Farina bóna Eis

Frau Cucina Casalinga weilte ein paar Tage im Tessin und lernte in einer historischen Mühle die Herstellung von Farina bóna kennen und aß daraus hergestelltes Eis.

Farina bóna Tweet

Ich kannte das Mehl natürlich nicht, aber dank eines Care-Paketes aus der nörlichsten Stadt Italiens, bin ich nun im Besitz einer Kostprobe von Farina bóna inklusive des Eisrezeptes. Da es das Wetter gut mit uns meint, habe ich die Eismaschine aus dem Winterschlaf geweckt und

Farina bóna Eis

Farina-bona-Eis: Eine grießige Erfahrung. Am Schmelz könnte man auch noch arbeiten

gerührt. Das Rezept – es heißt natürlich nicht Eis sondern Glace – klang sehr merkwürdig und ich habe es abgewandelt. Eigentlich sollten alle Zutaten nämlich nur vermischt und anschließend in der Eismaschine gefroren werden. Ich habe das Farina bóna mit der Milch und Sahne aufgekocht und 3 Minuten köcheln lassen, aber das war offensichtlich nicht lang genug, denn das Eis wies noch eine grießige Konsistenz auf. Wahrscheinlich hätte ich das noch länger – für Suppen empfahl der Flyer 20 Minuten – köcheln lassen sollen. Geschmeckt hat das Eis wie süßes, geröstetes Popcorn. Eine nette Erfahrung, aber an Konsistenz und Schmelz kann man noch arbeiten.

Farina bóna Eis

Menge:1 Behälter Unold 8875

Farina bona Eis

Eiscreme aus geröstetem Maismehl.

Zutaten:

  • 30 Gramm Farina bóna
  • 200 Gramm Sahne, carrageenfrei, min. 30 % Fett °
  • 275 Gramm Milch, 1,5 % Fett °
  • 100 Gramm Zucker
  • 1 Eigelb Größe M = 17 Gramm

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Flyer Farina bóna

ZUBEREITUNG

  1. Milchmit 80 Gramm Zucker und Farina bóna aufkochen lassen und 2 Minuten köcheln lassen. Ulrike: Das nächste Mal definitiv länger.
  2. Eigelb und den restlichen Zucker gut verrühren, aber nicht schaumig schlagen.
  3. Langsam und unter Rühren die heiße Milch zu der Zucker-Ei-Masse gießen.
  4. Die Eimasse im heißen Wasserbad unter Rühren andicken lassen. Kalte Sahne und eine Schüssel mit Eiswürfeln bereithalten! Wenn die Masse dickflüssig vom Löffel tropft, ist sie fertig. Jetzt sofort die kalte Schlagsahne zufügen und unterrühren.
  5. Die kalte Eismasse durch ein feines Sieb gießen. Eismasse in den Behälter Eismaschine geben, Maschine laufen lassen, bis ein festes, cremiges Eis entstanden ist.
  6. Das Eis in eine Gefrierbox geben, zudecken und bis zum Servieren einfrieren.
  7. ° Original: 350 ml vollmilch und 175 Gramm Sahne

Gesamtzeit: 30 Minuten
Vorbereitungszeit: 2 Minuten
Koch-/Backzeit: 20 Minuten

Ein Gedanke zu „Farina bóna Eis

  1. Nathalie

    Du bist ja schneller als ich. :-)
    Meinen Artikel über die Farina Bona Herstellung habe ich inzwischen geschrieben und online gestellt. Aber das Eis muss ich noch „nachkochen“ – ich werde berichten!

    LG Nathalie

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*