Honig Lavendeleis

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4 Button English
Titel: Honig Lavendeleis
Kategorien: Dessert, Eiskrem
Menge: 500 Ml
Honig Lavendeleis 003

Zutaten

250 ml   Schlagsahne, 33 % Fett
125 ml   Sahne, 15 % Fett
75 ml   Honig, mild
1 Essl.   Lavendelbüten, getrocknet
1     Ei, Größe L
1/8 Teel.   Salz

Quelle

  Gourmet, September 2003
  Erfasst *RK* 18.07.2007 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

Sahne, Konditorsahne, Honig und Lavendel unter gelegentlichem Rüheren in einem Topf einmal aufkochen lassen. Abgedeckt für ca. 30 Minuten stehen lassen.

Die Sahnemischung durch ein feinmaschiges Sieb in eine Schüssel abgießen und den Lavendel verwerfen. Die Mischung in den gesäuberten Topf zurückgeben und bei mittlerer Hitze wieder erhitzen.

Eier und Salz in einer Schüssel verquirlen und unter ständigem Rühren ca 250 ml Sahnemischung in einem langsamen Strahl zufügen. Die verbliebene Sahnemischung zufügen und bei leichter Hitze unter ständigem Rühren mit einem Holzlöffel ca. 5 erhitzen, bis die Masse dick genug ist und die Rückseite des Holzlöffels bedeckt. Das ist bei etwa 75 bis 80 °C der Fall. Die Masse keinesfalls kochen lassen.

Die Eiermasse durch ein Sieb in eine Schüssel geben und abkühlen lassen. Abgedeckt mindestens für 3 Stunden kühlen.

Die Eiermasse in einer Eismaschine gefrieren lassen und anschließend in einen luftdichten Kunststoffbehälter füllen um es durchhärten zu lassen.

Anmerkung: Um die Eiercreme schneller abkühlen zu lassen, die Schüssel in Eiswasser setzen und unter Rühren herunterkühlen.

Die Eiercreme kann 1 Tag vor dem Gefrieren hergestellt und im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Haltbarkeit der Eiscreme etwa 1 Woche.

=====

One thought on “Honig Lavendeleis

  1. Véronique (Gast)

    Lavendel in Speisen habe ich in Deutschland kennengelernt: Obwohl es bei uns immer ziemlich viel Lavendel gab und gibt, gehört es in Schränke viel mehr als in der Küche, ausser als Lavendelhonig. Ich weiss, dass man mittlerweile in Frankreich auch Lavendel in Speisen findet, aber ich glaube, dass es eher neu ist.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.