Kartoffel-Hummus mit Lammkoteletts

Endlich bin ich dazu gekommen, das schon seit längerem im to-do-Ordner der Rk-Suite befindende Rezept zu testen. Dank der türkischen Läden ist es auch überhaupt kein Problem, spontan Lammfleisch zu kaufen.

Kartoffel-Hummus mit Lammkoteletts

Kartoffel-Hummus mit Lammkoteletts

Eine interessante Variante, das Kartoffelpüree mit Sesampaste zu aromatisieren.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4 Button English
Titel: Kartoffel-Hummus mit Lammkoteletts
Kategorien: Hauptspeise
Menge: 4 Personen

Zutaten

3     Knoblauchzehen
1 kg   Kartoffeln, mehlig kochend
      Salz, Pfeffer
450 Gramm   TK-Prinzessbohnen
1     Zwiebel
12     Lammstielkoteletts. à ca. 75 g
2 Zweige   Rosmarin
1-2 Teel.   Butter
2 Essl.   Olivenöl
4 Essl.   Sesampaste, Tahin im Glas, ca. 50 g
1 Teel.   Zitronensaft; ca.
2 Teel.   Sesam, z. B. schwarzer und weißer

Quelle

  LECKER, Kochen & Genießen, Januar/Februar 2007, p.15

  Erfasst *RK* 14.02.2007 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

Karoffeln wie aus Tausendundeiner Nacht. Als Püree mit Sesampaste beglücken sie uns auch im Abendland.

1. Knoblauch schälen. Kartoffeln schälen, waschen und in grobe Stücke schneiden. Kartoffeln und 2 Knoblauchzehen zugedeckt in Salzwasser ca. 20 Minuten kochen.

2. Bohnen in 100 ml kochendem Salzwasser zugedeckt 8-10 Minuten garen. Zwiebel schälen und würfeln. Koteletts waschen und trocken tupfen. Rosmarin waschen, Nadeln abzupfen. Rest Knoblauch durchpressen.

3. Butter in einem Topf erhitzen. Zwiebel darin glasig dünsten. Bohnen abgießen und darin schwenken. Warm stellen.

4. Öl in einer Pfanne erhitzen. Lammkoteletts darin pro Seite 2-3 Minuten braten. Rosmarin und Knoblauch kurz mitbraten. Koteletts mit Salz und Pfeffer würzen.

5. Kartoffeln abgießen und fein zerstampfen. Sesampaste unterrühren. Mit Salz und Zitronensaft abschmecken. Mit den Koteletts und Bohnen anrichten. Mit Sesam bestreuen.

:Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten :Schwierigkeitsgrad: ganz einfach
:Portion ca. 2,60 € :Nährwert: Portion ca. 760 kcal . E 53 g · F 43

:TAHIN-TIPP: Tahin ist ein Mus aus gerösteten Sesamkörnern und schmeckt nussig mit leicht bitterer Note. Die arabische Paste gehört in Hummus, passt aber auch in Dips, Dressings und Soßen. Sie bekommen Tahin in Reformhäusern, Bioläden und türkischen Lebensmittelgeschäften.

=====

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.