Archiv der Kategorie: Blog-Event

Kroatische Graupen-Bohnensuppe

Das Rezept für die wirklich köstliche

Kroatische Kroatische Graupen-Bohnensuppe

Kroatische Graupen-Bohnensuppe

hat Susanne von Magentratzerl schon letztes Jahr im September vorgestellt. Einfache Zutaten, großer Geschmack. Da die Kulinarische Weltreise diesen Monat nach Kroatien geht, beschloss ich, diese Suppe zu diesem Anlass nachzukochen. Sie schmeckt auch lauwarm bei allerbestem Frühlingswetter.

Ich habe die halbe Menge des Originals zubereitet, nur bei der Menge des Specks war ich großzügig.

Kroatische Graupen-Bohnensuppe

Menge: 3 Portionen

Kroatische Graupen-Bohnensuppe (2)

Zutaten:

  • 100 Gramm Borlottibohnen, Ulrike: weiße Riesenbohnen, über Nacht eingeweicht
  • 1 Zehe Knoblauch, abgezogen, gewürfelt
  • 1 kl. Zwiebel, etwa 40 Gramm, abgezogen, gewürfelt
  • 1 Karotte, etwa 50 Gramm, in kleine Würfel geschnitteln
  • 1 kl. Stange Sellerie, Ulrike: 25 g Knollensellerie, gewürfelt
  • 1 kl. Kartoffel, etwa 120 g, gewürfelt
  • 1 Lorbeerblatt
  • 100 Gramm Speck am Stück, in Würfel geschnitten. Ulrike, eigentlich ist diese Menge Speck für 6 Portionen gedacht
  • 1 Ltr. Gemüse- oder Hühnerbrühe
  • 100 Gramm Graupen, Ulrike: Perlgraupen mittelB003TVAWAA
  • 500 ml Milch
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen

Zum Servieren

  • Olivenöl
  • Rotweinessig
  • Petersilienblättchen, frisch gehackt

QUELLE

978-3517096322978-3517096322

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Die echte kroatische Küche:
Über 90 landestypische Rezepte
*

ZUBEREITUNG

  1. Alles Gemüse zusammen mit Lorbeerblatt und Speck in einen Topf geben. Die Brühe angießen und alles bei hoher Hitze zum Kochen bringen. Hitze zurückstellen und alles 30 Minuten köcheln lassen.
  2. Die eingeweichten Bohnen abgießen, zur Suppe geben und alles weitere 30 Min. kochen lassen, bis die Bohnen gar sind. (Ulrike: etwa 45 min.) Ein Drittel des Topfinhaltes herausnehmen und pürieren, dann wieder in den Topf geben. So wird die Suppe schön sämig.
  3. Die Graupen zusammen mit der Milch zur Suppe geben. Alles mit Salz (vorsichtig) und Pfeffer würzen und noch 20 – 25 min weiterkochen, bis die Graupen gar sind. Nochmals abschmecken.
  4. Zum Servieren die Suppe auf Suppenteller oder -schalen verteilen und jede Portion mit etwas Rotweinessig und Olivenöl beträufeln und mit Petersilie bestreuen.

Gesamtzeit: 2 Stunden
Vorbereitungszeit:15 Minuten
Koch-/Backzeit: 1,5 h

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Die kulinarische Weltreise Mai - Kroatien

Weitere kroatische Rezepte findet ihr bei

Chili und Ciabatta – Janjeći ragu – Ragout vom Lamm ǀ Brittas Kochbuch – Ćevapčići mit Djuvecreis und Balkansalat ǀ Stadt Land Genuss – Cevapcici vom Grill ǀ Zimtkringel – Birnenstrudel – Štrudla od kruške ǀ Gourmandise – Soparnik mit Tomatensalat ǀ Brotwein – Kruh – Kroatisches Weißbrot ǀ Volker mampft – Ajvar + Pljeskavica, Kukuruzni Kruh und Ajvar – unaussprechliche Leckereien ǀ Papilio Maackii – Gibanica: Herzhafter Käsekuchen ǀ Auch was – Pileći paprikaš -Paprikaeintopf mit Hähnchen ǀ Paprika meets Kardamom – Blitva

Kartoffelröllchen mit Champignonsauce

Kulinarisch verbinden die meisten mit Kroatien den Klassiker Ćevapčići mit Djuvec-Reis. Dabei stammen die Hackfleischröllchen ursprünglich aus der Türkei, die osmanischen Eroberer brachten sie im Mittelalter auf die Balkanhalbinsel.

Die Kartoffel kam im 16. Jahrhundert aus Amerika auch nach Kroatien und wurde zum Grundnahrungsmittel. Der Einfluss der K.u.K.-Monarchie auf die

Kartoffelröllchen mit Champignonsauce

Kartoffelröllchen mit Champignonsauce (1)

ist nicht zu leugnen. Gefunden habe ich dieses Rezept für Valjušci od krumpira u umaku od šampinjona im Kroatien-Lexikon und ist mein zweiter Beitrag zur kulinarischen Weltreise nach Kroatien.

Kartoffelröllchen mit Champignonsauce

Menge: 2 – 3 Portionen

Kartoffelröllchen mit Champignonsauce (2)

Zutaten:

Kartoffelröllchen bzw. Schupfnudeln

  • 500 Gramm Kartoffeln, mehlig kochend; Ulrike: Diplomat
  • 50 Gramm Mehl
  • 25 Gramm Weizengrieß, fein
  • 25 Gramm Butter
  • 1 Eigelb, Größe M
  • Salz
  • Muskatnuss, gerieben

Sauce

  • 250 Gramm Champignons, geputzt, in Scheiben geschnitten
  • 1 kl. Zwiebel, abgezogen, in kleine Würfel geschnitten
  • 1 Zehe Knoblauch, abgezogen, in kleine Würfel geschnitten
  • 1 Essl. Butter
  • 250 ml Sahne, 38 % Fett
  • etwas Majoran
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Kroatien Lexikon

ZUBEREITUNG

  1. Die Kartoffeln in der Schale weichkochen. Dann noch heiß pellen und durch eine Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken. Etwa 30 Minuten abkühlen lassen und dann die restlichen Zutaten untermischen, so daß ein fester Kartoffelteig entsteht. Aus diesem Teig Röllchen formen und in leicht siedendem Salzwasser solange köcheln, bis sie an der Oberfläche schwimmen – das dauert nur ein paar Minuten. Herausnehmen und mit der Champignonsauce servieren.
  2. Die Butter in einem Topf schmelzen und darin die Champignons anbraten. Sobald sie beginnen, Farbe anzunehmen, Zwiebel und Knoblauch hinzugeben und ein paar Minuten mitdünsten. Mit der Sahne aufffüllen, mit Salz, Pfeffer und Majoran abschmecken und ca. 10 Minuten leicht einköcheln lassen. Mit den Kartoffelröllchen servieren.

Gesamtzeit: 1 Stunde 10 Minuten
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Koch-/Backzeit: 15 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Die kulinarische Weltreise Mai - Kroatien

Huevos Revueltos a la Mexicana

Beim Aufräumen fiel mir Mexican Cookery978-0895865892* in die Hände, daraus bereitete ich bereits im Jahre 2006 für das Blog-Event WCC #5 – We celebrate Cinco De Mayo! Burritos Button English, Weizentortillas und Guacamole zu. Da die Kulinarische Weltreise im September nach Mexico geht, blätterte ich es durch und blieb bei

Huevos Revueltos a la Mexicana

Huevos Revueltos a la Mexicana (1)

hängen. Mich plagte der kleine Hunger, so fiel das Rührei eben mexikanisch aus, da Simone von Aus der Lameng im Kochtopf gerade mexikanische Rezepte sammelt.

Huevos Revueltos a la Mexicana

Menge: 1 Portion

Huevos Revueltos a la Mexicana (2)

Mexikanisches Rührei mit Chili, Zwiebeln und Tomate

Zutaten:

  • 1 Teel. Öl
  • 1 kl. Chilischote, Serrano oder andere kleine scharfe Chili, ohne Samen, gehackt
  • 1 kl. Tomate, in Würfel geschnitten
  • ½ kl. Zwiebel, etwa 30 g
  • 2 Eier, Größe M, verquirlt
  • Salz

QUELLE

978-0895865892978-0895865892*

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Barbara Hansen
Mexican Cookery978-0895865892*
ISBN 978-0895865892

ZUBEREITUNG

  1. Das Öl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze erwärmen. Chili, Tomate und Zwiebel zufügen. Unter Rühren erhitzen, bis das Gemüse gerade durchgewärmt ist und noch Biss hat.
  2. Das Gemüse an den Pfannenrand geben, die Eier zufügen. Ei so lange rühren, bis es fast gestockt ist, dann das Gemüse unterrühren und weitere 1 – 2 Minuten erhitzen. Mit Salz abschmecken

Gesamtzeit: 10 Minuten
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Koch-/Backzeit: 3 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Blog-Event CXLI - Mexikanische Küche (Einsendeschluss 15. Mai 2018)

Suppe aus Karotte, Paprika und Aubergine

Das Schöne an der kulinarischen Weltreise ist, sich mit einem Land näher beschäftigen. Diesen Monat reisen wir nach Kroatien.
Ich bin ein großer Fan der Serie „Zu Tisch in/auf …“ von ARTE. Früher™ gab es eine Landkarte, auf der nachvollzogen werden konnte, welche Länder schon besucht wurden. Es gab die Rezepte auf der Homepage von ARTE, dann gabe es alle Rezept in einer hochgelobten, aber offensichtlich nicht funktionierende App. Sie wird nämlich weder für Apfel noch für Android mehr angeboten. Seit 17. April gibt es wieder die Rezepte, für die kulinarische Reise Italien wählte ich ich die Ofenpanelle.

Slawonien, die Kornkammer Kroatiens besuchte Arte im letzten Jahr. Es wurden Fisch-Paprikasch mit selbstgemachten Nudeln, Karpfen auf Holzgabeln, Strudel mit Mohn- und Haselnuss-Rumfüllung, scharfe Brombeermarmelade mit Pepperoni, die gut zu Wild passt, Sataraš aus Paprika, Tomaten und Zwiebeln, zu dem Reis oder Polenta gereicht wird, gekocht. Rezepte dieser Art finden sich auch in dem Buch Die echte kroatische Küche: Über 90 landestypische Rezepte978-3517096322 *, wie auch das Rezept für die

Suppe aus Karotte, Paprika und Aubergine

Suppe aus Karotte, Paprika und Aubergine (2)

Dies ist eine der Lieblingsgemüsesuppen von Ino Kuvačić. Er bereitet sie in seinem Restaurant Dalmatino ebenso häufig zu wie zu Hause. Karotten, Auberginen und Paprikaschoten ergänzen einander wunderbar. Die Suppe kann an warmen Sommertagen kalt oder lauwarm serviert werden, im Winter dagegen dampfend heiß. Die Suppe schmeckt am Tag nach der Zubereitung am besten, weil sich dann die Aromen miteinander verbunden haben. Daher lässt sich diese Suppe sehr gut vorbereiten.

Suppe aus Karotte, Paprika und Aubergine

Menge: 4 Portionen

Suppe aus Karotte, Paprika und Aubergine (1)

Zutaten:

  • 100 ml Olivenöl
  • 2 Zehen Knoblauch, abgezogen und zerdrückt
  • 1 groß. Zwiebel, etwa 140 g, abgezogen und gehackt
  • 200 Gramm Karotten, geputzt, in Scheiben geschnitten
  • 200 Gramm Rote Paprikaschoten, geputzt, und in Würfel von 1 cm Kantenlänge geschnitten
  • Meersalz
  • Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
  • 200 Gramm Aubergine, geschält und in Würfel von 2 cm Kantenlänge geschnitten
  • 1,2 Ltr. Gemüsebrühe
  • Frische Kräuter zum Garnieren, nach Belieben

QUELLE

978-3517096322978-3517096322

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Die echte kroatische Küche:
Über 90 landestypische Rezepte
*

ZUBEREITUNG

  1. 30 ml Ölivenöl in einem großen Topf auf hoher Stufe erhitzen. Den Knoblauch darin einige Sekunden braten, bis er sein Aroma freisetzt.
    Darauf achten, dass er nicht braun wird. Die Hitze auf mittlere Temperatur reduzieren und die Zwiebel zugeben. 10 Minuten glasig dünsten. Karotten zugeben und 10 Minuten weiterdünsten.
  2. Erneut 30 ml Öl in einem separaten Topf auf mittelhoher Stufe erhitzen und die Paprikawürfel darin dünsten, bis sie schön goldbraun sind. Mit Salz und Pfeffer würzen und zur Karottenmischung geben.
  3. In den leeren Topf nochmals 30 ml Ölivenöl geben und die Aubergine auf mittelhoher Stufe darin dünsten, bis sie Farbe annimmt und weich wird. Mit Salz und Pfeffer würzen, dann zur Karotten- Paprika-Mischung geben.
  4. Das Gemüse im Topf mit der Gemüsebrühe angießen und zum Kochen bringen. Die Hitze reduzieren und 15-20 Minuten sanft köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist und beginnt zusammenzufallen.
  5. Die Mischung mit einem StabmixerB000A7N4EW* im Topf glatt pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, auf Teller füllen und mit dem übrigen Ölivenöl servieren. Nach Belieben mit frischen Kräutern garnieren.

Gesamtzeit: 1 ½ Stunden
Vorbereitungszeit:15 Minuten
Koch-/Backzeit: 1 Stunde

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Die kulinarische Weltreise Mai - Kroatien

Casarecci mit Brokkolicreme – Kulinarische Weltreise Italien

Blogger Aktion "Die kulinarische Weltreise von @volkermampft

Volker von Volker mampft hat sich eine wunderbare Foodblogger-Aktion ausgedacht: Foodblogger treten eine kulinarische Reise um die Welt an. Diesen Monat machen wir in Italien Station.

Der örtliche Buchhändler stellte vier Kochbücher zum Thema Italien besonders heraus und ich widerstand dem Drang, mir den schweren Wälzer La Cucina – Die originale Küche Italiens978-3766720368* mit über 2000 Rezepten zuzulegen.

Kochbücher Italien Hugendubel

Statt dessen durchstöberte ich meine heimische Kochbuchsammlung und entschied mich für ein Rezept aus Italien vegetarisch978-3850338066*. Die Unterschiede von Casarecci, Strozzapreti und Umbricelli beschäftigten mich bereits im Jahre 2014. Priesterwürger, also Strozzapreti, habe ich immer noch nicht gefunden, statt dessen nahm ich die 2 cm längeren Casareccia 88B003UMDJTO * um damit

Casarecci mit Brokkolicreme

Casarecci mit Brokkolicreme (2)

zuzubereiten. Eine wirklich geschmackvolle, nussig-cremige Pastasauce mit weich gekochtem Brokkoli. Köstlich.

Casarecci mit Brokkolicreme

Menge: 3 Portionen

Casarecci mit Brokkolicreme (1)

Zutaten:

  • 500 Gramm Brokkoli
  • 2 Zehen Knoblauch, geschält, fein gewürfelt
  • 1 Peperoncino-Schote, fein gehackt
  • 8 Essl. Olivenöl
  • 200 ml Tomaten, passiert
  • 200 Gramm Strozzapreti, Ulrike: Casareccia 88B003UMDJTO *
  • Salz
  • Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
  • Pecorino, Ulrike: Bergziege von Jahnkes Ziegenkäse, frisch gerieben.

QUELLE

978-3850338066978-3850338066*

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Italien vegetarisch978-3850338066*
ISBN 978-3850338066

ZUBEREITUNG

  1. Brokkoli waschen, putzen, in Röschen teilen. Den Stiel in kleine Würfel schneiden.
  2. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und mit Knoblauch und Peroncino aromatisieren.
  3. Brokkoli kurz im Öl sautieren. Die passieren Tomaten dazugeben, etwas einkochen lassen und dann so viel Wasser (Ulrike: 250 ml) dazugeben, dass der Brokkoli knapp bedeckt ist. Den Brokkoli zugedeckt bei sanfter Hitze in guten 45 Minuten weich kochen.
  4. Alles mit einem Kartoffelstampfer zu einer cremigen Paste zerdrücken. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Die Pasta in Salzwasser nach Packungsanleitung bissfest kochen. Abgießen und gut mit der Sauce vermischen. Mit reichlich frisch geriebenem Käse bestreuen.

Gesamtzeit: 1 Stunde 15 Minuten
Vorbereitungszeit:15 Minuten
Koch-/Backzeit: 50 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Spätestens am 25.3. dieses Monats erfahrt ihr hier, wer noch alles mitgemacht hat.

Volkermampft – Nudeln mit Salsiccia-Auberginen-Soße ǀ Du findest mich in der Küche – Panna Cotta mit Fruchtsoße ǀ Brittas Kochbuch – Penne rigate mit Borlottibohnen und Pancetta + Spaghetti alla carbonara (e una Coca Cola) ǀ Küchenliebelei – Italienische Sauerkirschtarte ǀ GenussAtelierLang – Italienische Hackbällchen ǀ The Apricot Lady – Italienischer Kräuterdip ǀ Chili und Ciabatta – Risotto alla trota – Forellen-Risotto + Spaghetti con agretti e speck – Spaghetti mit Mönchsbart und Speck ǀ The Gourmet Apron – Zu Besuch in der Officina della Bistecca vom Schlachter Dario Cecchini ǀ Zimtkringel – handgemachte Orecchiette mit Speck-Tomatensauce ǀ ÜberSee-Mädchen – Lieblingstomatensauce ǀ Gourmandise – Pasta e Ceci ǀ Paprika meets Kardamom – Pasta con bietola e pancetta – Pasta mit Mangold und Speck ǀ Mein wunderbares Chaos – Lieblings-Bolognese ǀ Brotwein – Pane Pugliese – italienisches Weißbrot mit Lievito Madre und Hartweizenmehl ǀ “heute gibt es…” – Frittata di spaghetti ǀ Keks & Koriander – Calzone mit Salsiccia und Büffelmozzarella