Buchweizenbrot – Bauernbrot mit Buchweizen

Schon etwas länger fristete ein Rest Buchweizenmehl sein Dasein in meinem Küchenschrank. Hier hatte ich mich ja schon zu meiner Abneigung Buchweizen gegenüber bekannt. Nun habe ich den Buchweizen zu einem Buchweizenbrot – Bauernbrot mit Buchweizen verbacken. Die Zubereitung fand ich etwas gewöhnungsbedürftig, der Sauerteig wurde erst am Ende des Knetvorganges zugegeben. Herausgekommen ist das folgende

Buchweizenbrot – Bauernbrot mit Buchweizen

Die Salzkruste ist interessant, weicht aber leicht auf. Deshalb sollte das Brot in einem luftigen Brotkasten aufbewahrt werden. Die Krume ist saftig, wirkt aber leicht krümelig. Das Brot schmeckt eindeutig nach Buchweizen (nussig herb) und auch leicht süßlich. Mit Käse schmeckte es mir am besten. Aber eine Wiederholung ist nicht geplant. Deshalb habe ich das Rezept auch nicht übersetzt.

Das Rezept gibt’s hier in Englisch Button English

One thought on “Buchweizenbrot – Bauernbrot mit Buchweizen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.