Kleine Zitronen-Bömbchen

Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben,

das durften wir gestern feststellen. Alle „Erdbeeren“ hatten selbige gestern schon verkauft, als wir endlich in die Hufe kamen. Wie gut, dass diese Zutaten

Zutaten Lemon-Tons

im Hause waren. Die wurden schnell zu den

Kleine Zitronen-Bömbchen

Kleine Zitronen-Bömbchen (2)

verarbeitet. Die schmecken sehr zitronig, lecker und nach mehr.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Kleine Zitronen-Bömbchen Button English
Kategorien: Backen, Rührteig
Menge: 16 Stück

little lemon-tons (1)

Zutaten

75 Gramm   Butter, weich
140 Gramm   Zucker
137 Gramm   Dinkelmehl Type 405 *
50 Gramm   Mandeln, gemahlen
6,3 Gramm   Backpulver*
2     Eier, Größe M
1 Teel.   Vanille-Extrakt
3     Zitronen, der Saft, 180 ml
2     Zitronen, der Abrieb
200 Gramm   Zucker, Kristallzucker

Quelle

  Good Food magazine, May 2012
   
  Erfasst *RK* 17.05.2012 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

1. Den Backofen auf 180 °C/Umluft 160 °C fan/Gas 4 vorheizen. Eine quadratische Backform von 20 cm Kantenlänge mit Backpapier auslegen. Am einfachsten geht das mit 2 Streifen 20 cm breit, die über Kreuz in die Backform gelegt werden. Butter, Zucker, Mehl, Backpulver, Eier, Vanilleextrakt, Zitronenabrieb und 30 ml Zitronensaft mit dem Handmixer oder mit dem Flachschläger der Küchenmaschine zu einem glatten Teig verarbeiten. In die Form füllen und 25 bis 30 Minuten backen, bis ein Holzstäbchen wieder sauber aus dem Teig heruaskommt. Auf einem Gitterrost abkühlen lassen.

2. Die Teigränder begradigen und den Kuchen in 16 Quadrate scheiden. Den Kristallzucker auf einen Teller streuen, den restlichen Zitronensaft in eine flache Schüssel geben. Jedes Kuchen-Quadrat von allen Seiten sehr schnell in den Zitronensaft tauchen und anschließend sofort im Zucker wenden. Auf einem Kuchengitter trocknen lassen.

* 140 g self-raising flour und 0,5 TL Backpulver

=====

Dies ist ein Beitrag zur

Initiative Sonntagssüß

Die Köstlichkeiten von heute sammelt Nina, das Fräulein Text

Kleine Kuchen Und da eine rechteckige Form von 20 cm Kantenlänge etwa einem Drittel Backblech entspricht, dürfen die Zitronenbömbchen auch noch bei den „Kleinen Kuchen“ teilnehmen.

7 Gedanken zu „Kleine Zitronen-Bömbchen

  1. Steffen (Gast)

    Klingt lecker!
    Da bekommt ja schon beim Lesen richtig Appetit!
    Als ich das erste Foto gesehen habe, hätte ich nicht gedacht, dass daraus so etwas tolles gezaubert werden kann!

    Antworten
  2. Berti (Gast)

    Einfach und bestimmt lecker
    Die Zutatenliste und die Beschreibung hören sich sehr einfach an. Vielleicht bekomm ich es als Backneuling ja auch hin.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*