Blogevent XXV American Cooking Festival: Taco Salad

Blog-Event XXV - American CookingMein erste (Rund-)Reise in den USA führte von San Diego in den Big Bend National Park. Auf dem Weg dorthin habe ich das erste Mal einen Taco-Salad gegessen. Das besondere daran war, dass er wie hier in einer essbaren Taco-Schüssel serviert wurde. Hier in Deutschland hatte ich bislang nur die u-förmig gebogenen Taco-Shells gefunden.

taco trayIn der Feinkostabteilung unseres Standard-
Supermarktes
haben wir dann dieses Produkt entdeckt. Damit war dann auch die Essensfrage geklärt und somit stammt mein Beitrag für das American Cooking Festival aus dem Bereich Tex-Mex-Küche. Selbstverständlich haben wir diese Gewürzmischung für unser Hackfleisch verwendet und das Schälchen nach Belieben gefüllt.

Taco Salad

Taco Salad

Lecker, der Taco Salad, obwohl nach diesem Rezept kann man das Schälchen auch selbst herstellen. Dazu den noch warmen Teig über einem Schälchen abkühlen lassen.

3 Gedanken zu „Blogevent XXV American Cooking Festival: Taco Salad

  1. Bolli

    Erinnert mich an’s Tacos in Köln….mit frozzen strawberry daiquiri….

    Die Silikonfinancierformen kosten zwischen 9 und 20 EU, wieviel drin ist weiss ich nicht, sie passen so in den Backofen.
    Klick mal auf patiwizz.com und dann unter moules

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*