Vanille-Extrakt

Beim Bloggertreffen kam eine Diskussion über Vanille auf. Vanille ist durchaus bezahlbar, wenn man beim richtigen Anbieter kauft. Ich beziehe meine Vanille bei MADAVANILLA und bin zufrieden.

Wenn Frau Vanille im Haus hat, kann Sohn No. 1 auch ohne die Tüte von Dr. O. Vanillepudding kochen, nur der sieht eben -wenn kein Eigelb verwendet wird – ein wenig blass aus, enthält aber dafür viele kleine schwarze Punkte. Einfach das ausgekratzte Mark und die Vanilleschote eine halbe Stunde in der Milch ziehen lassen, aufkochen, die Schote wieder entfernen, Zucker einrühren, in wenig Milch aufgelöstes Stärkepulver hinzufügen, umrühren, aufkochen, fertig.

Die Vanilleschote aber nicht wegwerfen, sondern abspülen, trocknen lassen und Vanillezucker herstellen. Um den Müesli- oder Paranusseffekt zu vermeiden, stecke ich meine Schoten senkrecht in den Zucker.

©Vanillezuckerherstellung

Einfach das Glas mit Zucker auffüllen und mindestens 3 Wochen stehen lassen. Wenn also in einem Rezept 1 Päckchen Vanillin-Zucker verwendet wird, einfach durch 7 g des selbst hergestellten Zuckers ersetzen.

Aber auch dann enthält die Schote immer noch genügend Aroma, um den in vielen Rezepten amerikanischen Ursprungs geforderten

Vanille-Extrakt

©Vanilleextrakt

herzustellen. Ich lasse bewahre das Gefäß im Kühlschrank auf. Es dauert etwa 3 Tage, bis der Alkohol anfängt, sich dunkelbraun zu färben. Ich lasse die Schoten so lange in dem Gefäß, bis die Flüssigkeit aufgebraucht ist. Erst dann vernichte ich die Vanille. Inzwischen haben sich aber schon wieder genügend ausgekratzte Schoten angesammelt, für die nächste Ladung Zucker und Extrakt.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Vanilleeextrakt
Kategorien: Backen
Menge: 1 Rezept

Zutaten

1 Gramm   Vanilleschoten
10 Gramm   Alkohol 35 %

Quelle

  //en.wikipedia.org/wiki/Vanilla_extract
  Erfasst *RK* 12.04.2008 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

In dem oben angegebenen Verhältnis Vanilleschoten und Alkohol (ich nehme immer Wodka) mischen und an einem kalten dunklen Ort mindestens 4 Wochen stehen lassen.

=====

Technorati Tags: ,

AddThis Social Bookmark Button
Print Friendly, PDF & Email

13 Gedanken zu „Vanille-Extrakt

  1. genial-lecker

    Bei dem Anbieter hole ich meine Vanille auch, insb. wenn frau den Bruch nimmt, ist das alles echt bezahlbar! Nimmst Du für den Extrakt die Vanille vom Vanillezucker? Denn die wird bei mir immer schon entsorgt. Abwiegen tue ich den übrigens nie, ich nehme einfach 2 TL voll Vanillezucker selbstgemacht statt 1 Tüte, kam fast immer hin.

    Antworten
  2. Jutta

    Bei Madavanilla bestelle ich auch und Vanillezucker mache ich auch so. Aber das mit dem Alkohol hattest du mal erwähnt, ich hatte es aber verpeilt. Super, dass du wieder daran erinnerst.

    Antworten
  3. Sabrina (Gast)

    Mal ne ganz dumme Frage: Was meinst Du denn damit „bis die Flüssigkeit aufgebraucht ist“? Ist der Extrakt dann so eine Art Sirup? Kann’s mir leider nicht so richtig vorstellen.

    Antworten
  4. Lynne (Gast)

    Great tip
    I have made vanilla sugar, but never extract. Will have to try your method. I have wasted some very precious vanilla beans in the past. Thanks for the tips.

    Antworten
  5. Stefanie (Gast)

    Genauso mache ich meinen Vanilleextrakt auch. Inzwischen verwende ich ihn noch lieber als den Vanillezucker, ich finde, er hat mehr Aroma, was bei einer alkoholischen Extraktion ja auch nicht weiter verwunderlich ist.
    Allerdings nehme ich dafür nicht die Vanilleschoten aus dem Vanillezucker (die werden im Mixer mit dem Zucker schön zu Staub vermahlen) sondern frische.
    Sehr gut ist auch Akazienhonig mit einer Vanilleschote aromatisiert. Das auf eine Scheibe Blatz (Stuten) und ich bin im Himmel :-D

    Antworten
  6. Katja (Gast)

    Donnerwetter..
    Wenn ich mal eher gewußt hätte, daß man Vanilleschoten auch soo günstig bekommen kann. Hab gestern zwei Schoten vom Fuchs für teuer Geld gekauft.
    Danke für den Tip :)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud