Ein Wochenende in Brüssel: Sightseeing

Wenn einem schon Gelegenheit gegeben wird, sich Brüssel ein wenig anzuschauen, muss Frau das auch tun.

Vom Place de Grand Sablon habe ich bei strahlendem Sonnenschein einen Spaziergang gemacht.

Von Notre-Dame du Sablon vorbei am Skulpturengarten
©Notre-Dame du Sablon ©Skulpturengarten
mit Blick vom Kunstberg vorbei an der St-Jakob-Kirche
©Kunstberg ©St-Jakob-Kirche

zum

Königspalast

©Königspalast

Danach ging es vorbei an begrünten Fassaden

©Begrünte Fassade

zum

Europäischen Parlament

©Europaparlament 001 ©Europaparlament 003
Ein riesiger Gebäudekomplex der am Wochenende ausgestorben wirkt.
©Europaparlament 002 ©Europaparlament 004
©Europaparlament 005 ©Europaparlament 006

Die Parlamentarier haben sich für die laufende Legislaturperiode viel vorgenommen. Hoffentlich wird das alles verständlich und verbraucherfreundlich bzw. bürgerfreundlich geregelt .

©Herausforderungen 001 ©Herausforderungen 002
©Herausforderungen 003 ©Herausforderungen 004
©Herausforderungen 005 ©Herausforderungen 006

Und was wäre ein Besuch in Brüssel ohne das Wahrzeichen gesehen zu haben? Mit der Metro ging es nach Heisel:

©Atomium 001

Sie war auch schon einmal da, aber noch nicht drin. Mir blieb gerade noch genügend Zeit, mir Brüssel von oben anzusehen,

©Atomium 002

bevor der Flieger nach Hamburg wieder abhob.

©Flieger heimwärts
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud