Impressionen aus Stuttgart

Der Ingenieur und ich waren ja eigens nach Stuttgart angereist, um bei ihm zu essen. Wir wählten die Anreise mit der Deutschen Bahn, ein Abenteuer. In Kiel ging es noch pünktlich los, aber dafür funktionierte das Reservierungssystem der Bahn nicht. Der Zug nach Stuttgart hielt wegen technischer Probleme auf freier Strecke, wurde dann in Hanau 10 Minuten durchgecheckt, um dann hier

Frankfurt HBF

zu enden. Der Illusion, mit dem nächsten Zug könnte es pünktlich weitergehen, wurden wir dann auch beraubt.

Verspätung

Aber irgendwann erreichten wir dann doch

Stuttgart Hbf

Die Markthalle ist beeindruckend,

Markthalle Stuttgart

die Preise zum Teil auch. Aber dafür gibt es fast alles.

Sight Seeing

Stuttgart

Essen nicht vom Vinz

Essen&Trinken in Stuttgart

Gartenbaukunst der Dreißiger Jahre und Oase der Ruhe mitten in Stuttgart

Killesberg

Und so erreicht man das Restaurant Wielandshöhe

Zackestation Wielandshöhe

Wer wissen möchte, was wir dort gegessen haben, muss sich noch ein wenig gedulden.

2 thoughts on “Impressionen aus Stuttgart

  1. A.-und B.-Hörnchen (Gast)

    Na da bin ich aber gespannt…………

    …….auf den Bericht, Frau Küchenlatein!

    Wir waren in diesem Jahr auch beim Vinc.

    Das Essen war göttlich, der Chef sehr nett.

    Was uns ein wenig störte, war das unerwartete chi-chi drumrum („dieser Wein korrespondiert am besten………..!“ ) wir haben übrigens unsere Korrespondenz selbst ausgesucht ;-)))

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.