Zum 3. Advent: Aniszungen

Heute ist schon der 3. Advent und wir haben bislang noch keine Weihnachtskekse gebacken. Während überall wie hier, hier oder hier schon fleißig Weihnachtskekse gebacken wurde, haben wir nun endlich die

Advent: Aniszungen

Aniszungen

ausprobiert. Eine sehr feine Kombination von Anis mit einem Hauch von Zitrone. Die werden in das Repertoire der Weihnachtsbäckerei aufgenommen.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.3

Titel: Aniszungen
Kategorien: Backen, Weihnachten, Kekse
Menge: 85 Stück

100 Gramm Weiße Schokolade
3 Eier
150 Gramm Zucker
1 Pack. Vanillezucker
200 Gramm Mehl
125 Gramm Speisestärke
100 Gramm Geschälte gemahlene Mandeln
1/2 Bio-Zitrone, die Schale
2-3 Teel. Gemahlener Anis
1 Messersp. Gemahlene Nelken
1 Prise Salz
150 Gramm Weiße Kuvertüre
1 Teel. Anissamen

============================ QUELLE ============================
Brigitte Extra, Heft 24/2006
— Erfasst *RK* 21.11.2006 von
— Ulrike Westphal

• Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
Weiße Schokolade in Stücke brechen und über dem heißen Wasserbad
schmelzen lassen.

• Eier mit den Quirlen des Handrührers oder in der Küchenmaschine
cremig schlagen, dabei Zucker und Vanillezucker langsam einrieseln
lassen. So lange weiterschlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
Flüssige Schokolade langsam unterrühren.

• Mehl, Speisestärke, Mandeln, abgeriebene Zitronenschale,
Gewürzzutaten und Salz mischen. Nach und und nach unterrühren.

• Den festen Teig in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen.
Etwa 4-5 cm lange Streifen auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche
spritzen und dabei zwischen den Streifen etwas Platz lassen.

• Im Backofen etwa 10 Minuten backen. Vom Backpapier lösen und auf
Kuchengittern auskühlen lassen.

• Kuvertüre hacken und über dem heißen Wasserbad schmelzen. Die
Aniszungen mit der Oberfläche bis zur Hälfte in die Kuvertüre
tauchen oder bis zur Hälfte mit der Kuvertüre bestreichen. Auf den
noch feuchten Guss Anissamen streuen und die Kuvertüre ganz fest
werden lassen.

:TIPP: Bevor die Aniszungen in die Schokolade getaucht werden,
müssen sie ganz abgekühlt sein. Sonst wird die Schokolade nicht fest.

:EINFACH
:FERTIG IN 1 Stunde 45 Minuten.
:PRO STÜCK ca. 45 kcal, E 1 g, F 2 g, KH 7 g.

=====

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.