Schlagwort-Archive: Haferflocken

Dänische Haferkekse

Es wird früh dunkel, da ist es in DER Situation um so wichtiger, es sich zu Hause gemütlich zu machen. Eine Tasse Tee und dazu

Dänische Haferkekse

Dänische Haferkekse

Sie werden mit Pottasche hergestellt. Damit habe ich schon ewig nicht mehr gebacken. Herausgekommen sind knusprige Kekse, die sich wunderbar in den Tee tunken lassen.

Dänische Haferkekse

Menge:30 – 50 Stck

Dänische Haferkekse

Diese Dänischen Haferkekse werden mit Pottasche gebacken, die verleiht den Keksen eine andere Geschmacksnote als mit Backpulver.

Zutaten

  • 250 Gramm Butter, weich
  • 200 Gramm Rohrzucker
  • 5 Gramm Pottasche
  • 50 ml Milch, kalt
  • 1 Ei
  • 3 Gramm Meersalz
  • 250 Gramm Haferflocken; Ulrike: halb zart, halb kernig
  • 340 Gramm Weizenmehl

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Meyers Bageri
ISBN 978-871140764

ZUBEREITUNG

  1. Butter und Zucker in einer Schüssel verrühren. Die Pottasche in der Milch auflösen, es dürfen keine Klümpchen mehr vorhanden sein. Milch zusammen mit den Ei, Salz, Haferflocken und Weizenmehl in die Buttermischung. Den Teig nicht zu stark zu kneten, da dann die Kekse beim Backen auseinanderlaufen. Den Teig 30 Minuten lang in einer dicht schließenden Schüssel im Kühlschrank kühlen.
  2. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche leicht flach drücken. Den Teig auf eine Dicke von ca. 4 mm (Ulrike 5 mm) mit Mehl ausrollen, und überschüssiges Mehl vom Teig abbürsten. Die Kekse mit einem Glas oder Ausstecher ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Haferkekse ca. 15 Minuten bei 180 ° C backen, bis der Rand goldbraun ist. Die Kekse auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Tipp: Der Teig kann eine Woche im Kühlschrank aufbewahrt werden.
Gebackene Kekse können 1 Woche in einer dicht schließenden Keksdose
gelagert werden.
Gesamtzeit: 1 h 30 Minuten
Vorbereitungszeit:15 Minuten
Koch-/Backzeit: 15 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

mehr Rezepte mit Hafer (click)

Rezepte mit Hafer

Rezepte mit Hafer
 
 
Es gibt ja Kooperationsanfragen aus der Hölle: „Dass du deinen Fokus auf Spezialitäten aus Schleswig-Holstein und Großbritannien legst, hat uns besonders gut gefallen. Wie wir gesehen haben, hast du bereits für einige deiner Rezepte Hafer verwendet.“ Einige? Und hier in Schleswig-Holstein haben wir zwei große Unternehmen, die auch außerhalb von Schleswig-Holstein bekannt sind: H. & J. Brüggen KG in Lübeck und Peter Kölln in Elmshorn. Da benötige ich wahrlich kein Paket mit Haferprodukten und Rezeptanregungen. Die finden sich auch bei Küchenlatein und zwar in deutscher Sprache diese hier:

Rezepte mit Hafer

Rezepte mit Haferflocken

©Bild 150x150

Dänische Haferkekse

Rezepte mit Haferkleie

©Bild 150x150

Platzhalter

©Bild 150x150

Platzhalter

Hafer-Grünkernsuppe

Bei einer Kooperationsanfrage – als wenn ich überhaupt noch nie Rezepte mit Hafer gekocht hätte – wurde mir ganz besonders das Rezept einer

Hafer-Grünkernsuppe

Hafer-Grünkernsuppe

nahegelegt. Die Suppe schmeckt ganz ordentlich, ist aber noch ausbaufähig, besonders was die Einlagen betrifft.

Ich mag ja Hafer, insbesondere Porridge und Haferflocken sind eigentlich immer im Haus. Aber um das Rezept auszuprobieren, benötigte ich außer dem immer vorrätigen Gemüse noch 20 Gramm Grünkern. Und genau die Menge, na, ja, fast genau die Menge habe ich bei Unverpackt, das in diesem Jahr 2 Jahre alt wird, käuflich erworben. 62 Gramm Grünkern für sagenhafte 0,27 €. Wie sagte Marie passend: „Kein 20 Gramm, sondern ein 30 ct-Einkauf“ und wie versprochen, hier der Blogeintrag über die Weiterverarbeitung.

PicMonkey Collage

Statt für mich allein 2 Brioches zu backen, habe ich diese in der Bäckerei mit französischem Backwerk gekauft.

©Restez

Für mich hätte die Suppe mehr Einlage vertragen können, und die Rezeptmenge reicht nur für 4 Personen als Vorspeise, ich bin gerade von der Hälfte des Rezeptes mit Brioche satt geworden. Am nächsten Tag habe ich die 2. Portion bei der Arbeit in der Mikrowelle erwärmt genossen. Wenn ich die Suppe noch einmal im Crockpot nachkoche, werde ich auf jeden Fall die Grünkerneinlage auf 40, genauer gesagt auf 42 Gramm erhöhen und eher zu Hühnerfond als zu Gemüsefond tendieren.

Hafer-Grünkernsuppe

Menge: 2 Portionen

Hafer-Grünkernsuppe

Zutaten:

  • 20 Gramm Haferflocken, zart, natürlich produziert in Schleswig-Holstein *
  • 20 Gramm Grünkern
  • 10 Gramm Butter
  • 1 Schalotte, etwa 30 Gramm, gewürfelt
  • 1 Msp. Curcuma
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Sahne, 10 % Fett *
  • 1 kl. Karotte, etwa 50 Gramm, gewürfelt
  • 1 kl. Stange Lauch, etwa 100 Gramm, in Ringe geschnitten
  • 1 Stange Sellerie, etwa 40 Gramm, gewürfelt
  • 10 Gramm körniger Senf< *
  • 10 Gramm gehackte Petersilie
  • Salz, Pfeffer, Muskat

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
http://www.alleskoerner.de/rezepte-details+M539ef2a6c71.html>

ZUBEREITUNG

  1. In einem hohen Topf die Butter auslassen, Grünkern, Haferflocken, Senf, Schalotten und Curcuma anschwitzen. Es darf ein wenig Farbe annehmen, aber sogleich mit der Gemüsebrühe ablöschen.
  2. Die Sahne unterrühren und das in Würfel und Ringe geschnittene Gemüse dazugeben, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Bei mittlerer Hitze circa 45 Minuten köcheln lassen. Vor dem Servieren gehackte Petersilie unterheben

Gesamtzeit: 1 Stunde
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 45 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

P.S. Ich stelle gerade eine Übersicht mit mindestens 65 Rezepten zusammen, bei denen Haferprodukte verwendet wurde ….

Lunch @ work: Schoko-Bananen-Porridge zum Mitnehmen

Wenn ich direkt nach der Arbeit mit der Bahn nach Hamburg zu einer Veranstaltung fahre, nimmt mich Frau Kollegin in ihrem kleinen grünen Flitzer Cäsium-339 mit. Da sie wie ich vor dem Problem einer „vernünftigen“ Mittagsmahlzeit steht, habe ich ihr für sie den Mohn-Vanille-Porridge zum Mitnehmen und für mich die Variante Schoko-Banane zusammengemixt.

©Porridge to go Schoko-Banane (1)

Im Original sind dort neben Schokoplättchen noch Bananenchips enthalten. Die habe ich einfach durch eine Banane ersetzt.

©Porridge to go Schoko-Banane (2)

Auch bei mir schmolzen die Schokostückchen und färbten die blütenweißen Haferflocken schokoladig braun.

©Porridge to go Schoko-Banane (3)

Ein hausgemachtes bananig-schokoladiges Geschmackerlebnis.

Schoko-Bananen-Porridge zum Mitnehmen (4)

Wirklich köstlich und schnell zusammengestellt: 25 Gramm Haferflocken, 10 Gramm TrinkschokoladeBild *
, 200 ml Milch und eine Banane.

Und bwohl Frau Kollegin sonst nicht so der Porridge-Fan ist, ihr hat der Mohn-Vanille-Porridge geschmeckt.

*=Affiliate-Link zu Amazon

Disclaimer: Die Trinkschokolade El Cuador wurde mir von der Rausch Pressestelle unentgeltlich zur Verfügung gestellt, dafür bedanke ich mich recht herzlich.

Mellow Bakers: Dreikornbrot mit Ölsaaten und Pâte Fermentée

Das

Dreikornbrot mit Ölsaaten und Pâte Fermentée

Dreikornbrot mit Ölsaaten und Pâte Fermentée

habe ich schon im September letzten Jahres gebacken. Nun ist es eines der Maibrote für die Mellow Bakers, höchste Zeit, dass dieses Brot es ins Blog schafft. Ein wohlschmeckendes Brot mit offener Krume, ganz nach dem Geschmack meiner Herren.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Dreikornbrot mit Ölsaaten und Pâte Fermentée
Kategorien: Backen, Brot Vorteig
Menge: 2 Brote

Zutaten

H BRÜHSTÜCK
80 Gramm   Roggen, auf Stufe 3,5 geschrotet
80 Gramm   Leinsaat
70 Gramm   Sonnenblumenkerne
70 Gramm   Haferflocken, kernig
375 Gramm   Wasser
H PÂTE FERMENTÉE – VORTEIG
300 Gramm   Weizenmehl Type 550
195 Gramm   Wasser
6 Gramm   Salz
0,2 Gramm   Trockenhefe entsprechend 0,6 g Frischhefe
H BROTTEIG
700 Gramm   Weizenmehl Type 550
280 Gramm   Wasser
20 Gramm   Salz
4,3 Gramm   Trockenhefe entsprechend 15,4 g Frischhefe
      Brühstück, Gesamtmenge
      Vorteig, Gesamtmenge

Quelle

Bild abgewandelt nach:
Jeffrey Hamelman
Bread: A Baker’s Book of Techniques and RecipesBild

p. 129

  Erfasst *RK* 10.09.2010 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

BRÜHSTÜCK: Dieses mindestens 4 h vor dem Herstellen des Brotteiges ansetzen, damit die Saaten und Körner genügend Zeit haben, die Flüssigkeit zu absorbieren. Bei sehr warmen Wetter kann die gesamte Salzmenge des Brotteiges dem Brühstück zugesetzt werden, um die Enzymaktivität zu stoppen. Während der Herstellung des Brühstückes die Sonnenblumenkerne bei 175 °C 10 Minuten rösten.

PÂTE FERMENTÉE: Die Hefe in Wasser aufläsen, Mehl und Salz zufügen und glatt rühren. Die Schüssel mit Kunststoff abdecken und 12 bis 16 h bei 21 °C stehen lassen.

Für den BROTTEIG alle Zutaten, einschließlich des Brühstücks und die gerösteten Sonnblumenkerne, aber nicht den Vorteig in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben. Auf langsamer Stufe (KitchenAid Stufe 1) 3 Minuten kneten, bis sich die Zutaten zusammenkommen. Dann den Vorteig in Stücken dazugeben. Wenn nötig die Hydratation durch Wasser bzw. Mehlzugabe anpasen. Dann den Teig auf schnellerer Stufe (KitchenAid Stufe 3) weitere 3 bis 3,5 min. verkneten. Die gewünschte Teigtemperatur beträgt etwa 24 °C.

Den Brotteig 2 Stunden fermentieren lassen und dabei nach 1 h zusammenfalten.

Den Teig in 2 Hälften teilen. Grob zu Bällen vorformen und auf leicht bemehlter Arbeitsfläche mit dem Saum nach oben abgedeckt ruhen lassen. Wenn der Teig entspannt ist (nach 10-20 Minuten), ihn straff zu Kugeln oder ovalen Laiben formen. Die Teiglinge mit der Nahtseite nach oben in bemehlte Gärkörbe oder in bemehlte Lagen von Bäckerleinen (Couches) setzen, mit Klarsichtfolie abdecken und bei etwa 24 °C 1 bis 1,5 h fermentieren lassen.

Den Backofen mit einem Backstein bestücken und rechtzeitig auf 240 °C vorheizen. Die gut aufgegangenen Brote auf einen Brotschieber stürzen. Mit Dampf einschießen, das Brot in den Ofen schieben und nochmals Dampf einschießen, dann etwa 40 Minuten backen. Falls die Brote zu schnell bräunen, die Temperatur auf 225°C oder 220°C absenken.

Ulrike: Miele H 5361: Klimagaren 240 °C, 1 Dampfstoß, nach 15 Minuten die Temperatur auf 225 °C herunterregeln und den Dampf abziehen lassen.

=====

Mellow Bakers mehr Brote aus dem Buch