Geflügelleber mit Salbei-Bohnen

Salbei
 
 
Beim Durchblättern der aktuellen Lecker blieb ich bei dieser mediterranen Köstlichkeit hängen. Seit dem Erfolg mit dem Kochen der Bohnen im Crockpot gibt’s jetzt keine Dosenbohnen mehr. Die köcheln jetzt im Crockpot so still vor sich hin. Und da mein Salbei sich auch schon ernten lässt, stand der

Geflügelleber mit Salbei-Bohnen

Geflügelleber

nichts mehr im Wege. Mein Zweitgeborener fand sogar, dass die Leber essbar sei. Für uns beide habe natürlich nur das halbe Rezept zubereitet.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Geflügelleber mit Salbei-Bohnen
Kategorien: Leber
Menge: 4 Personen

Zutaten

2 Dosen   Weiße Bohnenkerne à 425 ml
5 mittl.   Tomaten
1-2     Knoblauchzellen
      Bund Salbei
4 Essl.   Öl
100 ml   Weißwein
1 Teel.   Brühe
      Salz, Pfeffer, Zucker
400 Gramm   Geflügelleber, Hähnchen oder Pute
1-2 Essl.   Mehl
6 Essl.   Balsamico-Essig

Quelle

  LECKER, Kochen & Genießen, Mai 2007
  Erfasst *RK* 25.04.2007 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

Bohnen in einem Sieb abspülen und abtropfen lassen. Tomaten waschen, vierteln, entkernen und klein würfeln. Knoblauch schälen und durch die Knoblauchpresse drücken. Salbei waschen, trocken schütteln und von den Stielen zupfen. 4 Blätter grob hacken.

Knoblauch und gehackten Salbei in 2 EL Öl andünsten. Mit Weißwein ablöschen und auf die Hälfte einkochen. 100 ml Wasser und Brühe einrühren. Bohnen und Tomaten zufügen und alles 7-8 Minuten köcheln, dabei mehrmals umrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Leber abspülen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Leicht mit Mehl bestäuben.

4. 2 EL ÖL in einer Pfanne erhitzen. Salbeiblätter kurz darin anbraten, herausnehmen. Leber im heißen 01 unter Wenden 3-4 Minuten raten. Warm stellen.

Bratensatz mit Essig und 3 EL Wasser ablöschen, kurz aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken. Mit Leber, Bohnen und gebratenem Salbei anrichten.

: Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten
:Schwierigkeitsgrad: ganz einfach
:Portion ca. 1,10 €
:Nährwert: Portion ca. 440 kcal – E 35 g · F 15 g · KH 38 g

=====

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.