Besuch beim Ziegenhof Rehder in Boksee

Kurz nachdem ich diesen Artikel geschrieben hatte, ergab sich die Gelegenheit, an einer organisierten Fahrradtour zum Ziegenhof Rehder in Boksee teilzunehmen. Was ich an meinem Wohnort so liebe: Eben noch mitten im Stadtverkehr und dann sofort in ländlicher Idylle.

©Fahrradtour nach Boksee Collage

Nach knapp einer Stunde gemütlicher Fahrt erreichten wir den Ziegenhof Rehder in Boksee. Dort gab uns Janne Olaf Rehder eine Führung über den Ziegenhof und interessante Einblicke in die Ziegenkäseproduktion.

©Ziegenhof Rehder Collage (1)

Während ein Teil der Gruppe

©Blick aus Meierei Ziegenhof Rehder in Boksee

diese Köstlichkeiten

©Produkte Ziegenhof Rehder Collage

probierte, gab es für den anderen Teil – ordnungsgemäß mit Häubchen auf dem Kopf und Überziehern an den Füßen – einen Einblick in die Molkerei, in der die Milch von ca. 100 – 120 Tieren verarbeitet wird.

©Meierei Collage Ziegenhof Rehder in Boksee

An diesem Tag wurden Ziegenfrischkäse und der Ziegencamembert hergestellt. Die frische Ziegenmilch wird vor der Weiterverarbeitung bei 63-65°C für 30 – 35 Minuten pasteurisiert, um krankheitserregende Mikroorganismen abzutöten. Der pasteurisierten Milch wird je nach Käsesorte Milchsäurebakterien, Lab und Edelschimmelkulturen zugesetzt. Damit der Camembert auch von Vegetariern verzehrt werden kann, verwendet der Ziegenhof Rehder mikrobiell hergestelltes Lab. Während Frischkäse unmittelbar nach der Produktion verzehrsfertig sind, müssen Camembert und Schnittkäse in speziellen Kammern noch reifen.

Ziegenkäse vom Ziegenhof Rehder steht nicht das ganze Jahr über zur Verfügung. Denn um genug Kraft und Milch für die jungen Zicklein zu haben, gehen die Ziegen ab November/Dezember in den Mutterschutz. Sie werden „trockengestellt“ und es gibt keine Milch. Wenn die Ziegen abgelammt haben und die Zicklein gesäugt wurden, geht es dann wieder los mit der Milch und den Ziegenkäsesorten. Die Miglieder der Käsestraße Schleswig-Holstein begehen dann die Eröffnung der Schafs- und Ziegenkäsesaison jedes Jahr mit einem Fest.

Aber irgendwann müssen die Ziegen des Hofes auch wieder von dieser Welt und werden von einer Schlachterei in Wankendorf zu allerlei Köstlichkeiten, wie z.B. Ziegenleberwurst

©Ziegenleberwurst

und weiteren Produkten verarbeitet. Die Ziegenleberwurst schmeckte absolut himmlisch, erinnerte mich aber vom Geschmack eher an Corned Beef als an Leberwurst. Bekanntermaßen bin ich ja nicht der Grill-Fan, aber diese Würstchen

©Ziegenwürstchen auf dem Grill

könnten mich noch zu einem machen.

Nicht nur mich, sondern auch die anderen Teilnehmer interessierte natürlich brennend, wo die Molkereiprodukte käuflich zu erwerben sind: Wer es nicht auf die Kieler Wochenmärkte schafft, der geht zu EDEKA in Suchsdorf oder Schlemmer-Markt Freund oder macht eine Fahrradtour nach Boksee.

Radtour nach Boksee Visitenkarte Ziegenhof_0001

2 Gedanken zu „Besuch beim Ziegenhof Rehder in Boksee

  1. Pingback: Ergebnisse der Woche ab dem 2014-08-22 - Iron Blogger Kiel

  2. Pingback: Ziegenleber mit Zwiebel-Pomeranzen-Relish - kuechenlatein.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*