Archiv der Kategorie: Kuchen und Kekse

Brunsviger med vaniljecreme

Brunsviger ist Kult in Dänemark. Es handelt sich dabei um einen Butter-Zucker-Kuchen, dessen Ursprünge auf die Insel Fünen zurückgehen. Inzwischen ist dieser Kuchen in ganz Dänemark verbreitet. Je nach Region gibt es spezielle geschmackliche Varianten. In Kopenhagen beispielsweise wird gerne Zimt hinzugefügt, die ursprüngliche Variante aus Fünen ist ohne Vanillecreme, die die Jütländer jedoch gerne dem Kuchen hinzufügen. Ich entschied mich für die kulinarische Weltreise nach Dänemark für

Brunsviger med vaniljecreme – Brunsviger mit Vanillecreme

Brunsviger med vaniljecreme

Man nimmt übrigens an, dass der Name “Brunsviger” von der deutschen Stadt “Braunschweig” kommt, im Dänischen “Brunsvig”. Die dänische Essensforscherin Bi Skaarup hat aus alten Rezeptbüchern herausgefunden, dass in Deutschland im 19. Jahrhundert ein “Braunschweiger Dickkuchen” (das ist ein anderer Name für Hefekuchen) verbreitet war, der dem dänischen brunsviger so sehr ähnelt, dass es ohne Zweifel der gleiche Kuchen sei.

Eigentlich wollten wir den Kuchen im Original im Rahmen einer Fahrradtour entlang der deutsch-dänischen Grenze mit Übernachtung in Dänemark genießen. Allerdings rät das Auswärtige Amt Stand 30.07.2021 von nicht notwendigen, touristischen Reisen nach Dänemark ab. Angesichts steigender Infektionszahlen sowohl in Schleswig-Holstein als auch in Dänemark wollen wir das Schicksal nicht herausfordern.

Der Kuchen schmeckt auch auf der eigenen Terrasse.

Brunsviger med vaniljecreme – Brunsviger mit Vanillecreme

Menge: 1 Backform von 25 x 35 cm besser 25 x 40 cm

Brunsviger med vaniljecreme - Brunsviger mit Vanillecreme

Ob Vanillecreme in einem Brunsviger gehört oder nicht, ist Geschmackssache und hängt davon ab, aus welcher Region Dänemarks man stammt. Aber
man bekommt wie hier im Brunsviger med vaniljecreme viele leckere Sachen in einen Kuchen. Wem das nicht genug ist, kann den Kuchen auch noch mit Sahne genießen.

Zutaten

    HEFETEIG

  • 75 Gramm Butter
  • 200 ml Vollmilch
  • 20 Gramm Hefe entsprechend 5,6 Gramm Trockenhefe
  • 1 Ei, Größe M
  • 2 Essl. Zucker
  • 1/4 Teel. Salz
  • 400 Gramm Weizenmehl; Ulrike: Dinkelmehl Type 405

VANILLECREME

  • 200 ml Vollmilch
  • 1/2 Vanilleschote; Ulrike: 1/8 Teel. Vanillepulver
  • 30 Gramm Zucker
  • 2 Eigelb; Ulrike: 1 Ei Größe M
  • 20 Gramm Maisstärke

REMONCE

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Spisbedre

ZUBEREITUNG

  1. Für den Hefeteig Butter schmelzen und etwas abkühlen lassen. Die Milch in einem Topf erwärmen, in eine Schüssel geben und die Hefe darin auflösen. Eier,
    Zucker, geschmolzene Butter und Salz hinzufügen und verrühren. Nach und nach Weizenmehl hinzufügen und den Teig gründlich kneten, bis er glatt und geschmeidig ist. Den Teig warm und abgedeckt 1 Stunde gehen lassen.
  2. Für die Vanillecreme die Milch in einem Topf zum Kochen bringen. Die Vanilleschote aufsschneiden und das Mark auskratzen. Zucker, Eigelb, Vanillemark und Maisstärke in einer Schüssel verquirlen. Die heiße Milch vorsichtig nach und nach unter ständigem Rühren einrühren. Die Masse zurück in den Topf geben und unter Rühren erhitzen, bis die Creme eindickt. Den Topf vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.
  3. Für die Brunsviger Füllung braunen Zucker, Butter und Sirup in einem Topf bei mittlerer Hitze schmelzen und gut verrühren, bis eine gleichmäßige Masse entsteht.
  4. Vanillecreme und Brunsviger-Füllung vorsichtig in einer Schüssel vermischen.
  5. Den Teig auf einem bemehlten Brett zu einem Rechteck ausrollen, das der Größe der Form entspricht. Den Teig in die Form mit Backpapier auskleiden. Mmit den Fingerspitzen Vertiefungen in den Teig machen und die gemischte Füllung darüber geben, so dass sie den Teig bedeckt. Mit einem Messerende mehrere Löcher bohren, damit die Füllung in die Löcher fließt. Den Teig warm und abgedeckt 20 Minuten gehen lassen.
  6. Den Backofen auf 200° vorheizen. Den Kuchen 15-20 Minuten im Ofen backen und auf einem Backblech abkühlen lassen. Den Kuchen in quadratische Stücke schneiden und servieren.

Gesamtzeit: 2 Stunden
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 15 – 20 Minuten

 
 
* = Affiliate-Link zu Amazon

mehr dänische Rezepte bei Küchenlatein sind in diesem Beitrag aufgeführt.

Kulinarische Weltreise Dänemark

Die Rezepte meiner Mitreisenden werden hier nach und nach aufgelistet.

Brittas Kochbuch: Hotdog-Brötchen | Chili und Ciabatta: Skagenslapper – Brötchen mit Sonnenblumenkernen und Mohn

Zitronenverbene-Kuchen mit dem Duft des Himmels

Nach erfrischendem Zitronenverbene, -melisse und Minztee gab wollte ich in den tiefen des Netzes schauen, was man damit noch so anstellen kann. Dabei stieß ich auf

Zitronenverbene-Kuchen mit dem Duft des Himmels

Zitronenverbene-Kuchen mit dem Duft des Himmels

von River Cottage. Als ich davon auf Instagram berichtete, erfuhr ich, dass Susanne diesen Kuchen auch schon gebacken hatte. Ihr Rezept zeigt auch noch Variationen auf und ihr Kuchen wurde auch noch zusätzlich mit Zitronenverbene-Zucker dekoriert.

Es lohn wirklich diesen Kuchen zu Backen, er duftet und schmeckt wirklich himmlisch nach Zitronenverbene. An der Verteilung der Löcher muss ich noch arbeiten, damit der Kuchen gleichmäßiger getränkt wird.

Zitronenverbene-Kuchen mit dem Duft des Himmels

Menge: 10 Stücke, Backform von 20 x 10 cm x 10 cm

Zitronenverbene-Kuchen mit dem Duft des Himmels

Ein Rührkuchen, dem Zitronenverbene den Duft des Himmels verleiht.

Zutaten

  • 5-6 Zweige frische Zitronenverbene, die Blätter; Ulrike: 5 Gramm
  • 100 Gramm Mehl; Ulrike: Dinkelmehl Type 405
  • 1 TL Backpulver
  • 200 Gramm Reis, gemahlen: Ulrike: Vollkornreismehl
  • 200 Gramm Butter, weich
  • 150 Gramm Zucker
  • 3 Eier, Größe M

ZUM SERVIEREN

  • 10 Blätter Zitronenverbene
  • 100 Gramm Puderzucker

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
River Cottage

ZUBEREITUNG

  1. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Eine Backform von 20 x 10 cm x 10 cm mit Backpapier auskleiden und 5 – 6 Blätter auf den Boden der ausgekleideten Form legen.
  2. D5 Gramm Zitronenverbeneblätter mit 200 Gramm kochendem Wasser übergießen. Dabei darauf achten, dass alle Blätter vollständig mit Wasser bedeckt sind, damit sie sich nicht verfärben. Zum Abkühlen beiseite stellen.
  3. Mehl und Backpulver in eine Schüssel sieben, den gemahlenen Reis hinzufügen und gut vermischen; beiseite stellen.
  4. In der Schüssel der Küchenmaschine die Butter cremig aufschlagen. Zucker hinzufügen und schaumig aufschlagen. Die Eier nacheinander zufügen, dabei jeweils einen Löffel der Mehlmischung hinzugeben und gründlich rühren, bevor das nächste Ei hinzugefügt wird. Zum Schluss die restliche Mehlmischung vorsichtig unterrühren.
  5. Den Zitronenverbeneaufguss abseihen. 100 ml für den Teig, den Rest zurückbehalten. Die Flüssigkeit vorsichtig unter den Teig rühren, er hat eine weiche, schwer vom Löffel fallende Konsistenz. Den Teig in die vorbereitete Form geben und die Oberfläche glatt streichen.
  6. Im Ofen ca. 50 – 60 Minuten backen, bis der Kuchen leicht golden ist. Kurz vor Ende der Backzeit die restlichen 100 ml Zitronenverbeneaufguss mit dem Puderzucker vermischen und rühren, bis er aufgelöst ist.
  7. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und mit einem Holzsspieß überall tief einstechen, aber nicht bis zum Boden und die Hälfte des Verbenesirups über die Oberfläche des noch heißen Kuchens geben.
  8. Nach 10 Minuten den restlichen Verbenesirup über den Kuchen träufeln, dabei darauf achten, dass viel an den Seiten der Form herunterläuft.
  9. Den Kuchen in der Form abkühlen lassen, bevor er aus der Form genommen wird. Mit Zitronenverbenenblätter dekorieren. Der Kuchen ist in einer luftdichten Form 5 Tage lang haltbar.

Variationen: 25 Gramm Mehl durch Kakaopulver ersetzen, Zitronenverbene durch Minze ersetzen.
Gesamtzeit: 2 Stunden + Lagerung über Nacht
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Koch-/Backzeit: 50 – 60 Minuten

 
 
* = Affiliate-Link zu Amazon

Karottenkuchen mit Walnüssen – Kéik karótu

Letztes Jahr verbrachten wir unseren Urlaub in heimischen Gefilden und ich servierte nach einer Radtour Aprikosen-Lemon-Curd-Streuselkuchen, weil die Situation es nicht anders zuließ. Dieses Jahr wird es nicht anders sein. Abgesehen davon, dass wir da wohnen, wo andere Leute Urlaub machen, ist mir überhaupt nicht danach zu verreisen, denn die Situation ist noch nicht vorbei. Da bleiben wir in heimischen Gefilden und holen uns Griechenland mit einem

Karottenkuchen mit Walnüssen – Kéik karótu

Karottenkuchen mit Walnüssen - Kéik karótu

auf den Teller. Da muss ich mir keine Gedanken darüber machen, wie alt mein negativer Schnelltest ist und unter welchen Bedingungen ich welches Restaurant wie besuchen kann. So richtig Freude macht mir ein Restaurantbesuch nämlich noch nicht, wie ich am Mittwoch feststellen musste.

Karottenkuchen mit Walnüssen – Kéik karótu

Menge:1 Springform Ø 20 cm

Karottenkuchen mit Walnüssen - Kéik karótu

Kuchen schmeckt am Tag nach dem Backen noch besser.

Zutaten

  • 150 Gramm Öl
  • 250 Gramm Dinkelmehl Type 405
  • 100 Gramm Walnüsse, grob gehackt
  • 300 Gramm Karotten, geschält, fein gerieben, etwa 200 Gramm vorbereitet gewogen
  • 200 Gramm Apfel, geschält, grob gerieben, etwa 150 Gramm vorbereitet gewogen
  • 1 Zitrone, geriebene Schale und 20 ml Saft
  • 10 Gramm Weinsteinbackpulver
  • 5 Gramm Natron
  • 180 Gramm Puderzucker + Puderzucker zum Bestreuen
  • 5 Gramm Salz
  • 1/2 Teel. Ceylonzimt
  • 40 ml Weinbrand, Ulrike: Metaxa

QUELLE

978-3710604621*

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Immer wieder vegan: Das Beste der
traditionellen pflanzlichen Küche aus aller Welt

ISBN: 978-3710604621

ZUBEREITUNG

  1. Backofen auf 180 °C/Umluft 160 °C vorheizen. Springform mit Öl dünn ausstreichen und mit etwas Mehl bestreuen und gut in der Form verteilen. Überschüssiges Mehl entfernen.
  2. Geriebene Karotten und Äpfel mit dem Zitronenabrieb und 2 Essl. Zitronensaft mischen.
  3. Mehl in einer Rührschüssel mit Backpulver, Natron, Puderzucker und Salz mischen. Apfel-Karotten-Mischung, Walnüsse, Zimt, Öl und Weinbrand dazugeben und mit dem Flachschläger der Küchenmaschine gut verrühren.
  4. Die Teigmasse in der vorbereiteten Form verteilen und glattstreichen und in den vorgeheizten Ofen geben. In etwa 55 – 60 Ninuten goldbraun backen, bei ein in die Mitte des Kuchens gesteckter Holzstab ohne Teigreste wieder herauskommt.
  5. Kuchen aus dem Ofen nehmen und 10 Minuten abkühlen lassen. Springformrand lösen und den Kuchen komplett auskühlen lassen. Den Karottenkuchen mit Walnüssen – Kéik karótu am besten erst am nächsten Tag mit Puderzucker bestreuen und anschneiden.

Gesamtzeit: 1 H 30 Minuten
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 55 – 60 Minuten

 
 
* = Affiliate-Link zu Amazon

mehr griechische Rezepte bei Küchenlatein:

Kulinarische Weltreise Griechenland

Und hier die Rezepte meiner Mitreisenden:

Brittas Kochbuch: Ein Reisebericht + χωριάτικη σαλάτα – Griechischer Bauernsalat + σουβλάκι – Souvlaki + παστίτσιο – Pastitsio + Μπακλαβα – Baklava | fluffig & hart: griechisches Stifado mit Lamm + Giouvetsi – griechische Lammkeule mit Kritharaki | Brotwein: Souvlaki – Griechische Fleischspieße vom Grill + Sesamkringel Rezept – knusprige Sesamringe + Gemüsespieße zum Grillen + Olivenbrot Rezept + Gyros vom Grill mit selbst gemachter Marinade | Pane-Bistecca: Spanakopita – griechische Spinat Paeckchen + Paidakia – griechische Lamm Kotletten + Ellinikos Lemoni Patatas – griechische Zitronen Kartoffeln + Moderner griechischer Salat | GoOnTravel.de: Kourabiedes (Butterplätzchen mit Mandeln) aus Griechenland | Chili und Ciabatta: Octopus-Stifado (Χταπóδι Στιφáδο) und Patates riganates + Hähnchen mit Trahanas +Spanakopita – griechischer Spinatkuchen + Griechischer Rote Bete-Salat mit Knoblauch-Joghurt und Walnüssen | Küchentraum & Purzelbaum: Sesamkringel | zimtkringel: Paximadi – kretischer Zwieback + Dakos | magentratzerl: Gefüllte Paprika mit zitronigen Kritharaki und Zaziki + Lammragout mit Zucchini, Artischocken und Zitronensauce | Der Reiskoch: Rindfleisch-Giouvetsi aus Griechenland | Barbaras Spielwiese: Auberginenhappen mit Tomaten und Feta + Lamm mit Kartoffeln, griechisch inspiriert + Griechische Urlaubsküche beim Segeln + Karpouzopita (Wassermelonen-Kuchen) | Backmaedchen 1967: Horiatiko Psomi griechisches Landbrot | poupous geheimes laboratorium: Apfelkuchen mit Olivenöl und Walnüssen | low-n-slow: Moussaka a la Mijoteuse | volkermampft Melitzanosalata – griechischer Auberginen-Dip + Griechische Kartoffeln mit Zitrone – Ellinikos Lemoni Patatas + Gebackener griechischer Schafskäse mit Tomaten – Feta Psiti + Griechisches Walnuss-Joghurt-Eis mit Honig und karamellisierten Walnüssen + Griechisches Weißbrot – einfaches Hefebrot wie im Restaurant | Küchenmomente: Lagana – Griechisches Fladenbrot mit Sesam | SalzigSüssLecker: Kolokithokeftedes & Skordalia – Griechische Mezedes | Fliederbaum: gefüllte Paprika für die kulinarische Weltreise nach Griechenland

Pistazienkuchen mit Zitronenglasur

Der örtliche Nahversorger – ein Discounter – hatte türkische Wochen und bot einen Mandel-Pistazien-Rührkuchen mit Fondant an. Das Zutatenverzeichnis las sich wie folgt:

20 % Fondant [Zucker, pflanzliches Öl (Ölpalme, Raps), Wasser, getrockneter Glukosesirup, Glukosesirup, Magermilchpulver, Feuchthaltemittel: Glycerin; Emulgatoren: Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren *, Zuckerester von Speisefettsäuren*, Polysorbat 60; natürliches Aroma, Säureregulator Citronensäure], Zucker, Weizenmehl, Vollei **, Rapsöl, 7 % Mandeln, 5% Pistazien, Glukose-Fruktosesirup, Feuchthaltemittel: Glycerin, Reismehl, Emulgatoren: Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren *, Natriumstearoyl-2-lactylat; Backtriebmittel: Diphosphate, Natriumcarbonate; Wasser, Säureregulator: Natriumacetate; natürliches Aroma, Säuerungsmittel: Citronensäure, Speisesalz

* auf pflanzlicher Basis ** von Eiern aus Bodenhaltung

Da wurde mir schon beim Lesen ganz anders. Da backe ich doch lieber einen

Pistazienkuchen mit Zitronenglasur

Pistazienkuchen mit Zitronenglasur

ganz ohne Zusatzstoffe und mit mehr Mandeln und Pizstazien. Das natürliche Orangenaroma stammt tatsächlich von einer Orange und nicht von Schimmelpilzen auf Holzspänen. Ich bin immer wieder erstaunt, was die Industrie mit den zugelassenen Zusatzstoffen so anstellt. Der glasierte Kuchen schmeckt eine Nacht durchgezogen noch besser

Pistazienkuchen mit Zitronenglasur

Menge: 12 Portionen

Pistazienkuchen mit Zitronenglasur

Der Pistazienkuchen mit Zitronenglasur schmeckt gut durchgezogen, einen Tag nach dem Backen noch besser.

Zutaten

KUCHEN

  • 225 Gramm Butter
  • 200 Gramm Zucker, sehr fein
  • 3 Eier, Größe M
  • 145 Gramm Mandeln, blanchiert, fein gemahlen
  • 135 Gramm Pistazien, fein gemahlen
  • 1 Orange, der Saft, etwa 70 ml, und abgeriebene Schale
  • 1 Teel. Rosenwasser
  • 80 Gramm Dinkelmehl Type 405

GLASUR

  • 100 – 120 Gramm Puderzucker
  • 2 Essl. Zitronensaft

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Nigel Slater in der NYT

ZUBEREITUNG

  1. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Eine Springform Ø 20 cm mit Backpapier auslegen und den Rand fetten
  2. In einer Küchenmaschine mit Rührbesen die Butter und den Zucker schaumig schlagen. Eier nacheinander hinzufügen, dann die gemahlenen Pistazien und Mandeln. Den Orangensaft, die Orangenschale und das Rosenwasser hinzugeben und gut verrühren. Mit einem Gummispatel das Mehl unterheben; nicht überkneten.
  3. Die Masse in die Kuchenform geben und etwa 40 Minuten backen, bis die Oberseite fest und leicht goldbraun ist. Die Oberseite des Kuchens leicht mit Folie abdecken und etwa 10 Minuten weiterbacken, bis ein in dier Mitte eingesteckter Holzstab ohne Teiganhaftungen herauskommt. Den Kuchen einige Minuten in der Form abkühlen lassen, dann aus der Form nehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen.
  4. Wenn der Kuchen abgekühlt ist, die Glasur zubereiten: Puderzucker und Zitronensaft in einer kleinen Schüssel vermischen und über den Kuchen gießen. Falls gewünscht, mit kristallisierten Rosenblättern und Pistazien dekorieren. Die Glasur vor dem Servieren 30 Minuten lang fest werden lassen.

Gesamtzeit: 1 h 45 Minuten
Vorbereitungszeit:15 Minuten
Koch-/Backzeit: 50 Minuten

 
 
* = Affiliate-Link zu Amazon

noch mehr Gebäck mit Pistazien bei Küchenlatein:

Rhabarberkuchen mit Mandeln

Unser Rhabarber wächst gut, dem Inschennör gelüstete es nach einem Rhabarberkuchen. Bei diesen Rezepten mit Rhabarber wurde er nicht fündig, entschied sich dann für einen

Rhabarberkuchen mit Mandeln

Rhabarberkuchen mit Mandeln

den wir bei Valentinas Kochbuch fanden. Bis auf ausreichend Mandeln waren eigentlich alle Zutaten vorhanden, mit blanchierten Haselnüssen schmeckt der Kuchen aber auch sehr gut. Statt Schlagsahne genossen wir den Kuchen mit einer selbst gerührten Vanillesoße.

Rhabarberkuchen mit Mandeln

Menge: 1 Springform mit 20 cm Durchmesser

Rhabarberkuchen mit Mandeln

Zutaten

  • 100 Gramm Dinkelmehl, Type 405
  • 1 Prise Salz
  • 1 Teel. Weinsteinbackpulver
  • 150 Gramm Butter, zimmerwarm
  • 150 Gramm Zucker
  • 2 Eier, Größe M
  • 200 Gramm Mandeln,blanchiert, gemahlen; Ulrike Haselnüsse
  • 400 Gramm Rhabarber, geschält und in grobe Stücken geteilt, vorbereitet gewogen
  • 2 Essl. Mandeln, gehobelt; Ulrike: gehackt
  • 1 Essl. Zucker, braun

QUELLE

978-3881179102 *

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Virginia Horstmann
Zucker, Zimt und Liebe: Jeannys süße Rezepte*
ISBN: 978-3881179102
über Valentinas Kochbuch

ZUBEREITUNG

  1. Backofen auf 180 °C vorheizen. Boden einer Springform mit 20 cm Ø mit Backpapier versehen und die Ränder fetten. Mehl, Salz und Backpulver mischen, beiseite stellen.
  2. Butter und Zucker schaumig schlagen. Die Eier nach und nach hinzufügen, dann gemahlene Mandeln. Mehlmischung dazu geben und alles gut verrühren.
  3. Den Teig in die vorbereitete Form füllen, Rhabarber obenauf verteilen. Mit Mandelhobeln garnieren und mit dem braunen Zucker bestreuen. Etwa 60-70 Minuten lang backen. Sollte der Kuchen zu braun werden, in den letzten 15 Minuten den Kuchen ggf mit Alufolie bedecken.
  4. Auskühlen lassen, dann aus der Form holen. Eventuell mit Puderzucker bestreuen und mit Vanillesoße servieren.

Gesamtzeit: 1 Stunde 30 Minuten
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 60 – 70 Minuten

 
 
* = Affiliate-Link zu Amazon