Má-Brot

Beim Surfen in den großen weiten des WWW bin bei der Suche nach einem Brotrezept mit Hanfnüssen beim Má-Brot (www.ma-brot.de/content/view/26/39/) hängen geblieben. Má ist das alte chinesische Wort für Hanf. Dieses Brot wurde vor etwa einem Jahr in Düsseldorf vorgestellt und praktischerweise wird sogar ein Rezept dafür geliefert. Das habe ich schon vor längerer Zeit nachgebacken, aber noch nicht verbloggt.

Má-Brot Weizenmischbrot mit Hanfnüssen

©Má-Brot 001©Má-Brot 002

Ein leckeres Sandwichbrot mit angenehm nussigen Geschmack, das für alle Beläge offen ist.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Má-Brot Weizenmischbrot mit Hanfnüssen
Kategorien: 2 Brote à 950 g
Menge: 1 Rezept

Zutaten

H SAUERTEIG
50 Gramm   Roggensauerteig, 100 % Hydration
150 Gramm   Roggenmehl Type 1150
150 Gramm   Wasser
H AROMASTÜCK
150 Gramm   Weizenmehl Type 550
150 Gramm   Wasser
1/8 Teel.   Trockenhefe
1/4 Teel.   Salz
H HAUPTTEIG
350 Gramm   Sauerteig, gesamte Menge von oben
300 Gramm   Aromastück, gesamte Menge von oben
670 Gramm   Weizenmehl Type 550
25 Gramm   Salz, Ulrike: 20 g
1 Pack.   Trockenhefe
5 Gramm   Zucker
450 Gramm   Wasser
100 Gramm   Hanfnüsse geschält
50 Gramm   Sonnenblumenkerne
10 Gramm   Hanföl

Quelle

  www.ma-brot.de/content/view/29/38/
  Erfasst *RK* 28.04.2008 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

Für den Sauerteig alle Zutaten mischen und mindestens 12 h stehen lassen.

Für das Aromastück alle Zutaten vermischen und 24 h stehen lassen.

Die Sonnenblumenkerne und die Hanfnüsse 15 Minuten bei 150 °C rösten, bis sie hellbraun geworden sind und duften.

Für den Hauptteig alle Zutaten bis auf die Kerne und Salz gerade so lange mischen, bis sich die Zutaten gerade eben verbunden haben. Die Masse etwa 20 Minuten stehen lassen. Dann das Salz zufügen und so lange kneten, bis der Teig anfängt, sich vom Schüsselrand zu lösen.

Den Teig grob zu einer Kugel formen und etwa 1 Stunde gehen lassen. Anschließend den Teig teilen, zu Laiben formen und in zwei gefettete Kastenformen von 25 x 12 x 9,5 cm Größe geben.

Den Backofen rechtzeitig auf 230 °C vorheizen.

Erneut gehen lassen, bis ein Fingerabdruck nicht mehr sofort zurückspringt und die Brote einschießen. Nach ca. 10 Minuten die Temperatur auf 190 °C zurückstellen und die Brote weitere 40 bis 50 Minuten backen, bis eine interne Temperatur von mindestens 90 °C erreicht ist.

Die Brote aus den Formen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

=====

2 thoughts on “Má-Brot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.