Ein Brot für Sömmerda – Nikolaus von Dreyse Brot

Sie hat es schon gebacken, ich bin gerade dabei. Bäcker Süpke hat Nikolaus von Dreyse ein Brotrezept zu Ehren des 1133. Geburtstages der Stadt Sömmerda gewidmet.

Sömmerda klingt für mich auch nach Astrid Lindgren und tollen Ferien, es könnte auch in Schweden liegen. Kein Wunder, denn Sömmerda kommt von Surimidi und bedeutet so viel wie sommerlich warme Gegend.

Nach sommerlich warmen Gegenden kann man sich heute bei den sinnflutartigen Regenfällen nur sehnen. Jetzt duftet es schon sehr verführerisch in der Küche nach dem

Nikolaus von Dreyse Brot

Nikolaus von Dreyse Brot 002

Auch ich kann das Brot noch nicht anschneiden, weil es noch vollständig auskühlen muss. Die Abkühlzeit kommt einem wie eine Ewigkeit vor.

Um 19:15 Uhr:

Nikolaus von Dreyse Brot 003

Sehr geschmackvoll, ich werde das nächste Mal aber weniger Kraftma nehmen.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Nikolaus von Dreyse Brot
Kategorien: Backen, Brot, Sauerteig
Menge: 2 Stück à 600 g

Zutaten

H QUELLSTÜCK
30 Gramm   Roggenflocken
30 Gramm   Haferflocken
30 Gramm   Leinsaat
30 Gramm   Sesam
30 Gramm   Sojaschrot
80 Gramm   Sonnenblumenkerne
60 Gramm   Kraftma (inaktives Gerstenröstmalz)
13 Gramm   Salz
220 ml   Buttermilch
H SAUERTEIG
55 Gramm   Roggenmehl
45 ml   Wasser
5 Gramm   Anstellgut
H TEIG
      Quellstück, Sauerteig
180 Gramm   Weizenmehl 550
160 Gramm   Roggenmehl 997
10 Gramm   Hefe
220 ml   Buttermilch

Quelle

  Bäcker Süpke
  Erfasst *RK* 05.06.2009 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

QUELLSTÜCK: Stehzeit mindestens 3 h. Wegen der Buttermilch ist es nicht ratsam das Quellstück am Vortag zu machen. Trotz der Salz Zugabe. Ulrike: Quellstück im Kühlschrank gelagert.

SAUERTEIG: Stehzeit: 18 h bei Raumtemperatur

TEIG: Den Teig 8 min langsam und 4 min intensiv kneten. TT: 26°C. Teigruhe: 30 min. Teig nochmal 2 min langsam kneten. 2 Brote a 600g abwiegen und formen. z.B. als Laib. Einstreichen und mit Weizengrieß oder Mehl bestäuben. (oder einer Körnermischung) Zweimal schräg einschneiden und garen lassen.

Nikolaus von Dreyse Brot 001

Garzeit ca 45 min. Backen wie gewohnt: 230 °C mit Dampf. Dampf nach 2 min abziehen lassen und bei 180°C 50 min backen.

Miele H 5361: Klimagaren 230 °C, 1 Dampfstoß, Brote 6 Minuten nach
Auslösen des Dampfstoßes einschießen, Dampf nach 2 min abziehen
lassen und bei 180°C ausbacken.

Wichtig: Das Malz dient hier nicht nur als Farbe, sondern auch als Geschmacksstoff. Passt wunderbar zu der Buttermilch!

=====

4 thoughts on “Ein Brot für Sömmerda – Nikolaus von Dreyse Brot

  1. Bäcker Süpke (Gast)

    „es könnte auch in Schweden liegen“
    Du bist schon witzig! Schön,das es gleich geklappt hat mit dem Brot! Habe mir große Mühe gegeben die Angaben richtig zu schreiben. weißt ja,das ich immer Probleme mit den kleinen Mengen habe…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*