Aprikosen & Amarettini-Kuchen

Auf der Suche nach einem Wochenendkuchen schied Rhabarber immer noch mangels Masse an unser Pflanze aus. Foodfreak schlug mir mehr als genügend Alternativen wie gerollte Muffins, Hungarian Jerbo, Apfel-Marzipankuchen, Streuselkuchen mit Bier und allerlei anderen Goodies oder einen Strudelapfelzopf vor, aber irgendwie scheiterte das entweder an nicht konsensfähigen Zutaten oder an meinem handwerklichen Geschick. Da ich sowie noch zum Einkaufen radeln sollte, entschied ich mich für einen Kuchen mit folgenden Zutaten:

Zutaten Aprikosen & Amarettini-Kuchen

Der rosa-farbene Mädchen-Prickel war gerade im Angebot und diente der Bäckerin zur Wochenendeinstimmung. Der

Aprikosen & Amarettini-Kuchen

Aprikosen & Amarettini-Kuchen(2)

fand bei allen Familienmitgliedern großen Anklang. Ein sehr wohlschmeckender Kuchen, der auch zum Kaffee passt und auch als 2. Frühstück durchgeht.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Aprikosen & Amarettini-Kuchen Button English
Kategorien: Backen, Rührteig
Menge: 1 Springform Ø 22 cm
Aprikosen & Amarettini-Kuchen(1)

Zutaten

200 Gramm   Butter, weich + für die Form
200 Gramm   Zucker
195 Gramm   Weizenmehl Type 405 *
9 Gramm   Backpulver
4     Eier, Größe M
1/2-1 Teel.   Mandelessenz, optional, Ulrike: 1 Bittermandel
      — fein gemörsert
1 Dose   Aprikosenhälften, abgetropft, Abtropfgewicht 240
      — g, 100 g grob gewürfelt
85 Gramm   Ratafia-Kekse oder Amarettini, ganz oder
      — zerbröselt; Ulrike Amarettini
25 Gramm   Mandelblättchen

Quelle

 

  Good Food magazine, May 2012
  Erfasst *RK* 11.05.2012 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

Den Backofen auf 180 °C/160 °C Heißluft/Gas 4 vorheizen. Eine Springform von 22 cm Ø ausbuttern und den Boden mit Backpapier auslegen.

Butter, Zucker, Mehl und Backpulver in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben. Eier und Mandelessenz, sofern verwendet zugeben und zu einem glatten, cremigen Teig verarbeiten. 1/4 des Teiges (ca. 190 g) beiseite stellen. In den restlichen Teig 25 g der Kekse und die gewürfelten Aprikosenstücke geben. Den Teig in die Springform füllen und die Oberfläche mit der Rückseite eines Esslöffels glätten. Die Form in den Ofen geben und ca. 25 Minuten backen, bis der Kuchen eben fest und leicht gebräunt ist.

In der Zwischenzeit die Aprikosenhälften, restliche Kekse und die Mandelblättchen gut vermengen. Diese Mischung schnell auf dem vorgebackenen Teig verteilen und weitere 20 Minuten oder länger backen, bis ein Holzspieß aus der Mitte des Kuchen sauber wieder herauskommt.

Der Kuchen ist der perfekte Begleiter zum Tee oder ergibt mit Sahne oder Vanillesauce serviert ein leckeres Dessert.

*Original: 200 g self-raising flour plus 1 TL Backpulver

=====

Mein Beitrag zur

Initiative Sonntagssüß

Das Sonntagssüß von heute sammelt Julie von mat & mi

2 thoughts on “Aprikosen & Amarettini-Kuchen

  1. Steff (Gast)

    Mir war er, trotz dem ich den Zucker reduziert habe, noch ein wenig zu süß. Ich hatte auch noch ein paar frische Himberren, die ich oben auf den Teig gegeben habe. Das sah hübsch aus und die frische Säure der Beeren tat dem Kuchen sehr gut.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*