Schlagwort-Archive: #saisonalschmecktsbesser

Kräuter-Radieschensalat mit Feta und Walnuss

Es ist der letzte Donnerstag im April, Zeit für eine neue Runde von „Saisonal schmeckt’s besser! Der Foodblogger-Jahreskalender“, die Frühlingsausgabe, zu der ich einen

Kräuter-Radieschensalat mit Feta und Walnuss

Kräuter-Radieschensalat mit Feta und Walnuss

serviere. Die Kräuter in unserem letzten Jahr neugestaltetem Kräuterbeet sprießen in diesem Jahr wie verrückt. Bis auf den Dill konnte ich die Kräuter aus dem eigenen Garten ernten, der als Kräuterhäufchen oben auf dem Radieschensalat trohnt. Feta und Walnuss sorgen für Biss und Geschmack.

Wie wichtig es ist, saisonal am besten mit Zutaten aus der Region zu kochen, stellt sich in diesen Zeiten als besonders wichtig heraus. Ein wenig Sand im Getriebe und schon sind die Lieferketten nachhaltig gestört. Und wer schon immer auf Qualität bei Lebensmitteln geachtet hat, den treffen die Preissteigerungen zwar auch, aber nicht ganz so heftig. Und ganz im Sinne von Leaf to Root kann man aus den Radieschenblättern ein Pesto vom Radieschengrün zubereiten.

Kräuter-Radieschensalat mit Feta und Walnuss

Menge: 2 Portionen

Kräuter-Radieschensalat mit Feta und Walnuss

Kräuter-Radieschensalat mit Feta und Walnuss ist ein leichter, knackige Salat. Ein reichhaltigen Teller mit frischen Kräutern, Radieschen, Walnüssen und Fetakäse.

Zutaten

  • 60 Gramm Walnüsse, goldbraun geröstet
  • 1 Bund Radieschen, Scheiben geschnitten
  • 170 Gramm Salatgurke, in Scheiben geschnitten
  • 1 Essl Zitronensaft
  • 30 ml Olivenöl, kalt gepresst
  • Salz
  • Pfeffer, schwarz gemahlen
  • 50 Gramm Feta-Käse, zerbröckelt
  • 1/2 Bund Schnittlauch, in Röllchen geschnitten
  • 2 Essl. Petersilie gehackt, im Original: Koriander
  • 1 Bund Dill, grob zerkleinert
  • 1 Essl Minze, gehackt
  • 1 Zweig Estragon, Blätter abgezupft

QUELLE

abgewandelt von nach:
NYT

ZUBEREITUNG

  1. Radieschen und Gurkenscheiben in eine Schüssel geben.
  2. Für das Dressing Zitronensaft und Olivenöl in einem kleinen Gefäß verquirlen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Kurz vor dem Servieren Radieschen, Gurken und Walnüsse mit einer Prise Salz würzen und leicht mit 1 bis 2 Esslöffeln der Vinaigrette beträufeln. Gut durchschwenken, um alles zu vermengen.
  4. Den zerbröckelten Käse hinzufügen und vorsichtig durchschwenken, ohne den Käse zu sehr zu zerkleinern. In einer flachen Servierschüssel (oder auf einer Platte) zu einem lockeren Haufen anrichten.
  5. Die Kräuter in die Schüssel geben, mit einer Prise Salz würzen und sehr leicht mit etwa 1 Esslöffel Vinaigrette beträufeln. Alles gut durchmischen und den Kräutersalat auf den Radieschen und Gurken anrichten. Den Kräuter-Radieschensalat mit Feta und Walnuss sofort servieren.

Gesamtzeit:20 Minuten
Vorbereitungszeit:15 Minuten

 
 
* = Affiliate-Link zu Amazon

zur ebook-Sammlung aller bisher erschienen Rezepte geht es hier (click)

und noch mehr köstliche saisonale Rezepte mit Gemüsen der Saison wie Bärlauch | Blumenkohl | Frühlingszwiebeln | Lauch/Porree | Kohlrabi | Mangold | Portulak/Postelein | Radieschen | Rhabarber | Schalotten | Spargel | Spinat | Spitzkohl | Wirsing und als Lagerware Karotten | Knollensellerie | Pastinaken | Rote Bete | Rotkohl | Steckrüben | Weißkohl | Zwiebeln

sind bei den nachfolgenden Blogs zu finden:

Volkermampft: Bärlauch Risotto – frühlingshafter Genuss | thecookingknitter: Bärlauchwaffeln mit Speck | Pottgewächs: Kartoffelsalat mit Bärlauch Mayonnaise und Spargel | Obers trifft Sahne: Spargel-Muffins mit Wildkräuterdipp | Kleines Kuliversum: Bärlauch Gnocchi | evchenkocht: Geröstete Radieschen mit Miso-Butter | Möhreneck: vegane Spitzkohlpfanne | Brotwein: Rhabarber Baiser Kuchen | Ye Olde Kitchen: Karotten-Kohlrabi-Salat mit frischer Petersilie | Jankes Seelenschmaus: Frühlingsgemüse-Bowl mit Lachs & Kräutersauce | USA kulinarisch: Pasta Primavera mit Spargel & Spinat

Orientalischer Steckrüben-Eintopf mit Kichererbsen

Es ist der letzte Donnerstag im Januar, Zeit für das Event „Saisonal schmeckt’s besser! Der Foodblogger-Jahreskalender“, die Winteredition

Orientalischer Steckrüben-Eintopf mit Kichererbsen

Orientalischer Steckrüben-Eintopf mit Kichererbsen

von Tarik Rose machte mir sofort Lust auf Nachmachen und vertrieb meine Kochmüdigkeit. Ein Eintopf mit viel Gemüse, die Kichererbsen liefern Eiweiß, da wird gar nicht bemerkt, dass dieser Eintopf tierfrei ist. Am nächsten Tag als Lunch at Work aufgewärmt, schmeckt der Steckrüben-Eintopf mit Kichererbsen schmeckt aufgewärmt noch ‚mal so gut.

Orientalischer Steckrüben-Eintopf mit Kichererbsen

Menge: 4 Portionen

Orientalischer Steckrüben-Eintopf mit Kichererbsen

Orientalischer Steckrüben-Eintopf mit Kichererbsen ist Superfood vom Feinsten. Steckrübe wird mit Pastinake und Karotte in einer Tomatensoße gekocht und mit Baharat, einer Mischung aus Pfefferkörnern, Koriandersaat, Kreuzkümmel, Kardamom, Zimt, Chilipulver, Paprikapulver und Muskatnuss gewürzt. Zusammen mit Kichererbsten ist das Superfood vom Feinsten.

Zutaten

  • 250 Gramm getrocknete Kichererbsen, über Nacht eingeweicht
  • 1/4 Teel. Natron
  • Olivenöl; Ulrike: Rapsöl
  • 1 kg Steckrübe, geschält, in mundgerechte Stücke geschnitten
  • 1 Pastinake, geschält, gewürfelt
  • 1 Möhre, geschält, gewürfelt
  • 2 rote Zwiebeln, Schale entfernt, gewürfelt
  • 1 Teel. Baharat; alternativ: Harissa
  • 500 ml Tomatensaft
  • 1 Limette, Abrieb und Saft
  • 1 Orange, Abrieb und Saft
  • 1 Essl. Sojasoße
  • 1 Zehe Knoblauch, geschält gewürfelt
  • 1 Chili-Schote, Kerne entfernt, gehackt
  • Salz
  • 1 Essl. Honig
  • 2 Essl. Sesamkörner, geröstet
  • 1 Bund glatte Petersilie, gehackt; Ulrike: TK

QUELLE

abgewandelt von nach:
Tarik Rose Iss besser!

ZUBEREITUNG

  1. Das Einweichwasser der Kichererbsen abgießen und diese mit frischem Wasser gründlich abwaschen. Ungekochte Kichererbsen enthalten, wie andere Hülsenfrüchte auch, den Giftstoff Phasin°. Die Kichererbsen mit frischem Wasser und etwas Natron ohne Salz aufsetzen und 30-45 Minuten bei milder Hitze kochen. Erst zum Ende der Garzeit noch 1 Prise Salz dazugeben. Nach dem Garen sollten sich die Kichererbsen mühelos zerdrücken lassen, aber auch ihre Form behalten. Die Kichererbsen in ein Sieb geben, abbrausen und beiseitestellen.
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen, und das Gemüsewürfel und die Zwiebeln etwa 5 Minuten anschwitzen.
  3. Baharat oder Harissa zugeben und mit dem Gemüse vermengen. Dabei die Gewürzmischung ebenfalls kurz anrösten. Aber nur kurz, die Gewürze könnten sonst bitter werden.
  4. Den Tomatensaft und den ausgepressten Saft angießen. Den Abrieb der Zitrusfrüchte, Sojasoße, Knoblauch, Chili, Salz und etwas Honig dazugeben. Alles etwa 30 Minuten bei mäßiger Hitze schmoren lassen. Je nach Dicke der Steckrüben-Würfel kann sich die Garzeit auch verkürzen oder verlängern. In den letzten Minuten die gegarten Kichererbsen hinzufügen und im Eintopf erwärmen. Gehackte Petersilie und Sesamkörner zum Schluss auf den Steckrüben-Eintopf mit Kichererbsen streuen.

Gesamtzeit: 1,5 Stunden + Einweichzeit für die Kichererbsen
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 45 – 60 Minuten

 
 
* = Affiliate-Link zu Amazon

° Phasin wird übrigens durch ausreichendes Kochen zerstört, bei frischen grünen Bohnen reicht eine Kochzeit von 10 – 15 Minuten, getrocknete Hülsenfrüchten sollten etwa 20 – 30 Minuten kochen.

zur ebook-Sammlung aller bisher erschienen Rezepte geht es hier (click)

und noch mehr köstliche saisonale Rezepte mit Gemüsen der Saison wie Brunnenkresse | Chicorée | Cime di Rapa | Feldsalat | Grünkohl | Lauch | Meerrettich | Pastinaken | Petersilienwurzeln | Portulak | Rosenkohl | Schwarzwurzeln | Topinambur | Wirsing | Chinakohl | Karotten | Knollensellerie | Radicchio | Rote Bete | Rotkohl | Steckrüben | Weißkohl

sind bei den nachfolgenden Blogs zu finden:

Möhreneck: veganer Flammkuchen mit Rosenkohl und Feta-Bröseln | Brotwein: Caldo Verde – Portugiesische Suppe mit Kohl | Obers trifft Sahne: Winterliche Minestrone | Münchner Küche: Saftiger Maronenkuchen | Lebkuchennest: Hirserisotto mit karamellisiertem Lauch | Feed me up before you go-go: Orzo-Risotto mit Kürbis und geröstetem Parmesan-Rosenkohl | Ina Is(s)t: Schwarzwurzelsuppe mit Belugalinsen und Lachs | S-Küche: Steckrübeneintopf vegetarisch – saulecker ganz ohne Fleisch | Jankes Seelenschmaus: Schwarzwurzel-Curry | Langsam kocht besser: Lauch-Quiche mit & ohne Speck | Dinner um Acht: Käseknöpfle mit Sauerkraut, frischem Meerrettich und Shiitake | evchenkocht: Knusperhäppchen mit karamellisiertem Sauerkraut | thecookingknitter: Nudeln mit Lauch und Bacon | Volkermampft: Winterliche Maronencremesuppe – einfach und lecker | Küchenliebelei: Baozi mit Wirsing

Blumenkohl-Zitronen-Suppe

Suppen sind Wärme für die Seele, dem kann ich nur zustimmen. Als diese

Blumenkohl-Zitronen-Suppe

Blumenkohl-Zitronen-Suppe

in der Story von Valentinas Kochbuch auftauchte, musste die für das Event „Saisonal schmeckt’s besser! Der Foodblogger-Jahreskalender“ nachgekocht werden. Eine sehr schöne Suppe, die auch auch im Glas mit zur Arbeit genommen und dort in der Mikrowelle aufgewärmt werden kann.

Blumenkohl-Zitronen-Suppe

Menge: 4 Portionen

Blumenkohl-Zitronen-Suppe

Ein schnelles Rezept für eine cremige Blumenkohl-Zitronen-Suppe. Zitronen nimmt nicht nur den Kohlgeruch beim Kochen, sondern aromatisiert die Suppe auch sehr fein.

Zutaten

  • 1 Zwiebel, mittelgroß, geschält, grob gewürfelt, etwa 100 Gramm
  • 1 Zehe Knoblauch, mittelgroß, geschält,gewürfelt
  • 1 Essl. Olivenöl
  • 1 großzügige Prise Chiliflocken; Ulrike: geräuchert
  • ½ TL Salz
  • 1 mittelgroßer Blumenkohl, etwa 850 Gramm, Blätter entfernt, in grobe Stücke geschnitten
  • 1 Zitrone, Schale und Saft
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 2 Essl. Clotted Cream, alternativ Mascarpone
  • 4 Essl. Parmesan, gerieben

QUELLE

978-0593069417 *

abgewandelt von nach:
Lindsey Bareham
The Trifle Bowl and Other Tales
ISBN: 978-0593069417
über Valentinas Kochbuch

ZUBEREITUNG

  1. Das Olivenöl in einem ausreichend großen Topf erhitzen. Zwiebel, Knoblauch, Chiliflocken und Salz in das heiße Öl geben. Zugedeckt bei nicht zu starker Hitze unter gelegentlichem Rühren in 5 Minuten weich dünsten, das Gemüse soll dabei nicht bräunen.
  2. Gemüsebrühe, Blumenkohl und Zitronenschale in den Topf geben, alles aufkochen lassen, dann bei niedriger Hitze mit leicht geöffnetem Deckel weich kochen.
  3. Portionsweise im Mixer oder mit einem Pürierstab pürieren, Clotted Cream bzw. Mascarpone und Parmesan unterrühren und mit Zitronensaft abschmecken.
  4. Mit Brot, wie z.B. Knoblauchbrot oder Bruschetta servieren

Gesamtzeit: 40 Minuten
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 15 – 20 Minuten

 
 

* = Affiliate-Link zu Amazon

zur ebook-Sammlung aller bisher erschienen Rezepte geht es hier (click)

und noch mehr köstliche saisonale Rezepte mit Gemüsen der Saison wie

Batavia | Birkenpilze | Blumenkohl | Brokkoli | Brunnenkresse | Butterpilze | Champignons | Chinakohl | Eichblattsalat | Endivie | Feldsalat | Fenchel | Frühlingszwiebeln | Haselnüsse | Karotten | Knollensellerie | Kohlrabi | Kürbis | Lauch | Lollo Rosso | Mangold | Maronen (Pilze) | Maronen (Esskastanien) | Meerrettich | Pak Choi | Petersilienwurzeln | Parasol | Pastinaken | Pfifferlinge | Portulak | Radicchio | Radieschen | Rettich | Romanasalat | Rote Bete | Rosenkohl | Rotkohl | Schwarzwurzel | (Stauden-)Sellerie | Steckrüben | Steinpilze | Stockschwämmchen | Süßkartoffel | Topinambur | Totentrompeten | Walnüsse | Weißkohl und Wirsing .

sind bei den nachfolgenden Blogs zu finden:

Möhreneck: Sauerkraut-Fenchel-Tarte | Brotwein: Pilzgulasch Rezept | Lebkuchennest: Bete Bourguignon | thecookingknitter: Cremige Wirsing-Pasta mit Schinken und Parmesan | Obers trifft Sahne: Vegetarischer Kürbis Burger | Feed me up before you go-go: Kürbis-Mangold-Lasagne mit Kürbis-Sherry-Béchamel | Langsamkochtbesser: Herbstmenü mit Kürbissalat | Münchner Küche: Kürbis-Hackfleisch-Topf | Hautgout: Pilze finden | Ye Olde Kitchen: Rote Bete Tarte mit frischem Meerrettich, Walnüssen und Fetakäse | Jankes*Seelenschmaus: Wirsing-Spätzle-Pfanne mit Pilzen | pastasciutta.de:Sauerkrautgratin mit Kürbis | Kleines Kuliversum: Kürbis Panzanella

Kohlrabi-Limetten-Salat

Es ist wieder Zeit für „Saisonal schmeckt’s besser! Der Foodblogger-Jahreskalender“ Als mir der

Kohlrabi-Limetten-Salat

Kohlrabi-Limetten-Salat

von Ottolenghi über den Weg lief, wurde mir erst bewusst, wie sträflich ich diese Gemüse vernachlässige. Höchste Zeit das zu ändern. Ein toller Salat, der mit einer Juliennereibe in kurzer Zeit zubereitet ist. Den hat es bestimmt nicht zum letzten Mal gegeben.

Kohlrabi-Limetten-Salat

Menge: 4 großzügige Portionen

Kohlrabi-Limetten-Salat

Ottolenghi bezeichnet das Rezept für Kohlrabi-Limetten-Salat als das kürzeste mit größtmöglichem Geschmack, das er je verfasst hat.

Zutaten

  • 3 kleine Kohlrabi, geschält und mit der Juliennereibe * geschnitten; ca. 500 Gramm
  • 2 Granny-Smith-Äpfel, geschält und mit der Juliennereibe * geschnitten
  • 2 grüne Chilischoten, entkernt und in Juliennescheiben geschnitten
  • 15 Gramm Korianderblätter; Ulrike: Petersilie, grob gehackt
  • 15 Gramm Minzblätter grob gehackt
  • 10 Gramm Estragonblätter, grob gehackt
  • 2 Frühlingszwiebeln, geputzt und in dünne Scheiben geschnitten
  • 1½ Essl.schwarze Sesamkörner
  • 1 Limette, die abgeriebene Schale und 2½ Essl. Limettensaft
  • 1 Esslöffel Erdnussöl
  • 1 Knoblauchzehe, geschält und zerdrückt
  • 80 Gramm Crème fraîche
  • 1 Teel. Sesamöl
  • ¾ Teel.Salz

QUELLE

abgewandelt von nach:
Ottolenghi im Guardian

ZUBEREITUNG

  1. Alle Zutaten außer der Crème fraîche und dem Sesamöl mit einem ¾ Teelöffel Salz in eine große Schüssel geben. Gut umrühren, dann auf vier Teller verteilen. Die Crème fraîche darauf verteilen, mit etwas Sesamöl beträufeln und sofort servieren.

Gesamtzeit:20 Minuten
Vorbereitungszeit:15 Minuten

 
 
* = Affiliate-Link zu Amazon

mehr Rezepte mit Kohlrabi

Zur ebook-Sammlung aller bisher erschienen Rezepte geht es hier (click)

und noch mehr köstliche saisonale Rezepte sind bei den nachfolgenden Blogs zu finden:

Lebkuchennest: Paprika-Shakshuka | Dinner um Acht: Asiatische Sommerkohlrouladen | Volkermampft: Sommersalat mit Ziegenkäse und Roter Beete aus dem Ofen | Möhreneck: Caponata mit geröstetem Fladenbrot | evchenkocht: Auberginenröllchen mit Parmaschinken und Büffelmozzarella | Brotwein: Pasta alla Genovese mit Pesto, grünen Bohnen und Kartoffeln | Feed me up before you go-go: Scharf-saurer Möhrensalat mit gerösteten Kichererbsen | thecookingknitter: Blumenkohltaler mit Tomaten | moey’s kitchen: Gratinierte Zucchini-Ricotta-Röllchen mit Tomaten und Mozzarella | S-Küche: Vietnamesische Sommerrollen | Jankes Seelenschmaus: Gebratene Gemüseknödel | Kochen mit Diana: Tomaten Clafoutis | Küchenliebelei: Sommerlicher Flammkuchen | Obers trifft Sahne: Sommerliches Risotto mit Knuspergarnelen

Pasta mit Radieschen

Das saisonale Gemüseangebot bei den Marktschwärmern ist noch etwas übersichtlich. Wie gut dass es Radieschen gibt, die ich für das Event „Saisonal schmeckt’s besser! Der Foodblogger-Jahreskalender“ zu

Pasta mit Radieschen

Pasta mit Radieschen

verarbeitete. Mir fehlen im Moment zündende Ideen, irgendwie schlägt mir die ganze Situation auf’s Gemüt. Aber Pasta geht immer, auch mit Radieschen, wie diese köstliche Pasta mit Radieschen zeigt.
Bis auf die Bandnudeln und den Pfeffer stammen alle Zutaten aus der Region Schleswig-Holstein.

Der Begriff Region ist übrigens nicht rechtlich nicht definiert. So tut sich auch die Lebensmittelinformationsverordnung schwer, den Begriff der lokalen Einzelhandelsgeschäfte zu definieren. Es ist nämlich keine Nährwertdeklaration notwendig, wenn Lebensmittel, einschließlich handwerklich hergestellter Lebensmittel, die direkt in kleinen Mengen von Erzeugnissen durch den Hersteller an den Endverbraucher oder an lokale Einzelhandelsgeschäfte abgegeben werden.

Diese Entscheidungshilfe besagt, dass die Abgabe in einem Umkreis um den Herstellungsort von nicht mehr als 50 km (unter Berücksichtigung regionaler Besonderheiten und anderer Gegebenheiten im Einzelfall ggf. darüber hinaus) als lokal gilt. Ob lokal nun mit regional gleichgesetzt werden kann, sei einmal dahingestellt. Doch genug von dem Kram, mit dem ich mich täglich beschäftige, jetzt endlich zum Rezept

Pasta mit Radieschen

Menge: 2 Portionen

Pasta mit Radieschen

Bei dieser Pasta mit Radieschen werden die Radieschen einmal warm serviert

Zutaten

  • 180 Gramm Dinkelbandnudeln
  • 1 1/2 Essl. Rapsöl
  • 1 Zwiebel, 120 Gram, geschält, fein gehackt
  • 1 Bund Radieschen, etwa 200 Gramm, vorbereitet gewogen
  • 80 Gramm Hirtenkäse, zerkrümelt
  • 4 Essl. Pastakochwasser
  • 15 Gramm Deichkäse gold, gerieben
  • Pfeffer, frisch gemahlen

QUELLE

abgewandelt von nach:
SOS Cuisine

ZUBEREITUNG

  1. Die Pasta nach Packungsanweisung zubereiten.
  2. In der Zwischenzeit von den Radieschen die Blätter entfernen, waschen putzen und in feine Scheiben schneiden. Einige zarte Blätter in Streifen schneiden.
  3. Die Zwiebelwürfel im Rapsöl 2 – 4 Minuten anschwitzen, die Radieschenscheiben zufügen und weitere 2 – 3 Minuten garen. Die Radieschenblätter, Hirtenkäse und Kochwasser zufügen und gut verrühren und warm halten.
  4. Die Pasta abgießen, die Sauce darüber verteilen und gut vermischen. Mit Pfeffer abschmecken und die Pasta mit Radieschen Deichkäse bestreuen und servieren.

Gesamtzeit:30 Minutn
Vorbereitungszeit:10 Minuten
Koch-/Backzeit: 15 Minuten

 
 
* = Affiliate-Link zu Amazon

zur ebook-Sammlung aller bisher erschienen Rezepte geht es hier (click)

mehr Rezepte mit Radieschen bei Küchenlatein

und noch mehr köstliche saisonale Rezepte sind bei den nachfolgenden Blogs zu finden:

Lebkuchennest: Blumenkohl Carbonara | Möhreneck: Spitzkohlpfanne mit Hoisin-Sauce und Mie-Nudeln | Volkermampft: Orientalischer Blumenkohl aus dem Ofen mit Couscous und Tomatensauce | Münchner Küche: Rhabarberkuchen mit Baiser | Pottgewächs: Frühlingsbowl mit Spargel Allerlei | Obers trifft Sahne: Teigtaschen mit Bärlauchsoße und Spargelpesto | Feed me up before you go-go: Grüne Shakshuka mit Lauch und Spinat | thecookingknitter: Vegane Brotfladen mit Spargel | Brotwein: Spargel Tarte – Rezept für weiß-grüne Spargel Quiche | Kochen mit Diana: Eingelegter Blumenkohl | Küchenliebelei: Filoteig-Tarte mit Spinat, Kabeljau und grünem Spargel | Pottlecker: Gebackene Radieschen mit Spargel-Radieschen-Salat | Ye Olde Kitchen: Bunter Frühlingssalat mit Radieschen und Kohlrabi | Jankes Seelenschmaus: Frittata mit grünem Frühlingsgemüse und Radieschen-Salat | Kleines Kuliversum: Weisser Spargel mit Hollandaise Sauce | Zimtkeks und Apfeltarte: Bärlauch-Dinkel-Brot mit Bärlauch-Feta-Walnuss-Dip