Birnen-Möhrensuppe mit fermentierten Rosmarinkarotten

Es ist wieder Zeit für „Saisonal schmeckt’s besser! Der Foodblogger-Jahreskalender“. Nachdem meine Karotten fertig fermentiert waren, suchte ich nach einem passenden Rezept, diese mit anderen Zutaten zu kombinieren, und wurde bei Schnelles Grünzeug fündig. Die

Birnen-Möhrensuppe mit fermentierten Rosmarinkarotten

Birnen-Möhrensuppe mit fermentierten Rosmarinkarotten

erhält durch die fermentierten Karotten die richtige Menge Säure, damit die Suppe nicht langweilig schmeckt. Eine ausgesprochen gelungene Kombination.

Birnen-Möhrensuppe mit fermentierten Rosmarinkarotten

Menge: 5 Portionen

Birnen-Möhrensuppe mit fermentierten Rosmarinkarotten (2)

Die Kombination aus Erd- und Baumfrucht der Birnen-Möhrensuppe mit fermentierten Rosmarinkarotten sorgt für ein harmonisches Aroma, die Säure der fermentierten Karotten bringt den nötigen Pfiff.

Zutaten:

  • 800 Gramm Karotten, geschält, in kleine Würfel geschnitten
  • 3 groß. Birnen; Abathe Fetel Ulrike: 752 Gramm Conference, geschält, entkernt, in Würfel geschnitten
  • 30 Gramm Butter
  • 1 Essl. Honig; 20 Gramm
  • 2 Zwiebeln, geschält, fein gewürfelt; etwa 140 Gramm vorbereitet gewogen
  • 1,6 Ltr. Kräftige Gemüsebrühe
  • 5 Essl. Fermentierte Karotten; etwa 125 Gramm
  • 4 Essl. Joghurt; 60 Gramm
  • Salz
  • Pfeffer, weiß, frisch gemahlen

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Schnelles Grünzeug

ZUBEREITUNG

  1. Butter zergehen lassen, die fein geschnittenen Zwiebeln mit Möhren und dem Honig glasig anschwitzen.
  2. Brühe zugeben, würzen und die Möhren in etwa 20 Minuten weich köcheln.
  3. Birnenstücke und Joghurt zu den Möhren geben und mit dem MixerB000A7N4EW* pürieren. Die Suppe anschließend nochmals abschmecken.
  4. Die heiße Suppe in vorgewärmte tiefe Teller geben und je einen EL der fermentierten Karotten in die Mitte geben.

Gesamtzeit: 40 Minuten
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 20 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

weitere Rezepte mit Gemüse der Saison findet ihr bei:

Möhreneck: Pasta mit Rosenkohl-Linsen-Sauce | Madam Rote Rübe: Wirsinggemüse mit Champignons zu Steinpilz-Risotto | Delicious Stories: Wintereintopf mit Hackbällchen | Lebkuchennest: Schwarzwurzelstampf mit Hackbällchen und karamellisierten Schwarzwurzeln | Obers trifft Sahne: Rote Bete Speckknödel mit Meerettichsoße und karamellisierten Äpfeln | Münchner Küche: Knuspriger Rosenkohl mit Meerrettich-Dip | moey’s kitchen: Blitzschnelles Grünkohl-Pesto | Ina Is(s)t: Knusprige Grünkohl Falafel mit Wintersalat | Feed me up before you go-go: Bauernfrühstück aus dem Ofen mit Balsamico-Rosenkohl, Pastinake und Chimichurri | LECKER&Co: Topinambur Gnocchi mit brauner Butter, Salbei und Ricotta | Pottgewächs: Grünkohlchips, karamellisierte Möhren und Polenta-Taler auf Pastinaken-Sauce | Jankes*Soulfood: Stamppot mit Grünkohl, dazu Feta in Nusskruste | The Apricot Lady: Apfel-Kren-Aufstrich | Ye Olde Kitchen: Risotto mit geröstetem Rosenkohl | trickytine: Winter Minestrone mit Wirsing, Karotten und Bohnen – wärmender italienischer Soulfood Gemüse-Eintopf! | thecookingknitter: Linguine mit Rosenkohl | feines gemüse: Rotkohl-Hummus | pastasciutta: Federleichtes Gemüsegratin mit Raclettekäse | S-Küche: Rotkohlsuppe mit Tafelspitz und Meerrettich | Schlemmerkatze: Feldsalat Pesto | Pottlecker: Backkartoffel mit Grünkohltopping und Senfdip | Brotwein: Schwarzwurzelsuppe – Rezept für klassische Cremesuppe | Kochen mit Diana: Rote Bete Salat

17 thoughts on “Birnen-Möhrensuppe mit fermentierten Rosmarinkarotten

  1. Pingback: Apfel-Kren Aufstrich - The Apricot Lady

  2. Sigrid / Madam Rote Rübe

    Liebe Ulrike,
    deine Suppe wäre direkt etwas für meinen Gaumen – ich liebe süße Birne mit säuerlichem Gemüse, das stelle ich mir gerade köstlichst vor. Neugierig hast du mich jetzt auf die fermentierten Möhren gemacht.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    Antworten
  3. The Apricot Lady

    Bei fermentierten Gemüse bin ich immer sehr vorsichtig, aber ich muss sagen die Karotten sehen super aus und die Kombi mit Rosmarin hört sich toll an. Auch die Birnen-Karottensuppe klingt sehr verführerisch!
    lG
    Christina

    Antworten
  4. Tine

    Was für eine gigantische Kombination, ich bin begeistert! Und diese fermentierten Rosmarinkarotten lachen mich ganz besonders an. Toll!

    Liebe Grüße,
    Tine

    Antworten
  5. Ina

    Ich bin ja immer wieder auf der Suche nach neuen Suppenrezepten und diese klingt wirklich sehr gut! Danke dafür.
    Viele Grüße aus dem verschneiten Kanada,
    Ina

    Antworten
  6. Pingback: Topinambur Gnocchi mit brauner Butter, Salbei und Ricotta | LECKER&Co | Foodblog aus Nürnberg

  7. Pingback: Schwarzwurzelsuppe - Rezept für klassische Cremesuppe - Brotwein

  8. Christina

    Diese fermentierten Rosmarinkarotten haben es mir irgendwie angetan. Das hört sich ganz toll an! Und in Kombination mit der Suppe schmeckt’s bestimmt herrlich! :)

    Antworten
  9. nata

    Großartiges Rezept! Wobei natürlich der eigentliche Knüller die fermentierten Möhren sind. Mit solchen Sachen kommt man gut über den Winter.

    Antworten
  10. Pingback: Backkartoffeln mit Grünkohl-Topping & Senfdip - Pottlecker

  11. Julia

    Was für eine tolle Idee, Birne und Karotte stell ich mir toll zusammen vor. Aber auch die fermentierten Karotten klingen spannend!

    Liebe Grüße,
    Julia

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.