Backzeit: 2 Minuten

 
 
©04_2014 Rhabarber (1)
 
 
 
noch mehr Rezepte mit Rhabarber
 
 
 

Rhabarberkompott nach Großmutters Art

Sohn 2 bekocht sich selbst, auch nach Rezepten dieses Blogs. Der angehende Inschennör beklagte sich bitterlich, dass es hier zwar verschiedene Rezepte für Rhabarberkompott gäbe, aber keines so wie früher™ nämlich ein

Rhabarberkompott nach Großmutters Art

Rhabarberkompott nach Großmutters Art (1)

so mit Fäden, die er sonst nicht mochte. Ich gebe zu, das Rezept ist ein wenig versteckt, deshalb also auf besonderen Wunsch eines einzelnen Herren hier die Anleitung von Seite 174 des Dr. Oetker Schulkochbuches Ausgabe von 1951, das ich von der besten Schwiegermutter von allen geerbt habe. Wir haben das Kompott zu Grießpudding genossen.

Rhabarberkompott nach Großmutters Art

Menge: 2 Gläser von 500 ml

Rhabarberkompott nach Großmutters Art (2)

Einfaches Kompottrezept aus Rhabarber, Zucker, Vanillezucker oder Apfelsinenschale

Zutaten:

  • 1 kg Rhabarber
  • 200 – 250 Gramm Zucker
  • 20 Gramm Vanillezucker; alternativ: Apfelsinenschale, gerieben

QUELLE

Dr. Oetker Schulkochbuch Ausgabe FDr. Oetker Schulkochbuch Ausgabe F *

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Dr.Oetkers Schul-Kochbuch. Ausgabe F.Dr. Oetker Schulkochbuch Ausgabe F *

ZUBEREITUNG

  1. Den Rhabarber gründlich waschen und in ca. 3 – 4 cm lange Stücke – nicht abziehen – schneiden. Mit dem Zucker bestreuen und Saft ziehen lassen. Sobald der Rhabarber Saft gezogen hat, gibt man den Vanillezucker oder die Apfelsinenschale hinzu und dünstet ihn bei schwacher Hitze gar, bis er gerade anfängt zu zerfallen. Man lässt ihn erkalten und schmeckt ihn, wenn notwendig, mit Zucker ab.

Gesamtzeit: 1 Stunde
Vorbereitungszeit:10 Minuten
Koch-/Backzeit: 5 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Rhabarber-Pickles

Beim Verfassen dieses Postings, ist mir aufgefallen, dass ich zu meinen im Mai eingelegten Rhabarber-Pickles überhaupt noch gar keinen Beitrag geschrieben habe. Obwohl sich Katharina über ihren sauer eingelegten Rhabarber eher untentschlossen geäußert hatte, habe ich mich nicht davon abhalten lassen, den einzukochen. Ich habe auf jeden Fall mehr Zucker genommen und Frau Kollegin, der ich schon ein Glas zum Probieren gegeben hatte, äußerte sich sehr positiv. Höchste Zeit also, das selbst zu probieren:

©Ziegenfrischkäsebrötchen mit Rhabarber-Pickles

Zu Käse, insbesondere zu Ziegenkäse schmecken die Rhabarber-Pickles ausgesprochen gut. Nächstes Jahr werde ich die Stücke aber definitiv größer schneiden, so wie beim Rhabarberkompott.

Rhabarber-Pickles

Menge: 4 Sturzgläser à 290 ml

©Rhabarber Pickles (1)

Ein Rezept für süß-sauer eingelegten Rhabarber

Zutaten:

QUELLE

Weck Landjournal 02_2014

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Weck Landjournal 2/2014

ZUBEREITUNG

  1. Den Rhabarber waschen, soweit nötig schälen und in kleinere Stücke schneiden. Bei dünneren Stangen kann man ca. 0,5cm dicke Scheiben runterschneiden. In vorbereitete, saubere Einkochgläser schichten – komprimiert bis zum Rand, jeweils 1 Salbeiblatt mit einlegen.
  2. Ingwer schälen, in feine Scheiben schneiden. Die Schilischote halbieren, Stielansatz, Samen und Trennwände entfernen. In Stücke schneiden.
  3. Apfelessig mit Zucker und Salz zum Kochen bringen, bis sich der Zucker gelöst hat. Ingwer, Chilistücke und Gewürznelken zugeben und weitere 2 Minuten kochen. Den heißen Sud gleichmäßig über den Rehabarber in den Gläsern verteilen. Die Gläser mit Einkochring, Glasdeckel und Klammern verschließen.
  4. 30 Minuten bei 90 °C einkochen
  5. Einige Tage durchziehen lassen.

Gesamtzeit: 50 Minuten
Vorbereitungszeit:15 Minuten
Koch-/Backzeit: 35 Minuten

*=Affiliate-Link zu Amazon