Malz-Kürbisbrötchen

Normalerweise bin ich ja für Slow Baking. Je mehr Zeit man dem Brot lässt, um so geschackvoller wird es auch. Aber manchmal wird man von der Realität überrollt, dann schadet es nicht, den Schnellgang einzulegen, um überhaupt frische(s) Brot/Brötchen zu haben. Ich habe dafür den Backofen als Gärkammer benutzt und die

Malz-Kürbisbrötchen

Malz-Kürbisbrötchen Malz-Kürbisbrötchen 002

gebacken. Für Brötchen in knapp 2 Stunden geschmacklich gar nicht übel. Das Einschneiden der Brötchen habe ich schlichtweg vergessen, war auch nicht nötig.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Malz-Kürbisbrötchen
Kategorien: Backen, Brötchen, Hefe, Klimagaren
Menge: 12 Portionen

Zutaten

300 ml   Wasser
1 Essl.   Malzextrakt
1 Pack.   Trockenhefe
75 Gramm   Weizensauerteig, 100 % Hydration
500 Gramm   Weizenkornmehl 1050
2 Teel.   Salz
50 Gramm   Kürbiskerne, gehackt
H FÜR DIE DAMPFSTÖSSE
150 ml   Wasser; ca.

Quelle

  abgewandelt
  Miele, klimagaren
  Erfasst *RK* 09.06.2008 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

1. Wasser und Malzextrakt unter Rühren erhitzen und etwas abkühlen Lassen. Hefe in dem lauwarmen Malz-Wasser auflösen, mit Sauerteig, Mehl, Salz und gehackten Kürbiskernen verkneten. Im Backofen bei 35°C Ober-Unterhitze 40 Minuten gehen lassen .

2. Aus dem Teig 12 Brötchen (etwa 75 g) formen, mit etwas Wasser bestreichen, über Kreuz einschneiden. Im Backofen bei 35°C Ober- Unterhitze weitere 20 Minuten gehen lassen und danach backen.

:Einstellung: Klimagaren
:Temperatur: 210-190°C, fallend
:Einschubebene: 2. von unten
:Backzeit: 25-35 Minuten
:Dampfstöße: 2
:Zeitpunkt der Dampfstöße: nach 8 Minuten, nach weiteren 10 Minuten

=====

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.