Same procedure as last year?

Same procedure as last year? Nein, dieses Jahr gab es bei uns Raclette.

Same procedure as last year? Silvester 2006-2

Diesmal mit den neuen Raclette-Geräten von Spring, die der Weihnachtmann großzügigerweise vorbeibrachte. Besonders praktisch: Das Basismodul * lässt sich mit VerlängerungskabelB000M34HXQ * und ErweiterungsmodulB000M2Z8O4 * für bis zu 10 Personen erweitern. Gut durchdacht: Gerade nicht benötigte Raclettepfännchen lassen sich einhängen. Wir genießen Raclette fast klassisch: Mit Pellkartoffeln, sauren Gurken, Essigzwiebeln und Senffrüchten. Nicht mehr klassisch dazu: Champignons und verschiedene Wurstsorten.

Ein absolutes Muss and the same procedure as every year: „Dinner for one“ und Berliner (Pfannkuchen).

Silvester 2006-1

Das Rezept der Berliner (Pfannkuchen) findet ihr hier.

Ich wünsche allen, die hier vorbeikommen, ein frohes Neues Jahr. Mögen sich alle Wünsche erfüllen. Vor allem wünsche ich Glück und Gesundheit.

2 thoughts on “Same procedure as last year?

  1. Véronique (Gast)

    Bonne année!
    Frohes Neues Jahr, Ulrike! Ich hatte gestern auch Raclette, und zum ersten Mal, seitdem ich in Deutschland bin, (für mich) „normales“ Raclette. Das besonders gute daran ist, dass ich mehrere sehr gute Raclette-Käsesorten gefunden hatte (Ziegen-, Schafs- und unterschiedlichen Kuhmilchsorten). Dazu natürlich Pellkartoffeln, Bündnerfleisch, Coppa und Bayonne-Schinken, Cornichons, Silberzwiebeln, und weniger puristisch Pflaumen in Speckmantel. Einfach und lecker!

    Antworten
  2. Kochblogger (Gast)

    Happy New Year!

    So einen Raclette Grill darf mir der Weihnachtsmann auch bringen. Ist ja eine tolle Idee mit den kleinen Stationen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.