Montag ist Pasta Tag: Tagliatelle mit roten Paprika

Für mich beginnt die Arbeitswoche am Dienstag, da bleibt montags genügend Zeit, Nudeln selber zu machen. Dieses Rezept stand schon lange auf der Wunschliste der jungen Herren, statt Linguine gab’s wieder selbstgemachte Bandnudeln.

Tagliatelle mit roten Paprika

Tagliatelle mit roten Paprika

So langsam wird es aber Zeit, über eine weitere Nudelwalze nachzudenken.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: LINGUINE MIT ROTEN PAPRIKA
Kategorien: Pasta
Menge: 4 Personen

Zutaten

3     Rote Paprika
3 Essl.   Olivenöl
1 groß.   Zwiebel, in Ringe geschnitten
2     Knoblauchzehen, zerdrückt
1 Messersp.   Chilipulver oder gestoßene Chillies
120 ml   Sahne
2 Essl.   Frischer Oregano, feingehackt
500 Gramm   Linguine oder Spaghetti (Eier- oder
      — Spinatgeschmack)

Quelle

  Das große Pasta Kochbuch, ISBN978-3-8331-3263-1
  Erfasst *RK* 12.02.2008 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

1. Die Paprika in große, flache Stücke teilen und die Samen und Rippen entfernen. Mit der Innenseite nach unten unter einen heißen Grill legen oder im Backofen rösten, bis die Haut schwarz ist und Blasen wirft. Aus dem Backofen nehmen, mit einem feuchten Küchenhandtuch abdecken und die Haut abziehen, sobald die Paprika abgekühlt sind. Dann in dünne Scheiben schneiden.

2. Das Öl in einer großen gußeisernen Pfanne erhitzen und die Zwiebel bei Niedrighitze 8 Minuten weich dünsten. Die Paprikastreifen, den Knoblauch, Chili und die Sahne zugeben und 2 Minuten unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen. Den Oregano beigeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3. 15 Minuten vor Kochende die Pasta in einem großen Topf mit sprudelndem Salzwasser al dente kochen. Abtropfen und wieder in den Topf geben. Schließlich die Sauce sorgfältig mit der heißen Pasta vermengen.

Hinweis: Falls Sie keinen frischen Oregano bekommen, können Sie ihn durch getrockneten ersetzen. Dabei verringert sich die Menge um ungefähr ein Drittel, denn getrocknete Kräuter sind geschmacksintensiver als frische. Bevorzugen Sie hingegen einen stärkeren Paprikageschmack an der Sauce, können Sie die Sahne weglassen.

:Vorbereitungszeit: 20 Minuten
:Kochzeit: 30 Minuten

=====

3 thoughts on “Montag ist Pasta Tag: Tagliatelle mit roten Paprika

  1. Nils (Gast)

    Das Rezept kenne ich gut, denn das Buch habe ich auch, und dieses Gericht gehört zu meinen absoluten Favoriten. Habe es auch schon mal „auf die Schnelle“ gemacht, indem ich die Paprika mit einen Sparschäler bearbeitet habe, ist kein Vergleich zur ofengerösteten Paprika.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.