Schlagwort-Archive: Rhabarber

Rhabarberkuchen mit Mandeln

Unser Rhabarber wächst gut, dem Inschennör gelüstete es nach einem Rhabarberkuchen. Bei diesen Rezepten mit Rhabarber wurde er nicht fündig, entschied sich dann für einen

Rhabarberkuchen mit Mandeln

Rhabarberkuchen mit Mandeln

den wir bei Valentinas Kochbuch fanden. Bis auf ausreichend Mandeln waren eigentlich alle Zutaten vorhanden, mit blanchierten Haselnüssen schmeckt der Kuchen aber auch sehr gut. Statt Schlagsahne genossen wir den Kuchen mit einer selbst gerührten Vanillesoße.

Rhabarberkuchen mit Mandeln

Menge: 1 Springform mit 20 cm Durchmesser

Rhabarberkuchen mit Mandeln

Zutaten

  • 100 Gramm Dinkelmehl, Type 405
  • 1 Prise Salz
  • 1 Teel. Weinsteinbackpulver
  • 150 Gramm, zimmerwarm
  • 150 Gramm Zucker
  • 2 Eier, Größe M
  • 200 Gramm Mandeln,blanchiert, gemahlen; Ulrike Haselnüsse
  • 400 Gramm Rhabarber, geschält und in grobe Stücken geteilt, vorbereitet gewogen
  • 2 Essl. Mandeln, gehobelt; Ulrike: gehackt
  • 1 Essl. Zucker, braun

QUELLE

978-3881179102 *

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Virginia Horstmann
Zucker, Zimt und Liebe: Jeannys süße Rezepte*
ISBN: 978-3881179102
über Valentinas Kochbuch

ZUBEREITUNG

  1. Backofen auf 180 °C vorheizen. Boden einer Springform mit 20 cm Ø mit Backpapier versehen und die Ränder fetten. Mehl, Salz und Backpulver mischen, beiseite stellen.
  2. Butter und Zucker schaumig schlagen. Die Eier nach und nach hinzufügen, dann gemahlene Mandeln. Mehlmischung dazu geben und alles gut verrühren.
  3. Den Teig in die vorbereitete Form füllen, Rhabarber obenauf verteilen. Mit Mandelhobeln garnieren und mit dem braunen Zucker bestreuen. Etwa 60-70 Minuten lang backen. Sollte der Kuchen zu braun werden, in den letzten 15 Minuten den Kuchen ggf mit Alufolie bedecken.
  4. Auskühlen lassen, dann aus der Form holen. Eventuell mit Puderzucker bestreuen und mit Vanillesoße servieren.

Gesamtzeit: 1 Stunde 30 Minuten
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 60 – 70 Minuten

 
 
* = Affiliate-Link zu Amazon

glutenfreier Rhabarber-Blechkuchen

Am Ende war

glutenfreier Rhabarber-Blechkuchen

glutenfreier Rhabarber-Blechkuchen

doch nicht glutenfrei. Was war passiert? Eigentlich ist Hafer ist von Natur aus glutenfrei. Uneigentlich kann es aber bei handelsüblichem Hafer im Anbau und in der Lieferkette zur Verunreinigung durch glutenhaltige Getreidesorten kommen. Und genau daran habe ich nicht gedacht und so verzehrten wir den Kuchen am Ende lieber selbst. Wer Kokos mag, für den ist der Kuchen genau das richtige, mir persönlich war er zu kokoslastig. Außerdem würde ich – wenn ich den Kuchen das nächste Mal wirklich glutenfrei backe – ein kleineres Backblech von 30*20-cm-Größe verwenden. Ein „Hochstapler“ war der Kuchen in dem Backblech von ca. 40 × 27 cm nicht.

glutenfreier Rhabarber-Blechkuchen

Menge: 1 Backblech 40 × 27 cm; Ulrike: Das nächste Mal 20 x 30 cm

glutenfreier Rhabarber-Blechkuchen

Der glutenfreie Rhabarber-Blechkuchen setzt auf gemahlene Mandeln, Kokosblütenzucker und Ahornsirup, das ein saftigen und nussigen Teig. Der Rhabarber bekommt als Harmoniearomen Kardamom, Vanille und Zitrone an die Seite. Etwas für Kokos-Liebhaber

Zutaten

  • 100 Gramm Mandeln, gemahlen
  • 200 Gramm glutenfreie Mehlmischung **
  • 1 Essl. Pfeilwurzelstärke ; Ulrike: Kartoffelstärke
  • 15 Gramm Weinstein-Backpulver
  • 1 Prise Vanillepulver
  • 1 Prise Kardamom
  • 1 Prise Salz
  • 125 ml Kokosjoghurt
  • 150 Gramm Kokosblütenzucker
  • 120 ml Olivenöl; Ulrike Rapsöl
  • ½ Zitrone, Saft und Schale von
  • 120 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
  • 400 Gramm Rhabarber, geputzt, in ca 2 cm große Stücke geschnitten
  • 2 Essl. Ahornsirup

Topping

  • 100 Gramm Mandeln, gemahlen
  • 30 Gramm Kokosöl
  • 20 Gramm Haferflocken, glutenfrei
  • 1 Prise Salz

QUELLE

978-3799514422 *

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Lynn Hoefer
Einfach himmlisch gesund:
Natürliche und schnelle Rezepte für das echte Leben
*
über Valentinas Kochbuch

ZUBEREITUNG

  1. Den Backofen auf 160 °C Umluft/180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Mandeln zusammen mit glutenfreier Mehlmischung, Pfeilwurzelstärke, Backpulver, Vanillepulver, Kardamom und Salz in einer Schüssel gut vermengen. In einer weiteren Schüssel Joghurt mit Kokosblütenzucker, Öl, Zitronensaft und -schale leicht schaumig schlagen. Die nassen Zutaten zu den Trockenen geben und gut vermengen. Zum Schluss kurz, aber sorgfältig das Mineralwasser unterheben. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gießen.
  3. Rhabarberstücke mit dem Ahornsirup vermengen. Die Stücke auf dem Kuchen verteilen. Für das Topping die Mandeln mit dem weichen Kokosöl, den Haferflocken und dem Salz mit den Händenermengen und über dem Kuchen verteilen.
  4. Den Kuchen ca. 40–50 Minuten backen und vor dem Anschneiden etwas auskühlen lassen.

** (100 Gramm Vollkornreismehl, 65 Gramm Hirsemehl, 32 Gramm Tapioka oder Maisstärke, 5 Gramm Johannisbrotkernmehl, 1 Gramm Flohsamenschalen)
Gesamtzeit: etwa 1 Stunde
Vorbereitungszeit:15 Minuten
Koch-/Backzeit: 40 – 50 Minuten

 
 
* = Affiliate-Link zu Amazon

mehr Rezepte mit Rhabarber (click)

Rhabarberkuchen mit Polenta

Da sieht man auf Instagram einen Traum von Rhabarberkuchen, backt den auch, um sich dann sagen zu lassen, man hätte den Kuchen – allerdings in englischer Sprache – bereits im Jahre 2014 gebacken. Tja, nun, ich werde alt. Geschmeckt hat der

Rhabarberkuchen mit Polenta

Rhabarberkuchen mit Polenta

jedenfalls großartig, auch den Herren, die zu Besuch waren. Und weil das Rezept eben so gut ist, gibt es dann eben auch noch einmal in deutscher Sprache.

Rhabarberkuchen mit Polenta

Menge:1 Springform 20 cm Ø

Rhabarberkuchen mit Polenta

Zutaten:

FÜLLUNG

  • 500 Gramm Rhabarber, geputzt, in ca. lange Stücke geschnitten.
  • 50 Gramm Zucker
  • 4 Essl. Wasser

TEIG

  • 125 Gramm Polenta
  • 200 Gramm Weizenmehl Type 405
  • 1 Teel. Backpulver; Ulrike: Weinstein
  • 1 Prise Zimt
  • 150 Gramm Zucker, braun, Ulrike: weiß
  • 1 Orange, der Abrieb
  • 150 Gramm Butter
  • 1 Ei, Größe M
  • 2–4 Essl. Milch

QUELLE

978-000732521 *

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Tender Volume II, a Cook’s Guide to the Fruit Garden *
ISBN:978-0007325214

ZUBEREITUNG

  1. Die Rhabarberstücke einer ofenfesten Form mit Zucker und Wasser mischen. In der Mitte des Backofens und bei 180 °C in ca. 30 – 40 Minuten garen. Der Rhabarber sollte weich sein, aber noch Struktur besitzen. Herausnehmen und in einem Sieb abtropfen lassen, die Flüssigkeit auffangen.
  2. Für den Teig Polenta, Mehl, Backpulver, Zimt und Zucker in einer Schüssel mischen. Orangenabrieb zur Polentamischung geben. Butter in Stückchen zufügen und mit der Polentamischung entweder mit der Küchenmaschine oder zwischen den Fingern zu Krümeln zerreiben . Ei mit 2 EL Milch verrühren und unterarbeiten, sodass ein leicht klebriger Teig entsteht. Falls nötig, weitere 2 EL Milch zugeben.
  3. Die Springform mit Backpapier auslegen. Zwei Drittel des Teigs als Boden hineindrücken, dabei einen kleinen Rand formen. Den abgetropften Rhabarber darauf verteilen und den restlichen Teig mit den Händen als Streusel darauf verteilen.
  4. Den Kuchen bei 180 °C ( 45–50 Minuten backen, herausnehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Den aufgefangenen Saft dazu reichen

Gesamtzeit: 2 Stunden
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Koch-/Backzeit: 1,5 Stunden

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Lamm-Rhabarbereintopf persische Art

Es geht mir wie Anikó, auch ich habe schon lange kein Slowcookerrezept mehr veröffentlicht. Dabei ist der Slowcooker doch auch bei sommerlichen Temperaturen ideal, denn er heizt die Küche nicht noch mehr auf und bereitet (fast) ohne weiteres Zutun ein schmackhaftes Gericht zu. Das erlaubt mir, im Garten zu liegen arbeiten, oder auch eine kleine Fahrradtour zu machen.

Lamm-Rhabarbereintopf persische Art

Lamm-Rhabarbereintopf persische Art  (2)

Sehr köstlich, ich servierte den Eintopf mit Couscous, der Inschennör hätte lieber Reis gehabt. Die Reste kann man auch sehr gut einfrieren, da haben wir auch noch später etwas davon.

Lamm-Rhabarbereintopf persische Art

Menge: 5 Portionen

Lamm-Rhabarbereintopf persische Art (1)

Dieser Lamm-Rhabarbereintopf ist köstlich und erfrischend- perfekt , wenn Rhabarber und Minze im Überfluss vorhanden sind.

Zutaten:

  • 2 Essl. Rapsöl
  • 90 Gramm Butter, in Portionen à 30 g
  • 2 große Zwiebeln, etwa 280 g, geschält, gewürfelt
  • 1 Zehe Knoblauch, geschält, gewürfelt
  • 900 Gramm Lammgulasch, Schulter oder Hüfte, in Würfel von etwa 2 – 2,5 cm Kantenlänge
  • 4 Essl. Wasser
  • 20 Gramm Petersilie, frisch gehackt
  • 1 Hand voll Minze, gehackt + ggf. zur Dekoration
  • 500 Gramm Rhabarber, 250 Gramm in 1 cm , 250 Gramm in 2,5 cml lange Stücke geschnitten
  • Salz
  • 1 – 3 Essl. Honig

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Delicious.

ZUBEREITUNG

  1. Öl und 30 Gramm Butter in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebelwürfel zufügen und in etwa 15 Minuten glasig anschwitzen, Knoblauch zufügen und 1 Minute weiter erhitzen. Die Zwiebel-Knoblauchmischung in den Keramikeinsatz des Slowcookers geben.
  2. Die Hitze erhöhen und in derselben Pfanne die Lammwürfel von allen Seiten braun anbraten. Je nach Pfannengröße in 2 Portionen. Lammwürfel, Koriander, Wasser und 30 Gramm Butter den Keramikeinsatz des Slowcookers geben, Deckel aufsetzen und 2,5 h auf HIGH bzw. 5 h auf LOW garen. Danach Petersilie und die in 1 cm langen Rhabarberstücke zufügen und eine weitere Stunde auf HIGH garen, bis der Rhabarber zerfallen und das Lamm gar ist. Mit Salz, Pfeffer und Honig abschmecken.
  3. Kurz vor dem Anrichten in der restlichen Butter die 2,5 cm langen Rhabarberstücke braten, bis sie gar sind, aber noch nicht zerfallen. Ggf. mit Honig abschmecken.
  4. Den Rhabarber mit gehackter Minze vorsichtig unter den Eintopf heben, nach Belieben mit mehr gehackter Minze bestreuen. Auf Reis oder Couscous servieren.

Topfgröße: 1,5 Liter, Andrew James – 1,5L Premium Schongarer In Rot – Mit Sicherheitsglas und Entnehmbarer Innerer Keramikschüssel – 3 Temperaturstufen*
Gesamtzeit: 4,5 H
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 4 Stunden

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Saisonal schmeckt’s besser: Rhabarber-Linsen-Curry

Obwohl Rhabarber ja ein Gemüse ist, wird es meist süß zubereitet, wie auch meine Rezeptsammlung erprobter Rhabarberrezepte zeigt. Deshalb erweitere ich die Sammlung für „Saisonal schmeckt’s besser! Der Foodblogger-Jahreskalender“ um ein herzhaftes

Rhabarber-Linsen-Curry

Rhabarber-Linsen-Curry (1)

Rhabarber-Linsen-Curry

Menge: 4 Portionen

Rhabarber-Linsen-Curry (2)

Das vielseitige Gemüse Rhabarber kommt hier als köstliches Curry daher.

Zutaten:

  • 350 Gramm Rhabarber, in 1 cm lange Stücke geschnitten
  • 2 Stangen Lauch, etwa 180 Gramm, geputzt und in Scheiben geschnitten gewogen
  • 1 mittl. Zwiebel, etwa 110 Gramm, geschält, gewürfelt
  • 2 Stangen Sellerie, etwa 80 Gramm, fein geschnitten
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 1 Teel. Kreuzkümmel
  • 1 Teel. Koriandersaat
  • 1/4 Teel. grobes Meersalz
  • 2 Teel. Paprikapulver
  • 1/4 Teel. Kurkuma, gemahlen
  • 150 Gramm Linsen, Ulrike: Linsen grün du Puy Art *
  • 700 ml Gemüsebrühe
  • 2 Essl. brauner Zucker
  • 2 Essl. Rapsöl
  • Salz
  • Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen

ZUM SERVIEREN

  • Reis, gekocht
  • Naturjoghurt
  • Petersilie, frisch gehackt, oder Korianderblätter

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach The Great British Chefs

ZUBEREITUNG

  1. Das Öl in einem ausreichend großen Topf erhitzen und Zwiebeln, Lauch und Sellerie darin weich dünsten.
  2. In einem Mörser Knoblauch, 1/4 Teel. Salz, Kreuzkümmel und Koriander zu einer Paste verarbeiten. Die Paste zum Gemüse im Topf geben, mit Kurkuma und Paprikapulver bestreuen und 1 Minute mit anschwitzen.
  3. Rhabarber, Linsen und Brühe zufügen, zum Kochen bringen und etwa 30 Minuten leicht köcheln lassen.
  4. Zucker zufügen und abschmecken. Unter gelegentlichem Umrühren weitere 30 Minuten ohne Deckel köcheln lassen.
  5. Mit Reis, Joghurt und Petersilie verviern.

Gesamtzeit: 1 h 40 Minuten
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Koch-/Backzeit: 1 Stunde 10 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

noch mehr saisonale Rezepte findet ihr bei:

Wunderbrunnen: Penne mit buntem Mangold und Gorgonzola | Münchner Küche: Grüner Spargel mit Dill, Burrata und cremiger Polenta | Jankes*Soulfood: Herzhafter Rhabarber-Flammkuchen | Feed me up before you go-go: Rhabarber-Crème-Brûlée mit Vanille | Möhreneck: Rhabarber-Käsekuchen | Madam Rote Rübe: Grüne Frühlingssuppe mit Grünkernklößchen | trickytine: Süßer Hefezopf French Toast Auflauf mit Rhabarberkompott und Mascarpone-Crème | Nom Noms food: Frühlingspasta: Tagliatelle mit Spinat, gebratenen Radieschen und Ziegenkäse | ZimtkeksundApfeltarte: Rhabarberkuchen mit Schmandguss | thecookingknitter: Sauerampfer-Spinat-Suppe | pastasciutta: Gartensalat mit Batavia und Maiwirsing | Kochen mit Diana: Tiroler Radieschen Suppe | Ye Olde Kitchen: Schnelle Blätterteigtarte mit grünem Spargel | Dinnerumacht: Spargelsalat mit Sesam-Miso Dressing und Schnittlauchblüten | Brotwein: Malfatti – italienische Spinat-Ricotta-Nocken Pottlecker: Spargel Quiche mit Walnüssen | und hier geht es zur ebook-Sammlung