Goldener Grießbrei

Der Schleswig-Holsteiner isst ja auch einmal gerne süße Hauptmahlzeiten, da kam mir

Goldener Grießbrei

Goldener Grießbrei

gerade recht. Alle Zutaten waren im Haus und nach 20 Minuten Zubereitungszeit waren der Inschennör und ich glücklich.

Goldener Grießbrei

Menge:2 Portionen

Goldener Grießbrei

Der goldene Grießbrei schmeckt super, macht einen warmen Bauch und glücklich

Zutaten

  • 500 ml Vollmilch
  • 50 ml Honig; etwa 70 Gramm
  • ½ Teel. Kurkuma
  • 1 Stange Zimt
  • 1 Sternanis
  • Salz
  • 60 Gramm Weichweizengrieß
  • 20 Gramm Butter
  • 20 Gramm Ingwer, frisch gerieben
  • 1–2 Msp. Zitronenabrieb
  • 100 Gramm Vollmilchjoghurt; Ulrike: noch besser griechischer Joghurt
  • Preiselbeerkonfitüre
  • 2 Essl. Cornflakes
  • 1 Essl. grüne Pistazienkerne, gehackt

QUELLE

Effilee-59

abgewandelt von nach:
Effilee #59 Seite 65

ZUBEREITUNG

  1. Milch in einem Topf mit Honig, Kurkuma, Zimtstange, Anisstern und einer Prise Salz aufkochen. Den Grieß langsam mit einem Schneebesen einrühren, damit keine Klümpchen entstehen. Anisstern und Zimtstange entfernen. Aufkochen und Butter, Ingwer und Zitronenabrieb unterrühren. Nochmals aufkochen. Vom Herd ziehen und zugedeckt 10 Minuten ruhen lassen.
  2. Joghurt cremig aufrühren. Den Brei auf gewärmte Teller oder Bowls verteilen, mit Joghurt und Preiselbeeren nach Geschmack toppen, mit Cornflakes und Pistazien bestreut servieren.

Gesamtzeit: 20 Minuten
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Koch-/Backzeit: 5 Minuten

 
 
* = Affiliate-Link zu Amazon

One thought on “Goldener Grießbrei

  1. Sigrid

    Ich bedaure immer wieder, dass meine bessere Hälfte relativ wenig mit süßen Gerichten anfangen kann. Dein goldener Grießbrei sieht soooo lecker aus.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert