Dining Out: Pannfisch im Fischers Fritz

Frau Küchenlatein und der Inschennör waren ein langes Wochenende allein zu Haus. Da blieb die Küche kalt und wir radelten am 1.Mai

Fischers Fritz Hotel Birke (3)

zu Fischers Fritz im Hotel Birke. Das Hotel Birke ist Mitglied bei Feinheimisch und Slow Food und hat sich der frischen, regionalen und saisonalen Küche verschrieben. So kann denn der geneigte Gast schon in der Speisekarte erfahren, woher die Produkte kommen. Nicht ohne Grund wird das Restaurant im Slowfood-Genussführer 2015 erwähnt.

Nach dem Gruß aus der Küche,

©Gruß aus der Küche Fischers Fritz Hotel Birke

gebackener Kapernapfel auf Holsteiner Katenschinken mit Balsamico-Dressing

folgte die Tagesempfehlung

©Pannfisch (Leng, Lachs und Zander) mit Dijonsenfsauce, Bratkartoffeln und Salat

Pannfisch – Fisch aus der Pfanne, hier Leng, Lachs und Zander – mit Dijonsauce, Bratkartoffeln und Salat. Die Bratkartoffeln knusprig, nicht fetttriefend, der Fisch auf den Punkt und der Salat mit Fenchel und Zucchini abwechslungsreich. Sehr köstlich.

Die Gerichte werden frisch in der offenen Küche zubereitet, der Gast kann dabei zusehen:

©Zubereitung Pannfisch im Fischers Fritz

Und als wirkliches Fischrestaurant wird natürlich die Rechnung auch stilecht präsentiert:

©Fischers Fritz  Rechnungskiste

Der Service im Fischers Fritz ist zuvorkommend, das Personal berät kompetent und gibt mit Begeisterung Auskunft über die verwendeten Produkte.

©Gastraum Fischers Fritz Hotel Birke

Eine wunderbare Empfehlung für mich war Prisecco Cuvée Nr. 11 der Manufaktur Jörg Geiger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*